Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.068
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

325 Ergebnisse für „urlaub wartezeit“

3.12.2012
1165 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Da die Entgeltabrechnung für den November auch meine letzte Abrechung aus der Firma ist habe ich diese hinsichtlich der Urlaubs- und Weihnachtsgeldzahlungen überprüft. ... Laut Arbeitsvertrag ist zum Thema Urlaubs- und Weihnachtsgeld folgendes vereinbart: **** §Vergütung: Das monatliche Bruttogehalt beträgt xxxx,xx €. ... §Urlaub Der Urlaub beträgt derzeit bei 5 Arbeitstagen je Woche 30 Arbeitstage je Kalenderjahr. [...]
8.2.2008
16994 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Diese unflexibilität des Arbeitgebers ist auch einer der Kündigungsgründe und ich möchte den Urlaub nun nicht mehr zurück geben. ... Ich habe gelesen, dass schon genommener Urlaub nicht ´zurückgezahlt´ oder ähnliches werden muss. Wie verhält sich dies mit meinem genehmigten, allergings ´zuvielen´ vor meinem letzten Arbeitstag noch zu nehmenden Urlaub?

| 17.12.2011
1297 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe die gesetzliche ''''Wartezeit'''' erfüllt, also vollen Urlaubsanspruch. Wobei zur Klärung meiner Frage wohl zunächst zu klären wäre, ob der ''''volle Urlaubsansspruch'''' den gesetzlich verankerten Mindesturlaub oder den vertraglich vereinbarten Urlaub meint. ... Lebensjahr vollendet wird, 26 oder 29 Tage Urlaub?
1.10.2012
13161 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, laut Arbeitsvertrag hat der Arbeitnehmer „einen Anspruch auf 28 Werktage bezahlten Urlaub pro Kalenderjahr. ... Hat er dann nach Ablauf der 6-monatigen Wartezeit (also ab 01.11.2012) Anspruch auf 28 Werktage Urlaub noch im Jahr 2012? ... Zur Info: -es gibt keinen Tarifvertrag -das Unternehmen besteht > 10 Jahre, 30 Mitarbeiter -es besteht ein befristetes Anstellungsverhältnis (2 Jahre), keine Heimarbeit -es gibt keinen früheren Arbeitgeber, und demnach auch keine Doppelansprüche Ich wünsche mir, konkret Antwort auf die Frage zu erhalten: Wie viel Urlaub steht dem Arbeitnehmer bei Eintritt am 01.06.2012 nach Ablauf der 6monatigen Wartezeit zu?

| 14.8.2012
724 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wie viele Urlaubstage stehen mir gesetzlich nach Ablauf der Wartezeit noch für das Jahr 2012 zu?
22.9.2009
7684 Aufrufe
LT: Ausbildungsvertrag ( IHK ) standen mir 25 Tage Urlaub zu. ... Mein Arbeitgeber zog mir aufgrund der 12 telung den zuviel genommenen Urlaub als unbezahlten Urlaub ab ?

| 24.1.2014
4616 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Wie hoch ist mein Urlaubsanspruch aus dem Jahr 2013 (September - Dezember).

| 27.7.2009
18563 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Laut dem Vertrag wird der Urlaub für den "Startmonat" anteilig berechnet, es wird nicht angegeben wie diese Berechnung aussieht. ... Vertrag habe ich 28 Tage Urlaub, der Arbeitgeber streicht nun den Urlaub für Januar komplett (2 Tage) da es kein vollständiger Monat ist. ... Darf der Urlaub wirklich anteilig auf Monatsbasis berechnet werden oder kann/muss er auf Tagesbasis (anteilig) berechnet werden.
6.11.2011
11154 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Nun werde ich am 06.12.2011 die 6-monatige Wartezeit erfüllt haben, und §5Teilurlaub des Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer trifft nicht zu, weil die Wartezeit im Kalenderjahr 2011 erfüllt wird und das Arbeitsverhältnis fortgesetzt wird. ... Jedoch wird mit dem Eintrittsdatum 06.06.11 eindeutig die Wartezeit in 2011 erfüllt werden. 1. ... Wenn eine Zwölftelung des gesetzlichen Anspruchs nicht zulässig ist bei erfüllter Wartezeit, wie wird dann mit den übertariflich gewährtem Urlaub verfahren?
8.7.2015
596 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Als ich heute meinen Urlaubsantrag für den Resturlaub (12 Tage) abgesendet habe, bekam ich die Antwort, dass der Urlaub mit den 18 Tagen bereits abgegolten sei. ... Dort steht wort wörtlich: "Der kalenderjährlich zu gewährende Urlaub beträgt 30 Arbeitstage.Im Kalenderjahr des Beginns und des Endes des Arbeitsverhältnisses wird für jeden Monat, in dem das AV mindestens 15 Kalendertage bestandet hat, 1/12 des Jahresurlaubes gewährt." Ich bräuchte jetzt mal einen Rat zur Rechtslage und auch ob mir der volle Urlaub (30 Tage) oder nur der gesetzliche Mindesturlaub zusteht...

