Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

60 Ergebnisse für „kündigungsfrist arbeitnehmer betriebsübergang betrieb“

22.4.2012
1140 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Seit meiner Anstellung habe ich 2 Betriebsübergänge nach §613 BGB mitgemacht. ... Beide Betriebe sind nicht tarifgebunden. ... Muß ich als Arbeitnehmer die verlängerten Kündigungsfristen beachten ?

| 24.7.2009
3548 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Der Betrieb wird ohne Unterbrechung fortgeführt. Alle MA sind erst seit zwei Jahren angestellt, die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen. Soweit nun schriftlich gekündigt wird (zum 30.08.2009) der Betrieb aber bereits am 15.08. übergeht stellen sich mir folgende Fragen auf: - Bleibt die Kündigung zum 30.08. rechtswirksam?
8.3.2013
557 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Die Kündigungsfrist beträgt 6 Monate. Nach 2 Monaten wird der Betrieb (nicht der AG) verkauft. ... Ist es dem AN zuzumuten die restlichen 4 Monate fachfremde Tätigkeiten auszuüben oder an den übernehmenden Betrieb ausgeliehen zu werden ?
21.1.2015
766 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Klärung folgender zwei Fragen: Der Arbeitnehmer AN plant die ordentliche und fristgemäße Kündigung seines unbefristeten Arbeitsvertrags mit dem Arbeitgeber AG am 28.02.2015 mit Wirkung zum 31.05.2015. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Monatsende. ... Frage 2: Ist ein Widerspruch gegen den Betriebsübergang durch den AN auch nach der ordentlichen und fristgemäßen Kündigung durch den AN noch möglich?
26.10.2010
2970 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Bei einem ordentlichen Betriebsübergang, beispielhaft Tegut übernahm Tengelmann-Märkte in Hessen ist es ja so, dass die Beschäftigten 1 Jahr "Schonzeit" haben. Sprich in diesem Jahr darf weder Betriebsbedingt gekündigt und der alte Arbeistvertrag mit den vereinbarten Arbeitszeiten und Entgeld hat seine Gültigkeit. ... Bestehen Kündigungsfristen?
5.3.2018
129 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Ich bin seit April 2005 im Betrieb . ... Am 01.02.2018 war bei uns Betriebsübergang. ... Meine Frage: Kann ich fristlos mein Vertrag kündigen (Tschüs sagen und gehen ) oder hab ich trotzdem ein Monat Kündigungsfrist zum Ende des Monats?
10.3.2013
797 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Die Kündigung wurde vom Arbeitgeber mit dem Vermerk „mit Vorbehalt der Kündigungsfrist" unterschrieben. ... Art und Ort der Tätigkeit „Der Arbeitnehmer wird am dem 30.04.2010 als xxx eingestellt. …" 2. ... Für den Arbeitgeber geltende gesetzliche Kündigungsfristen gelten auch für eine Kündigung durch die Arbeitnehmer."
5.11.2012
663 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Diese werden ordungsgemäß über den Betriebsübergang informiert. ... Die (gesetzliche) Kündigungsfrist beträgt sechs Monate. ... Kann eine nach dem Betriebsübergang wegen Widerspruchs weiterhin beim Veräußerer angestellte Mitarbeiterin von diesem bis zum Wirksamwerden der ordentlichen Kündigung an den Erwerber des Unternehmens "entliehen" werden?

| 13.2.2008
6710 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Der Betriebsübergang fand nach §613 statt. ... Einzelheiten zu diesem erneuten Betriebsübergang gibt es noch nicht, außer dass die Umstrukturierung in den nächsten Monaten erfolgen wird. ... •Ist eine Reaktion von meiner Seite im Hinblick auf den bevorstehenden neuen Betriebsübergangs zu empfehlen.

| 3.7.2012
1316 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Die über 30 Mitarbeiter sind zum großen Teil schon über 20 Jahren im Betrieb angestellt. ... Das heißt die Betriebe werden dann wieder geschlossen. ... Kündigungsfristen werden natürlich eingehalten bzw. ein Großteil der Mitarbeiter bekommt sofort neue Verträge durch uns wo die alten vorhandenen Vertragsbedingungen übernommen werden.
28.4.2007
5054 Aufrufe
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Sehr geehrte Damen und Herren, vor ca. einem Jahr ging ich per Betriebsübergang mit anderen Mitarbeitern (über 10) von Fa. ... C, aber die Betriebsvereinbarung der Fa. ... Ist das nicht wieder ein Betriebsübergang (ein Jahr darf nichts geändert werden)?

