Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

29 Ergebnisse für „vertrag arbeitnehmer überstunde befristung“


| 15.2.2013
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Der Vertrag war auf ein Jahr befristet (6 Monate Probezeit) und wurde nochmals um ein halbes Jahr verlängert. Mein AG hat mir nun mitgeteilt, dass mein Arbeitsvertrag mit Ende der Befristung am 31.5. endet, da mein zeitliches "Engagement" nicht ausreichend sei. ... Eine regelmäßige Meldung der Überstunden (außerhalb der Reisekostenabrechnung) hat nicht stattgefunden, da ich alle 6 Monate mit einem Auslaufen der Probezeit bzw. des Vertrages rechnen musste.

| 31.5.2017
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dieser Vertrag endet am 30.06.2017, ich möchte nicht verlängern. ... Der Vertrag enthält eine Verpflichtung zur Leistung von Überstunden, welche wie folgt formuliert ist: „Frau R. ist verpflichtet, bei betrieblichem Bedarf auf Anordnung Überstunden zu leisten. ... Die Befristung erfolgte durch den Arbeitgeber, somit war bekannt, dass mein Arbeitsverhältnis endet und man hätte sich m.
9.6.2011
Keine Besonderheiten zum Thema Überstunden. Meine Kollegin kommt jetzt aus dem Mutterschutz zurück und ich habe eine Ergänzung zu meinem bestehende Arbeitsvertrag bekommen: fristlos, 30 Stunden die Woche, Die Vergütung für etwaige Mehrarbeit und/oder Überstunden ist mit der Grundvergütung bis zu einer Höhe von 10% der regelmässigen Arbeitszeit abgegolten.

| 4.2.2008
Anlagen: ALTER Arbeitsvertrag vom 1.1.2001 (nur relevante Auszüge) 1.Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT) und den diesen ergänzenden, ändernden oder ersetzenden Tarifverträgen in der für den Bereich des Bundes jeweils geltenden Fassung. 2.Herr/Frau [Arbeitnehmer] wird als Sachbearbeiter/in beschäftigt. ... Auf das Arbeitsverhältnis finden die Regelungen für das Tarifgebiet West Anwendung. 2.Der Arbeitgeber ist berechtigt, den Beschäftigten aus dienstlichen Gründen eine andere Tätigkeit im Rahmen der Entgeldgruppe zuzuweisen. 3.Frau/Herr [Arbeitnehmer] wird für die Zeit vom 01.01.xx bis 31.12.xx als Teilzeitbeschäftigter mit XX v.H. der durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit eines entsprechenden Vollbeschäftigten weiterbeschäftigt (dies entspricht zzt. ... Der Teilzeitbeschäftigte ist im Rahmen begründeter dienstlicher Notwendigkeiten zur Leistung von BEREITSCHAFTSDIENSTEN, RUFBEREITSCHAFTEN, Überstunden und Mehrarbeit verpflichtet. 4.Dieser Änderungsvertrag tritt mit Wirkung vom 01.04.xx in Kraft.
20.2.2018
In den Vertrag steht nichts von Überstunden, nur von Urlaubsansprüche.Hier der Vertrag. ... Bis zum Ende der Laufzeit des Vertrages wird der Arbeitnehmer von der weiteren Arbeitsleistung mit sofortiger Wirkung freigestellt. ... Bekomme ich meine Überstunden ausgezahlt?

| 11.1.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Darin wurde entschieden, dass die pauschale Klausel "erforderliche Überstunden sind mit dem Monatsgehalt abgegolten" unwirksam sei. ... In meinem ehemaligen Arbeitsvertrag, der nach zwei Jahren Befristung am 31.07.2010 endete, heißt es wörtlich: " (1) Es gilt die Vertrauensarbeitszeit. (2) ... verpflichtet sich, seine/ihre Arbeitskraft der Gesellschaft auch außerhalb der betriebsüblichen Arbeitszeit zur Verfügung zu stellen und in angemessenem Umfang Mehrarbeit zu leisten. ... Meine Arbeitszeit nebst Überstunden hatte ich (wegen der Vertrauensarbeitszeit) eigenständig erfasst.

| 10.2.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Urlaubsansprüche sind in beiden Verträgen auf das ggf. gesetzliche Minimum zu reduzieren. Darüber hinaus bitte ich um kurze Beantwortung von 2 Fragen: 1. wenn eine kurzfristig Beschäftigte ihren Vertrag im Jahr 2014 gekündigt hat.
8.8.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Noch vor Ablauf des Vertrages einigte man sich beiderseitig auf eine Verlängerung für weitere 16 Monate bis 09.2006 unter Berufung nach § 14 Abs.2 TzBFG. ... Zu dieser Zeit leistete ich viele unbezahlte Überstunden. ... Es sollte spätestens 2 Monate vor Ablauf des Vertrages über eine Festeinstellung entschieden werden...

