Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.390
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

319 Ergebnisse für „schwangerschaft beschäftigungsverbot“


| 22.10.2016
410 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Jetzt ist es so, dass ich ziemlich sicher ins Beschäftigungsverbot muss. ... Könnte darin stehen, dass ich nicht arbeitsfähig bin wegen der Schwangerschaft und dem Beschäftigungsverbot und ich die Stelle deswegen verlieren?

| 5.5.2014
684 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo liebe Anwälte, Anfang Januar habe ich von meinem Arbeitgeber einen Änderungsvertrag (neuer Arbeitsort Berlin) bekommen, wenige Tage später habe ich meinem Arbeitgeber über meine Schwangerschaft in Kenntnis gesetzt. ... Nun habe ich von meiner Frauenärztin ein komplettes Beschäftigungsverbot erhalten. ... Bewerbungsgespräche am Telefon (da ich im Beschäftigungsverbot bin).

| 29.3.2015
831 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Nun ist es so das ich schwanger bin und der Frauenarzt ein Beschäftigungsverbot für die Nebentätigkeit ausgesprochen hat. Ist mein Arbeitgeber nun verpflichtet mir meinen Lohn für die Zeit der Schwangerschaft weiterzuzahlen, bzw evtl. einen Teillohn???
30.9.2011
2585 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Aufgrund einer Risikoschwangerschaft (40 Jahre, 2 Fehlgeburten, Zwillinge) sowie der schwierigen Situation am Arbeitsplatz, sprach die Gynäkologin ein komplettes Beschäftigungsverbot aus. ... Die AU lief zum 05.09.11 aus, das Beschäftigungsverbot gilt ab 06.09.11.

| 28.3.2018
| 30,00 €
72 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, Aufgrund meiner Schwangerschaft habe ich vom Arbeitgeber ein generelles Beschäftigungsverbot aufgrund meiner Tätigkeit erhalten (Kälte, Rutschgefahr, schwere Lasten, usw). ... Ich war der Ansicht, dass ich aufgrund eines Beschäftigungsverbotes finanziell nicht schlechter gestellt werden darf und dass sich das fortlaufende Gehalt (wenn vorher Zulagen gezahlt wurden) aus dem Durchschnittsverdienst der letzten 3 Monate ermittelt.

