Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

667 Ergebnisse für „vertrag arbeitgeber kündigungsschutz woche“

24.3.2006
Ich habe folgende Fragen zum Thema Kündigungsschutz/ Elternzeit/Teilzeit. 1. Habe ich in der genannten Konstellation Kündigungsschutz? ... Bis wann muss mein Arbeitgeber sich dazu verbindlich äußern?
17.3.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Im November letzten Jahres wurde ich leider für 3 Wochen krank und man weigerte sich zunächst mir Entgeltfortzahlung zu leisten. ... Ich habe bereits Kündigungsschutzklage eingereicht, mein Arbeitgeber rechtfertigt die Wirksamkeit der Kündigung mit Verweis auf eine Regelung im Arbeitsvertrag, die wie folgt lautet: "§ Während der ersten drei Monate der Tätigkeit können beide Seiten den Vertrag ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung kündigen. ... Besteht trotz des Status "Werkstudent" und der oben genannten Regelung zu den Kündigungsfristen ein Kündigungsschutz?
18.2.2009
/Wo. reduzieren würde, weil es mir mit unserem kleinen Kind zu viel wird, hätte mein Arbeitgeber dann die Möglichkeit (ggf. auch unter einem Vorwand...), meinen Vertrag nicht zu verlängern, beim Vollzeitkollegen aber doch? ... "Vorwände" doch gut für den Arbeitgeber machbar? ... Oder müsste der neue Vertrag sogar schon begonnen haben?

| 10.12.2016
von Rechtsanwalt René Piper
Da ich nicht wusste, on mein Vertrag verlängert wird, habe ich mich im September woanders beworben. ... Von meinem neuen Arbeitgeber werde ich sofort einen unbefristeten Vertrag bekommen (ohne Probezeit) und kann bereits Anfang Januar 2017 da beginnen. ... Ich bin verzweifelt, ob ich damit meinen künftigen Arbeitgeber überzeugen und trotzdem den unbefristeten Vertrag bekommen kann.
17.6.2006
Guten Tag, ich habe folgende Frage: Ich unterschreibe demnächst bei einem neuen Arbeitgeber einen unbefristeten Arbeitsvertrag. ... Meinen aktuellen, ebenfalls unbefristeten Vertrag, werde ich nach der Unterzeichnung des neuen Vertrages kündigen. ... Greift der Kündigungsschutz, auch wenn ich meine neue Arbeitsstelle noch nicht angetreten habe?

| 15.2.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Kenntnisstand: ab 10 1/4 Beschäftigten gilt erweiterter Kündigungsschutz - Kündigung dann nur nach vorheriger Abmahnung.

| 13.9.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Wie sieht die Rechtslage aus in der Zeit, in der ich den alten Job gekündigt habe, der neue Vertrag unterschrieben ist, aber den neuen Job trete ich erst in ein paar Monaten an? Bin ich während dieser Übergangsphase schon im Kündigungsschutz?
29.9.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Von Jan.08 bis 1.1.09 985€ ( 25 Std Woche) befristet. ... Muss der Arbeitgeber nicht den Rückdatierten Vertrag auch so bezahlen? ... Muss der Arbeitgeber nicht die 100Std im Monat die im Vertrag stehen auch bezahlen?
27.1.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich bin in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis als leitender Angestellter mit AT-Vertrag beschäftigt. In diesem Vertrag ist eine Kündigungsfrist von 6 Monaten zum Quartalsende festgeschrieben.
19.6.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
2 Monate vor der Elternzeit gilt der absolute Kündigungsschutz. ... Es bleiben dann wie gesagt weniger als 2 Wochen Probezeit und der Arbeitgeber kann nicht mehr fristgerecht (2 Wochen zum MOnatsende ) kündigen. ... Damit wäre die Probezeit bestanden und der Vertrag bestätigt entfristet.

