Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

125 Ergebnisse für „urlaub berechnet urlaubstagen“


| 31.1.2016
1035 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Wie wird Urlaub bei Minijobbern überhaupt berechnet, die unregelmäßige Arbeitszeiten haben? Wenn ich beispielsweise 7 Tage Urlaub nehmen möchte - wie viele Urlaubstage muss ich einsetzen? Die Personalabteilung, die ich zu diesem Problem konsultierte, erklärte mir in einer E-Mail, dass sich der Urlaub anhand der Anzahl der Einsätze in einem Monat berechnet: Wenn ich also 7 Tage Urlaub nehmen wollte und in dieser Zeit aufgrund des Dienstplans zwei Einsätze gehabt hätte, müsste ich zwei Urlaubstage abrechnen.

| 2.2.2015
1520 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
. §6 Urlaub: Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf einen gesetzlichen Mindesturlaub von 18 Arbeitstagen im Kalenderjahr - ausgehend von einer Fünf-Tage-Woche. ... - Wie viele Arbeitsstunden sind vom Stundenkonto für einen genommenen Urlaubstag abzuziehen? ... Falls sie z.B. in einem Monat 10 Tage Urlaub nimmt muss man doch errechnen wie viele Stunden sie noch leisten muss.
13.9.2014
17197 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Keine Verrechnunug von Überstunden oder Rückzahlung für die mehr gewährten Urlaubstage.? Die Firma Arbeit im Tarifvertrag IG Chemie-Rheinmetall und der Personalchef meinte imGespräch das diese oben genannt Regelung für das Unternehmen überhaupt nicht zum tragen kommt....und somit entschieden hat mein Reststunden für 9 Tage zuviel gewährten Urlaub nimmt . ... Desweitern ist in meinen Kündigung Bestätigung das der AG das Urlaubsgeld zurück gezahlt haben will, die Firma hat meinen August lohn nicht ausbezahlt.

| 18.12.2008
3604 Aufrufe
Vor anderthalb Monaten habe ich 10 Tage Urlaub genommen, die auch auf der Lohnabrechnung stehen, es sind noch 5 verbleibende eingetragen.Mir wurden nach der Änderung der Arbeitstage nicht mehr Urlaubstage berechnet. ... Allerdings wurde nichts als Urlaub eingetragen oder etwas in der Art gesagt. ... Quartal 08, wo ab und zu weniger zu tun war, Urlaub abziehen?
2.4.2008
8450 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Urlaub Frau ***** erhält einen Jahresurlaub von 30 Arbeitstagen. ... Wird in der Probezeit Urlaub genommen, verlängert sich die Probezeit um diesen Urlaub. ... Ich würde es dann meinem Arbeitgeber schriftl. abgeben bzw. in den Briefkasten werfen (mein Arbeitgeber ist leider bis Ende nächster Woche in Urlaub...).
21.8.2009
1667 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Es bestand in der mittlerweile beendeten Vollzeitanstellung ein Urlaubsanspruch von 36 Werktagen im Jahr. Näheres zum Urlaub ist im Arbeitsvertrag NICHT geregelt. ... Es wurde in Wochen mit 2, 3 und 4 Tagen Urlaub kein Freizeittag gewährt.

| 27.12.2009
3555 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Kind berechnet 4 oder 5? Und wie viele Urlaubstage stehen mir für das Jahr 2009 zu? ... Wie viele Urlaubstag stehen mir für das Jahr 2009 zu?
24.2.2007
1849 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Als ich jetzt meine Lohnabrechnung für Januar bekam sah ich, dass mein Chef mir einfach ohne was zu sagen Urlaubstage abgezogen hatte. Nach neuer Ausrechnung meiner Stunden übermittelte ich meinem Chef mein aktuellen Stundenstand und er sagte das die Urlaubs- und Kranktage jetzt anders berechnet werden. 30 Tage durch meine 120 Stunden und dann bekommen ich 4 stunden pro Urlaubs- und Kranktag statt 6. Frage: Darf mein Chef überhaupt Urlaubstage für Minusstunden einsetzen und in einem Auftragsfreien Monat ohne mein Wissen abziehen, trotz Plusstunden?
22.3.2017
195 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Derzeit habe ich 26 Tage Urlaub im Jahr, davon habe ich derzeit 2 Tage genommen. Da ich in der ersten Hälfte des Jahres kündige, hätte ich nach meiner Rechnung Anspruch auf 8 Tage Urlaub bis 30.04.17. ... Bei meinem neuen Arbeitgeber hätte ich 25 Tage Urlaub im Jahr.

