Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.934
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

129 Ergebnisse für „klage freistellung“


| 25.2.2015
659 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Es wird sich dabei auf einen Absatz im Arbeitsvertrag bezogen, der es dem AG bei einem wichtigen Grund, hier Ausspruch einer Kündigung, das Recht zu spricht eine Freistellung auszusprechen. Kann ich gegen die Freistellung Klage erheben und auf Weiterbeschäftigung pochen?
17.2.2009
10427 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Im Gütetermin lautet der Vergleich: Die ordentlichen Kündigungen vom 08.12.2008 sind gegenstandslos und das Arbeitsverhältnis wird bis zum 15.04.2009 ordnungsgemäß abgerechnet und der sich hieraus noch ergebende Nettobetr4ag bei Fälligkeit an den Kläger ausgezahlt Gegen die Freistellung unter Anrechnung des Urlaubes habe ich keinen Widerruf eingelegt. Da die Kündigung gegenstandslos ist, stellt sich für mich die Frage, ob die Freistellung weiterhin bestand hat, oder ob nun mir wieder entsprechender Urlaubsanspruch zur Verfügung steht.
28.10.2012
3874 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Syndikusanwalt fragt, ob der Arbeitnehmer denn in diesem Falle klagen würde. ... Resturlaub soll mit der unwiderruflichen Freistellung abgegolten sein und beträgt ziemlich genau die Tage der unwiderruflichen Freistellung. ... Kann die Freistellung angefochten werden?

| 14.4.2012
10856 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen einer Kündigungsschutzklage zu einer betriebsbedingten Kündigung (erfolgt am 22.07.2011 mit sofortiger Freistellung), die ich in erster Instanz gewonnen habe, ist mir bereits das Protokoll sowie die Kurzfassung des Urteils zugegangen. ... •Kann ein Arbeitgeber bei einer Freistellung des Arbeitnehmers eine erneute Kündigung mit eben dieser Freistellung begründen ? ... •Kann der Arbeitgeber nach von mir gewonnener zweiter Instanz grundsätzlich eine Freistellung ohne Angabe von Gründen aussprechen ?
19.3.2018
| 25,00 €
141 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Die Freistellung für die Arbeitssuche wird nicht erwähnt. ... B. einen Antrag auf unbezahlte Freistellung stellen?) ... - Sind bis zu 7 Freistellungen für Bewerbungsgespräche verhältnismäßig?
15.1.2008
2018 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, ich habe letztes Jahr gegen meinen Arbeitgeber Klage auf vertragsgemäße Beschäftigung erhoben. ... Habe ich Anspruch, einen konkreten Grund für die Freistellung zu erfahren? ... Habe ich Anspruch, die Dauer der widerruflichen Freistellung zu erfahren?

| 5.2.2019
| 40,00 €
63 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Von Freistellung war nie die Rede. Von Freistellung steht auch nichts in der Kündigung. ... Ich soll ein Antrag auf Freistellung, rückwirkend stellen.
28.8.2012
1519 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Die Nachricht hat mich kalt erwischt, da ich keinerlei Ahnung hatte, dass ich ein Kandidat für eine Freistellung war. ... Forderung meiner Firma zu der Kündigung: - Ab sofort bin ich freigestellt. - wegen der Freistellung erhalte ich ein Monatsgehalt. - Ich soll die von mir unterzeichnete betriebsbedingte Kündigung bis Ende der Woche bei meiner Firma abgeben. - ich muss mich innerhalb von 3 drei Tagen bei der Bundesagentur für Arbeit als arbeitslos melden. ... - Habe ich Anspruch auf eine bessere Entlöhnung wegen der Freistellung?
11.3.2015
645 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Zudem klage ich auch auf die Auszahlung der 4 Urlaubstage (an denen ich dann krank geschrieben war), während er argumentiert, diese seien mit der Freistellung (im Vertrag steht: mit Freistellung sind alle Urlaubstage abgegolten) abgegolten. Ich argumentiere dagegen, das die Freistellung erst nach ! ... Zudem habe ich noch Provisionsansprüche an Ihn, muss ich diese in einem seperaten Verfahren geltend machen, oder kann ich dies hier ebenfalls gleich mitansprechen, die Klage nachträglich noch erweitern?
10.11.2012
989 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Da ich nach meiner ersten Freistellung wieder im Betrieb erscheinen musste, habe ich am diesem Tag auch meine Kündigung fristgerecht eingereicht.

