Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

786 Ergebnisse für „mitarbeiter mitarbeiterin“

30.5.2008
Sachverhalt: Ich beschäftige in meiner Musikschule freie Mitarbeiter, die in meinem Auftrag unterrichten. ... Ich beabsichtige, die Schüler (insgsamt 12) ab sofort durch andere Mitarbeiter unterrichten zu lassen. ... Zu diesem Termin hat die MItarbeiterin ohnehin gekündigt.

| 28.9.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Guten Tag, mein Problem ist eine Mitarbeiterin von mir. ... Vor fast 7 Jahren stellte ich das erste mal eine Mitarbeiten auf 410€ Basis ein , da eine zweite Filiale eröffnet wurde für die ich sie eintsetzte. ... Das hiesse ich muss für beide MItarbeiter ca 1200 € / MOnat aufbringen die ich nicht habe, da mein eigener Gewinn bei ca. 800- 1000€/ Monat liegt.Ich habe Verbindlichkeiten durch ein Hauskauf und Tochter.
11.8.2021
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Am 01.08.2020 habe ich im Rahmen einer Betriebsübernahme alle Mitarbeiter eines anderen Unternehmens übernommen. Darunter ist eine Mitarbeiterin in Elternzeit gewesen. ... Nur der Mitarbeiterin in Elternzeit möchte ich keinen neuen Vertrag anbieten.
1.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, ich habe eine Mitarbeiterin in einer Physiotherapiepraxis.
28.7.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich arbeite ausschließlich mit freien Mitarbeitern zusammen. Ich habe eine freie Mitarbeiterin mit dem intensiven Wissenschaftslektorat einer Diplomarbeit (80 Seiten) beauftragt. ... Meine Frage: Muss ich der Mitarbeiterin das vereinbarte Honorar zahlen?
8.11.2007
Guten Tag, hier meine Frage: unsere Mitarbeiterin ( Köchin )hat sich bei unserem mitbewerber ( Restaurant & Disco ) in dem neuen Kalender 2008 Nackt ablichten lassen. Der Kalender zeigt laut Website der Disco, Mitarbeiter der Disco.

| 2.3.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Rücksprache mit meinen anderen Mitarbeiter, welche ebenfalls am Samstag arbeiteten ergab, dass besagte Mitarbeiterin auch nicht mit ihnen gesprochen hatte. ... Die Mitarbeiterin hat bereits eine Abmahnung in einem anderem Sachverhalt erhalten. Nun möchte ich die Mitarbeiterin fristlos kündigen.

| 31.10.2010
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Mitarbeiterin (Arzthelferin), im Hinblick einer erneuten Krankheit, nicht bei mir persönlich ab, sondern ließ in der Nacht vom 24. zum 25.10. einer meiner anderen Mitarbeiterinnen eine SMS zukommen, mit der Info, sie "würde nicht kommen". ... Am 25.10.2010 sandte ich jener Mitarbeiterin per Einwurfeinschreiben die Kündigung zu, die sie auch am 26.10.2010, d.h. einen Tag vor Feststellung ihres AU-Status erhielt. ... Fragen: 1) Ist die Kündigung wirksam, da die Mitarbeiterin a) sich nicht bei mir persönlich krankmeldete, b) erst am 5.
8.5.2020
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Beim Erstellen laufender Gehaltsabrechnung vom 03-2020 haben wir festgestellt, dass ein, nicht in Anspruch genommener, Vorjahresurlaub unserer Mitarbeiterin, Frau E.Kru-xxx, nicht genutzt wurde. ... Daraufhin legte die Mitarbeiterin sofort einen Einspruch ein und begründete diesen mit der EuGH Entscheidung vom 06.11.2018., denn wir hätten auf den Verfall ihres Vorjahresurlaubes vorher hinweisen müssen. Da dies von unserer Seite nicht stattgefunden hat fordert unsere Mitarbeiterin nun im Jahr 2020 ihre 13 Urlaubstage aus dem Jahr 2018.
25.9.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir sind ein Einzelhandel mit untergeordneter Gastronomie mit 5,2 angestellten Mitarbeiter*innen. Eine Mitarbeiterin X ist seit dem 01.
6.5.2020
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Jetzt habe ich eine Mitarbeiterin fristgerecht zum 31.05.2020 gekündigt weil die persönliche Ebene gestört ist. ... Nun lässt die Mitarbeiterin sich für die im Dienstplan eingetragenen Tage jeweils krankschreiben um die Urlaubstage zusätzlich ausgezahlt zu bekommen.
29.2.2012
Ich habe eine Mitarbeiterin die regelmäßig nicht zu den monatlich stattfindenden Mitarbeitertreffen kommt mit der Begründung, dass sie im Anschluss einen um 22 Uhr beginnenden Nachtdienst in unserem Unternehmen hat und es nicht zulässig sei, Sie zu dem zwischen 18 und 20 Uhr stattfindenden Treffen zu verpflichten. ... Meine Frage ist: Hat die Mitarbeiterin recht?
20.2.2006
Ich habe vor kurzem eine Praxis übernommen und damit auch das Personal.(4 Mitarbeiter; Kleinbetrieb) Mit einer Mitarbeiterin ließ sich kein Vertrauensverhältnis aufbauen.
29.12.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Guten Tag, eine Mitarbeiterin ist seit 5 Wochen wegen psychischer Probleme (BurnOut) Arbeitunsfähig geschrieben.

| 29.5.2013
Nächster geplanter Arbeitsbeginn der Mitarbeiterin war Montag, 27.05., 12-17 Uhr. ... Am Montag, 27.05., ca. 18:30 Uhr, fuhr ich (Geschäftsführer) zum Wohnhaus der Mitarbeiterin. ... Ich will der Mitarbeiterin fristlos kündigen wegen „vorgetäuschter Krankheit" (?)
15.8.2014
Alle Mitarbeiter, bis auf 2 der sozialversicherungspflichtig angestellten sind Saisonkräfte mit befristeten Arbeitsverträgen. ... Die Krankmeldung läuft vom 15.8. bis 18.8. und wird seitens ihrer Ärztin sicherlich verlängert, da die Mitarbeiterin eine schwere op hatt Anfang des Jahres. Ich möchte nun die Mitarbeiterin vorzeitig zum 30.9. kündigen, da sie sowieso nicht mehr arbeiten wird und will und ich möchte Ihr im September Ihren Resturlaub und ihre geleisteten Überstunden ausbezahlen.
22.7.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich bin Arbeitgeber und habe 3 Mitarbeiter im Angestelltenverhältnis auf Teilzeit und 5 Mitarbeiter auf € 400,00. Eine Mitarbeiterin die angestellt ist (nicht auf € 400,00), arbeitet 2,5 Tage die Woche.

| 20.11.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mein Betrieb: Zahnarztpraxis mit weniger als 10 Mitarbeitern, d.h. ... Eine Mitarbeiterin soll wegen nicht qualifizierter Arbeit (bei 40 Stunden Woche) von 1.200 Euro brutto auf 700 Euro brutto zurückgestuft werden. ... Die Mitarbeiterin ist seit 11.11. 2008 zunächst als Minijobberin, dann seit 3.1. 2011 mit normalem Arbeitsvertrag bei mir beschäftigt.
123·5·10·15·20·25·30·35·40