| 29.6.2011
1458 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
ich habe einen befristeten arbeitsvertrag und habe am 01.02.2011 angefangen zu arbeiten und nun zum 31.07.2011 gekündigt. steht mir überhaupt urlaub zu, wenn ja wie viel ?

| 8.8.2010
1789 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, Auszug aus meinem Arbeitsvertrag: Urlaub (1) Herrn xyz steht ein jährlicher Urlaub von 32 Arbeitstagen zu Bezüge (2) Ferner erhält Herr xyz Urlaubsgeld in Höhe von 75% seines Gehaltes Ich habe zum 30.09.2010 gekündigt. Steht mir der volle Urlaubsanspruch, 32 Tage, zu ? Steht mir das volle Urlaubsgeld (75%) zu?

| 13.5.2013
1542 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Der Urlaubsanspruch ist wie folgt geregelt: „Der Urlaubsanspruch beträgt in den ersten 3 Jahren der Betriebszugehörigkeit 28 Urlaubstage, […] Stichtag für die Bemessung des Jahresurlaubs ist jeweils der 1. ... Wie verhält es sich mit dem Urlaubsanspruch wenn ich im o.g. ... Nach meinen Recherchen müsste ich durch Vollenden der sechsmonatigen Wartezeit (§ 4 Abs. 1 BurlG) den vollen Urlaubsanspruch erworben haben.
2.5.2013
3126 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bereits erworbene Urlaubsansprüche und Überstunden werden hierdurch abgegolten." ... Unwideruflichkeit", kein Hinweis auf Urlaubsanspruch, -ermittlung). ... Urlaubsanspruch 26 Tage, davon in 2013 0 Tage genommen. ca. 2 Tage Überstunden wurden angesammelt Im Arbeitsvertrag sind keine Klauseln bzgl Abgeltung von Urlaub/ Überstunden bei Kündigung vereinbart. unbefristeter Arbeitsvertrag vom 01.11.2012 Im Arbeitsvertrag ist eine 2 wöchige Kündigungsfrist während der Probezeit vereinbart.

| 15.8.2012
1745 Aufrufe
Der Urlaub kann auch in Teilabschnitten genommen werden. Der Urlaub soll so genommen werden, dass dadurch die Gesellschaft möglichst wenig behindert wird. ... Ich gehe davon aus, dass ich nach vollzogener Wartezeit mindestens den gesetzlichen Anspruch von 24 Werktagen habe.
20.7.2005
16411 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein "Arbeitsgeber zahlt nur die Zeit an der ich in diesem Monat gearbeitet habe, nicht aber die Tage an denen ich Urlaub hatte. ... Ich arbeite an 2 Tagen die Woche je 1,5 Stunden und bei einem anderen : 2 Tage die Woche je 2,5 Stunden Habe ich nun Ansrpcuh auf Lohnfortzahlung im Urlaubsfalle oder nicht ?

| 9.1.2010
3452 Aufrufe
Das sind noch 17 Tage Urlaub in 2009 beim neuen AG. ... Mein neuer AG gesteht mir nur 14 Tage ( 23/12*7 Monate) Urlaub für 2009 zu nicht den vollen Urlaub von 23 Tagen lt. ... Meine Fragen: Wie viel Urlaub stand mir für 2009 tatsächlich zu?

| 18.12.2008
3588 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Allerdings wurde nichts als Urlaub eingetragen oder etwas in der Art gesagt. ... Quartal 08, wo ab und zu weniger zu tun war, Urlaub abziehen? Und kann sie mir die anderen 2 Tage wo ich zu hause bleiben sollte auch den Urlaub abziehen?
123·5·10·15·17