| 27.4.2007
5014 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe angefragt, ob der AG der Freiberuflichkeit während der Freistellung zustimmt, bin auch bereit, auf einen Teil der Abfindung zu verzichten. ... Was passiert, wenn ich während der Freistellungszeit "unerlaubt" freiberuflich arbeite?
13.2.2008
2875 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Januar habe ich per Einschreiben die Freistellung schriftlich (Datum des Schreibens 03.01.2008) erhalten die wie folgt formuliert wurde: „Ich nehme Bezug auf unsere telefonische Besprechung von heute und möchte Ihnen Ihre widerrufliche Freistellung hiermit auch schriftlich bestätigen. ... Die widerrufliche Freistellung besagt ja, dass ich ständig zur Verfügung stehen muss. ... Heute habe ich auf mein Schreiben vom 02.Februar schriftlich folgende Antwort erhalten: „Vom 04.01.2008 bis 24.01.2008 wurde mit der Freistellung der Ihnen noch zustehende Urlaub von 15 Tagen verrechnet und vom 25.01.2008 bis 29.02.2008 eine bezahlte Freistellung gewährleistet, damit sind alle Urlaubsansprüche abgegolten“ Meine Frage: Habe ich unter diesen Umständen die Möglichkeit meinen Resturlaub ausbezahlt zu bekommen?
4.11.2014
815 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ort , den (kein Datum) Arbeitgeber (Unleserliche Unterschrift vom GF ) Arbeitnehmer (Unterschrift) Der Arbeitgeber will den Vertrag nicht verlängern( angeblich fehlt die teamorientierte Arbeitsweise) und bietet eine Vereinbarung an zur Freistellung ab 17.11., die ich unterzeichnen soll, die er mir aber nicht aushändigt. ... Kann ich die Freistellung in Anspruch nehmen und trotzdem ( nach Ablauf des Vertrages am 15.12. auf Entfristung klagen).
5.12.2015
670 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Bedeutet "Freistellung" in diesem Falle, A) dass mein reguläres Gehalt bis zum Vertragsende durchgezahlt wird und die Überstunden, die im August ausbezahlt werden sollten, zu diesem hinzugerechnet werden, oder B) dass sich mein Augustgehalt aus "Urlaubstage + Überstundenausgleich" zusammensetzt und der Arbeitgeber darüberhinaus kein normales Gehalt zahlen muss?
10.3.2017
170 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der bestehende Urlaubsanspruch von 2,5 Tagen wird mit der Freistellungszeit verrechnet." ... Gilt trotzdem die Freistellung, und habe ich somit keinen Anspruch auf Auszahlung der 2,5 Tage Urlaub?

| 14.12.2007
9278 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
- Habe ich Anrecht auf Vergütung der zweieinhalb monatigen Freistellungszeit?
1.2.2015
664 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Falls die Kündigung ohne haltbaren Gründe dennoch ausgesprochen werden sollte, wie würden dann meine Erfolgsaussichten vor Gericht auf Klage einer Wiedereinstellung aussehen? ... (grundlose Freistellung - Drang zur eigenen Kündigung bzw.

| 4.1.2010
9959 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Herr XY wirdkeine arbeitsrechtliche Schritte gegen diese Kündigung einleiten, insbesondere keine Klage beim Arbeitsgericht erheben. ... Nun ist meine Frage: sollte ich in dem Monat Freistellung krank werden und einen Krankenschein einreichen, ist dann der Arbeitgeber dazu verpflichtet den Urlaub aus 2009 auszuzahlen, sowie die bestehenden Überstunden?
123·5·7