Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.322 Ergebnisse für „probezeit arbeitsvertrag“


| 25.8.2010
Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag für die Dauer von 7 Monaten abgeschlossen. Der Arbeitsvertrag sieht eine Probezeit von 6 Monaten mit einer Kündigungsfrist in der Probezeit von 6 Wochen vor.
1.9.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Arbeitsvertrag im Rahmen der Probezeit innerhalb von 3 Monaten gekündigt. Zweiter Arbeitsvertrag geschlossen mit vereinbarter Probezeit. ... DIe gesamte Arbeitszeit im Unternehmen liegt bei 5,5 Monaten. ist die Probezeit hier anwendbar oder nicht - ich benötige eine schnelle Antwort.

| 14.12.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Firma Y weiss über den bestehenden Arbeitsvertrag mit Firma X bescheid und räumt mir die Möglichkeit ein, mein Arbeitsverhältnis dort entweder zum 01.02.2010 oder zum 01.03.2010 zu beginnen, wodurch eine Kündigung in der vereinbarten Probezeit auch eine Option wäre. ... Spricht etwas gegen eine Kündigung in der Probezeit und zu welchem Termin könnte ich in der Probezeit kündigen? ... Hier noch ein paar Eckdaten: Eine Kündigung vor Arbeitsantritt ist im Arbeitsvertrag ausgeschlossen.

| 15.6.2014
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Meine Frage: Ist die Vereinbarung einer Probezeit in diesem Vertragsverhältnis noch zulässig oder nicht? Mir ist sehr daran gelegen, keine Probezeit zu vereinbaren.
7.7.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Punkt 2) Außerhalb der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis auch während der Laufzeit dieses Vertrages beiderseits unter Einhaltung der jeweils gültigen, gesetzlichen Kündigungsfristen gekündigt werden. Und nun zu meiner Frage: Kann der Arbeitgeber mir in der Probezeit kündigen ?
28.12.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hallo ich habe folgendes Problem: Ich arbeite seit ca 3 monaten in einer neuen Firma, ich habe 3 mon. probezeit die zum jahreswechsel beendet sein sollte. nun hat man mir am kurz vor weihnachten gesagt das die probezeit um weitere 3 mon verlängert werden soll. das gespräch war telefonisch und ziemlich kurz gehalten. ... Mittlerweile weiß ich das ich nicht zustimmen muss und sehe eigentlich auch davon ab, da ich vermute das ich ein wichtiges thema noch bearbeiten soll anfang des jahres. wenn das erledigt ist ist es einfach innerhalb der probezeit mir die kündigung zu schicken. ... oder bin ich das automatisch weil ich die verlängerung der probezeit ablehne?

| 30.11.2015
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Nach Vorstellungen des Arbeitgebers wuerde ich dann zuerst einen lokalen Vertrag im Ausland bekommen und ein Jahr spaeter einen erneuten Arbeitsvertrag in Deutschland. Wie kann ich sicherstellen, dass der Arbeitgeber mich in Deutschland nach Ablauf des Jahres im Ausland auch uebernimmt und eine erneute Probezeit vermeiden? ... Kann man trotzdem in Deutschland im Vorfeld einen Arbeitsvertrag abschliessen in dem Gehalt, Funktion, verzicht auf Probezeit geregelt sind und diesen dann sofort fuer dieses Jahr ruhen lassen?
14.6.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Hallo, ich habe eine Frage zu einem Arbeitsvertrag, der mir angeboten wurde. ... Bis zum Ablauf der Probezeit ist das Arbeitsverhältnis befristet und endet daher mit Ablauf der Probezeit. ... Mir ist die Regelung bezüglich der Probezeit und der Fristen klar.
7.1.2014
Unser Mitarbeiterin ist noch in der Probezeit und wir haben einen befristeten Arbeitsvertrag abgeschlossen. ... Kann ich sie nun auch innerhalb der Probezeit mit der 14 Tage Regelung kündigen oder muss ich sie bis Auslaufen der Befristung im Arbeitsvertrag behalten.
3.9.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Jetzt habe ich erfahren, dass ich eine Kündigungszeit innerhalb der Probezeit (einen Monat zum Monatsende) habe. ... Im Arbeitsvertrag findet sich hierzu ebenfalls kein Hinweis ?!? Frage: - Sind solche Verträge/Vereinbarungen nicht einem Arbeitsvertrag beizulegen?

