Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8.684 Ergebnisse für „vertrag frage“


| 12.2.2009
Nun ruft mich heute die Leiharbeitfirma an und meinte, das Siemens mich nicht braucht und der Vertrag somit hinfällig ist!

| 5.11.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Am 20.10.2005 hat unsere Pflegedienstleiter bei unsere Nachtdienstbesprechung vor 6 Mitarbeiter gesagt, das er mein Vertrag für weitere 6 Monate verlängert und dann vielleicht noch für 6 Monate und dann unbefristet. ... Am 04.11.2005 ruft er an und sagt das er sich anders überlegt hat und verlängert mein vertrag nicht mehr. ... Das habe ich nicht gewust und auch der Arbeitgeber hat mir bei meine Einstellung nichts davon gesagt, das mann bei befristete arbeitsverträge vor ablauf mit 3 monate im voraus sich arbeitssuchend melden muss. 2: Ich habe meinen Dienst am 10.12.2004 angefangen aber die Befristete Vertrag habe ich erst am 15.12.2004 unterschrieben, also nach 5 tage beschäftigung.
29.8.2016
Ich habe mit einem befristeten Ein-Jahres-Vertrag dort angefangen. ... Diese Frist beläuft sich laut Vertrag auf vier Wochen zum 15ten oder Ende des Kalendermonats. Mein Chef hat mir vor zwei Wochen die mündliche Zusage gegeben, dass der Vertrag verlängert wird.

| 21.2.2016
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Mein befristeterVertrag läuft am 31.05.2016 ab und ich, sowie die beiden Mitarbeiter, die zeitgleich mit mir eingestellt wurden, wurde nun mündlich mitgeteilt, dass man uns sehr gerne übernehmen möchte, allerdings mit der Vertragsänderung, dass bei uns dann nicht mehr Standort Schwalbach im Vertrag stehen soll, sondern Standort Mainz. ... Eine Mitarbeiterin, die im April 2015 seit einem Jahr dort arbeitet, hat ihren Vertrag bereits um ein Jahr verlängert bekommen, allerdings ohne eine Vertragsänderung. ... Ist es in der Regel nicht so, dass erst mal die neu hinzu gekommenen Mitarbeiter eine Vertragsänderung bekommen, auch wenn deren Vertrag zum Beispiel erst in einem Jahr ausläuft?
10.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Arbeitsgeber hat mir jetzt angekündigt, dass ich einen neuen Vertrag bekomme mit folgendem Inhalt: gleiche Wochenzeit - aber ein befristeter Vertrag bis 30.04.08. ... Muss ich diesen Vertrag unterschrieben, obwohl ich noch einen gültigen habe? ... Bekomme ich nach Unterschreiben des neuen Vertrages evtl.

| 13.12.2011
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die Firma Y will mit mir zunächst einen auf ein Jahr befristeten Vertrag abschließen.

| 22.2.2007
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Neuer Arbeitgeber verlangt bereits jetzt die Unterzeichnung eines Vertrages, welche mich erheblich schlechter stellt. ... Info: Der Vertrag enthält die Klausel, das wenn etwas nicht rechtens ist, der restliche Vertrag rechtswirksam ist. ... Falls ja: Ist der Vertrag trotz Klausel der Rechtswirksamkeit damit komplett nichtig, selbst wenn ich ihn unterzeichne?

| 19.3.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, erlaubt folgender Auszug aus einem Vertrag zwischen 2 Unternehmen, dass ein Arbeitnehmer von dem einen Unternehmen zum anderen Unternehmen wechselt, sofern er sich auf eine Jobausschreibung bewirbt? ... "Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der jeweils anderen Partei stellt keine Partei bis Ablauf eines Jahres nach Beendigung dieses Vertrages Mitarbeiter der anderen Partei ein, die mit der Erbringung von Leistungen aus diesem Vertrag betraut waren.
18.2.2009
Der Vertrag ist befristet bis Jahresende 2009, wobei es (noch) keine klaren Aussagen zu einer mögl. ... Meiner Kenntnis nach kann max. 2 Jahre lang nochmal ein befristeter Vertrag gemacht werden. ... Oder müsste der neue Vertrag sogar schon begonnen haben?

