Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

536 Ergebnisse für „kündigungsfrist betriebszugehörigkeit“


| 7.10.2015
Die gesetzliche Verlängerung der Kündigungsfrist ab dem 2. ... Richtet sich meine Kündigungsfrist nun nach der Betriebszugehörigkeit / gesetzlicher Regelung ? Welche Kündigungsfrist habe ich ?
4.7.2011
Nach der Probezeit gilt im übrigen eine beiderseitige Kündigungsfrist von vier Wochen. Für beide Vertragsparteien verlängert sich die Kündigungsfrist bei entsprechender Betriebszugehörigkeit im Rahmen der gesetztlichen Regelungen ... ... Habe ich eine Kündigungsfrist laut BGB §622 Absatz 1 von vier Wochen oder beträgt diese mehr, weil wie obenstehend für "beide Vertragsparteien" die Frist verlängert wird.
27.5.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Kündigung "Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Quartalsende. ... Nun zu meiner Betriebszugehörigkeit. ... Verlängerung der Befristung 25.01.2005 - heute unbefristet Wie berechne ich nun die Dauer der Betriebszugehörigkeit und die entsprechende Kündigungsfrist?

| 15.6.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
D.h. es gibt ja den §622 der Kündigungsfristen regelt. ... Die Frist hängt von der Betriebszugehörigkeit ab. ... D.h. ich hätte eine 2-Jährige Betriebszugehörigkeit und damit einen Monat zum Monatsende Kündigungsfrist wenn ich kündige?
12.11.2007
Jede zu Ihren Gunsten wirksam werdende gesetzliche oder tarifvertragliche Verlängerung der Kündigungsfrist gilt gleichermaßen auch zu unseren Gunsten." Im Tarifvertrag gibt es folgende Regelung: "Für eine Kündigung durch den Arbeitgeber beträgt die Kündigungsfrist, wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen 10 Jahre bestanden hat 4 Monate jeweils zum Ende eines Kalendermonats" Meine Frage: Muss ich aufgrund der Regelung im Arbeitsvertrag ebenfalls eine Kündigungsfrist von 4 Monaten einhalten oder an welche Kündigungsfrist bin ich gebunden? Gilt die Verlängerung der Kündigungsfrist durch den Arbeitgeber aufgrund der Betriebszugehörigkeit auch für mich als Arbeitsnehmer?
9.5.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nach BGB zählt die Ausbildung zur Betriebszugehörigkeit und somit meiner Meinung nach 3 Monate Kündigungsfrist Chefin kommt nun auf einmal mit einem Friseur Mantel Vertrag daher , in diesem zählt die Ausbildung nicht als Betriebszugehörigkeit. Was gilt nun für eine Betriebszugehörigkeit und somit welche Kündigungsfrist ??
25.2.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Im Arbeitsvertrag ist eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Ende des Quartals vereinbart worden. Gilt diese Kündigungsfrist oder aber die gesetzliche Kündigungsfrist anhand der Betriebszugehörigkeit?

| 28.5.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Da meine Betriebszugehörigkeit unter 2 Jahren liegt, würde dies ein Kündigungsfrist von 2 Wochen bedeuten. ... Laut diesem würde sich eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende ergeben (§ 2 Ziff. 2.) ... Von welcher Kündigungsfrist kann ich ausgehen?
15.6.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Hallo, ich bräuchte mal einen Rat zu meinen Kündigungsfristen. ... Tritt aufgrund tarifvertraglicher Bestimmungen eine Verlängerung der Kündigungsfrist ein, so gelten die verlängerten Kündigungsfristen für beide Teile. ... Welche Kündigungsfristen gelten denn nun für mich?

| 2.2.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Arbeitsvertrag von 1993, in dem unter "sonstige Bestimmungen" ergänzt wurde, dass abweichend von § 4 (Thema Kündigung) die gesetzliche Kündigungsfrist von 4 Wochen gilt. 2. ... Leider kenne ich die Inhalte des Manteltarifvertrages nicht, so dass mir die dort aufgeführten Kündigungsfristen auch nicht bekannt sind.
25.4.2011
Es kann von jeder Vertragspartei mit gesetzlicher Kündigungsfrist gekündigt werden. Eine Verlängerung der Kündigungsfrist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gilt für beide Vertragsparteien." ... Lebensjahres des Arbeitnehmers liegen müssen daher bei der Berechnung der Kündigungsfrist berücksichtigt werden."
13.5.2015
Mein Vetrag sieht eine beidseitige Kündigungsfrist von 3 Monaten vor. "Sie verlängert sich [...] nach 10jähriger Betriebszugehörigkeit auf sechs Monate [...]. ... Wie lang ist meine Kündigungsfrist und wie könnte diese kürzer ausgelegt werden?
2.1.2018
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Nach 2 Jahren Betriebszugehörigkeit verlängert sich die Kündigung auf 6 Monate zum Monatsende". ... Welche Kündigungsfristen gelten. ... Gelten jetzt 3 oder 6 Monate Kündigungsfrist.

| 9.6.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
In seinem Arbeitsvertrag heißt es hierzu im Abschnitt „Beendigung des Arbeitsverhältnisses": „Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Seiten in den ersten 5 Jahren der Betriebszugehörigkeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von mindestens 3 Monaten zum Ende eines Monats schriftlich gekündigt werden. ... Dienstjahr beträgt die Kündigungsfrist 6 Monate, nach dem 10. ... Ist "Dienstzeit" = "Betriebszugehörigkeit"?

| 22.1.2012
Nun meine Frage(n): Bei einer Betriebszugehörigkeit von weniger als 5 Jahren beträgt meine Kündigungsfrist 6 Wochen zum Quartal. Wie gestaltet sich dies aber mit einer Betriebszugehörigkeit von mehr als 5 Jahren? Welche Kündigungsfrist muss in diesem Fall angesetzt werden?
17.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die tarifliche Kündigungsfrist laut BAT-Ost beträgt drei Monate zum Quartalsende. ... Frage 1: Bei der Berechnung der Abfindung wurden mir nur 5 Jahre Betriebszugehörigkeit angerechnet. ... Frage 3: Kann ich bei einem neuen AG abweichend von den gesetzlichen Kündigungsfristen vereinbaren, dass ich erstmals nach einem Jahr Betriebszugehörigkeit kündbar bin?

| 24.8.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
In dem neuen Vertrag steht „es gilt die gesetzliche Kündigungsfrist". Welche Kündigungsfristen folgen daraus für mich, wenn ich als Arbeitnehmer irgendwann erneut kündigen möchte bzw. für den Arbeitgeber? Ist nur die Laufzeit des neuen Vertrages gültig oder fließt doch noch meine Zeit ab 1997 in die Kündigungsfristen für mich bzw. den Arbeitgeber mit ein?
12.2.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Nun gibt es in meinem Arbeitsvertrag eine Regelung, die wie folgt lautet: Für das Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit gilt eine beiderseits gleiche Kündigungsfrist gem. ... Im Manteltarifvertrag steht: Die Kündigungsfrist für ArbeitnehmerInnen beträgt, wenn nichts anderes vereinbart ist, 6 Wochen zum Monatsende. ... Für den Arbeitgeber verlängert sich die Kündigungsfrist nach: 5-jähriger Betriebszugehörigkeit auf 3 Monate zum Monatsende 8-jähriger Betriebszugehörigkeit auf 4 Monate zum Monatsende usw.
123·5·10·15·20·25·27