Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

110 Ergebnisse für „urlaub arbeitgeber bgb chef“

11.4.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ist es zulässig, uns den Urlaub zu streichen? ... Wenn ja, müssen auch die Kosten für denselben Urlaub zu einer spätereren teuereren Saisonzeit ersetzt werden? ... Wie können wir uns gegen diese Hypochonder-Kollegin wehren, die auf unsere Kosten laufend krank macht, und keiner registriert das und unser Chef bemitleidet sie noch?
15.11.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hätte ich gearbeitet,hätte ich auch meinen Urlaub für das Jahr 2007 aufgebraucht.(1Woche im Juli,2 Wochen im September). § 17 Mutterschutzgesetz sagt aus: der nicht erhaltene Urlaub kann später, also nach dem Mutterschutz genommen werden. Mein Chef sagt,der Urlaub war bereits genehmigt, also in den Urlaubskalender eingetragen und gilt als genommen.Er hätte seine Pflicht getan und mir den Urlaub genehmigt.Damit wäre er frei von Ansprüchen meinerseits. ... Welche Urteile oder Gesetzestexte kann ich meinem Chef vorlegen, damit er mir den Resturlaub gewährt.Macht es Sinn den Urlaub "einzuklagen"?

| 23.6.2006
Chef, 1 Azubi und mit mir 3 vollzeitkräfte mit unbefristetem Arbeitsvertag, wobei eine erst während meines Mutterschutzes eingestellt wurde und meine Aufgaben übernommen hat.Der neue Chef hat mich bei Betriebsübernahme im märz 2002 mit übernommen. ... Der neue Chef schickte mir nun einen Vertrag in doppelter Ausführung mit der Bitte einen an ihn zurückzusenden. ... Ich möchte gerne wissen: wieviel Urlaub steht mir denn noch zu von 2004 bis zum Ende des Mutterschutzes?

| 9.7.2009
Einfrieren heißt doch, ich komme an meine bis jetzt geleisteten 100 Überstunden und 6 Tage noch nicht verplanten Urlaub nicht dran, oder? ... Kann ich darauf bestehen, das mein Chef mir die 100 Stunden ausbezahlt? ... Dürfte der Chef das?

| 3.2.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Doch einen Tag zuvor hat er mir wieder den Urlaub gestrichen. Bei Kollegen läuft dies mündlich und die dürfen ihren Urlaub auch nehmen, ohne dass der Chef ihnen den Urlaub verweigert. ... Unberührt bleibt die Vorschrift des § 622 Abs.2 BGB über die Fristen bei langjähriger Beschäftigung.

| 24.1.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Wir überschneiden uns also nur am Mittwoch; und wenn wir mal einen Tag frei nehmen müssen, dann sollen wir dies an einem Mittwoch tun (so die Anweisung meines Chefs). ... Ich habe Urlaub für diesen einen Freitag beantragt (es ist sowieso keiner meiner Kollegen im Büro und das Telefon könnte ich zu unserer Zentrale umleiten), obwohl meine Kollegin in dieser Woche ebenfalls Urlaub hat (und ich sie am Montag und Dienstag brav vertreten werde). Mein Chef hat meinen Urlaubsantrag abgelehnt mit der Begründung, dass unser Büro immer 5 Tage besetzt sein müsse und ich schließlich ja auch am kommenden Wochenende schon die Wohnung räumen könne.

| 5.5.2012
Hallo, ich habe ein aktuelles Problem mit meinem Arbeitgeber. ... AN A hat vor, seinen Urlaub "anzumelden" und findet im Vertrag die Klausel, dass er drei Monate im voraus den Urlaub beantragen muss. 9. ... AN A genießt seinen genehmigten Urlaub.

| 30.5.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Seit Januar habe ich nur noch im 12 Tage Rythmus gearbeite um von den Minusstunden runter zu kommen. 12 Tage arbeiten 2 Tage frei doch leider waren das telwise nur 2-3 Stunden am Tag , weil wir zu wenig Patienten hatten. seit 28 .04 2008 war ich dann im Urlaub habe mir einen Zahn ziehen lassen ,was der Firma bekannt war ,dachte ich könnte dann zu Pfingsten wieder arbeiten .Leider habe ich eine starke Entzündung im Wundgebiet bekommen ,so das mir mein Kieferchirug am 06.05.2008 mittelte ich könnte am Wochenende nicht arbeiten . ... Der Chef teilte mir dann auf mehrmaliges nachfragen mit ,,sie sind ja noch in der Probezeit bis zum 12.05.2008 wir haben sie zum 21.05.2008 gekündigt.... Ich kann für die entstanden Minusstunden nichts jetzt wurde mir der Urlaub einfach verrechnt und die restlichen Minusstunden abgezogen.

| 3.10.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe vor, so zu kündigen, dass ich meinem Arbeitgeber die Kündigung überreiche und schon am nächsten Werktag nicht mehr zur Arbeit erscheine. ... Können sich für mich rechtlich negative Konsequenzen ergeben, wenn ich die Kündigung vorlege und ab dem nächsten Werktag ohne Zustimmung meines Chefs meinen Urlaub antrete? ... Der Mietvertrag unterliegt den Regelungen der §§ 576 ff BGB über Werkwohnungen.