| 22.3.2017
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
In mein Vertrag ist kein Probezeit vereinbart. Gibts es trotzdem ein gesetzliches Probezeit ? ... In mein Arbeitsvertrag seht kein Klausel zu eine Probezeit.
9.6.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Kündigung Probezeit im Befristeten Arbeitsvertrag Hallo, ich habe heute eine ordentliche Kündigung bekommen von meinem AG. Ich bin noch in der Probezeit von meinem befristeten Arbeitsvertrag. ... Gelten für die Probezeit in einem befristeten Arbeitsvertrag die normalen Gesetze oder auch die von befristeten?

| 9.7.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Am 23.06.2009 unterschrieben mein Arbeitgeber und ich einen befristeten Arbeitsvertrag, der den Beginn des regulären Arbeitsverhältnisses auf den 07.02.2009 festlegt und eine Probezeit von 6 Monaten vereinbart, die am 07.02.2009 beginnt und während dessen eine 2-wöchige Kündigungsfrist besteht. Nach Ablauf der Probezeit beruft sich der Vertrag auf $622BGB bzgl. der Kündigungsfristen. Anm.: Wie ich im Nachhinein feststellen musste, war der Arbeitsvertrag auf den 05.02.2009 rückdatiert. 2 Tage später, am 25.06.2009 kündigte mir mein Arbeitgeber ohne Angabe von Gründen "innerhalb der vereinbarten Probezeit, innerhalb der 2-Wochen-Frist zum 09.07.2009 und stellte mich bis zu diesem Datum von der Arbeit frei.
11.11.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Die Zeit bis zum 31.12.2008 gilt als Probezeit. x. ... Frage 1 (Wirksamkeit der Probezeit): BGB § 622 Abs. 3 beschreibt die vereinbarte „Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten“. a) Ist die Vereinbarung einer Probezeit > 6 Monate, ohne besonderen Grund, als ganze Klausel Vertrages unwirksam? ... Kündigung in der Frist der Probezeit): a) Falls wirksam eine Probezeit vereinbart ist, greift dann ohne Weiteres BGB § 622 Abs. 3 oder bedarf es für die Wirksamkeit v. § 622 Abs. 3 auch explicit eines Bezuges in der Klausel zum Gesetz oder zum Begriff der Kündigung mit kurzer Frist?
5.6.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, meine Frage: Meine Frau arbeitet seid 4 Monaten als Friseurin in einem Haarstudio, ihre Probezeit betrug 3 Monate, also war die Probezeit schon abgelaufen. ... Meine Frau hat diesen "neuen" Arbeitsvertrag unterschrieben, der Vertrag ist ein und der selbe wie der alte, mit einer erneuten Probezeit von 3 Monaten. Nun hat sie aber noch ihren alten Arbeitsvertrag der irgendwie noch nicht gekündigt wurde.

| 14.7.2014
Ausweislich des Arbeitsvertrags ist mein Vertragspartner die Universität, nicht der Fachbereich. ... Im (knappen) Arbeitsvertrag selber ist dazu bisher nichts festgehalten, ich gehe deshalb davon aus, dass zunächst § 2 Abs. 4 (TV-L) gilt ("Die ersten sechs Monate der Beschäftigung gelten als Probezeit, soweit nicht eine kürzere Zeit vereinbart ist."). ... Nach meinem Verständnis hat ein Verzicht auf eine Probezeit aber nur dann Bestand, wenn er als Nebenabrede in den Arbeitsvertrag aufgenommen wird, den ich und mein Vertragspartner - die Universität - unterzeichnen.
1.11.2012
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, Mit welchem vertraglichen Passus kann in einem befristeten (24 Monate) Arbeitsvertrag erreicht werden, 1. dass die Probezeit wegfällt und somit ein Kündigungsschutz für den Arbeitnehmer von vorne rein gegen ist 2. dass der von beiden Seiten, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, unterzeichneter Vertrag z.B. zum 01.12.12 verbindlich ist und der Arbeitnehmer die Sicherheit hat, dass der Arbeitsvertrag rechtskräftig ist und der Arbeitgeber nicht die Möglichkeit hat aus dem Vertrag vor Vertragsbeginn mit irgendwelchen Tricks "auszusteigen".
28.7.2016
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Es bestand lediglich ein mündlicher, kein schriftlicher Arbeitsvertrag. ... Es wurde dann besprochen, dass Sie eine Vollzeitstelle bekommt, allerdings nur mit Probezeit. ... Probezeiten wurde vorher nicht, zumindest nicht schriftlich vereinbart.
123·15·30·45·60·67