Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

954 Ergebnisse für „vertrag arbeitsvertrag arbeitsverhältnis befristet“


| 9.3.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis läuft in wenigen Tagen aus. ... Dafür will er einen neuen befristeten Arbeitsvertrag mit mir abschließen. ... Empfehlen Sie mir die Unterzeichnung eines neuen befristeten Vertrages ?
14.6.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Hallo, ich habe eine Frage zu einem Arbeitsvertrag, der mir angeboten wurde. ... Bis zum Ablauf der Probezeit ist das Arbeitsverhältnis befristet und endet daher mit Ablauf der Probezeit. ... Mein Problem ist, dass ich aus einem bestehenden Arbeitsverhältnis kündigen würde, aber nicht einen befristeten Vertrag annehmen möchte.

| 16.1.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Jetzt soll mir ein Vertrag angeboten werden, dieser soll aber auf 6 Monate befristet sein und wahrscheinlich noch mit schlechterer Bezahlung. Meiner Meinung nach bin ich doch nach über einem Jahr automatisch in einem unbefristetem Arbeitsverhältnis, mit allen gesetzlichen Bestimmungen, ( 24 Tage Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Weihnachtsgeld, bezahlte Feiertage...usw), somit wäre es doch ein Fehler nach über einem Jahr einen Befristeten Vertrag anzunehmen. ... Die wichtigste Info für mich wäre, bin ich in einem unbefristetem Arbeitsverhältnis, oder muss ich den befristeten Vertrag annehmen ?
2.11.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte zum 01,04,2015 einen auf sieben Monate ohne Sachgrund befristeten Arbeitsvertrag erhalten. ... Meine Frage ist nun, ob ich nun Anspruch auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis habe, da ich heute gearbeitet habe und nicht von meinem Vorgesetzten daran gehindert wurde. ... Wie soll ich mich morgen gegenüber meinem Vorgesetzten verhalten, wenn mir dieser einen befristeten Arbeitsvertrag (womöglich zu den alten, schlechten Konditionen) vorlegt?
1.8.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Das Arbeitsverhältnis ist nach § 14 Abs 2 TzBfG befristet ohne Angabe von Gründen bis zum 30.09.2009 (kalendarische Befristung) und wurde mit dem Ergänzungsvertrag vom ??.... Sprechen die präsentierten Fakten dafür, dass es sich trotz der im Arbeitsvertrag festgeschriebenen kalendarischen Befristung um ein sachgründlich befristetes Arbeitsverhältnis handeln müsste? ... Oder anders gefragt: Ist es möglich, einen Arbeitnehmer, der nach § 14 Abs. 2 TzBfG schon volle 2 Jahre befristet beschäftigt war, erneut befristet einzustellen in ein sachgründlich befristetes Arbeitsverhältnis?

| 10.11.2010
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Kurz vor Ende der Probezeit wurde der Vertrag aufgelöst und durch einen auf ein Jahr befristeten Arbeitsvertrag ersetzt. Dieser befristete Arbeitsvertrag wurde später um ein weiteres Jahr verlängert, anschließend wurde eine Verlängerung abgelehnt. Insgesamt bestand also ein 2,5jähriges Arbeitsverhältnis, von dem das erste halbe Jahr unbefristet und die nächsten 24 Monate befristet waren.
5.3.2011
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: Ein Arbeitgeber hat einem Arbeitnehmer einen zweijährigen befristeten Vertrag mit Sachgrund (Elternzeit, ist im Vertrag erwähnt) zu spät zukommen lassen (vier Monate später, was auf dem Datum auf dem Vertrag auch hervor geht: 6. ... Wie ist das Arbeitsverhältnis des AN denn jetzt zu bewerten? ... Des weiteren kam es dann im Verlauf des verlängerten befristeten Arbeitsverhältnisses zu einer stillschweigenden tariflichen Gehaltserhöhung.
19.1.2006
von Rechtsanwalt Achim Schroers
Mal einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten. Das erste Arbeitsverhältnis war befristet bis Juli 2005 "aufgrund befristeter Erwerbunfähigkeit einer Mitarbeiterin", der derzeit gültige Arbeitsvertrag ist befristet bis Mai 2006 "aufgrund Elternzeit von Frau XXX". ... Meine Frage lautet demnach: Ist ein erneutes befristetes Arbeitsverhältnis zulässig?
16.5.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag mein Sohn hatte einen befristeten Arbeitsvertrag ohne Sachgrund, der am 12.5.2010 ausgestellt wurde und bis 31.März 2012 befristet war. danach arbeitet er bis heute, auch weil er davon ausgegangen ist, einen unbefristeten Arbeitsvertrag zu erhalten. sein Gehalt wurde ab April 2012 erhöht. nach mehrmaliger mündlicher Nachfrage erhielt er am 15. Mai 2012 einen Vertrag vorgelegt, der folgendes beinhaltet: "Änderung zum befristeten Arbeitsvertrag vom 12.5.2010: § 1 Arbeitsverhältnis Das Arbeitsverhältnis wird bis zum 31.3.2014 befristet. § 4 Vergütung Das monatliche Bruttogehalt erhöht sich auf € ... ... Der befristete Vertrag ist beendet und er arbeitet mit Wissen und Duldung des Chefs bis heute. er nimmt an, dass der Chef ihn behalten will, jedoch keinen unbefristeten Arb.Vertrag ausstellen will.
26.7.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz kann der Arbeitgeber innerhalb einer Höchstdauer von insgesamt 2 Jahren die Befristung eines Arbeitsverhältnisses vornehmen, sofern nicht mit dem Arbeitnehmer bereits zuvor ein befristetes - mit oder ohne Sachgrund - oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat. ... Innerhalb dieser 2 Jahre ist eine dreimalig Verlängerung der Befristung zulässig, so dass max. vier befristete Arbeitsverträge abgeschlossen werden können, sie sich allerdings insoweit aneinander anschließen müssen. ... Gibt es für die Dauer der Befristung einen Mindestzeitraum, oder kann ein befristeter Arbeitsvertrag auch für einen sehr kleinen Zeitraum (z.B. 14 Tage) abgeschlossen werden?