| 16.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Mündlich wurde bei Vertragsbeginn vereinbart, dass ich Mo-Do jeweils 4 Std vormittags, Freitag 4 Std nachmittags und Sonntag alle zwei Wochen 3 Stunden arbeite. – also quasi im Wechsel eine Woche 20 Stunden und eine Woche 23 Stunden. ... -Kann er so ohne weiteres die Std meines Vertrages abändern? ... Bin ich zu Sonntagsarbeit nach einer 5-Tage-Woche verpflichtet?
11.10.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der vor kurzem mit dem Arbeitgeber vereinbarte Änderungsvertrag zum Arbeitsvertrag enthält folgende Passage: Der Arbeitnehmer wird den Arbeitgeber über jede Änderung seiner persönlichen Daten (…, abrechnungsrelevante Informationen, Angaben im Personalfragebogen bei Einstellung) ohne Aufforderung unterrichten. ... Dieser ist dem Arbeitgeber bis jetzt nicht bekannt, da ich den Ausweis nur im Ernstfall geltend machen wollte. ... Verliere ich bei Nichtmitteilung den Anspruch auf besonderen Kündigungsschutz (Zustimmung des Integrationsamts etc.)?
27.3.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Meine Fragen: Soweit ich weiß, gelten für Unternehmen bis zu sieben MitarbeiterInnen besondere Regelungen bezüglich des Kündigungsschutzes oder auch in Richtung Abfindungen nach langjährigen Beschäftigungsverhältnissen - richtig? ... Gelten die Arbeitsverträge automatisch weiter und gilt dafür eventuell sogar ein besonderer Kündigungsschutz?

| 7.3.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Mein Vertrag beläuft sich auf durchschnittlich 80 h / Monat er erwartet aber dass ich täglich in der Agentur bin. ... Da ich nun einen weiteren Auftraggeber habe bei dem ich 2 Tage pro Woche beschäftigt bin, akzeptiert er nicht, dass ich nur 3 Tage bei ihm bin, bzw er will mir das Gehalt kürzen, obschon ich die 80 Stunden bei 3 Tagen in der WOche mehr als übererfüllen kann. ... Frage: Ist ihm nach 626 BGB nicht zuzumuten die noch verbleibenden 3 Wochen des Vertragsverhältnisses aufrecht zu erhalten?

| 12.8.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Bei diesem Unternehmen arbeiten: 2 Teilzeit-Kräfte mit weniger als 20h/Woche Arbeitszeit 2 Teilzeit-Kräfte mit 20-30h/Woche Arbeitszeit, davon: 1 mit zeitlich befristeten Vertrag, 1 im Schwangerschaftsurlaub. 7 Vollzeit-Kräfte (inklusive mir), davon ist 1 Person bei einer Pariser Niederlassung angestellt, arbeitet aber seit über einem Jahr und noch zwei weitere Jahre ausschließlich in Deutschland 1 Geschäftsführer Nach meinen Berechnungen erreicht die GmbH somit nicht die erforderliche Mitarbeiterzahl von 10+X. Der Kündigungsschutz würde also nicht greifen. ... Mein Arbeitgeber weigert sich bisher, diese Bonuszahlung zu leisten.
25.7.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (Vater) hatte bei meinem Arbeitgeber Elternzeit bis Ende 2013 für die Erziehung meiner neugeboreren Tochter angemeldet. ... Elterngeld), anschließend dann Teilzeit mit max. 30 Stunden pro Woche. ... Wie verhalte ich mich korrekt, falls mein Arbeitgeber die Teilzeit bis dahin nicht genehmigt hat?
3.10.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Woche werde ich noch 1437,-Euro brutto verdienen. ... Kann mein Arbeitgeber mir aus o. g. ... 5.Bestand während meiner Krankschreibung kündigungsschutz?
24.6.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Es gibt lediglich beidseitige Kündigungsfrist von 2 Wochen. Mündliche Zusagen über Vertragsverlängerung seitens des Arbeitgebers bis zum 31.12.05 gibt es.... Da ich gedenke Elternzeit zu beantragen (ab August 05), wäre ein unbefristeter Vertrag natürlich von Vorteil, aber 2.da ich leider davon ausgehen muss, dass der befristete Vertrag nach beantragter Elternzeit nicht verlängert wird, also am 31.12.05 endet, werde ich ab 01.01.06 ALG I beantragen müssen.
123·5·10·15·20·25·30·34