Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

26 Ergebnisse für „vertrag firma sozialplan“


| 9.1.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Den Mitarbeitern, die schon vorher eine neue Stelle gefunden haben, wurde ein Angebot gemacht, die Firma vorzeitig mit einer Abfindung zu verlassen. ... Da auch ich inzwischen eine Stelle gefunden habe und sie voraussichtlich vor Abschluss des Sozialplans antreten muss, muss ich das Angebot notgedrungen annehmen. ... Meine Frage: Besteht in diesem Fall eine Pflicht für die Firma zur Nachbesserung falls der Sozialplan eine höhere Abfindung festlegt?

| 28.9.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich erhalte jedoch effektiv 1,2 Gehälter weniger als die Kollegen, welche nach dem Sozialplan ausscheiden. Meinen Arbeitgeber habe ich damit konfrontiert und um Nachbesserung meines Aufhebungsvertrages um 1,2 Monatsgehälter gebeten, wozu dieser jedoch nicht bereit ist, nach dem Motto "Vertrag ist Vertrag". ... Der Geschäftsführer meiner alten Firma hat den Aufhebungsvertrag unterschrieben, obwohl er in der neuen Firma nicht mehr Geschäftsführer ist und am 13.07.09 sicherlich auch nicht als Prokurist im Handelsregister eingetragen war.
3.5.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Diese Firma ist im Begriff zu fusionieren. ... Der Betriebsrat ist im Moment dabei einen Sozialplan aufzustellen. Hier nun mehrere Fragen: Gelten nur die Kriterien des Sozialplanes oder darf auch die jeweilige Umsatzsituation des Mitarbeiters mit einbezogen werden, wenn es darum geht wer bleibt oder wer geht?
15.2.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Firma schließt im Laufe des Jahres zwei unserer deutschen Standorte. ... An unserem Standort gibt es einen Betriebsrat, weshalb ein Sozialplan verhandelt und abgeschlossen werden musste. ... Im Rückblick hätte ich auf den Sozialplan warten können, ohne meine neue Stelle zu gefährden.
5.11.2015
Mein Nettoentgelt ist damit ca. 1500EUR höher als nach Sozialplan. Die Firma weigert sich nun diese Verträge wieder anzunehmen. ... Kann die Firma diesen Vertrag zurückziehen?
11.8.2009
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Da einige Passagen des neuen Vertrages "Firma B" sehr nachteilig im Verhältnis zum existierenden Vertrag "Firma A" wirken, würde ich gerne (falls vorhanden) die rechtlichen Unterschiede derselben verstehen: Dienstsitz Vertrag A: Arbeitsplatz und Dienstort ist [Stadt]. ... Vertrag B: Dienstsitz ist [Stadt]. ... Vertrag B: Der AN wird zum X.Y.2009 !
18.5.2020
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Hier mein Anliegen: Aufgrund fortlaufendem Personalabbau gibt es seit fast 2 Jahren ein Sozialplan meiner Firma den jeder Mitarbeiter für Abfindung nutzen kann.Bin 45 Jahre alt,lweiblich,Montagearbeiterin, und habe dieses Angebot nun selbst angefragt und kurzfristig eine Abfindung in Höhe von 179 TE angeboten bekommen aufgrund 29 jährigerTätigkeit im Betrieb.Allerdings auf Wunsch der Firma mit Austritt schon zum 31.05.20.... (Dafür gibt es 10 TE extra laut Sozialplan) Besteht die Chance auf noch höhere Abfindung? ... Muss da eine Zusatzklausel in den Vertrag über den finanziellen Ausgleich dieser wahrscheinlich 3 Monate Sperrzeit vom Arbeitsamt?
24.7.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Im Sozialplan ist eine Transfergesellschaft gegründet worden und mit Unterschrift und Beitritt in die Transfergesellschaft fallen alle Ansprüche an das Unternehmen weg. Ich hab den Vertrag unterschrieben, weil meine Stelle ja gestrichen wurde. Nun soll die Stelle (Empfang) neu von einer Externen Firma besetzt werden.
21.4.2007
Es gibt einen Sozialplan, welcher jedoch nicht als Grundlage genommen werden sollte, da man sich sonst an die Abfindung halten muss. ... -Ich kündige fristgerecht selbst (4wochen Kündigungsfrist) -Grund: Gesunheitliche Probleme (Attest erhalte ich) + gespanntes Verhältnis zur Geschäftsleitung -Meine Firma bietet mir eine Abfindung an, welche neben der Grundabfindung lt. Sozialplan einen Zuschlag erhält.
15.2.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nachdem ich rechtlich nur 5 Jahre nicht unter deutschem Vertrag war trifft auch die 10 jährige Verjährungsfrist nicht zu. ... Habe eine Abfindung in Höhe meines Gehalts bis zur Rente erhalten, entsprechend Sozialplan. ... Soll ich die Firma auf Schadenersatz verklagen, oder wie soll ich weiter vorgehen?

