Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

42 Ergebnisse für „vertrag urlaub freistellung klage“


| 25.2.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Es wird sich dabei auf einen Absatz im Arbeitsvertrag bezogen, der es dem AG bei einem wichtigen Grund, hier Ausspruch einer Kündigung, das Recht zu spricht eine Freistellung auszusprechen. Kann ich gegen die Freistellung Klage erheben und auf Weiterbeschäftigung pochen?
17.2.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ausgangssituation: Kündigung durch den Arbeitgeber am 08.12.08 zum 15.01.09 erhalten, "von der weiteren Arbeitsleistung stellen wir Sie mit dem heutigen Tage unter Anrechnung ihres Urlaubs gemäß geschlossenen Arbeitsvertrag frei. Im Gütetermin lautet der Vergleich: Die ordentlichen Kündigungen vom 08.12.2008 sind gegenstandslos und das Arbeitsverhältnis wird bis zum 15.04.2009 ordnungsgemäß abgerechnet und der sich hieraus noch ergebende Nettobetr4ag bei Fälligkeit an den Kläger ausgezahlt Gegen die Freistellung unter Anrechnung des Urlaubes habe ich keinen Widerruf eingelegt. Da die Kündigung gegenstandslos ist, stellt sich für mich die Frage, ob die Freistellung weiterhin bestand hat, oder ob nun mir wieder entsprechender Urlaubsanspruch zur Verfügung steht.
11.3.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Zudem klage ich auch auf die Auszahlung der 4 Urlaubstage (an denen ich dann krank geschrieben war), während er argumentiert, diese seien mit der Freistellung (im Vertrag steht: mit Freistellung sind alle Urlaubstage abgegolten) abgegolten. Ich argumentiere dagegen, das die Freistellung erst nach ! ... Die Provision wird laut Vertrag immer dann fällig, wenn er die Rate eines Kunden erhält - durch den Verkauf ist hier aus meiner Sicht aber eine neue Situation entstanden -kann ich darauf klagen, das er alle noch offenen Ansprüche sofort bei mir begleichen muss?
28.10.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Syndikusanwalt fragt, ob der Arbeitnehmer denn in diesem Falle klagen würde. ... Resturlaub soll mit der unwiderruflichen Freistellung abgegolten sein und beträgt ziemlich genau die Tage der unwiderruflichen Freistellung. ... Kann die Freistellung angefochten werden?

| 5.2.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Von Freistellung war nie die Rede. Von Freistellung steht auch nichts in der Kündigung. ... Mein Urlaub und die Überstunden sollen verrechnet werden.
13.2.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Sie werden ab sofort unter Anrechnung noch ausstehenden Urlaubs und sonstiger Befreiungstatbestände von der Verpflichtung zur Dienstleitung unter Fortgewährung Ihrer vertraglichen Leistungen per sofort widerruflich freigestellt“ Am 02. ... Die widerrufliche Freistellung besagt ja, dass ich ständig zur Verfügung stehen muss. ... Heute habe ich auf mein Schreiben vom 02.Februar schriftlich folgende Antwort erhalten: „Vom 04.01.2008 bis 24.01.2008 wurde mit der Freistellung der Ihnen noch zustehende Urlaub von 15 Tagen verrechnet und vom 25.01.2008 bis 29.02.2008 eine bezahlte Freistellung gewährleistet, damit sind alle Urlaubsansprüche abgegolten“ Meine Frage: Habe ich unter diesen Umständen die Möglichkeit meinen Resturlaub ausbezahlt zu bekommen?
5.12.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
. - 21.08 Urlaub beantragt, dieser wird hiermit bewilligt. ... Darüber hinaus stellen wir Sie ab dem 29.07.2015 bis zum Ende des laufenden Vertrages frei. ... Bedeutet "Freistellung" in diesem Falle, A) dass mein reguläres Gehalt bis zum Vertragsende durchgezahlt wird und die Überstunden, die im August ausbezahlt werden sollten, zu diesem hinzugerechnet werden, oder B) dass sich mein Augustgehalt aus "Urlaubstage + Überstundenausgleich" zusammensetzt und der Arbeitgeber darüberhinaus kein normales Gehalt zahlen muss?
10.3.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
10.03.2017 bis 15.03.2017 sind ja nur 5 Tage und nicht die vertraglich vereinbarten 14 Tage. 2. ... Der bestehende Urlaubsanspruch von 2,5 Tagen wird mit der Freistellungszeit verrechnet." ... Gilt trotzdem die Freistellung, und habe ich somit keinen Anspruch auf Auszahlung der 2,5 Tage Urlaub?
28.2.2015
Kein Tarif Vertrag. ... Ihrer Freistellung erfolgt unter Anrechnung Ihres vollständigen Rest Urlaubes sowie bestehendes Arbeitszeitguthaben. ... Mich stört es das meine geleistete Mehrarbeit und Urlaub in dieser Form Zwangsangeordnet ist.

