Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

405 Ergebnisse für „vergütung überstunde“


| 1.10.2011
Wie kann ich die Vergütung geleisteter Überstunden gegenüber meines ABG durchsetzen ? ... Auf Nachfrage bei der Geschäftsführung zwecks einer Vergütung der Überst. ... Gibt es ein Recht auf Überstunden - bzw.
15.4.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Im Zeitraum 07/2005 bis 03/2006 sind so ca. 130 Stunden an Mehrarbeit/Überstunden, angefallen. Weitere Ausführungen zur Arbeitszeit und Überstunden enthält der Vertrag nicht. ... Wenn ich tatsächlich bei bestimmten Vorraussetzungen verpflichtet sein sollte Mehrarbeit zu leisten, habe ich dann einen Anspruch auf eine gesonderte Vergütung?

| 28.12.2013
Stand der Überstunden an diesem Tag: 314 Überstunden. ... Zu dem derzeitigen Stand meiner Überstunden habe ich folgende Fragen: - Bis zu welchem Zeitpunkt muss ich den Ausgleich meiner Überstunden schriftlich angemahnt haben ( Verjährung? ... - Habe ich ohne Arbeitsvertrag einen Anspruch auf Vergütung gemäß Arbeitsrecht ( Gehalt x3 :13 :Wochenstunden ) ?

| 15.2.2013
von Rechtsanwalt Christian Joachim
-Woche, Abgeltung der Überstunden bis zur gesetzlichen Höchstgrenze wurde schriftlich vereinbart. ... Falls dies so ist, haben sich in nun 14 Monaten über 780 Überstunden angesammelt, bei Arbeitszeiten von tw. mehr als 16 Std. pro Tag inklusive, teilweise sogar an 6 Tagen und ohne Pausen. Es handelt sich hier nicht um freiwillige Überstunden, sondern um solche, die durch Inventuren, eigene Marktführungen und zu bearbeitende Termine entstanden sind.

| 14.1.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, seine gesamte Arbeitskraft für den Arbeitgeber einzusetzen und Mehrarbeit und Überstunden im gesetzlich zulässigen Umfang zu leisten, wobei 10% an Überstunden mit der vertraglich vereinbarten Vergütung abgegolten sind. ... Nach meinem Verständnis müsste es dann aufgrund der Formulierung "10 % an Überstunden" so ausgelegt sein, dass von z.B. 20 geleisteten Überstunden 10% mit der vertraglich vereinbarten Vergütung abgeschlossen sind, also hier 2 Stunden. Das heißt, dass in diesem Beispiel 18 Überstunden angerechnet werden.
27.2.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Und die Argumentation des AG ist, dass Überstunden Privatvergnügen wären! ... Inwiefern kann ich einen Anspruch auf Vergütung der Überstunden geltend machen? ... Und inwiefern kann ich weitere Überstunden ohne eine Regelung zur Vergütung verweigern?

| 19.12.2014
Die tatsächliche tägliche Arbeitszeit richtet sich nach den betrieblichen Erfordernissen… Mit der Zahlung des Gehaltes sind sämtliche Ansprüche auf Vergütung von Überstunden, Sonntags- Feiertags- oder sonstiger Mehrarbeit abgegolten. ... Oder ist gemeint, dass man Überstunden abfeiern kann? Zeitweilig einige unbezahlte Überstunden zu machen – das wäre für mich kein entscheidendes Problem.

| 30.11.2004
Im Laufe der Jahre habe ich auf Grund von Projekttätigkeiten mehrere hundert Überstunden aufbauen müssen. Diese Überstunden sind im Unternehmen dokumentiert. Bei meinem derzeitigen Arbeitgeber werden Überstunden normalerweise 1:1 mit Freizeit ausgeglichen.

| 16.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die haben eine Vergütung bzw. Ausgleich der Überstunden abgelehnt. ... Die Überstunden habe ich schriftlich festgehalten.

