Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

422 Ergebnisse für „tzbfg arbeitszeit“

12.10.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Kann ich mich auf den Paragraphen 9 des TzBfG berufen und eine befristete Reduzierung meiner Arbeitszeit auf 168 Std mit vorgegebenem Einsatzplan berufen? Oder gilt das TzBfG nicht in unbefristeten Arbeitsverträgen?

| 27.7.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Guten Tag, mein arbeitsrechtliches Anliegen als "Mitarbeiterin Fundraising & Öffentlichkeitsarbeit": Vor drei Monaten stimmte mein Arbeitgeber einer vorübergehenden Verringerung meiner Arbeitszeit zu (von 38 Std/Woche auf 8 Std/Woche). ... Etwa zeitgleich mit meinem Antrag auf Verlängerung der Arbeitszeitverkürzung hat ein Kollege aus der Öffentlichkeitsarbeit einen Antrag auf Aufstockung der Arbeitszeit gestellt.
2.6.2022
| 46,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Guten Tag! Ich habe mal eine Frage zur Brückenteilzeit das Unternehmen hat ca 8000 Beschäftigte! Ich habe vor die Brückenteilzeit zubeantragen, jetzt wurde mir vom Betriebsrat gesagt,das ich dann vielleicht dies in einer anderen Abteilung machen müßte,weil es darauf ankäme wieviel Leute in meiner jetzigen Abteilung schon in Brückenteilzeit wären.
31.5.2022
| 45,00 €
von Rechtsanwältin Julika Sonntag
Guten Tag! Ich habe eine Frage zur Brückenteilzeit, ich werde diese bei meinem Arbeitgeber beantragen. Das Unternehmen hat ca. 8000 Beschäftige,meine Frage ist nun, kann der Arbeitgeber diese Ablehnen, oder welche Gründe stellen eine Ablehnung da?

| 25.5.2022
| 52,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, Ende des Jahres möchte ich nach 12 Monaten Elternzeit in meinen Job zurückkehren. Ich arbeite in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis in einem Unternehmen mit mehr als 15 Mitarbeitern, so dass ich mein Recht auf Teilzeit geltend machen möchte. Der Arbeitgeber möchte mir meine Manager Position in 30 Stunden Teilzeit, die ich in 6 Stunden täglich aufteilen möchte, nicht zurückgeben, da ein reibungsloser Betriebsablauf wohl sonst nicht gewährleistet werden könne, das Team, das noch relativ frisch ist, einen Vorgesetzten brauche, der vor Ort ist und noch Trainingsbedarf bestehe.
25.5.2022
| 65,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Lediglich die Passage über die Arbeitszeit soll verändert werden, sodass die wöchentliche Stundenanzahl zwischen 3-7,5 Stunden flexibel ist. Ich habe dazu hier schon auf der Seite einen etwas älteren Beitrag über eine mögliche Formulierung gefunden, die ich wie folgt in den Vertrag übernehmen würde: § 5 Arbeitszeit [1]Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 3 Stunden. ... Die Einteilung der Arbeitszeit kann nach Absprache flexibel erfolgen.
18.5.2022
| 45,00 €
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, ich habe eine Tochter (2J.) und möchte bei meinem Arbeitgeber einen Teilzeitantrag stellen. Ich befinde mich in einer unbefristeten Vollzeitanstellung. Meine Frage bezieht sich auf die Möglichkeiten Elternzeit und Brückenteilzeit hintereinander zu schalten mit dem Ziel, möglichst lange die Option zu haben, (befristet) in Teilzeit zu arbeiten ohne in die Teilzeitfalle zu geraten und meinen Vollzeitanspruch zu verlieren.
3.4.2022
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Da ich mich für freigestellt halte, habe ich das Meeting nicht wahrgenommen weil außerhalb der Arbeitszeit.
4.2.2022
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich betreibe ein Gewerbe (Hundeschule) und möchte Mitarbeiter auf Abruf einstellen. Diese stehen in gegenseitigem Einvernehmen nach Bedarf zur Verfügung, sollen aber als Geringverdiener/Minijob-Basis eingestellt werden. Die Stundenzahl variiert von wöchentlich 2-8 Stunden.