| 27.6.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Sie ist befristet und endet mit dem 31.08.2015. ... Darin ist verankert dass das Arbeitsverhältnis nur dann endet wenn der Rentenbescheid unbefristet ausgestellt wird. ... Nun die Frage: Gibt es einen gesetzlichen Anspruch darauf das der Arbeitsvertrag bei einer befristeten Rente ruhen muss?

| 30.6.2009
Ich habe einen Praktikumsvertrag (befristeter Arbeitsvertrag) unterschrieben, der am 01.07.09 bis 30.09.2009 läuft. In diesem Vertrag ist nichts von Kündigungsfristen angegeben. ... Diesen Vertrag habe ich ebenfalls unterschrieben.

| 20.2.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, Ich benötige im folgendem Fall eine erste Rechtsberatung, um zu wissen, ob mein derzeitiger befristeter Arbeitsvertrag unwirksam befristet und somit als unbefristet zu betrachten ist. Fall: Erster befristeter Arbeitsvertrag bei Firma A (als Werkstudent - 20h Basis) bestand vom 01.04.2011 - 31.08.2011. ... Auszug aus dem Arbeitsvertrag bzgl. der Befristung: "Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis zum 31.10.2015 gemäß § 14 Abs. 1 des TzBfG und endet mit Fristablauf, ohne dass es einer Kündigung bedarf."
14.7.2018
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Guten Abend, wie sieht die Lage bei folgender Situation aus: Der Arbeitnehmer hat ein befristetes Arbeitsverhältnis & geht auf Grund eines Auslandsaufenthalts ein ruhendes Arbeitsverhältnis ein. Das ruhende Arbeitsverhältnis überschreitet das Enddatum des befristet Arbeitsverhältnisses. ... Wird die Zeit des ruhenden Vertrag mit angerechnet & steht dem Arbeitnehmer bei Rückkehr ins Unternehmen ein unbefristeter Arbeitsvertrag zu?
17.3.2009
Hallo, mir wurde erzählt, dass mein Arbeitsvertrag nicht korrekt ist. Grund dafür soll sein, dass in meinem Arbeitsvertrag steht, dass zunächst ein befristetes Arbeitsverhältnis für 6 Monate abgeschlossen wird. ... Hier mal den genauen Wortlaut des Vertrages: Pkt2.0 Beginn/Probezeit Es wird zunächst bis zum XX.März.2009 ein befristetes Probearbeitsverhältnis abgeschlossen.

| 14.10.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Der Arbeitsvertrag von AN ist NICHT befristet. ... AN machte AG in dem Gespräch NICHT darauf aufmerksam, dass der befristete Arbeitsvertrag von ihm nicht unterzeichnet wurde und nahm die Info des auslaufenden Vertrages erst mal so hin. ---> Ist hier durch konkludentes Handeln von AN ein mündliches, befristetes Arbeitsverhältnis zustande gekommen oder gilt weiterhin der unbefristete Arbeitsvertrag von April 2012? ... Kündigungsfrist kündigen, wenn er feststellt, dass er die Eintreibung des befristeten Vertrags versäumt hat?
23.10.2014
Ich habe eine Frage zu einem befristeten Arbeitsverhältnis mit Sachgrundbefristung. ... Kurz vor Ablauf der 2 Jahresfrist habe ich am 01.05.2014 erneut einen befristeten Arbeitsvertrag (diesmal aufgrund Schagrund befristung)bekommen. Im Vertrag sind zwei Daten gegeben: Sachgrund: Aufgrund einer geplanten Veralgerung der Produktion wird dieser Arbeitsvertrag befristet.
25.7.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 26.05 einen befristeten Arbeitsvertrag abgeschlossen und möchte diesen nun vor Arbeitsbeginn (01.09) aus persönlichen Gründen kündigen. ... Auszug aus meinem Vertrag: ... § 1. ... Das Arbeitsverhältnis beginnt am 01.09.2011 und wird zunächst befristet abgeschlossen bis zum 31.08.2012.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·48