Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

44 Ergebnisse für „vertrag lohn überstunde berechnung“


| 5.2.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Hallo! In meinem Arbeitsvertrag steht: Durch die Bruttovergütung ist eine etwaige Über- oder Mehrarbeit bis zu 5 % des regulären Stundenkontingentes abgegolten. Wie muss das berechnet werden?

| 28.11.2004
Im Gegenzug verzichtet Herr X auf alle bis zum Zeitpunkt Z aufgelaufenen Überstunden und 30 Tage aufgelaufenen Resturlaub. ... Ab dem 13ten Monat des Leasingbeginns sind alle Überstunden mit dem Gehalt abgegolten. ... Y wird je nach Gehaltsstufe ein Abzug von ... % festgelegt, der am Letzten des Monats von den geleisteten Überstunden einbehalten wird.
2.11.2006
Überstunden müssen lt. Vertrag in Freizeit abgegolten werden. ... Nun wurde mir gewährt, diese Stunden statt Freizeit mit dem Lohn ausbezahlt zu bekommen.
21.3.2018
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Die Lohn- und Gehaltsabrechnungen macht aber ein Steuerbüro! ... Denn sogar die IHK hat mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass Überstunden nicht in die Berechnung von Urlaubs-, Feiertags- oder Krankheitsentgelt mit einfließen. ... BAG sind das aber bei Regelmäßigkeit keine Überstunden.
25.5.2013
Urlaubsanspruch und Überstunden: möchte diese gerne ausbezahlt bekommen Urlaubsregelung gemäß § 6 Manteltarifvertrag iGZ, habe noch Urlaubssperre Überstunden laufen über Zeitkonto gemäß §3.1.2 Manteltarifvertrag iGZ muss ich meinen Urlaubsanspruch selbst errechnen? ... Einsatz bis 31.07.2013 möchte bis zum Schluss in meiner Einsatzfirma bleiben von der Auftragslage auch erforderlich, und ich arbeite dort sehr gerne Leihvertrag zwischen Einsatz- und meiner Zeitarbeitsfirma läuft bis 31.12.2013 In meinem Arbeitsvertrag mit der Zeitarbeitsfirma steht: - Kündigung durch Arbeitgeber: nach Ausspruch der Kündigung Freistellung unter Anrechnunf bestehender Freizeitausgleich-/Urlaubsansprüche - Lauf der Kündigungsfrist beginng mit Zugang der Kündigungserklärung, Fristen richten sich nach §2.2 Manteltarifvertrag iGZ Und generell bestimmten sich Rechte und Pflichten der Arbeitsvertragsparteien nach den zwischen dem Arbeitgeberverband iGZ und dem Gewerkschaften der DGB-Tarifgemeinschaft geschlossenen Tarifverträgen für die Zeitarbeitsbranche (hab ich mal so aus dem Vertrag übernommen) So, ich hoffe nichts vergessen zu haben und freue mich schon auf Ihre Auskunft!

| 2.2.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Vertrag ist rechtlich gesehen unwirksam. ... Mein Stundenlohn ist geringer als der Lohn unserer Putzfrau. ... Wie ist das bei Lohnempfängern geregelt?
28.9.2007
Im Krankheitsfall jedoch werden diese Überstunden bei deren Berechnung nicht mit einbezogen. ... Deren Begründung: sonst könne ja jeder krank sein, und erhält trotzdem die Überstunden, die er tatsächlich nicht geleistet hat. ... Da im Krankheitsfall keine Nachteile entstehen dürfen, müssten aus meiner Sicht diese Überstunden in meinen Fall mit berücksichtigt werden.
13.9.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der AG hat jetzt meine Überstunden (66std) dafür genommen um die 9 Tage auszugleichen.!! ... Keine Verrechnunug von Überstunden oder Rückzahlung für die mehr gewährten Urlaubstage.? ... Desweitern ist in meinen Kündigung Bestätigung das der AG das Urlaubsgeld zurück gezahlt haben will, die Firma hat meinen August lohn nicht ausbezahlt.

| 13.9.2018
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, seit mehren Jahren arbeite ich bei einem Paketdienstleister auf Stundenlohnbasis ( Vertragliche Arbeitszeit 40 Std. / Woche ) überwiegend Nachts, auch an Feiertagen und mit reglmäßigen Überstunden im Monat. ... Ende November letzen Jahres erkrankte ich und bezog nach der sechsöchigen Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber Lohnersatzleistunen von der Krankenkasse und der Rentenversicherung. ... Ist es OK das der Durchschnittslohn so in den Keller gefallen ist ( Faktisch die Berechnung neu startet und nur der abgerechnete Juli- Zeiraum berücksichtigt wird ) oder müste für die Berechnung auch die Zeit ( etwa 11,5 Wochen ) vor den Lohnersatzleistungen herangezogen werden.
3.1.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Von Überstunden wollte er nichts wissen, war ihm schlicht weg egal. ... Nachdem insgesamt 986 Überstunden und ca. 3000 Euro an Schichtzulagen zur Zahlung offen standen habe ich im Rahmen meiner Befugnisse einen Vorschuss in Höhe von 5600 Euro Netto mit dem Hinweis zur Abgeltung von ausstehenden Lohnzahlungen und gegen Fertigung eines entsprechenden Kassenbeleges aus der Kasse entnommen. ... Ich habe den Arbeitgeber darauf hingewiesen, dass mein Vertrag noch Bestand hat.

