Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

201 Ergebnisse für „urlaub arbeitgeber teilzeit arbeitszeit“

1.12.2016
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Elternzeit wurde ich dann in Teilzeit in der Personalabteilung eingesetzt, da mein Arbeitsplatz bei der GF angeblich nicht in TZ machbar sei. ... Nun möchte ich wieder in Teilzeit während der Elternzeit arbeiten. ... Kann mein Arbeitgeber verlangen, dass ich zu bestimmten Arbeitszeiten arbeite?

| 6.8.2008
Anfang diesen Monats (August) gab mir die Personalabteilung per Telefon bescheid, dass der Antrag angekommen ist sowie grundsätzlich Teilzeit gearbeitet werden kann. ... Meine Frage: Kann der Arbeitgeber die Arbeitszeit vorgeben, sollte man sich nicht einigen? ... (Der Betriebsrat ist eingeschaltet, allerdings befindet er sich im Urlaub und mir lässt es einfach keine Ruhe) Mit freundlichem Gruß

| 6.4.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine normale Arbeitszeit ist 5 Tage pro Woche, der Jahresurlaub ist 30 Tage. Der Arbeitgeber beschäftigt mehr als 60 Personen. ... Wie viel Tage Urlaub steht mir im Jahr 2011 zu?
25.11.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Februar 2018 meine Arbeitszeit von 100% auf 80% reduzieren und in Teilzeit arbeiten möchte. Ich hatte das TeilzeitmodellTeilzeit Invest" als gewünschte Verteilung der Arbeitszeit in meinem Antrag angegeben und erwähnt, dass ich das Zeitguthaben innerhalb des gleichen Geschäftsjahres als Freizeit/Urlaub in Anspruch nehmen würde. ... Hat mein Arbeitgeber das Recht ein bestimmtes Teilzeitmodell abzulehnen, obwohl Teilzeit sonst generell gewährt wird?

| 2.2.2015
Auszug aus dem Vertrag: ___________ "... §5 Arbeitszeit: Die regelmäßige Arbeitszeit des Mitarbeiters beträgt 56 Stunden. ... Die rechtliche Behandlung des Urlaub richtet sich im übrigen nach den gesetzlichen Bestimmungen. ..." __________________________________________________ Das Unternehmen ist im Kosmetikbereich mit 2 Teilzeit Angestellten und ist von Dienstag bis Samstag geöffnet: Ihre Arbeitstage und Arbeitszeit ist variable von 1 bis 10Std. am Tag und wird kurzfristig, (auch nach Tel.Anruf) abgesprochen. ... Der Arbeitgeber und deren Steuerberater ist nun der Auffassung das er grundsätzlich für Feiertage, egal wann, keine Vergütung oder Ausgleich zu gewähren hat.

| 9.4.2015
Weitere Vereinbarungen zur wöchentlichen Arbeitszeit, Befristung, Urlaub etc. gab es nicht. ... Sie meinte außerdem auf Nachfrage, dass mir kein bezahlter Urlaub zustehen würde. ... Wie würde bezahlter Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall in meinem Fall (keine fest vereinbarte und ständig wechselnde wöchentliche Arbeitszeit) aussehen?

| 12.5.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Der Arbeitgeber meinte, er könne mir nicht kündigen, weil er keinen Grund hätte. ... Nach Aussage des Arbeitsamtes wäre eine meinerseitige Kündigung ohne eine Sperrzeit möglich, weil ich a) seit mehr als einem Jahr nicht gearbeitet habe (und damit die Sperrzeitprüfung entfiele) und b) es ein wichtiger Grund sei, wenn sich Arbeitgeber und -nehmer nicht auf die Arbeitszeiten einigen könnten. ... Ich weiß nicht, ob mir noch nicht genommener, anteiliger Urlaub aus 2006 bzw. 2007 zustehen würde.
25.8.2017
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Soviel wie ich gelesen habe darf der Arbeitgeber nur 25% MehrArbeit verlangen, allerdings wenn ich freiwillig drauf bestehe (freiwillige Überstunden) noch weitere 4h zu arbeiten ist dies machbar?. Dann wäre noch die Frage wie der Urlaub ausgerechnet wird wenn wir 2h pro Woche ausmachen würden. ... Könnte man nun in den Arbeitsvertrag schreiben die Wöchentliche Arbeitszeit beträgt 2h und der Urlaubsanspruch 2 oder 5 Tage.

