Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.217 Ergebnisse für „vertrag arbeitgeber frage tage“

18.2.2009
Guten Tag! ... /Wo. reduzieren würde, weil es mir mit unserem kleinen Kind zu viel wird, hätte mein Arbeitgeber dann die Möglichkeit (ggf. auch unter einem Vorwand...), meinen Vertrag nicht zu verlängern, beim Vollzeitkollegen aber doch? ... "Vorwände" doch gut für den Arbeitgeber machbar?

| 11.11.2016
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Sein Chef ist der Meinung, dass er eine 6-Tage-Woche hätte und mein Freund verteidigt seine 5-Tage-Woche, die er tatsächlich auch so arbeitet (Samstags hat sein Geschäft zu.). ... Der Urlaub ist von dem Arbeitnehmer nach den betrieblichen Erfordernissen nach rechtshängiger Abstimmung mit dem Arbeitgeber zu nehmen. ... Ist es korrekt wenn der Chef den Urlaubsanspruch meines Freundes von einer 6-Tage-Woche auf eine 5-Tage-Woche kürzt?

| 14.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
sehr geehrte anwälte, bis 25.08.09 befinde ich mich in elternzeit (habe 2 jahre angemeldet). im 2.jahr wollte ich gerne in teilzeit arbeiten. dies wurde von meinem arbeitgeber abgelehnt.ich befinde mich in einem ungekünigtem und unbefristeten arbeitsverhältnis. ich möchte nicht klagen. mein arbeitgeber gab mir eine erlaubnis bei einem anderen arbeitgeber in teilzeit zu arbeiten, auch wenn dieser in konkurrenz mit ihm seteht. so einen neuen arbeitgeber habe ich auch gefunden.ich habe den neuen vertrag noch nicht unterschrieben. der neue arbeitgeber ist über die elternzeit informiert und bestätigte dies im vertrag.ich möchte unbedingt meine elternzeit bei meinem Hauptarbeitgeber behalten und auf gar keinen fall gefährden. nun meine fragen: -darf ich einen unbefristeten arbeistvertrag mit gesetzlicher kündigugsfrist annehmemen, ohne meine elternzeit in gefahr zu bringen? ... :"dieser vertrag endet automatisch mit ende elternzeit beim jetzigen arbeitgeber(hauptarbeitgeber).sollte der wunsch seitens der mitarbeiterin nach ende der elternzeit auf eine weiterbeschäfigung bei uns bestehen, so gilt dieser vertrag ab der beendigung der elternzeit als unbefristet" -darf ich mein drittes jahr elternzeit beim alten arbeitgeber anmelden auch wenn ich in teilzeit beim neuen arbeitgeber bereits begonnen habe. ... gibt es eine formulierung die drinngend im neuen vertrag sein soll oder nicht sein darf , um die elternzeit nicht in gefahr zu bringen?
18.2.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
52 Wochen pro Jahr 36 Tage Urlaub, bei 6 Tagewoche / 6 Wochen 52 – 6 =46 Restwochen 46 Restwochen = 46 freie Tage bei 6 Tage/Woche 46 x 5 Arbeitstage = 230 Tage Arbeit abzüglich Feiertage Supergau: Statt eine komplette Urlaubswoche, also 6 Tage, nur 12 x 3 Tage Urlaub. Dies bedeutet: Statt 46 freie Tage, nur 52 -12 = 40 Tage 6 Tage Mehrarbeit x 8 Stunden = 48 Überstunden pro Jahr da kein freier Tag? ... Bei einer 6 Tage/Woche, ist ein Tag als Freizeitausgleich zu gewähren.

| 10.12.2016
von Rechtsanwalt René Piper
Da ich nicht wusste, on mein Vertrag verlängert wird, habe ich mich im September woanders beworben. ... Von meinem neuen Arbeitgeber werde ich sofort einen unbefristeten Vertrag bekommen (ohne Probezeit) und kann bereits Anfang Januar 2017 da beginnen. ... Ich bin verzweifelt, ob ich damit meinen künftigen Arbeitgeber überzeugen und trotzdem den unbefristeten Vertrag bekommen kann.

| 28.1.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Frist bis zum nächsten Morgen wird vom Arbeitgeber gesetzt. X unterschreibt den Vertrag erst am nächsten Tag abends (fast 2 Tage nach Ende seines befristeten Vertrages), da es einen Fehler im Text des Verlängerungsvertrages gab und dieser neu aufgesetzt werden musste. ... Niemand hat X an der Arbeit gehindert und die schriftliche Verlängerung kam erst 2 Tage nach Ende des ersten befristeten Vertrages.

