Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

118 Ergebnisse für „probezeit schwanger“


| 7.9.2009
von Rechtsanwalt Naser Mansour
Der Arbeitsvertrag geht nach sechs Monaten Probezeit in ein unbefristetes Dienstverhältnis über. Nun hat sie mir heute eröffnet, dass sie sowohl demotiviert ist und sich eigentlich in einem anderen Teilbereich lieber selbständig machen will, als auch, dass sie schwanger ist. ... und ausserdem müsste sie direkt nach Unterzeichnung des Vertrags schwanger geworden sein.
21.10.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Im Anstellungsvertrag steht: Die ersten sechs Monate der Vertragsdauer werden als Probezeit vereinbart. ... Mein Problem ist jetzt dass ich schwanger bin. ... Besteht für mich das Recht auf Wiederbeschäftigung in meiner jetzigen Tätigkeit nach der 3-jährigen Elternzeit, obwohl ich in der Probezeit schwanger geworden bin????
7.1.2014
Unser Mitarbeiterin ist noch in der Probezeit und wir haben einen befristeten Arbeitsvertrag abgeschlossen. Nun hat sie mir eröffnet, dass sie schwanger sei. Kann ich sie nun auch innerhalb der Probezeit mit der 14 Tage Regelung kündigen oder muss ich sie bis Auslaufen der Befristung im Arbeitsvertrag behalten.
2.6.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich befinde mich in der Probezeit (noch bis zum 31.07.2011 . Nun ist es so, daß ich mittlerweile schwanger bin (Anfang 4.Monat). Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag, wobei laut Haustarifvertrag die ersten 6 Monate als Probezeit benannt sind.

| 20.6.2010
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich würde mich freuen, Klarheit zu bekommen zum Thema "Schwanger in der Probezeit und Kündigungsschutz". Aufgrund der Passage im Arbeitsvertrag bin ich nicht sicher, ob hier der sonst sichere Kündigungssschutz für Schwangere greift. ... Darf der AG in diesem Fall nun innerhalb oder mit Ablauf der Probezeit nun einer Schwangeren kündigen (natürlich nicht mit Grund "weil schwanger", sondern natürlich aus anderen "vorgeschobenen" Gründen, bzw. ohne Grund)?
12.3.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Eine neue Mitarbeiterin ist nun innerhalb der Probezeit (6 Monate vereinbart worden / Mitarbeiterin ist seit 3 Monate bei uns) schwanger geworden. ... Meine Fragen: a) Kann ich die Mitarbeitertin innerhalb der Probezeit trotz Schwangerschaft dennoch kündigen?

| 23.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, ich habe zum 01.09.14 einen Stelle mit 6 monatiger Probezeit angefangen und bin nun schwanger. ... Im Falle b) könnte mit Ablauf der Probezeit ohne Kündigung automatisch Ende sein, richtig? ... Probezeit: Die Anstellung erfolgt zunächst auf die Dauer von 6 Monaten zur Probe.

| 19.8.2008
Die Einstellung erfolgt zunächst für eine Probezeit, die auf 6 Monate befristet ist. ... Ist diese Regelung für mich nachteilig, insbesondere im Vergleich zu einer Regelung, die vorsieht dass die Probezeit automatisch in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übergeht, sofern nicht vor Ablauf der Probezeit explizit gekündigt wird? ... Ist diese Regelung für mich nachteilig, falls ich während der Probezeit schwanger würde?

| 14.4.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Bin ich vor Kündigung bei Schwangerschaft während der Probezeit mit evtl. ... Der Arbeitsort ist der Sitz der xxxxx. § 2 Probezeit/Kündigungsfristen Die ersten 6 Monate des Anstellungsverhältnisses gelten als Probezeit. ... Nach Ablauf der Probezeit gilt die gesetzliche Kündigungsfrist.

| 5.8.2011
Die Probezeit beträgt 6 Monate. Nun bin ich 2 Monate vor Ablauf der Probezeit (ungeplant) schwanger geworden. Gilt der Kündigungsschutz für Schwangere laut MuSCHG ebenso wie außerhalb der Probezeit?

| 28.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Ich habe im Jan. eine VZ Serviceleitung eingestellt, 6 Mon Probezeit aber leider dies im Arbeitsvertrag geregelt. Im Feb. wurde die MA schwanger und die Leistung fiel rapide ab. ... Ich habe Ihr jetzt eine Kündigung während der Probezeit mit dem Termin 8 Wochen nach dem voraus.
27.8.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Habe eine Kollegin in der Probezeit gekündigt am 27.07.19, austritt war dann der 10.08.19. Am 27.08.19 habe ich erfahren durch einen Brief das sie in der 7ten Schwangerschaftswoche ist. Sie selbst hat erst am 23.08.19 erfahren das sie schwanger ist.

| 11.7.2011
Dieser ist unbefristet und hat eine Probezeit von & Monaten. ... Aber was nun, wenn ich ja noch Probezeit habe? ... Dann frag ich mich ob bzw. wann ich es meinem Arbeitgeber den sagen sollte das ich schwanger bin (fals es so sein sollte und überhaupt klappt)?

| 24.3.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Überrascht stellte ich am 19.März fest, daß ich schwanger bin.Heute am 23. März habe ich meinen Arbeitsvertrag unterschrieben.Gilt der Mutterschutz für mich schon oder muß ich befürchten, in der Probezeit,nach Sichtbarwerden meiner Schwangerschaft,gekündigt zu werden?
8.9.2009
Ich habe am 1.4.09 eine Ausbildung als Gesundheits-und Krankenpflegerin angefangen.Nun bin ich seit dem 24.7. krankgeschrieben,also schon länger als 6 Wochen.Am 30.7. habe ich erfahren,das ich Schwanger bin.Am 7.9. habe ich nun ein Beschäftigungsverbot Laut §3 Absatz 1 von meiner Frauenärztin bekommen,wegen drohender Fehlgeburt.Ich befinde mich bis Ende September in der Probezeit,kann ich trotz dem ich ein Beschäftigungsverbot habe gekündigt werden?... Ich denke das mein Arbeitgeber es darauf hinaus laufen lassen will,das ich selbst kündige oder wir einen Aufhebungsvertrag schließen,was ich aber nicht tun werde,da ich seit Juni eine eigene Wohnung habe und auch noch Leben muss.Oder mein Arbeitgeber lässt die Probezeit einfach auslaufen,ist dies möglich?
7.5.2010
Die ersten 6 Monate des Dienstverhältnisses sind Probezeit." ... Ich bin aber jetzt in der 16 Woche schwanger und dass weiss mein Arbeitgeber auch seit Anfang. ... Darf er mich im 6 Monat schwanger einfach so rauswerfen?

| 14.5.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Sehr geehrte Damen und Herren, gern möchte ich von Ihnen wissen, ob es sich bei der folgenden Vertragsklausel um einen befristeten Vertrag handelt (speziell die Probezeit), oder ob dieser von Beginn an komplett unbefristet ist: "Die ersten sechs Monate der Beschäftigung gelten als Probezeit.
21.8.2008
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Die Probezeit beträgt 6 Monate. ... Woche schwanger bin. Wie kann ich mich und das Kind, falls es die ersten 12 Wochen übersteht, auch trotz der Probezeit schützen?
123·5·6