Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

638 Ergebnisse für „vertrag frist kündigungsfrist probezeit“

11.11.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Frage 1 (Wirksamkeit der Probezeit): BGB § 622 Abs. 3 beschreibt die vereinbarte „Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten“. a) Ist die Vereinbarung einer Probezeit > 6 Monate, ohne besonderen Grund, als ganze Klausel Vertrages unwirksam? ... Kündigung in der Frist der Probezeit): a) Falls wirksam eine Probezeit vereinbart ist, greift dann ohne Weiteres BGB § 622 Abs. 3 oder bedarf es für die Wirksamkeit v. § 622 Abs. 3 auch explicit eines Bezuges in der Klausel zum Gesetz oder zum Begriff der Kündigung mit kurzer Frist? ... d) Falls nach Frage 1 die Probezeitklausel unwirksam ist, greift dann die Kündigungsfrist des Vertrages von zwei Monaten?

| 25.8.2010
Der Arbeitsvertrag sieht eine Probezeit von 6 Monaten mit einer Kündigungsfrist in der Probezeit von 6 Wochen vor. Der Vertrag sieht eine Vertragsstrafe von einem halben Monats-Bruttogehalt vor, wenn der Vertrag vertragswidrig beendet wird. Nun habe ich den Vertrag nach 13 Arbeitstagen mit einer Frist von 2 Wochen gekündigt.
21.9.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich möchte gerne mein Arbeitsverhältnis kündigen und befinde mich noch bis zum 30.September in der Probezeit, während dieser der Vertrag beiderseits mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden kann. Nach Ablauf der Probezeit beträgt die Kündigungsfrist drei Monate zum Quartalsende. ... Und könnte der Arbeitgeber mir nach Zugang der Kündigung noch in der Probezeit kündigen?
5.5.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
In meinem Arbeitsvertrag ist folgendes geregelt: "Für die ersten sechs Monate wird als Probezeit vereinbart Das Anstellungsvertiärmis kann in dieser Zeit von beiden Seiten mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden." Beginn des Vertrages ist der 01.10.2014.
16.3.2015
Im Vertrag steht „Nach Ablauf der Probezeit wird das Beschäftigungsverhältnis auf unbestimmte Zeit begründet." und "Nach Ablauf der Probezeit gilt eine Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Ende des Kalendervierteljahres." ... Das Interesse des AG ist offenbar, sich die Option auf die während der Probezeit vertraglich festgelegte Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende für weitere 3 Monate offen zu halten. ... Wenn die Zusatzvereinbarung gültig ist, welche Kündigungsfrist gilt ab dem 16.03.2015, für diese "Verlängerte Probezeit"?
4.3.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Die ersten sechs Monate des Arbeitsverhältnisses gelten als Probezeit. ... Nach Ablauf der Probezeit beträgt die Kündigungsfrist drei Monate zum Quartalsende. ... Was ist der späteste Zeitpunkt, zu welchem A das Arbeitsverhältnis mit einmonatiger Frist kündigen kann?
5.12.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Nun meine frage ist gilt die Kündigungsfrist auch in der Probezeit oder habe ich nur die gesetzlichen 2 Wochen. In meinem Arbeitsvertrag finde ich auch nicht näheres sondern nur die tarifliche Kündigungsfrist und gilt die Kündigungsfrist egal wer kündigt, also ob der Arbeitgeber mich kündigt oder ich selber Kündige in der Probezeit? PS: Mein Vertrag ist auf 7 Monate befristet
19.6.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Es gilt der Tarifvertrag der Länder, der in der Probezeit eine 2-wöchige Kündigungsfrist zum Monatsende vorsieht. was heisst das? ... DIe Probezeit verschiebt oder verlängert sich um die Elternzeit. ... Damit wäre die Probezeit bestanden und der Vertrag bestätigt entfristet.

| 29.7.2006
Hallo Meine Probezeit von 6 Monaten läuft zum 31.07.06 aus. ... Geht das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der Probezeit automatisch in ein festes unbefristetes Arbeitsverhältnis mit gesetzlicher Kündigungsfrist über oder muss das Arbeitsverhältnis vertraglich neu geregelt werden? Muss die Kündigung zwei Wochen vor Beendigung der Probezeit ausgesprochen sein oder reicht es innerhalb der Probezeit eine Kündigung auszusprechen um eine zweiwöchige Kündigungsfrist einzuhalten?
30.12.2006
In meinem Vertrag ist keine Probezeit vereinbart, daher bin ich nun verunsichert, welche Kündigungsfrist ich einhalten muss. ... Und wann muss man kündigen und mit welcher Frist? Eine letzte Frage was geschieht, wenn ich die Kündigungsfrist nicht einhalte und vorher gehe?