| 4.12.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
In meinem Fall waren es knapp 400 €Über diese großzügige Erhöhung habe ich mich sehr gefreut und sogar beim Chef persönlich bedankt.Da wir Damen über Zahlen nicht sprechen, erfuhr ich erst heute nach Anfrage, dass die anderen kann 200 € bekommen haben.Dazu muss ich sagen, dass ich auch nach der Erhöhung immer noch unterm dem Gehalt laut Tarifvertrag lag.Ich dachte da ich den Posten der Praxismanagerin übernommen habe, dies auch gewürdigt wurde durch diese Summe.Gestern kam mein Chef und eröffnete mir, dass das Lohnbüro einen Fehler machte und mich bei der Lohnerhöhung aus Versehen auf 100% setzte, so dass ich ihm knapp 3500 € schulden würde.
5.8.2013
Kurz darauf erhielt ich einen Anruf von meinem Chef, dass ich am nächsten Tag (Montag) zu Hause bleiben könnte, da die Straßenverhältnisse nach Einschätzung des Arbeitgebers zu schlecht seien. ... Nun fordert mein Arbeitgeber, dass ich entweder die Stunden des Montags herausarbeite, um auf meine wöchentliche Stundenanzahl (40) zu kommen, oder ich rückwirkend 1 Tag Urlaub nehmen solle. ... Hätte mich mein Arbeitgeber nicht angerufen, hätte ich es auf jeden Fall probiert auf Arbeit zu kommen.

| 13.7.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Vor ein paar Tagen, wollte sich mein Chef nicht mehr an die mündliche Abmachung errinnern und warf mir fast Betrug vor. ... Auch will er mir die wöchentliche Therapiestunde von meinem Urlaub abziehen. ... (Chef ist Handwerker und kennt sich so gut wie gar nicht im Büro aus) Kann er meine Therapiestunden, bei denen ich leider gezwungen bin, während der Arbeitszeit zu nehmen, vom Urlaub abziehen?
4.7.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hallo, meine Lebensgefährtin war 17 Monate in einem Hotel (Accor Gruppe) zunächst als Demi Chef de Rang und danach noch 4 Monate als Leiterin der Bankettabteilung angestellt. ... Ihr stehen noch 8 Tage Urlaub aus dem Hotel zu, die sie gerne ausgezahlt hätte. ... Gegen welche Paragraphen des Arbeitsrechts verstößt ihr ehemaliger Arbeitgeber und wie kann man dagegen vorgehen?
6.8.2010
An die Arbeit habe ich persönlich die Kündigung mitgenommen, am 02.08.2010 ins Postbuch eingetragen und meinen Chef auf dem Schreibtisch gelegt der allerdings noch im Urlaub ist.
10.8.2016
von Rechtsanwältin Sabine Raeves
Hinweis: Bis zu diesem Monat wurde noch kein Arbeitszeitnachweis durch den Arbeitgeber geführt! ... Meine Frage: Muss mir mein Arbeitgeber den anteiligen Urlaubsanspruch innerhalb der Probezeit gewähren? ... Ich sehe daher keine außergewöhnliche Berechtigung, den Urlaub zu verweigern.
7.5.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heute telefonisch von meinem Chef erfahren, daß er am kommenden Montag ein Gespräch mit mir über die Beendigung der Zusammenarbeit führen möchte. Am Ende des Gesprächs habe ich ihn gefragt, ob ich dann nach Hause fahren könnte und er hat mir gesagt, daß das okay ist und er die Personalabteilung informieren wird, daß ich Urlaub heute und morgen nehme. Zur Sicherheit habe ich noch mal von meinem Firmenmailaccount eine Mail an die Personalabteilung geschickt, daß ich heute und morgen Urlaub nehme und habe meinen Chef auf Kopie gesetzt.
6.5.2009
In diesem Zeitraum habe ich auf Anraten meiner Rentenversicherung bei meinem Arbeitgeber 1 Tag/Monat bezahlten Urlaub- und den Rest jedes Monats unbezahlten Urlaub beansprucht. ... Meine Frage zu meinem Verdienst ließ er unbeantwortet Ich hörte dann nichts mehr von ihm, ausser, dass er sich im Urlaub befindet. ... Ich rief darauf wieder meinen Chef an, um die Sache zu klären.
30.12.2010
Die Problematik: Ich bin in der Frühschwangerschaft und habe aufgrund meines Urlaubs und der Betriebsferien bisher keine Gelegenheit gehabt, meinen Chef darüber zu informieren. ... Das sind nun noch mehr als zwei Wochen und ich habe Sorge, dass ich der Kurzarbeit stillschweigend zustimme, wenn ich bis nach meinem Urlaub mit einem Gespräch abwarte. 1.Muss ich meinem Arbeitgeber die Schwangerschaft jetzt so schnell wie möglich mitteilen, oder kann ich damit bis nach meinem Urlaub warten? ... 4.Kann mein Chef mir weniger Gehalt zahlen (rückwirkend) und mich erst später darüber informieren?
123·5·6