Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.074 Ergebnisse für „tätigkeit arbeitsvertrag“

2.12.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dieser ist im Arbeitsvertrag nicht ausdrücklich erwähnt, sondern wurde mir schriftlich vom Arbeitgeber angeboten, wörtlich: "Wir bieten Ihnen an, mit sofortiger Wirkung von unserer Dienstwagenregelung Gebrauch zu machen." ... Durch eine Re-Organisation ist mir eine Tätigkeit in der Europazentrale im nahen Ausland angeboten worden.

| 19.1.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im Jahre 1976 wurde ich als Arbeitnehmer für die Tätigkeiten Maler und Putzer eingestellt. ... Vielmehr steht im zu diesem Zeitpunkt (1996) neu geschlossenen Arbeitsvertrags „In Erweiterung seines bestehenden Arbeitsvertrages vom 15.2.1976 wird folgender Arbeitsvertrag geschlossen: Der Arbeitnehmer wird ab 1.1.1996 als von der Gesellschafterversammlung als Geschäftsführer gewählter Geschäftsführer beschäftigt. ... Der Arbeitsvertrag vom 3.4.1995 behält weiterhin seine Gültigkeit."

| 14.10.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Der Arbeitsvertrag von AN ist NICHT befristet. ... AN macht somit keinerlei Tätigkeit mehr, die abgesprochen war oder in seinem Stellenprofil steht. ... Kann AN sich dagegen in irgendeiner Form wehren oder gar die Ausübung der minderen Tätigkeiten verweigern?
12.6.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ist eine Tätigkeit als Mitglied in einem Aufsitsrat einer AG (andere Firma) unter diesen Umständen zulässig? ... Welche Haftungsrisiken sind mit einer Aufsichtsrat-Tätigkeit (Vorsitz) verbunden?
28.3.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Jetzt drängt mich mein Arbeitgeber, meinen Arbeitsvertrag über 8h auf 5h zu reduzieren. ... EU-Rente ab 01.03.07 meinen Arbeitsvertrag rückwirkend ändern auf 5 h?
23.12.2013
Mein Arbeitgeber möchte die Punkte Tätigkeit, Vergütung, Reisekosten und Tantieme in meinem Arbeitsvertrag verändern, dies ist einer "Anderungs-" Mitteilung mit quasi sofortiger Wirkung.
19.3.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hindert mich diese Klausel in einen Arbeitsvertrag eine Selbstständigkeit direkt nach Beendigung dieser AN Tätigkeit auszuüben?

| 7.2.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin per Arbeitsvertrag vom 28.11.1995 ab 01.02.1996 bei einer Firma als "Service-Techniker-Kundendiensttechniker" (im Bereich Kopierer, Netzwerk usw.) mit einer regelm. ... Ich habe immer noch den alten, nie geänderten Arbeitsvertrag, meine Betriebszugehörigkeit zählt demnach 12 Jahre. Der Arbeitsvertrag sieht eine einmonatige Kündigungsfrist zum Monatsende vor, enthält außerdem folgende Klausel: "Der Arbeitgeber ist berechtigt, wenn es das Geschäftsinteresse erfordert, dem ARbeitnehmer eine andere angemessene Tätigkeit zuzuweisen; dies gilt auch im Falle von Arbeitsmangel".
6.1.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Herr A hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit der Behörde X als technischer Angestellter und ist dort mit entsprechenden Aufgaben beauftragt.

| 12.12.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Mein bestehender Arbeitsvertrag wurde jedoch zu keiner Zeit angepasst! ... bei dieser neuen Tätigkeit mein ursprünglicher Arbeitsvertrag (Schichtbetrieb) zu k e i n e r Zeit angepasst! Nach kurzer Zeit (6 Monate) als Mitarbeiterin im Qualitätsbereich wurde mein Gehalt entsprechend einer höherwertigen Tätigkeit mit einer freiwilligen übertariflichen Zulage (FÜZ = 436 €/brutto) honoriert.
7.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Mir wurde durch einen noch im Angestelltenverhältnis befindlichen Mitarbeiter (auch Angestellter in der selben ostdeutschen Sparkasse) ein unbefristeter Arbeitsvertrag für eine neue Tätigkeit als "Agenturmitarbeiter" vorgelegt. ... Reicht die Angabe Vorname und Nachname im Arbeitsvertrag vom Arbeitgeber aus?

| 26.1.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe eine Frage zu einer Klausel im Arbeitsvertrag. Mein Ehemann hat diese Woche einen Arbeitsvertrag von seinem "neuen" Arbeitgeber (Spedition) erhalten. ... Gleiches gilt für den Fall der Nichtaufnahme der Tätigkeit ab Unterzeichnung des Vertrages und dem darin angegebenen Laufzeitbeginns.

| 28.11.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, zu meinem neuen Arbeitsvertrag habe ich grundsätzlich folgende Fragen: 1. ... Arbeitsvertrag: Sehr geehrte Frau xxx, wir nehmen Bezug auf die mit Ihnen geführte Unterredung und bestätigen die getroffenen Absprachen: 1. ... Der Mitarbeiter übernimmt die ihm jeweils zugewiesenen, zumutbaren Tätigkeiten. 2.
27.7.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich werde für diese Tätigkeit kein(!) ... Meiner Meinung nach würde meine GF-Tätigkeit nicht gegen den vertraglichen Passus meines AGs verstossen, da ich keinerlei Gehalt beziehe. Ich vergleiche die Position eher mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit.

| 11.8.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im Arbeitsvertrag stan/steht nicht bezgl.der Arbeitszeiten bzw,darüber, dass es sich um eine Vollzeitstelle handelt/e. Im Arbeitsvertrag steht, dass ich meine Arbeitszeit weitgehend eigenständig gestalte.

| 16.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Frage: 1)Kann ich die Überstunden vor dem Arbeitsgericht einklagen 2)Hat es einen Sinn, auch wenn im Arbeitsvertrag die Klausel steht (siehe unten) 3)Kann ich die Gewerkschaft Haftbar machen für die falsche Beratung (8 Monate Zeitverlust) und Rechtsschutz vor Gericht wird abgelehnt (Kosten) Arbeitszeit: „Ihre regelmässige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden (Montags bis Samstags) bei einer fünf Tage Woche.
14.1.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe gleichzeitig mit meinem Arbeitsvertrag (gleichgestellt dem öffentlichen Dienst) vor 3 Jahren eine "Niederschrift nach dem Nachweisgesetz" unterschrieben, darin sind Arbeitsort und Tätigkeit (Funktion) festgehalten.

| 13.12.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Mein Arbeitsvertrag als Softwareentwickler blieb unverändert, es wurde eine Teamleiter-Zulage gezahlt. ... Der Arbeitsvertrag blieb weiterhin unverändert, es fand keine Gehaltsanpassung statt.
123·25·50·75·100·104