| 6.1.2014
Haben wir aber nicht im Vertrag festgehalten. ... Jetzt konnte ich Freitags nicht arbeiten und mein Arbeitgeber war ziemlich sauer.
1.4.2008
Scheinbar hat mein Arbeitgeber, ohne mich darüber zu informieren, meinen Vertrag eigenmächtig und einseitig auf eine Vier-Tage-Woche geändert. ... Ich werde von meinem Arbeitgeber nach Belieben eingesetzt, ob auch 12 oder 14 Tage am Stück. ... Ich bin der Ansicht, dass mein Arbeitgeber die Tage-Woche nicht einfach einseitig abändern darf.

| 5.11.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Am 20.10.2005 hat unsere Pflegedienstleiter bei unsere Nachtdienstbesprechung vor 6 Mitarbeiter gesagt, das er mein Vertrag für weitere 6 Monate verlängert und dann vielleicht noch für 6 Monate und dann unbefristet. ... Am 04.11.2005 ruft er an und sagt das er sich anders überlegt hat und verlängert mein vertrag nicht mehr. ... Das habe ich nicht gewust und auch der Arbeitgeber hat mir bei meine Einstellung nichts davon gesagt, das mann bei befristete arbeitsverträge vor ablauf mit 3 monate im voraus sich arbeitssuchend melden muss. 2: Ich habe meinen Dienst am 10.12.2004 angefangen aber die Befristete Vertrag habe ich erst am 15.12.2004 unterschrieben, also nach 5 tage beschäftigung.

| 29.7.2016
In meinem Arbeitsvertrag sind 28 Tage Jahresurlaub vereinbart. Von diesen 28 Tagen habe ich bisher nur einen Tag in diesem Jahr genommen. ... Ich kann die gesetzlich vorgeschriebenen 20 Tage Urlaub in den verbleibenden drei Monaten dieses Kalenderjahres bei meinem neuen Arbeitgeber ja gar nicht erwirtschaften.
7.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Da ich aber wieder arbeiten möchte, habe ich mir vom Arbeitgeber eine Genehmigung eingeholt, für andere Arbeitgeber max. 30 Stunden/Woche zu arbeiten (unter Aufrechterhaltung der Elternzeit bei erstgenanntem Arbeitgeber). ... Was müßte ich berücksichtigen, um bei meinem ersten Arbeitgeber unter o.g. ... Arbeitgeber beantragen zu können, obwohl ich in der Zwischenzeit mit Genehmigung für einen anderen Arbeitgeber gearbeitet habe?)
13.3.2005
Guten Tag! ... Ich habe eine Kündigungsschutzklage eingereicht und der Arbeitgeber nahm die Kündigung zurück. ... Ich bedanke mich und wünsche einen gemütlichen Tag!
10.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Arbeitsgeber hat mir jetzt angekündigt, dass ich einen neuen Vertrag bekomme mit folgendem Inhalt: gleiche Wochenzeit - aber ein befristeter Vertrag bis 30.04.08. ... Muss ich diesen Vertrag unterschrieben, obwohl ich noch einen gültigen habe? ... Bekomme ich nach Unterschreiben des neuen Vertrages evtl.

| 27.6.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Erwerbsunfähig bin ich nunmehr seit August 2012, damals wurde eine Reha beantragt, somit gilt dies als Tag der Antragstellung. ... In meinem Vertrag ist folgendes, unter Beendigung des Arbeitsverhältnisses verankert. ... Da in meinem alten Vertrag stand das ich nur dann ausscheide wenn der Bescheid unbefristet bewillgt wurde?

| 8.11.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Dort soll der Vertrag am 12.11. losgehen. ... Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob mir mein neuer Arbeitgeber (die Zeitarbeitsfirma) für 2014 dann noch 2 Tage Urlaub gewähren müsste, da ich bis Ende Dezember dann ja einen vollen Monat beschäftigt bin (24 Tage / 12 Monate = 2 Tage Urlaub pro voll gearbeitetem Monat). ... Die sagen, dass ich das noch bei meinem alten Arbeitgeber geltend machen müsste (also Abgeltung von 7 Tagen).

| 2.2.2015
Auszug aus dem Vertrag: ___________ "... §5 Arbeitszeit: Die regelmäßige Arbeitszeit des Mitarbeiters beträgt 56 Stunden. ... Der Arbeitgeber und deren Steuerberater ist nun der Auffassung das er grundsätzlich für Feiertage, egal wann, keine Vergütung oder Ausgleich zu gewähren hat. ... Da der Vertrag ja keine Angabe über Arbeitstage in der Woche enthällt. - Was ergibt sich hieraus?

| 13.1.2007
Guten Tag ! ... Frau X hat einen unbefristeten Vertrag. ... Ich strebe zur Vereinbarkeit mit der Kinderbetreuung eine Verteilung meiner Arbeitszeit auf 3 Tage die Woche – gerne im Spätdienst - an.
19.10.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Somit hätte ich in einem Zeitraum von 20 tagen keinerlei Bezahlung. In meinem Vertrag wird diese Eventualität nicht ersichtlich erwähnt!
123·25·50·75·100·125·150·161