Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „kündigungsfrist probezeit schwangerschaft beendigung“

2.2.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Monat meiner Probezeit, die bis Ende März geht. Nun liegt eine Schwangerschaft vor, die, soweit ich weiß, bei Bekanntgabe dazu führt, dass ich den Kündigungsschutz über das Mutterschutzgesetz erhalte. ... Habe ich dann, nach Beendigung der Schwangerschaft, wieder die 2 Wochen Kündigungsfrist bis Ende März oder ist diese dann auf 3 Monate regulär verlängert, weil die Probezeit durch die einmal angekündigte Schwangerschft sozusagen "weggefallen" ist?

| 22.8.2011
Eine Arbeitnehmerin A begründet am 21.02.2011 ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei B mit einer Probezeit von 6 Monaten. ... Zwei Tage vor Ablauf ihrer Probezeit (19.08.2011) bittet B A zu einem persönlichen Gespräch und überreicht ihr die Kündigung mit der Angabe dass das AV mit Ablauf der Probezeit nicht verlängert wird. ... Frage: Sollte A sich ab dem 22.08.2011 arbeitslos melden oder noch bis zum 29.08.2011 arbeiten gehen und zählt der Zeitraum vom 29.08.2011 bis 18.09.2011 weiterhin als zu vergütender Urlaub oder muss der Urlaubsanspruch für die 6 Monate der Probezeit aufgrund der Kündigung ausbezahlt werden?
15.1.2007
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ich gehe davon aus, dass ich im Laufe dieser Woche einen unbefristeten Vertrag ab dem 01.03.07 mit einer Probezeit von 6 Monaten angeboten bekomme. ... Soweit ich weiß muss ich die Frage nach einer vorliegenden Schwangerschaft bei dem Vorstellungsgespräch morgen nicht wahrheitsgemäß beantworten. ... (ab der Unterschrift auf dem Vertrag, ab dem ersten Beschäftigungstag (01.03.07) oder erst mit dem Ende der Probezeit) - Wie lange bin ich vor einer Kündigung geschützt?
8.1.2012
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Hallo, wir haben eine Mitarbeiterin im Kindergarten, deren Probezeit am Dienstag nach 6 Monaten ausläuft. ... Und zu guter Letzt besteht bei uns die Vermutung, dass sie schwanger ist, aber (noch) nichts davon weiß, zumindest wurde noch nichts geäußert. --> eine gute Mitarbeiterin würde ich gerne während der Schwangerschaft begleiten, da ich selbst Mutter bin. ... Aber soll ich jetzt einfach "aus Vorsicht" in der Probezeit kündigen, weil ich danach keine Möglichkeiten mehr habe?

| 20.2.2006
Die Befristung wurde für 1 Jahr ausgesprochen, die Probezeit wurde, wie üblich, auf 6 Monate festgesetzt.

| 6.2.2009
Schwangerschaftswoche. ... Mit Probezeit 6 Monate. Kündigung Hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis innerhalb der Probezeit mit der Vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist von 2 Wochen zum 29.01.2009.

| 28.9.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Kurz nach der Probezeit nach ca. 5 Monaten wurde sie schwanger. ... Letztendlich schrieb der Anwalt dann : Ein besonderer Fall im Sinne des BEEG kann vorliegen wenn die wirtschaftliche Existenz des Arbeitgebers durch die Aufrechterhaltung des Arbeitsverhältnisses nach Beednigung der Elternzeit unbillig erschwert wird, so dass er in der Nähe der Existenzgefährdung kommt weil: Die Arbeitnehmerin in einem Betrieb mit in der Regel 5 oder weniger Arbeitnehmer ausschliesslich der zu ihrer Berufsbildung Beschäftigten beschäftigt ist und der AG zur Fortführung des Betriebes dringend auf eine Ersatzkraft angewiesen ist die er nur einstellen kann wenn er ihr einen unbefristeten Arbeitsvertag abschliesst.oder der Ag wegen Aufrechterhaltung des Arbeitsverhältnisses nach Beendigung der Elternzeit keine enstsprechend qualifizierte Ersatzkraft für einen nur befristeten Arbeitsvertrag findet und deshalb mehrere Arbeitsplätze wegfallen müssen. ... Jetzt muss ich also 2 Monate Kündigungsfrist einhalten weil sie über 5 Jahre betriebsangehörig ist- und nicht nur einen wie mir die Frau vom Amt damalssagte.
1