| 16.1.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Jetzt soll mir ein Vertrag angeboten werden, dieser soll aber auf 6 Monate befristet sein und wahrscheinlich noch mit schlechterer Bezahlung. Meiner Meinung nach bin ich doch nach über einem Jahr automatisch in einem unbefristetem Arbeitsverhältnis, mit allen gesetzlichen Bestimmungen, ( 24 Tage Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Weihnachtsgeld, bezahlte Feiertage...usw), somit wäre es doch ein Fehler nach über einem Jahr einen Befristeten Vertrag anzunehmen. ... Die wichtigste Info für mich wäre, bin ich in einem unbefristetem Arbeitsverhältnis, oder muss ich den befristeten Vertrag annehmen ?
7.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mein Vertrag wurde ursprünglich als Teilzeitvertrag abgeschlossen. ... Seit ca. einem Jahr bitte ich meinen Arbeitgeber darum, meinen Vertrag in einen Vollzeitvertrag zu ändern, da ich gelesen habe, dass aus einem Teilzeitvertrag ein Vollzeitvertrag werden kann. Nun habe ich einen Vertrag erhalten, jedoch stimmt die dort enthaltende Vergütung nicht.

| 14.10.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
- ist der Vertrag so i.O.? Falls Sie den Vertrag benötigen, kann ich ihn mailen.
17.10.2016
Auf meine Bitte den Arbeitsvertrag vor Dienstantritt mit schriftlichem Vertrag aufzuheben, sagte der AG am Telefon, dass er der Bitte nachkommt und den Vertrag aber wortwörtlich nur zerreißt und eben kein Schriftstück unterzeichnen wird. Laut AG wurde lediglich der Vertrag unterschrieben und da ich keine Daten zur Sozialversicherung usw. angeben habe (außer Name, Adresse, Geburtsdatum), müsse ich mir keine Sorgen machen, dass im Nachhinein noch etwas von ihnen kommt.

| 28.10.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich möchte gern so arbeiten, wie im Vertrag angegeben: halbtags und befristet. Daraufhin sagte man mir, mein Vertrag sei sowieso hinfällig, weil der Befristungsgrund nicht mehr greift. ... Ist mein Vertrag hinfällig?
26.3.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Zur vorzeitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses steht folgendes im Vertrag: "Das Arbeitsverhältnis kann durch den Arbeitgeber mit einer Frist von 2 Wochen jeweils zum 15. eines Monats oder zum Monatsende gekündigt werden".

| 27.8.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die entsprechende Vertragsklausel des Betriebs- und Datengeheimnisses scheint tatsächlich wirksam zu sein, die Klausel der Abwerbung hingegen nicht. ... Geht man von dieser Grundlage aus (abhängige Beschäftigung) wäre dann der gesamte Vertrag über freie MA inkl. der Betriebsgeheimnisklausel unwirksam? Ist es ein gegen das Gesetz verstoßener Vertrag oder ähnliches?

| 28.9.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin als Regisseur und Dramaturg im Rahmen eines NV-Solo-Vertrags an einem Stadttheater angestellt; davor war ich am gleichen Theater als Regieassistent tätig. Mein aktueller Vertrag wurde im Juli 2016 unterzeichnet und würde 2 Jahre laufen, also bis Juli 2018. Er ist, wie üblich bei NV-Solo-Verträgen also befristet bzw. unterliegt der (Nicht-)Verlängerung.
5.3.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: Ein Arbeitgeber hat einem Arbeitnehmer einen zweijährigen befristeten Vertrag mit Sachgrund (Elternzeit, ist im Vertrag erwähnt) zu spät zukommen lassen (vier Monate später, was auf dem Datum auf dem Vertrag auch hervor geht: 6. ... Ist es denn in Ordnung, dass sich die Verlängerungen auf den ursprünglichen Vertrag berufen? Oder könnte der AN argumentieren, dass - wenn der ursprüngliche Vertrag nicht gültig ist - , die entsprechenden Verlängerungen dieses Vertrages auch nicht gültig sind – da man einen ungültigen Vertrag nicht verlängern kann?
123·75·150·225·300·375·435