| 2.12.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Im Zuge eines Sozialplans hat der Betriebsrat eine Abfindung für all diese Mitarbeiter ausgehandelt und die Möglichkeit, nach der Entlassung in eine Transfergesellschaft über zu treten, welche ich auch genutzt habe. ... Im Interessenausgleich, in jedem Vertrag, in der Kündigung, eigentlich überall, wurde in schriftlich und mündlicher Form von Abfindung gesprochen. ... Wie gesagt, laut Verträgen, Kündigungsschreiben sollte uns eine ABFINDUNG zustehen.
3.10.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Zu meiner Person: männlich,35, seid der Lehre bei dieser Firma (20Jahre incl. ... Die Firma wird wohl eine Änderungskündigung ausstellen (neuer Arbeitsort, neue Arbeitszeiten) Mit einer richtigen Kündigung muss ich nicht rechnen, da ich lt. Sozialplan als letzter gekündigt werden kann.
8.3.2010
Guten Tag, im vergangenen Jahr wurde die Firma in der ich tätig war verkauft. Für die Mitarbeiter wurde ein Sozialplan erstellt, und nach Kündigung in eine Transfergesellschaft angestellt. (Teil des Sozialplans) In dieser Transfergesellschaft war ich vom 01.09.09 bis 14.09.09 beschäftigt.
14.2.2021
| 68,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Firma F möchte zum März 2021 mit Firma E und unserer Firma A einen Gemeinschaftsbetrieb gründen. ... Sollten sie das ablehnen, so greift der Sozialplan, sie gehen in die Transfergesellschaft und bekommen ihre Abfindung. ... Wir sind also dann in der Instandhaltung Firma F, arbeiten dann in den Hallen der Firma F, sind aber weiterhin Firma A Mitarbeiter, wo die Geschäftsführung Firma F unsere Firma A übernimmt.
9.11.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sie ist nicht so lange bei der Firma wie ich, aber da sie etwas älter ist, wurde nach Sozialplan mir gekündigt. Eine Abfindung wurde wegen betriebsbedingter Kündigung von der Firma nicht angeboten und im Kündigungsschreiben auch nicht erwähnt.
10.6.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Im Zuge der anstehenden Vertragsänderungen möchte mich (und kurzfristig auch ander leitende Mitarbeiter und die Fibu) mein Arbeitgeber gerne in einem unserer Tochterunternehmen angestellt sehen, welches dann für das Mutterunternehmen quasi Dienstleister sein soll. ... Welche langfristigen Probleme könnte mir dies machen, falls ich unterschreibe und ab dann eigentlich in einer neuen, kleinen Firma angestellt bin? ... Wie könnte dies vertraglich sichergestellt werden?
1.3.2008
Die Firma wurde im August letzten Jahres an einen Mitbewerber verkauft. ... Ob eine Massenentlassungsanzeige gemacht wurde ist nicht bekannt, ebenfalls ist nicht sicher ob ein Sozialplan erstellt wurde.

| 15.3.2007
Es kann doch nicht sein, dass 3 Leute gehen müssen, obwohl sie die Aufgaben von Kollegen übernehmen könnten, die einen befristeten Vertrag haben. Was ist mit dem Sozialplan?... Die Firma hat angeblich kein Geld.
12