| 27.7.2009
Was tue ich, wenn er meine Urlaubsanträge nicht genehmigt (hat er momentan nämlich noch nicht getan, obwohl nach meinen Berechnungen am 24.Juli 09 mein Überstundenausgleich begonnen hätte (48 Überstunden) und danach mein Urlaub (gesetzlicher Mindesturlaub= 24 Tage + 1,6 Resturlaub Tage aus 2008- eigentlich bis März 09 abzugelten, es wurde aber "Urlaubssperre" in der Firma angeordnet- das habe ich allerdings leider nicht schriftlich)? ... Welcher Lohn wird zugrundegelegt? ... Welche Stunden gelten da (Laut Vertrag arbeite ich 40 Std/ Woche, monatlich sind weiterhin 15 Überstunden inclusive, was darüber liegt soll in Freizeit ausgeglichen werden, im Durchschnitt habe ich 44 Std/ Woche gearbeitet)?

| 29.9.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Zum Juni 2016 diesen Vertrag gekündigt. ... Klausel ausbezahlt bekommen, was auch nach mehrere Versuchen klappte, allerdings berechnete sich der Stundenlohn nun nur auf mein Grundgehalt (Lohnart: 200) zusätzlich bekomme ich aber seit 2016 wie oben beschrieben eine unbefristet monatliche Leistungszulage, welche eine 25% Gehaltserhöhung entspricht ("Leistungszulage Lohnart 225") steht auf der Gehaltsabrechnung.

| 25.9.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
In seinem Arbeitsvertrag steht - 40 Stunden Woche - Überstunden werden ausbezahlt Es ist gang und gebe das täglich mehr als 12 Stunden gearbeitet werden.Teilweise sogar 20 stunden am Stück ( Festivals Aufbau Abbau etc.) Freie Tage ( eigentlich 2 pro Woche) werden regelmäßig gestrichen, studnenweise oder komplett Sein ÜBERstundenkonto zählt jeden Monat zwischen 100 bis 250 Stunden ZUVIEL. ... Wie sollte er jetzt am besten vorgehen, Besteht eine Chance dass er die ihm zustehende Bezahlung für die vielen geleisteten Überstunden bekommt?
22.11.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im Arbeitsvertrag sind die 45 Minuten jedoch nicht vertraglich vereinbart. ... In einer ersten Berechnung wurde aber nur die Arbeitszeit aus dem Arbeitsvertrag zu Grunde gelegt, die ständige Mehrarbeit wurde nicht berücksichtigt. Habe ich Anspruch darauf, dass auch die ständige Mehrarbeit in der Berechnung des pauschalierten Nettos berücksichtigt wird?
19.8.2008
Ich hatte bis Dezember 2007 etwa 100 Überstunden, die so drastisch abgebaut wurden das ich Ende Juni 37,5 Minusstunden hatte, diese wären eigentlich auch aufholbar gewesen, wenn nicht die 400,00€ Kräft ständig zum Einsatz gekommen wären. ... Den Rest hat sie mir vom Lohn abgezogen.
6.11.2008
von Rechtsanwalt Bernhard J. Faßbender
Ich habe diesen Monat 194 Stunden gearbeitet .Das waren 23 Arbeitstage.Gestern bekam ich meine Lohnabrechnung. mein Bruttogehalt als Maler beträgt derzeit 12 €.. ... Er verlangt sowieso das ich 42,5 Stunden in der Woche Arbeite,das steht so im Vertrag. Normalerweise sind überstunden wenn ich nach dem regulären Feierabend weiterarbeite oder halt am Samstag.Das zählt aber für Ihn nicht .Was kann man tun?
3.1.2010
Von Überstunden wollte er nichts wissen, war ihm schlicht weg egal. ... Nachdem insgesamt 986 Überstunden und ca. 3000 Euro an Schichtzulagen zur Zahlung offen standen habe ich im Rahmen meiner Befugnisse einen Vorschuss in Höhe von 5600 Euro Netto mit dem Hinweis zur Abgeltung von ausstehenden Lohnzahlungen und gegen Fertigung eines entsprechenden Kassenbeleges aus der Kasse entnommen. ... Ich habe den Arbeitgeber darauf hingewiesen, dass mein Vertrag noch Bestand hat.

| 2.2.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Etwaige Überstunden werden durch Freizeit oder Geld ausgeglichen. ... Die Berechnung des Urlaubsanspruches bzw. ... Da der Vertrag ja keine Angabe über Arbeitstage in der Woche enthällt. - Was ergibt sich hieraus?
123