| 7.8.2018
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Meine Probezeit wurde vertraglich auf 6 Monate festgelegt. Ich habe eine vertragliche Kündigungsfrist in der Probezeit von einem Monat zum Monatsende. ... Meine Frage: Meine 6-monatige Probezeit beginnt am 15.05.2018 und läuft bis 15.11.2018 (=6 Monate).
18.6.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Probezeit beträgt 2 Monate. Laut Vertrag gilt folgende Kündigungsfrist in der Probezeit: 1 Monat zum Monatsende Ich möchte nun gerne innerhalb der Probezeit kündigen und am liebsten so bald wie möglich diesen Arbeitsplatz verlassen, da ich mit meinem Chef absolut nicht klar komme. ... Ist diese Frist im Vertrag gültig?
7.7.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Im § 14 des Vertrages: Beendigung sowie Kündigung des Arbeitsverhältnisses Punkt 1) steht: Das Arbeitsverhältnis, das vor Arbeitsantritt nicht ordentlich gekündigt werden kann, endet , ohne dass es einer Kündigung bedarf, am 8. ... Punkt 2) Außerhalb der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis auch während der Laufzeit dieses Vertrages beiderseits unter Einhaltung der jeweils gültigen, gesetzlichen Kündigungsfristen gekündigt werden. Und nun zu meiner Frage: Kann der Arbeitgeber mir in der Probezeit kündigen ?

| 14.2.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Jetzt steht in meinem Vertrag, dass eine Kündigung während der Probezeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende möglich ist. Normalerweise gelten ja in der Probezeit erheblich vereinfachte und kürzere Kündigungsfristen. ... Habe ich irgendwelche Möglichkeiten auf einer anderen Regelung als der des Vertrages zu bestehen?
1.9.2010
Hallo Ich habe einen AV unterschrieben in dem keine Probezeit angegeben wurde. Eine Kündigungsfrist 3 Monate vor dem Quartalsende. ... Es ist die Frage ob eine Probezeit überhaupt bestand hat im 11.
27.11.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Zur Thema „Beendigung des Arbeitsverhältnisses“ wurde im Anstellungsvertrag einleitend (§1) nur gesagt: Es gelten gesetzliche Kündigungsfristen Im weiteren Text des Anstellungsvertrages ist dagegen im § 14 aufgeführt: „Nach Ablauf der Probezeit gilt für die Kündigung des Arbeitsvertrages eine Frist von drei Monaten zum Quartalsende“ . D.h. hier wird auf eine Probezeit Bezug genommen, die im voran gegangenen Text des Vertrages nicht expressis verbis genannt worden war . ... Zwar bleibt hierdurch mein Anstellungsvertrag in Kraft, aber ich frage mich, ob nicht der Zeitraum seit dem 1.6.07 als Probezeit gewertet werden kann, in dem kürzere Kündigungsfristen gelten.

| 13.4.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite im textilen Einzelhandel als Verkäuferin und befinde mich in der Probezeit. Vertraglich ist festgelegt, dass wir Mitarbeiter vom Arbeitgeber durchsucht werden dürfen. ... Dadurch habe ich mich sehr verletzt gefühlt und möchte mein Arbeitsverhältnis fristlos kündigen.
15.12.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Innerhalb der ersten 6 Monate (Probezeit) kann der Vertrag - abweichend hiervon - mit einer Frist von 2 Wochen von beiden Vertragsparteien ohne Angabe von Gründen gekündigt werden." ... Der Vertrag kann nur zum Jahresende gekündigt werden." Frage: Ist durch diese Regelung auch die Probezeit abbedungen, so dass eine Kündigung meinerseits in den ersten 6 Monaten innerhalb einer 2 Wochenfrist ausgeschlossen ist oder ist nur die gesetzliche reguläre Kündigungsfrist individuell abweichend geregelt?
123·5·10·15·20·25·30·32