| 5.9.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Urlaub wurde von ihr keiner beantragt, war auch im Vertrag nicht vereinbart. ... Der Urlaubsanspruch für dieses Jahr wurde Ihr bereits ausbezahlt. Kann sie nun nachträglich verlangen, dass Ihr der Urlaub vom letzten Jahr ausbezahlt wird.

| 15.2.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Laut Arbeitsvertrag stehen mir 20 Tage gesetzlichen Urlaub und 5 Tage Sonderurlaub zu mit dem Ansprüche auf bezahlte Freistellung aus besonderen Anlässen abschließend abgegolten werden sollten. ... Im Vertrag ist Übertragung von Resturlaub über 31.03. hinaus ausgeschlossen. Außerdem ist eine Ausschlussfrist von 3 Monaten gegeben in denen die Ansprüche schriftlich anzumelden sind und weiter 3 Monate für die Klage.

| 8.12.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nach noch einer Mail wurde mir der vollständige Vertrag als PDF zugesendet. ... Vielleicht wird sich durch meine Klage der Vertrag geändert und somit für weitere Betroffene dieses Missverständnis ausbleiben wird. ... Habe ich die Chance beim Obsiegen, dass der Vertrag sich durch meine Klage ändern wird?

| 18.4.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
ist es richtig dass eine entsprechende Klage innerhalb von 21 tagen nach Zugang der Kündigungserklärung beim Arbeitsgericht eingegangen sein muss? ... Hat er mir den restlichen Urlaub auch zu vergüten?

| 3.8.2010
(im Arbeitsvertrag sind die gesetzlichen Kündigungsfristen laut §622 bgb vereinbart) -------------- Laut Sekretärin wollte mein Chef mich am Fr den 30.7.2010 auf Arbeit aufsuchen, um mich zu kündigen (mit Schriftstück), doch ich war bereits ab Donnerstag im Urlaub. ... 3) Darf der AG meine verbleibenden Urlaubstage mit der Freistellung verrechnen ? ... 4) In der Firma sind noch private Sachen von mir (im Wert von über 700 €), welche ich mir wohl nur unter Aufsicht eines Arbeitskollegen abholen darf, welcher (natürlich) gerade im Urlaub ist.
13.2.2010
Die Kündigung wurde nur mündlich ausgesprochen. Der Arbeitgeber hat den AN tags darauf schriftlich von der Arbeit freigestellt und ein Hausverbot ausgesprochen. Er erklärte sich später mündlich bereit, entweder höhere Abfindung oder mehrere Monate das Gehalt fortzuzahlen, um den Übergang in eine neue Stelle zu erleichtern.
20.2.2018
In den Vertrag steht nichts von Überstunden, nur von Urlaubsansprüche.Hier der Vertrag. ... Diese Freistellung dient auch zur Abgeltung eines etwaig bestehenden Resturlaubs. Soweit eine Abgeltung durch Freistellung nicht erfolgen kann, werden etwaige Resturlaubsansprüche ausbezahlt.

| 17.7.2013
." „[…] Jede Partei ist berechtigt, das Vertragsverhältnis mit einer Frist von drei Monaten zum Ende eines Kalendermonats zu kündigen." „[…] Sollte der Geschäftsführerdienstvertrag während des Laufs des jeweiligen Kalenderjahres enden und somit das Arbeitsverhältnis wieder aufleben, so sind sich die Parteien darüber einig, dass der während des Bestehens des Geschäftsführervertrages in diesem Kalenderjahr gewährte und genommene Urlaub auf den Urlaubsanspruch des Geschäftsführers nach dem Arbeitsvertrag angerechnet wird." „[…] Im Falle der Abberufung des Geschäftsführers ist die Gesellschaft berechtigt, den Geschäftsführer durch einseitige Erklärung für die Restlaufzeit dieses Vertrages von seinen Dienstpflichten unter Fortzahlung seines Grundgehaltes zu entbinden. Eine unwiderrufliche Freistellung erfolgt unter Anrechnung des dem Geschäftsführer bis zu seinem Ausscheiden noch zustehenden Resturlaubs. Der Resturlaub wird mit dem auf die Freistellung folgenden Tag angetreten und zusammenhängend genommen.

| 18.10.2011
Nach unserem (ordnungsgemäß genehmigten) Urlaub erschien meine Frau zur Arbeit am Montag, 17.10. ... Nun wurde überraschend und entgegen der Absprache ein neuer Vertrag nur befristet bis Ende des Jahres angeboten. ... Unsere Frage sind: 1) ob die Ankündigung der Vertragsverlängerung,sowie die zwei Tage fortgesetzter Arbeit ohne schriftlichen Vertrag und auf Aufforderung!!
123