| 14.11.2015
482 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Jetzt ist ungeplant eine Schwangerschaft eingetreten, der Schwangerschaftstest zeigte diese Woche "positiv" an. Ein Beschäftigungsverbot ist bei mir sehr wahrscheinlich. ... Kann ich damit rechnen, das Gehalt des neuen Änderungsvertrages während des Beschäftigungsverbotes zu erhalten?
11.3.2011
5646 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Zahnarzt sagte, er dürfe sie während der Schwangerschaft nicht anders beschäftigen. ... Heute erhält meine Tochter von ihrem Chef (Zahnarzt) ein Schreiben, dass dieser ihr ein "Beschäftigungsverbot" erteilt. ... Meine Fragen sind: Kann der Zahnarzt gegen seine Auszubildende ein Beschäftigungsverbot erteilen?
5.10.2014
2808 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ein Beschäftigungsverbot ist wahrscheinlich. Es stellt sich die Frage: Ist der Zusatz zum Arbeitsvertrag gültig, auch wenn das Beschäftigungsverbot vor November ausgesprochen wird?
2.2.2015
1690 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
SSW in ein Beschäftigungsverbot geschickt. ... Am 01.September 2015 erhält Sie ein Beschäftigungsverbot. 1.)Erhält die Frau Ihr Gehalt wie im Beschäftigungsverbot bei der 1.Schwangerschaft? ... Da Sie in den Monaten vor dem Beschäftigungsverbot nichts erwirtschaftet hat?
2.4.2008
33042 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Am 24.03.08 wurde bei meiner Frau eine Schwangerschaft festgestellt und ebenfalls am selben Tag ein Beschäftigungsverbot bis zum voraussichtlichen Entbindungstermin (17.11.08) ausgesprochen und attestiert. ... Bei einer normalen Krankmeldung sind es ja immer nur 6 Wochen maximal, jedoch weiss ich jetzt nicht wie es auf Grund des Beschäftigungsverbotes aussieht.
20.11.2016
330 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Wegen Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft, Mutterschutz und Beschäftigungsverbot nach dem Mutterschutz wegen Stillzeit ab 01.02.16 bis zum 31.12.2016 steht ihr nun Erholbungsurlaub zu.
6.2.2018
74 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
An das Beschäftigungsverbot aufgrund Schwangerschaft schloss sich nach der nachgeburtlichen Mutterschutzfrist lückenlos ein Beschäftigungsverbot aufgrund Stillzeit bis zum 31.10.2017 an. In dieser Zeit der Beschäftigungsverbote erhielt ich den Mutterschutzlohn in Höhe der Summe X, der sich aus dem Durchschnittsgehalt der 13 Wochen vor Eintritt der Schwangerschaft errechnete. ... Erhalte ich nun wieder den Mutterschutzlohn in gleicher Höhe der Summe X wie in den Beschäftigungsverboten aufgrund Schwangerschaft und Stillzeit meines ersten Kindes oder fällt der Mutterschutzlohn in der zweiten Schwangerschaft aufgrund des Elterngeldbezuges nun geringer aus?
29.12.2018
| 51,00 €
57 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf § 18 und 21 MuSchG, Arbeitsentgelt bei Beschäftigungsverboten. Meine Schwangerschaft mitgeteilt habe ich meinem Arbeitgeber Anfang November. Aufgrund meines Arbeitsfeldes wurde ein teilweises Beschäftigungsverbot vom Arbeitgeber ausgesprochen, ich kann aktuell nur etwa 25 -30 Stunden beschäftigt werden.
27.3.2015
873 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Die Frau wird vor Ablauf der Elternzeit erneut Schwangerschaft und würde ab dem 01.11.20.. ein Beschäftigungsverbot erhalten. ... Wie wird der Gehaltsanspruch im Beschäftigungsverbot errechnet, da ja vor dem Beschäftigungsverbot keine 3 Monate gearbeitet wurde. 2. Wenn der Gehaltsanspruch von der Zeit vor der ersten Schwangerschaft errechnet wird, werden da auch die Zuschläge die die Firma in der man eingesetzt war mit gezahlt oder nur der Grundlohn der Zeitarbeitsfirma.
5.3.2011
15221 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich führe eine Zahnarztpraxis und eine meiner angestellten Mitarbeiterinnen (ZFA/ZMV), teilte mir vor ca. drei Wochen von ihrer Schwangerschaft mit. ... Beschäftigungsverbot auszusprechen. ... Fragen: 1)Kann und darf ich ein Beschäftigungsverbot auch während der Krankschreibung aussprechen?
19.9.2011
4076 Aufrufe
Jetzt wurde eine erneute Schwangerschaft festgestellt und zugleich ein Beschäftigunsverbot erteilt. ... Eigentlich müsste das Arbeitsverhältnis Mitte November wieder aufleben, was es aber aufgrund des Beschäftigungsverbots zum einen und der Entfernung zum anderen nicht kann.

| 29.9.2017
227 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Hallo, Mein Frauenarzt möchte mich ins Beschäftigungsverbot schicken, ich bin im 5 Monat schwanger . ... Woran würde sich das Gehalt im Beschäftigungsverbot jetzt berechnen? ... Dann könnte mir ein Beschäftigungsverbot nicht leisten....
9.4.2006
55898 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wenn mich der Arzt nun bis zum Ende der Schwangerschaft krank schreibt, entstehen mir enorme Einkommenseinbussen, da ich bereits seit Anfang März krankgeschrieben bin und die Lohnfortzahlung der Firma ja nach 6 Wochen endet. ... Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein nachfolgendes Beschäftigungsverbot (also nach einer AU) greift und der Arbeitgeber den Lohn weiter zahlen muss? Das ich wegen genau dieser ausschließlich durch die Schwangerschaft bedingten Muttermundschwäche im Krankenhaus liege ist irrelevant oder?
123·5·10·15·16