| 9.11.2011
Jetzt habe ich eine Vollzeitstelle bei einem neuen Unternehmen (mehr als 15 Arbeitnehmer) in Aussicht, dessen Arbeitszeit 40h pro Woche beträgt. ... Zusätzlich verlangt der Arbeitgeber Überstunden ohne Bezahlung/ Arbeitsstundenausgleich. 1.) ... Ist dies rechtens, vom Arbeitnehmer Überstunden im Unternehmen zu erwarten und wenn ja, bis zu welcher Grenze pro Woche/ pro Tag müssen Überstunden unbezahlt abgeleistet werden?
3.5.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Nun ist es aber seit ungefähr 8-9 Monaten so, das mir von ''''ganz Oben'''' angeordnete Überstunden zugewiesen wurden zu Themen die rein garnichts mit meiner Tätigkeitsbeschreibung zu tun haben, ich habe alle mir extra aufgeführten Tätigkeiten natürlich erledigt.
14.12.2007
Mittlerweile wurde mein mündlicher Vertrag zum 3. Mal verlängert und mein Chef drückt sich immer noch um einen schriftlichen Vertrag. ... Vertragsverlängerung automatisch quasi einen unbefristeten Vertrag hat!
15.6.2012
Eine angelernte Kraft in einem Saisonbetrieb (Gärtnerei )erhält seit Jahren im ausdrücklichen gegenseitigen Einvernehmen einen befristeten Arbeitsvertrag.Der Sachgrund für die Befristung - Saisonbetrieb - Winter - keine Arbeit _ ist der Aushilfskraft genauso wie allen anderen Mitarbeitern bekannt und jedes Jahr ausführlich mit ihr besprochen worden. ... Der Sachgrund wurde im vertrag nicht schriftlich genannt. ... Nach erneuter Arbeitsverweigerung am nächsten Dienstwochenende wurde die ordentliche Kündigung unter Einhaltung der gesetzlichen /vetraglichen Kündigungszeit ausgesprochen mit Anrechnung von Urlaub und Überstunden.

| 28.9.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Außerdem bat ich darum meinen Resturlaub und meine Überstunden bezahlt zu bekommen. ... Dieser Vertrag war befristet auf ein Jahr und wurde nicht geändert, ich blieb aber weiter angestellt so dass aus meiner Sicht daraus ein unbefristeter AV wurde. ... Ist das Rechtens oder muss er mir die Überstunden auszahlen?
18.2.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Der Vertrag ist ohne Probezeit vereinbart worden. ... Der Arbeitnehmer erhält einen 1-Jahres-Vertrag und wird mit Wirkung zum 1. ... Überstunden werden vom Arbeitnehmer mit Freizeit abgebaut.

| 27.3.2010
Hallo, ich bin seit 12 Jahren in diesem Unternehmen (45 Mitarbeiter) tätig. Von 2001-2004 in Elternzeit. Seit 2004 in Teilzeit 50%= 20 Std.
16.1.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Folgender Fall: Eine Medien AG (vor einem Jahr gegründet) beschäftigt ca. 10 Arbeitnehmer. ... „Der Arbeitnehmer wird am dem 01.07.2007 als Programm und Sendungskoordinatorin fest eingestellt. 2.Das Arbeitsverhältnis ist ein Jahr fest gültig. ... Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. 4.Überstunden werden einem Zeitkonto gutgeschrieben und grundsätzlich durch Freizeit abgegolten.
30.5.2014
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Zum Sachverhalt: Der betreffende 55-jährige Arbeitnehmer (im folgenden AN), ein gelernter Maler und Lackierer, ist bei einem mittelständischem Betrieb (ca. 100 Beschäftigten allein im Produktionsbereich)seit ca. 20 Jahren in der Fertigung eines Türenherstellers beschäftigt. ... Des Weiteren ist der Arbeitnehmer lt. ... Da es in dem besagten Betrieb ja keinen Betriebsrat gibt, ist unser Eindruck, dass viele Arbeitnehmer dort nur unzureichend über ihre Rechte informiert sind, aus diesem Grund wenden wir uns mit unseren Fragen an Sie.

| 21.1.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Falls ich Verträge mit einer 38,5 Stunden Woche anbieten würde, und dann Mitarbeiter ab und an länger Arbeiten müssten, dann müsste ich für die Plusstunden frei anbieten oder diese eben auszahlen. ... Überstunden auszahlen will ich auch vermeiden, um den finanziellen Rahmen nicht zu sprengen. ... Oder einen Vertrag mit 45 Stunden Woche, die Erzieher auch so bezahle, jedoch sie im normalen Fall wie bei einer 38,5 Stunden Woche arbeiten lasse und sie mehr arbeiten lasse bei Krankheit oder Urlaub?
12