| 31.1.2022
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Julika Sonntag
Sehr geehrte (-r) Berater(-in), ich möchte meine Arbeitszeit gemäß Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) von derzeit 100 % (40 Stunden pro Woche) für 2 Jahre auf 20 % reduzieren (d.h. ... Meine Situation: - Ich arbeite bei einem deutschen Unternehmen mit ca. 10.000 Mitarbeitern in NRW - bin seit 15 Jahren für das Unternehmen tätig - habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag - meine wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Meine Frage: Darf ich gemäß Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) meine Arbeitszeit (so stark) auf 20 % reduzieren (d.h. nur noch 1 Tag pro Woche zur Arbeit gehen) oder gibt es eine Mindestanzahl von Stunden, die ich pro Woche leisten muss?
14.1.2022
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Ich habe bei meinem Arbeitsgeber eine befristete Teilzeitbeschäftigung nach dem TzBfG beantragt. Ich möchte aus gesundheitlichen Gründen meine Arbeitszeit von Vollzeit auf 80 % reduzieren und diese auf 4 Tage die Woche (2 Tage arbeiten - 1 Tag frei - 2 Tage arbeiten-Wochenende) verteilen. ... In meinem Arbeitsvertrag ist festgelegt, dass die Arbeitszeit 39,00 Stunden an fünf Tagen die Woche beträgt.

| 2.1.2022
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Volkan Ulukaya
Zuvor war ich Vollzeit beschäftigt - meine Arbeitszeit begann täglich um 7.30 Uhr. ... Was geschieht, wenn wir uns auf keine (für mich) passenden Arbeitszeiten einigen können?

| 21.12.2021
| 53,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Eine langjährige, unbefristet in Teilzeit Beschäftigte Mitarbeiterin geht zum 1.1.2022 in Rente. In ihrem Arbeitsvertrag findet sich keine Klausel über die automatische Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei Renteneintritt, § 41 S.3 SGB VI ist also nicht anwendbar. Bisher ist noch kein Aufhebungsvertrag unterzeichnet.

| 17.11.2021
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Derzeit arbeite ich mit reduzierter Arbeitszeit nach "§ 9a TzBfG - Zeitlich begrenzte Verringerung der Arbeitszeit" und werden ab 01.05.2022 wieder zu Vollzeit zurückkehren. ... Daher möchte ich direkt ab 01.05.2022 meine Arbeitszeit dauerhaft reduzieren nach "§ 8 TzBfG - Zeitlich nicht begrenzte Verringerung der Arbeitszeit". ... oder habe ich direkt ab 01.05.2022 ein Anrecht auf zeitlich nicht begrenzte Verringerung der Arbeitszeit?
3.9.2021
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Ich habe eine Arbeitszeitverkürzung beantragt, nach mehreren Personalgesprächen wurde mir diese bewilligt, von 40 Std. auf 25 Std. Der Vertrag liegt mir ab morgen zur Unterschrift vor (er gilt ab 1.9.2021). In dieser Woche wurden bereits 25 Std. in der internen Planung vermerkt.
6.5.2021
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Nach meiner Elternzeit muss ich die Arbeitszeiten ändern, da die Betreuung in der Krippe nur von 8.00 - 13.00 Uhr von Montag - Freitag gewährleistet ist.

| 15.4.2021
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Bei mir im Objekt kommen nur Dienstpläne heraus, mit dem Vermerk: " Dienstplan unter Vorbehalt". Wenn ein Kollege dann der Chefin vorschlägt, zu seinen Gunsten mir einen Dienst zu streichen, willigt sie ein, ohne mich dabei zu fragen, ob ich mit der Streichung einverstanden bin. Sie beruft sich auf den Vorbehalt.

| 3.4.2021
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, ich pflege seit kurzem meine Großmutter (Pflegestufe 3). Daneben arbeite ich unbefristet Vollzeit. Ich habe folgende Fragen: 1.
123·5·10·15·20·22