| 18.5.2017
188 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Was machen wir mit den verbleibenden Urlaubstagen. ... Wie wird dies berechnet?
22.7.2014
1195 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Möhring
Damals habe ich einen neuen Arbeits-/Anstellungsvertrag erhalten, in dem 15 Urlaubstage aufgeführt waren. ... Bis zum Juni 2014 habe ich nun 3 Tage Urlaub in Anspruch genommen. ... Stehen mir nicht nach 24 Betriebsjahren eh mehr Urlaub zu ?
22.2.2013
2161 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich habe, seit ich in dem Betrieb 2007 angefangen habe, zu arbeiten, jedes Jahr an Weihnachten (24.12.) und an Silvester (31.12.) jeweils nur 1/2 Tag Urlaub berechnet, den anderen 1/2 Tag habe ich als Feiertag aufgeschrieben. ... Dann hat er - mir nicht genau nachgewiesen wo - noch einen weiteren Urlaubstag gefunden, den ich anscheinend falsch berechnet habe. In der Summe handelt es sich also um 6 Urlaubstage (entstanden 2007-2012), die er mir nun in 2012/13 vom Urlaub abziehen will.
17.1.2009
2138 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
sehr geehrte damen und herren, am 29.09.2008 meldetet mein damaliger arbeitgeber insolvenz an. ich habe noch 28 tage urlaub und offene positinen aus reisekosten inhöhe von 2000euro. da ich eine variable vergütung durch erträge aus umsätzen erhielt und meine fixvergütung nur 1800euro brutto ausmachte und alle geschäfte und somit auch umsätze zum 29.09 eingestellt wurden reichte ich eine fristlose kündigung zum 30.09.2008 ein um einen neuen job zu beginnen welcher mein wettbewerbsrecht in meinem bestehenden vertrag mit dem insolventen unternehmen gebrochen hätte. bis dato habe ich innerhalb von 3 jahren niemals mehr als 10 tage am stück urlaub nehmen können, da immer etwas extrem wichtiges für die firma dazwischen kam. im jahre 2005 nahm ich 22 tage urlaub mit ins jahr 2006 welche laut vertrag im märz 2006 verfielen. im 2006 nahm ich 15 tage mit ins jahr 2007 welche laut vertrag im märz 2008 verfielen. nun frage ich mich fehle summe ich in die unterlagen welche ich dem insolvenzverwalter bis zum 27.01 übergeben muß um meine forderungen gelten zu machen eintragen soll. mein schnittverdienst betrug 2200euro netto. also im schnitt 400euro brutto monatlich. gibt es hier einen richtwert welchen ich inkl. zinsen und nicht genommenem urlaub einbringen kann. in anderen ausführungen konnte ich lesen, dass mein arbeitgeber dazu verpflichtet war mir 14tage urlaub im jahr am stück zur verfügung zu stellen. welches recht tritt ein, wenn dies nicht umgesetzt wurde?

| 27.7.2009
18585 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Laut dem Vertrag wird der Urlaub für den "Startmonat" anteilig berechnet, es wird nicht angegeben wie diese Berechnung aussieht. ... Vertrag habe ich 28 Tage Urlaub, der Arbeitgeber streicht nun den Urlaub für Januar komplett (2 Tage) da es kein vollständiger Monat ist. ... Darf der Urlaub wirklich anteilig auf Monatsbasis berechnet werden oder kann/muss er auf Tagesbasis (anteilig) berechnet werden.
7.11.2014
1140 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Urlaub hat er aber nie gehabt! ... Nun geht es darum, ob und wie viel Urlaub meinem Freund für die Monate in der Minijobzeit von 8,5 Monaten zustehen und wie viele Stunden pro Urlaubstag? Mir ist klar, dass Sie keine konkrete Zahl sagen können, aber vielleicht wie man das in seinem Fall berechnet.
13.9.2009
1920 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich habe vom 23.08 bis zum 10.09 Urlaub genommen und war außerdem 2 Tage krank (Krankschreibung war rechtzeitig beim AG zugegangen). Nun die Fragen: wieviel Urlaub habe ich noch? Habe ich bis jetzt 16 Urlaubstage genommen oder nur 6, da ich ja theoretisch nur an den Tagen Urlaub nehmen muss, an denen ich arbeite, also nur 2 Tage/Woche?
25.6.2012
9336 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Aufgrund einer sehr langen und schweren Krankheit konnte ich diverse Urlaubstage nicht "nehmen", so dass aus 2011 noch ca. 20 Tage übrig sind und aus 2012 der komplette Urlaub anteilig bis Ende des Vertrages. ... Wie wird die AUszahlungssumme berechnet? ... DAnn entspräche ein Monat Urlaub in etwa einem Gehalt?

| 31.10.2012
1479 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Im laufendem Kalenderjahr habe ich meinen kompletten Urlaub (Jahresurlaub beträgt 30 Tage) bereits genommen. ... Kann der Arbeitgeber jetzt die Überstunden mit den bereits genommenen Urlaubstage (2 1/2d) eigenmächtig ausgleichen?
123·5·7