Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.764 Ergebnisse für „stunde arbeitgeber“

23.9.2019
Auf Wunsch des Mitarbeiters wird - abweichend von den Regelungen des Manteltarifvertrages - eine tägliche Arbeitszeit von 3 Stunden und wöchentliche Arbeitszeit von 10 Stunden vereinbart. ... Nach Bekanntgabe meiner Schwangerschaft wurde ich nur noch für 10 Stunden / Woche vom Arbeitergeber eingeteilt. ... Darf der Arbeitgeber einfach so meine Stunden kürzen?
19.3.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mit 30,8 Stunden/ Woche (Teilzeitarbeit) Zur Zeit in Diensten bis zu 24 Stunden Anwesenheit tätig.Mit Kernarbeitszeit + Bereitschaftsdienst. Mein Arbeitgeber wünscht von mir, dass ich schriftlich zu einer neuen Betriebsvereinbarung zustimme, die mit dem Betriebsrat abgeschlossen wurde. ... Die tägliche Ruhezeit beträgt mindestens 11 Stunden.

| 27.1.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Eine große Firma verlangt per Arbeitsanweisung eine Wochenarbeitszeit von 45 Stunden. Die bisherige tarifliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden. ... Kann ein langjähriger Mitarbeit gemäß Teilzeitarbeitsgesetz §8 die Beibehaltung seiner bisherigen Arbeitsstundenanzahl erreichen, indem er verlangt, künftig 35 Stunden in Teilzeit zu arbeiten?

| 6.6.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Auf das Arbeitsverhältnis findet der Rahmentarifvertrag für Maler und Lackierer Anwendung, in dem festgehalten ist: "Der Arbeitnehmer hat die im Betrieb eingeführten Arbeitsnachweise sorgfältig und vollständig auszufertigen und zum festgesetzten Zeitpunkt dem Arbeitgeber auszuhändigen. Nicht oder nicht rechtzeitig vorgelegte Arbeitsnachweise berechtigen den Arbeitgeber zur Abschlagszahlung" Hinweis: Der AN hatte bis zur erfolgten Lohnabrechnung keinen Einblick in den RTV und daher keine Kenntnis von o.g. tariflicher Regelung. ... Im relevanten Zeitraum wurden 88 Stunden gearbeitet - der AN hat sich für die eigenen Unterlagen Datum, Arbeitsstunden, Ort und Art der Tätigkeit und mitarbeitende Kollegen notiert - der AG vergütet aber mit der Lohnabrechnung nur 60 Stunden (mit dem Hinweis in einem 4-Augen-Gespräch, dass der AN zu langsam war).
30.1.2016
Guten Tag, Ich habe zwei Arbeitgeber. Einmal im Büro 20 Stunden für Woche (mo-fr) und im Einzelhandel 17 Stunden (mo-sa). ... Ich darf doch als Arbeitnehmer 48 Stunden die Woche arbeiten , oder?
21.7.2007
Allerdings ist eine Verlängerung bis zu 10 Stunden pro Tag möglich. 2. Es es rechtlich (zulässig) möglich eine Arbeitzeit von 8,5 Stunden pro Tag (Fünftage-Woche, das wären dann 42,5 Stunden pro Woche) arbeitsvertraglich festzulegen? ... id=11561 Ich bin Arbeitgeber (Schreinerhandwerk und Fensterbau in Baden-Württemberg).
12.3.2019
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, ich habe ein Problem mit dem Arbeitgeber. ... Innerhalb 4 Monate sind es bereits 23 Stunden die mir fehlen. ... Da die Firma, bis auf diese Sache, ein relativ guter Arbeitgeber ist, möchte ich es mir aber nicht verscherzen.
7.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Da ich aber wieder arbeiten möchte, habe ich mir vom Arbeitgeber eine Genehmigung eingeholt, für andere Arbeitgeber max. 30 Stunden/Woche zu arbeiten (unter Aufrechterhaltung der Elternzeit bei erstgenanntem Arbeitgeber). ... Was müßte ich berücksichtigen, um bei meinem ersten Arbeitgeber unter o.g. ... Arbeitgeber beantragen zu können, obwohl ich in der Zwischenzeit mit Genehmigung für einen anderen Arbeitgeber gearbeitet habe?)
22.5.2015
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Derzeit beträgt die wöchentliche Arbeitszeit in diesem Bereich 26 Stunden. - Die Arbeitszeit in (Arbeitsbereich 2) beträgt ab dem .... wöchentlich 6,5 Stunden. ... Nun stellt mir der Arbeitgeber auch alle nicht von mir verschuldeten Minusstunden innerhalb der Bewilligungszeiträume "in Rechnung"! ... Ausserdem rechnet die Lohnstelle des Arbeitgebers (für Feier- und Urlaubstage, Freistellungszeit) nur noch mit den 25 Stunden der Ersatzbeschäftigung, obwohl doch in dem Arbeitsvertrag, der jetzt gekündigt wurde, 32,5 Stunden stehen.

