Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

150 Ergebnisse für „nebentätigkeit dienst“

7.12.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hierzu habe folgende Fragen: 1) Abmahnungen: Ich habe 2 Abmahnungen erhalten: eine weil ich eine Nebentätigkeit habe, eine weil ich im Urlaub der Nebentätigkeit nachgegangen bin. ... 2) Fortsetzung der Nebentätigkeit: Ich will die Nebentätigkeit weiter fortsetzten. ... 4) Fortsetzung der Nebentätigkeit morgens: Ich will der Nebentätigkeit für ca. 1 Woche morgens bis 11 nachgehen und danach meine reguläre Arbeit fortsetzen.

| 10.1.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Ich bin seit 2006 als Angestellte im öffentlichen Dienst beschäftigt. Im vergangenen Jahr habe ich kurzzeitig eine Nebentätigkeit ausgeübt (Kleingewerbe) und diese nicht angezeigt. ... Die Nebentätigkeit wird durch meinen Arbeitgeber abgelehnt. ist das rechtlich zulässig?

| 27.7.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, ich bin wissenschaftlicher Angestellter im öffentlichen Dienst und habe eine Software für statistische Datenauswertungen programmiert (konkurriert nicht mit meiner Tätigkeit). ... Für mein Arbeitsverhältnis gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L, Mecklenburg-Vorpommern). ... Anzeigepflicht für die Nebentätigkeit?
24.5.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Kindererziehung beurlaubt ohne Dienstbezüge und wohne aus familiären Gründen ~200 km von meiner Dienststelle entfernt. ... Kann der Dienstherr so etwas verweigern oder besteht ein Rechtsanspruch zur Genehmigung der Nebentätigkeit ? Wenn man, hypothetisch, eine Nebentätigkeit aufnähme, diese dem Dienstherren aber nicht anzeigt, was könnte die Konsequenz sein ?

| 8.12.2011
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Es geht um die Beantwortung der Frage zur Genehmigung einer Nebentätigkeit bei gleicher Branche durch den Arbeitgeber. ... Frage: Kann B die Nebentätigkeit seiner Mitarbeiter auf Grund des Wettbewerbsrechtes oder etwas anderem verbieten? Die Mitarbeiter müssen eine Nebentätigkeit vorab anmelden.

| 19.3.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren Ich (weiblich) bin seit über 20 Jahren beim gleichen Arbeitgeber im Öffentlichen Dienst als Angestellte bzw. ... Daher möchte ich Reiki gerne als selbständige Nebentätigkeit bei meinem Arbeitgeber anzeigen. 1 Welche möglichen Begründungen von Seiten meines Arbeitgebers könnten zur Untersagung der selbständigen Nebentätigkeit mit Reiki (energetisches Heilen) führen bzw. welche Gegenargumente/Gründe könnte mein AG gegebenenfalls vorbringen?
27.12.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite im Angestelltenverhältnis und hätte nun die Möglichkeit als Dozentin (nicht allzugroßer Aufwand) am entfernteren Urlaubsort tätig zu sein (Kost und Unterkunft würde ebenfalls übernommen). Mir ist natürlich bewusst, dass während des Urlaubs "eine dem Urlaubszweck widersprechende Tätigkeit" nicht ausgeübt werden darf. Ich habe deshalb auch noch nicht mit meinem AG gesprochen, aber gibt es eventuell dennoch eine Möglichkeit, diese Tätigkeit auszuüben, z.B. indem ich meinem Arbeitgeber z.B. mitteile würde, dass ein Teil der Zeit auf Gleitzeit ausgeübt wird?
19.10.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zum 01.01.2008 möchte ich meinen Arbeitgeber wechseln (öffentlicher Dienst).

| 27.12.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Zudem wären dadurch enge Grenzen gesteckt im Hinblick auf maximale Wochenarbeitszeit und maximales Zusatzeinkommen durch die Nebentätigkeit. ... 2) Macht es einen Unterschied, ob die Nebentätigkeit nach nur kurzer Zeit oder erst nach vielen Jahren auffällt? ... 4) Wenn der Beamte ordnungsgemäß eine Gewerbe anmeldet und auch Steuern für die Nebentätigkeit entrichtet, besteht dann eine erhöhte Gefahr, entdeckt zu werden?