| 9.12.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeitete in einer Praxis für Ergotherapie, in meinem AV stand nichts über die Bezahlung von angewiesenen Überstunden oder das diese mit dem Gehalt abgegolten sind. ... Bei meiner Kündigung habe ich die Bezahlung der Überstunden nochmals schriftlich eingereicht, da eine Umwandlung in Freizeit nicht möglich war. Jetzt bekam ich die Lohnabrechnung, die Zahlung der ca. 150 Überstunden wurde nicht mit verrechnet (ich kann alle Überstunden nachweisen).
31.7.2013
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Jetzt geht es um die Überstunden, laut Arbeitsvertrag sind alle Überstunden mit dem Gehalt abgegolten es sei denn diese waren notwendig bzw. angeordnet. ... Insgesamt handelt es sich nun um 100 Überstunden die noch ausständig sind. Die Frage ist nun in wie weit ich tatsächlich Anspruch auf Vergütung habe da ich nun bereits aus dem Unternehmen ausgeschieden bin.
29.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nun geht es um die Vergütung der geleisteten Überstunden In dem mir kurz nach der Arbeitsaufnahme vorgelegten Arbeitsvertrag war eine 20h Überstunden-Pauschale (ohne Bezahlung) eingefügt. ... Pro Monat fielen weit mehr als 20 Überstunden an. ... Nun die Fragen: -Für welche Übertsunden kann ich nun eine Vergütung verlangen?
2.3.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich habe noch 134 Überstunden auf meinem Stundenkonto. ... In meinem Arbeitsvertrag steht nichts davon dass die geleisteten Überstunden bei Kündigung verfallen.
12.11.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Die Überstunden werden nicht bezahlt.Dazu gibt es im Arbeitsvertrag aber keine Festlegung.Wenn der AG mehrfach auf die Überstunden im Gesambereich mündlich und schriftlich aufmerksam gemacht wurde, kann man da von Beharrlichkeit sprechen?
18.12.2011
Überstunden machen muss (mit physischer Anwesenheit - auch wenn ich schon zu Hause war - oder / und Telefondienst), auch am Wochenende (seit einigen Jahren habe ich wenigstens erreicht, dass ich das Wochenende NACH einem Wochenende mit Überstunden in Ruhe gelassen werde). ... Mein Arbeitsvertrag sagt nichts aus zu Arbeitszeiten oder Überstunden oder Bereitschaftsdiensten. ... Kann ich (ab Januar) Überstunden verweigern, wenn keine Vergütung oder sonstige Abgeltung angeboten wird?
9.6.2011
Keine Besonderheiten zum Thema Überstunden. Meine Kollegin kommt jetzt aus dem Mutterschutz zurück und ich habe eine Ergänzung zu meinem bestehende Arbeitsvertrag bekommen: fristlos, 30 Stunden die Woche, Die Vergütung für etwaige Mehrarbeit und/oder Überstunden ist mit der Grundvergütung bis zu einer Höhe von 10% der regelmässigen Arbeitszeit abgegolten.
10.11.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
In der Kündigung hatte ich vermerkt, das ich meine offenen Urlaubstage und Überstunden entsprechend anrechnen werde. ... Da ich noch 120 Überstunden und 20 Tage Urlaub zu bekommen hatte, möchte ich diese nun einklagen, damit der Arbeitgeber mir die offenen Stunden und Tage auszahlt. Habe ich einen finaziellen Anspruch auf die Überstunden und Urlaubstage?

| 16.5.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sein Arbeitgeber verlangt von ihm regelmäßig Überstunden zu leisten. ... Diese geteilt durch die Überstunden ergibt die Nettovergütung für die Überstunden! ... Der Arbeitgeber verbietet es seinen Arbeitnehmern über ihre Vergütung zu sprechen und droht mit Strafe bei Zuwiderhandlung.
123·5·10·15·20·21