| 31.1.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Von April bis Dezember beträgt die monatliche Arbeitszeit 176 Stunden. ... Ein Urlaubstag wurde mit 8 Stunden vergütet. ... Meine Frage ist nun: Ist das vom Arbeitgeber so richtig mit 6 Stunden pro Tag oder muss der Urlaub in den Monaten Januar bis März auch mit 8 Stunden vergütet werden?

| 14.3.2011
Ich stehe vor der folgenden Frage: habe zwei Arbeitgeber, einen in Deutschland (32 Std.... Mein deutscher Hauparbeitgeber fragt an, bis zu wieviel Stunden ich eine Nebentätigkeit ausüben darf.

| 21.1.2015
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Geplant war eine 38,5 Stunden Woche. ... Als Lösung würde sich eine 45 Stunden Woche anbieten. ... Oder das die wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden bei Urlaub und Krankheit auf 45 Stunden ausgeweitet werden kann?
25.2.2007
"Transfer" eingeteilt, d. h. sie soll für ca. eine halbe Stunde zur Verrichtung einer pflegerischen Tätigkeit (für die außer der diensthabenden Pflegekraft eine weitere Person benötigt wird) am Arbeitsplatz erscheinen. Mit wie vielen Stunden muss dieser Transfer vom Arbeitgeber entgolten werden? Bisher leiste ich nur volle Dienste von 7 bis 12 Stunden.

| 14.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
sehr geehrte anwälte, bis 25.08.09 befinde ich mich in elternzeit (habe 2 jahre angemeldet). im 2.jahr wollte ich gerne in teilzeit arbeiten. dies wurde von meinem arbeitgeber abgelehnt.ich befinde mich in einem ungekünigtem und unbefristeten arbeitsverhältnis. ich möchte nicht klagen. mein arbeitgeber gab mir eine erlaubnis bei einem anderen arbeitgeber in teilzeit zu arbeiten, auch wenn dieser in konkurrenz mit ihm seteht. so einen neuen arbeitgeber habe ich auch gefunden.ich habe den neuen vertrag noch nicht unterschrieben. der neue arbeitgeber ist über die elternzeit informiert und bestätigte dies im vertrag.ich möchte unbedingt meine elternzeit bei meinem Hauptarbeitgeber behalten und auf gar keinen fall gefährden. nun meine fragen: -darf ich einen unbefristeten arbeistvertrag mit gesetzlicher kündigugsfrist annehmemen, ohne meine elternzeit in gefahr zu bringen? -reicht folgende formulierung: "dem arbeitgeber ist bekannt,dass die mitarbeiterin ihre elternzeit bei ihrem jetzigen arbeitgeber hat". wenn nicht... bin ich mit der folgenden formulierung auf der sicheren seite?:"dieser vertrag endet automatisch mit ende elternzeit beim jetzigen arbeitgeber(hauptarbeitgeber).sollte der wunsch seitens der mitarbeiterin nach ende der elternzeit auf eine weiterbeschäfigung bei uns bestehen, so gilt dieser vertrag ab der beendigung der elternzeit als unbefristet" -darf ich mein drittes jahr elternzeit beim alten arbeitgeber anmelden auch wenn ich in teilzeit beim neuen arbeitgeber bereits begonnen habe.
6.8.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Arbeitgeber verweigert mir (und meinem Arbeitskollegen) nun die Zahlung dieser Fahrzeiten. ... Aus regulären 212,75 Stunden wurden somit 200 Stunden) Ich möchte natürlich für die investierte Zeit auch entlohnt werden - mein Arbeitgeber beseht darauf, dass er keine Arbeiten bezahlt die er selbst nicht bezahlt bekommt. ... Und zum Anderen: Kann mein Arbeitgeber in einer solchen Situation einfach das Gehalt kürzen?
20.11.2008
Es kommt immer wieder vor, dass Stunden ausfallen, weil Schüler z. ... War keine Stunde abzuleisten, weil keine Arbeit da war, hatte man die Stunden eben frei. ... B. von einer ausgefallenen Stunde zwischen anderen Unterrichtsstunden nicht wirklich etwas habe.

| 18.4.2013
I.d.R. arbeite ich +/- 8 Stunden, 10 Stunden überschreite ich normalerweise nicht. ... Dies hat in Kombination mit meinen eigentlichen Aufgaben an jenem Tag zu 11 Stunden Arbeitszeit geführt. ... Fällen die mehr als 10 Stunden geleistete Arbeitszeit tatsächlich nicht geltend machen?
25.7.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (Vater) hatte bei meinem Arbeitgeber Elternzeit bis Ende 2013 für die Erziehung meiner neugeboreren Tochter angemeldet. ... Elterngeld), anschließend dann Teilzeit mit max. 30 Stunden pro Woche. ... Wie verhalte ich mich korrekt, falls mein Arbeitgeber die Teilzeit bis dahin nicht genehmigt hat?
123·25·50·75·100·125·139