| 13.11.2014
555 Aufrufe
Hallo, mal angenommen der Arbeitnehmer A wird zum 15.12.2014 gekündigt. Arbeitnehmer A wurde von der Firma ABCDEF GmbH am 01.09.2008 als Auszubildener eingestellt. ... Im Betrieb gibt es weder einen Tarifvertrag noch einen Betriebsrat.

| 19.8.2009
12715 Aufrufe
von Rechtsanwalt Naser Mansour
Das bisherige Bruttogehalt und die betriebl. ... - Wird die bisherige Betriebszugehörigkeit anerkannt? - Kündigungsfrist/ Kündigungsgrund?
9.2.2009
5085 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Frage: 1) habe ich Chancen/Recht auf eine Abfindung beim Betriebsübergang nach $613a? ... Fakten: bin 59J alt, 27J.in einer Firma, die nach fast 5 Jahren Insolvenzverwaltung (Dr.M.P.) den Betriebsübergang nach $613a mitgeteilt hat (und für 12Mon.gleiche Arbeitsbedingungen angeboten hat)?
29.5.2012
1009 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich arbeite für eine Cateringfirma.Mein Arbeitsort ist eine Schulkantine.Meine Firma hat den Zuschlag durch eine Ausschreibung.Jetzt gab es sehr kurzfristig eine neue Ausschreibung,an der sich mein Arbeitgeber beteiligen wird.Allerdings läuft der offizielle Vertrag zum 30.06.2012 aus.Die Angestellten haben einen gesonderten Vertrag aufgrund der Schulferien. Wir werden in den Schulferien durchbezahlt , bekommen aber einen geringeren Monatslohn.Der neue Caterer würde am 12.08.2012 die Kantine übernehmen bzw.meine Firma würde zu diesem Zeitpunkt mit einem neuen Vertrag weitermachen.Da unsere Firma aber nicht weiß, ob sie den Zuschlag erhält werden vorsorglich alle gekündigt.Die Entscheidung fällt in Schulferien am 09.07.2012. Nun bin ich aber 6 Jahre in der Firma und bin glaube ich erst zum 31.07.2012 kündbar.Der neue Caterer ist so ja nicht verpflichtet uns zu übernehmen.

| 15.5.2019
| 48,00 €
52 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Es wird der Begriff „Betriebsübergang nach § 613a BGB" verwendet. ... Annahme: Ich werde im Rahmen des Betriebsüberganges vom Landkreis übernommen und in einer neuen Abteilung beschäftigt. ... 2.Welche Kündigungsfristen gelten für mich als Beschäftigter im Landkreis?
27.3.2007
18947 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich stehe als Angestellter vor einem Betriebsübergang nach § 613a BGB. ... Beim Wechsel innerhalb des Konzerns vor einigen Jahren habe ich auf Verlangen die folgenden Nebenabrede zugestanden bekommen: „Die Betriebszugehörigkeit innerhalb des Konzerns wird anerkannt.“ Im Rahmen des aktuellen Betriebsübergangs zu Unternehmen3 findet sich in einer Unterrichtung der Hinweis, dass auch meine bei Unternehmen2 verbrachten Dienstzeiten als Beschäftigungszeiten fort gelten. ... Im Rahmen des aktuellen Betriebsübergangs wird mir darüber hinaus in einer Sondervereinbarung zum Anstellungsvertrag u.a. angeboten, nach Ablauf einer Frist nach dem Betriebsübergang einen Bonus in einer genannten Höhe auszuzahlen (als Maßnahme zur Mitarbeiterbindung).

| 22.2.2010
1530 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Frage:gelten aus dem Anstellungsverhältnis bei der GmbH die gesetzlichen Kündigungsfristen weiter,alle Mitarbeiter sind über 15 Jahre bei der GmbH angestellt, oder ist mit neuem Arbeitsvertrag eine neue Kündigungsfrist angelaufen ?
123