| 14.11.2014
Frage Urlaub vom 22.12. - 31.12.2014 wurden zu Anfang des Jahres bereits schriftlich genehmigt. ... Inwiefern kann der Arbeitgeber bereits genehmigten bzw. ... Darf der Arbeitgeber meine Arbeitszeiten so legen, wie es ihm beliebt (seit Beginn des Arbeitsverhältnisses hatten wir uns mündlich auf eine Arbeitszeit von 9 - 13 Uhr geeinigt).
12.8.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Guten Tag, in meinem angehenden Arbeitsvertrag steht: „Der Arbeitnehmer hat bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden Anspruch auf einen Urlaub von 27 Arbeitstagen. ... Zusätzlich gewährt der Arbeitgeber je 1 Tag Urlaub an Heilig Abend und an Silvester sollten diese an einen Arbeitstag fallen." ... Ich werde in Teilzeit arbeiten (32 Stunden-Woche verteilt auf 4 Arbeitstage).

| 9.1.2010
Sehr geehrter Rechtsanwalt, meine Situation: vom 01.01.2009 bis 31.03.2009 war ich bei meinem alten Arbeitgeber Teilzeit beschäftigt. ... Das sind noch 17 Tage Urlaub in 2009 beim neuen AG. ... Mein neuer AG gesteht mir nur 14 Tage ( 23/12*7 Monate) Urlaub für 2009 zu nicht den vollen Urlaub von 23 Tagen lt.

| 2.4.2015
von Rechtsanwalt René Piper
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Zusage von einem Arbeitgeber erhalten. Dieser Arbeitgeber möchte mir einen Stundenvertrag geben. ... Ich befürchte, dass dies hier der Arbeitgeber umgehen möchte.
20.12.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ist aus der bisherigen Handhabung (Fortbildung bei Teilzeit zu 100% Arbeitszeit) eine betriebliche Übung entstanden, aus der ich auch für die Zukunft einen Anspruch ableiten kann? ... Ist mein Arbeitgeber nicht verpflichtet, die Fortbildungszeiten als Arbeitszeit zu vergüten nach dem Grundsatz „Wer die Musik bestellt, muss sie auch bezahlen"? ... Ist in der vom Arbeitgeber vorgesehenen Fortbildungsregelung nicht eine Benachteiligung nach § 4 Abs. 1 und § 10 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes zu sehen?
29.1.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Im Arbeitsvertrag sind meine Urlaubstage mit 26 Arbeitstagen (nicht Werktagen) festgesetzt worden. ... Mein Arbeitgeber möchte mir nur 21 Tage Urlaub genehmigen, da er behauptet, dass sich die 26 Tage auf einer 5 Tage/ Woche beziehen. ( Dies ist auch nirgendwo ersichtlich) Der Arbeitsvertrag ist ein recht simpler Vordruck zum Ankreuzen weswegen ich eher vermute, dass dem Arbeitgeber einen Fehler unterlaufen ist.

| 6.8.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sachverhalt: Ich arbeite im öffentlichen Dienst (zählt zur Stadt Esslingen am Neckar) als Teilzeitkraft 50 % bzw. 19,5 Stunden / Woche. ... Frage: Ist es überhaupt zulässig, mir derartige Arbeitszeiten anzuordnen? ... Wichtig: Es geht mir dabei nicht ums Geld, sondern um mich gegen die massive Arbeitszeiterhöhung zu wehren.
17.5.2017
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Guten Tag, ich arbeite in Teilzeit mit vertraglich vereinbarten zwölf Stunden Wochenarbeitszeit. ... Die Arbeitszeit verteilt sich also auf drei Tage pro Woche. ... Wie hoch ist mein Anspruch auf bezahlten Urlaub tatsächlich?

| 17.12.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Vertraglich arbeite ich seit dem 1.10.2007 auf Teilzeit, 3 Tage die Woche/25 std bei dieser Firma. ... Ich sollte noch dazusagen das ich vor 2 Monaten bereits 10 tage Urlaub genommen habe, und betriebsbedingt nochmal 5 Urlaubstage zwischen den Feiertagen dazukommen. Steht mir also noch Urlaub zu?

| 15.8.2010
Hallo, am 9.8.10 endete meine Elternzeit, die ich ab Juni 2008 mit 28 Wochenstunden bei meinem Arbeitgeber verbracht habe. ... Am 4.6.10 stellte ich den schriftlichen Antrag auf Weiterführung der Teilzeit nach Ablauf der Elternzeit. ... Nun zu meiner Frage: Kann der Arbeitgeber herkommen und meinen Teilzeitwunsch zu Gunsten des Kollegen runterfahren?
123·5·10·11