| 11.10.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Angestellte (E13) im öffentlichen Dienst nach TV-L (Ba-Wü) mit einer Arbeitszeit von 100%. Ich möchte gleichzeitig einer Nebentätigkeit nachgehen (IT-Beratung). Welchen Umfang darf die Nebentätigkeit maximal zeitlich (Stunden/Woche) und finanziell umfassen?

| 22.3.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
In meinem Ausbildungsvertrag steht nichts bezüglich Nebentätigkeiten. Wir wurden darauf hingewiesen, dass wir Nebentätigkeiten angeben müssen. ... Darf mein Arbeitgeber mir meine ehrenamtliche Nebentätigkeit (für mich eher eine Freizeitbeschäftigung) untersagen?
8.3.2010
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Im Arbeitsvertrag findet sich folgende Formulierung: "Generell sind Nebenbeschäftigungen untersagt, welche die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers oder die Interessen der Gesellschaft negativ beeinträchtigen können.Der A. ist daher verpflichtet, den Geschäftsführer vor jeder Aufnahme einer Nebenbeschäftigung zu informieren und sich diese schriftl. genehmigen zu lassen" a) Der Arbeitsnehmer übt die Tätigkeit in seiner Freizeit als Tierfotograf freiberuflich aus (Tätigkeit beim Finanzamt gemeldet). b)Der Geschäftsführer hat diesen Dienst bereits privat selbst genutzt Frage: Fällt diese Nebentätigkeit überhaupt unter die Genehmigungsverpflichtung des Arbeitsvertrages? Kann der Geschäftsführer bei evtl. zukünftigen Problemen aus dem Arbeitsverthältnis die fehlende Schriftform der Nebentätigkeit gegen den Arbeitnehmer verwenden?

| 12.7.2011
Ich bin seit über 20 Jahren im öffentlichen Dienst beim selben Arbeitgeber beschäftigt. Ich möchte auf Grund meiner finanziellen Situation außerhalb meiner Arbeitszeit (40 Stunden wöchentlich) eine entgeltliche Nebentätigkeit annehmen. In welchem Umfang (zeitlich und finanziell) darf ich als Angestellte eine solche Nebentätigkeit betreiben?
16.8.2018
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Ich arbeite bei einer Pflegekasse im öffentlichen Dienst. ... In unserem Tarifvertrag ist eine Klausel das eine nebentatigkeit dem Arbeitgeber angezeigt werden muss. Ist dies dann eine nebentatigkeit ?

| 21.9.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Frage: Handelt es sich hierbei um eine freizeitaktivität oder um eine anzeigepflichtige Nebentätigkeit? Meines Erachtens fehlen in diesem Fall einige Merkmale die diese Tätigkeit als Nebentätigkeit charakterisieren (Tätigkeit gegen Entgelt, Tätigkeiten im Rahmen eines Vertrages).

| 29.4.2009
guten abend seit 23j bin ich im öff. dienst beschäftigt und habe seit 15j eine genehmigte nebentätigkeit, mit der ich im jahr ca € 2000 verdiene. die nebentätigkeit möchte ich nun erweitern, sodaß ich ab sommer d.j. kontinuierlich € 400 im monat dazu verdiene, bei zwei unterschiedlichen arbeitsstellen, wobei die eine per vertrag zum september neu eingerichtet wird. die € 400-grenze wird nie überschritten. hier meine fragen: 1.wie sieht die rechtslage aus?

| 14.2.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Im Ausbildungsvertrag ist vermerkt, dass die Ausübung einer Nebentätigkeit nicht gestattet ist. ... Ist dies eine Nebentätigkeit bzw. muss diese angezeigt und durch den Arbeitgeber genehmigt werden? 2.Ist die grundsätzliche Untersagung einer Nebentätigkeit - wie dies im Vertrag steht - zulässig?
9.8.2007
Der Arbeitsvertrag läuft auf meine Frau in Form einer Nebentätigkeit. Kann ich dienstlich belangt werden, wenn ich im Auftrag meiner Frau Werbung und Aquisition für die Firma durchführe?
123·5·8