Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.556
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

348 Ergebnisse für „mitarbeit abfindung“


| 2.4.2012
845 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nach 30 Monaten studentischer Mitarbeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis wird mir vorr. zum 15.05.12 gekündigt. ... Meine Frage, habe ich Anspruch auf eine Abfindung?

| 5.11.2009
1945 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Einen neuen Vertrag hat der Mitarbeiter nicht unterschrieben, er hatte - als Familienmitglied - aber auch vorher keinen Arbeitsvertrag. Der Mitarbeiter möchte jetzt aus dem Unternehmen ausscheiden. ... Nur die normale Kündigung seitens des Arbeitnehmers oder gibt es auch andere Varianten - evtl. auch etwas mit Abfindung?

| 18.4.2009
6017 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Im vergangenem Jahr kam eine der 400€ kraft hinzu und der weitere technische Mitarbeiter. Dieser Mitarbeiter ist nunmehr angelernt und kann einigermaßen mit den technischen Geräten umgehen. ... Ist da eine Abfindung fällig, bzw muss er eine zahlen?

| 25.10.2007
5553 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Dieser Sozialplan sieht eine Abfindung von 0,8 Bruttolöhnen pro Jahr der Betriebszugehörigkeit bzw. 1,0 Bruttolöhnen pro Jahr bei Verzicht auf Klage vor. ... Die Firma legt aber weiterhin Wert auf meine Mitarbeit, ich gehöre zu den "glücklichen" die bleiben dürfen. Frage daher : Gibt es eine Möglichkeit im Zuge der Reorganisation selber zu kündigen UND die Abfindung zu erhalten / einzuklagen ?
23.5.2009
1704 Aufrufe
Guten Tag, ich habe inen Mitarbeiter welchen ich gerne kündigen möchte, Betrug bei Stundenabrechnungen usw. erist seit 02.07 bei mir beschäftigt. ... Muss ichbeieiner Kündigung ihm Abfindung zahlen? Mitarbeiter hat schon 2 Abmahnungen wegen selbst verlängerten Urlaub erhalten. mfg

| 6.8.2007
6801 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Unternehmen (4 Mitarbeiter, 1 Azubi, 1 GF) kündigt betriebsbedingt einen Mitarbeiter. ... Andere Einsatzmöglichkeit besteht nicht. >> FRAGE: a) Hat der Mitarbeiter Ansruch auf eine Abfindung? b) wenn ja: Wann hätte der Mitarbeiter keinen Anspruch auf Abfindung, bei einer betriebsbedingten Kündigung?

| 3.7.2012
1277 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Die über 30 Mitarbeiter sind zum großen Teil schon über 20 Jahren im Betrieb angestellt. ... Frage: ist es möglich das mein Vater vorher alle oder nur verschiedene Mitarbeiter kündigt ohne das der Mitarbeiter dagegen gerichtlich vorgehen können? ... (Abfindung?)

| 1.4.2008
2369 Aufrufe
Hallo, ich bin Inhaber eines kleinen Handwerksbetriebes mit nur einem Mitarbeiter, der seit dem 16.11.2005 bei mir beschäftigt ist. ... Ab wann kann ich ihm fristgerecht/fristlos kündigen, ohne Gefahr laufen zu müssen, eine Abfindung zu zahlen?

| 26.4.2006
9883 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Es stellte sich später noch heraus, daß der Mitarbeiter noch an Bluthochdruck, Zucker etc. leidet, was er uns zwar nicht sagte, die Kranschreibung aber verlängerte. ... Unser Mitarbeiter ist 58 Jahre alt, möchte eigentlich aber auch nicht mehr arbeiten (aufgrund der körperlichen Probleme). ... Nun erhebt er Kündigungsschutzklage und läßt uns durch seinen Anwalt mitteilen, daß er noch EUR 20.000,00 als Abfindung haben will.

| 9.4.2008
4132 Aufrufe
Man sei bereit, bei Einigung auf einen Aufhebungsvertrag eine Abfindung zu zahlen (quasi Abkauf der Kündigungsfrist) u. das Zeugnis sehr wohlwollend zu formulieren. ... Mitarbeiter. ... Abfindung u. aller positiven Zusicherungen annehmen, unter Ausreizung der Möglichkeiten u. so schnell wie möglich einen neuen Job suchen / finden. 3. eine Kündigung zum 30.09. bekommen.

| 20.7.2009
2864 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Einer der Mitarbeiter wird im kommenden Januar 65 Jahre alt, weigert sich aber, zum 01.02.2010 bei uns ‚automatisch’ auszuscheiden. ... Wir wollen / müssen den Mitarbeiter wegen einer Umstrukturierung unbedingt zu diesem Zeitpunkt auch losbekommen. ... Wenn er Kündigungsschutzklage einreicht, müssten wir evt. auch noch ne Abfindung bezahlen – alles von Spendengeldern … da darf ich gar nicht drüber nachdenken!
2.11.2006
5432 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun soll ich gekündigt werden obwohl ich als längstes beibin und verheiratet mit Kind - andere Mitarbeiter haben dieses nicht. ... Würde mir eine Abfindung zustehen?

| 21.11.2014
723 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Möhring
Dabei sind aber noch zwei Mitarbeiter mitgerechnet, die z.Zt. wegen Krankheit und wegen eines Arbeitsverbotes ersetzt wurden von Mitarbeitern die Zeitarbeitsverträge bekommen haben bis die zwei verhinderten Mitarbeiter zurückkommen. ... Stimmt das und in welcher Höhe müssten wir mit einer Abfindung rechnen, wenn dies zuträfe? Da wir ein mildtätiger Verein sind und derzeit keine Rücklagen gebildet haben, dürfte uns die Zahlung einer Abfindung sehr schwer fallen bzw. unmöglich sein.
29.3.2011
1612 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Ich war in einem handwerklichen Betrieb mit etwa 35 Mitarbeitern (nach meiner Ausbildung dort) als Fachkraft eingestellt worden. ... Besteht ein Anspruch auf eine Abfindung?

| 1.2.2011
2985 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite als Schwangerschaftsvertretung in Vollzeit in einem mittelständischem Unternehmen (ca. 12 festangestellte Mitarbeiter). ... Da ich noch keine neue Anstellung in Aussicht habe und in dem Aufhebungsvertrag auch nichts von einer Abfindung steht (die meines Erachtens für die erbrachte Leistung meinerseits zu zahlen wäre) werde ich diesen natürlich nicht unterschreiben. ... Wie hoch kann eine Abfindung für meinen vorliegenden Fall ausfallen ("nur" die Hälfte des Bruttomonatsgehaltes pro Jahr)?
29.8.2013
550 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, ich bin alleiniger Geschäftsführer und Gesellschafter einer Maschinenbau GmbH, nicht tarifgebunden, kein Betriebsrat, neben mir sind 8 Mitarbeiter beschäftigt. ... Gibt es eine Möglichkeit, ohne eine Abfindung die Kündigungsfrist zu verkürzen?

| 9.3.2011
9373 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Wir vermuten, dass er eine Abfindung bekommen möchte. (Der Mitarbeiter war 9 Jahre bei uns beschäftigt.) ... Wir sind ein Kleinbetrieb; er war/ist der einzige Mitarbeiter; es gibt keinen gültigen Tarifvertrag.
7.3.2015
563 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Nun hat man in unserer Tochtergesellschaft alle Mitarbeiter/innen ohne Angaben von Gründen gekündigt. ... Habe ich auch Anspruch auf eine Abfindung (bzw. ... Welche Abfindung könnte ich realistischerweise fordern?
123·5·10·15·18