Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

412 Ergebnisse für „probezeit zulässig“


| 15.6.2014
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Meine Frage: Ist die Vereinbarung einer Probezeit in diesem Vertragsverhältnis noch zulässig oder nicht? Mir ist sehr daran gelegen, keine Probezeit zu vereinbaren.
12.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich muss mit einer Kündigung in der Probezeit rechnen. ... Meine Probezeit endet am 30.09.
22.5.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Der Haustarifvertrag sieht in der Probezeit eine Frist von "zwei Wochen zum Monatsschluss" ohne Angabe von Gründen vor. ... Der Kündigungsgrund wurde jedoch wegen der Probezeit nicht angegeben. ... Ist die Kündigung während der Krankheit zulässig?
28.12.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hallo ich habe folgendes Problem: Ich arbeite seit ca 3 monaten in einer neuen Firma, ich habe 3 mon. probezeit die zum jahreswechsel beendet sein sollte. nun hat man mir am kurz vor weihnachten gesagt das die probezeit um weitere 3 mon verlängert werden soll. das gespräch war telefonisch und ziemlich kurz gehalten. ... Mittlerweile weiß ich das ich nicht zustimmen muss und sehe eigentlich auch davon ab, da ich vermute das ich ein wichtiges thema noch bearbeiten soll anfang des jahres. wenn das erledigt ist ist es einfach innerhalb der probezeit mir die kündigung zu schicken. ... oder bin ich das automatisch weil ich die verlängerung der probezeit ablehne?

| 18.1.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Für die zwei Monate zuvor gab es einen "Kooperations-Ausbildungsvertrag" mit dem Betrieb, dem Träger der Maßnahme sowie mir, dieser regelte bereits ein Ausbildungsverhältnis zwischen mir und dem Betrieb, eine Probezeit gab es in diesem Kooperations-Vertrag auch: 4 Monate. 2 Monate habe ich also geschafft und wurde dann - aufgrund meiner hervorragenden Leistungen - auch sehr schnell übernommen und bekam einen ganz normalen Ausbildungsvertrag, in diesem wurde erneut 4 Monate Probezeit vereinbart. Meines Erachtens sollte dies nicht zulässig sein, denn die Probezeit in der Ausbildung liegt bei maximal 4 Monaten, schließlich gab es bereits einen Vertrag mit dem Betrieb in dem es auch eine Probezeit gibt.

| 25.8.2010
Der Arbeitsvertrag sieht eine Probezeit von 6 Monaten mit einer Kündigungsfrist in der Probezeit von 6 Wochen vor.
16.3.2015
Im Vertrag steht „Nach Ablauf der Probezeit wird das Beschäftigungsverhältnis auf unbestimmte Zeit begründet." und "Nach Ablauf der Probezeit gilt eine Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Ende des Kalendervierteljahres." Die Firma stellt ab Arbeitsbeginn ein Mietfahrzeug zur Verfügung (…) und nach Ablauf der Probezeit erfolgt eine Überprüfung des Gehaltes einschließlich eines möglichen Prämiensystems (Anm.: eine Bonusregelung). 2 Tage vor Ablauf der Probezeit, am 13. ... Unterschrieben von AG und AN während des Mitarbeitergesprächs am 13.03.2015 (vorletzter Tag der Probezeit).
28.10.2014
Nun ist er 14 Tage krank gewesen, einen Tag davon ohne Krankenschein und hat darauf hin eine fristlose Kündigung innerhalb der 4 montägigen Probezeit bekommen? Meine Frage: ist eine 4 montägige Probezeit rechtmäßig obwohl er schon 1 Jahr Ausbildung in der Firma, wenn auch über einen anderen Träger, hinter sich hat.

| 13.4.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite im textilen Einzelhandel als Verkäuferin und befinde mich in der Probezeit.
2.6.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe dann promt die Kündigung in der Probezeit erhalten. ... Ich wurde in der Probezeit ohne angaben von Gründen gekündigt. ... Den Vertrag habe ich mit Probezeit jedens mal unterzeichnet.
13.2.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Innerhalb meiner Probezeit habe ich bereits Fortbildungsmaßnahmen in Höhe von mehreren 1.000 € besucht. Nun meine Frage: Ist diese Weiterbildungsklausel auch gültig wenn ich wie geplant innerhalb der Probezeit kündige? Ich hoffe ja, ansonsten wäre ja der Sinn und Zweck einer Probezeit für den Arbeitnehmer nicht mehr gegeben weil ein Kündigen immer mit Kosten verbunden wäre.
14.10.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
In dem neuen Vertrag wurde eine neue Probezeit vereinbart. ... Nun wurde ich innerhalb der Probezeit des 2. ... Ist die Kündigung zur verkürzten Frist innerhalb der Probezeit rechtmäßig?
30.9.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Guten Tag, nachdem ein Auszubildender seine 2-jährige Ausbildung mit einer Probezeit von 4 Monaten erfolgreich abgeschlossen hat, wird zwischen ihm und dem bisherigen Ausbildungsbetrieb ein zweiter Ausbildungsvertrag für ein aufbauendes drittes Ausbildungsjahr geschlossen. Konkrete Frage dazu: Ist es legitim in dem zweiten Ausbildungsvertrag erneut eine 4-monatige Probezeit zu vereinbaren obwohl es sich um den gleichen Ausbildungsbetrieb handelt?

| 17.3.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Guten Tag, laut § 622 Abs. 3 BGB kann "während einer vereinbarten Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten, (...) das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden". Der Tarifvertrag, dem ich unterliege (hier § 33 Abs. 4 TV-BA), sieht Folgendes vor: "Innerhalb der Probezeit kann der Arbeitsvertrag mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende gekündigt werden."

| 27.11.2008
Sie hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit einer Probezeit von 9 Monaten. ... Ist diese Probezeit zulässig? Sollte die Probezeit nicht zulässig sein, welche Probezeit greift dann laut Gesetz oder hat die Arbeitnehmerin dann gar keine Probezeit?
28.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Mein Ziel ist es möglichst ohne Probezeit die Stelle anzutreten unter Anerkennung der Jahr die ich dort gearbeitet habe.
21.10.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Im Anstellungsvertrag steht: Die ersten sechs Monate der Vertragsdauer werden als Probezeit vereinbart. ... Besteht für mich das Recht auf Wiederbeschäftigung in meiner jetzigen Tätigkeit nach der 3-jährigen Elternzeit, obwohl ich in der Probezeit schwanger geworden bin????... Gilt für mich evtl. die Elternzeit jetzt gar nicht, da ich mich ja noch in der Probezeit befinde.

| 14.1.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Muß der Arbeitgeber in der neuen Filiale mich im neuen Anstellungsverhältnis unbefristet und ohne Probezeit einstellen oder ist auch eine befristete Einstellung möglich ?
123·5·10·15·20·21