Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

390 Ergebnisse für „kündigungsfrist arbeitgeber anspruch abfindung“


| 27.11.2009
Aufhebungsvertrag /Abfindung. ... Ich werde die Kündigungsfrist von 5 Monate einhalten. ... Wird der Anspruch auf Arbeitslosengeld in meinem Fall ruhen und wenn "Ja"- wie lange?
27.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin seit fast drei Jahren in der Praxis angestellt und habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende. ... Mir wurde eine Abfindung von 2 Monatsgehältern angeboten. ... Wenn ich dem Aufhebungsvertrag zustimmen würde, wie ist es denn dann mit Arbeitslosengeld, werden die 2 Monatsgehälter Abfindung angerechnet?

| 24.8.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
In dem neuen Vertrag steht „es gilt die gesetzliche Kündigungsfrist". Welche Kündigungsfristen folgen daraus für mich, wenn ich als Arbeitnehmer irgendwann erneut kündigen möchte bzw. für den Arbeitgeber? Ist nur die Laufzeit des neuen Vertrages gültig oder fließt doch noch meine Zeit ab 1997 in die Kündigungsfristen für mich bzw. den Arbeitgeber mit ein?
17.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Arbeitsrecht gilt als sehr liberal, jedoch haben wir auch gehört, dass der Arbeitgeber nach bestimmter Betriebszugehörigkeit Abfindungen zahlen muss, wenn er den Arbeitsvertrag beenden möchte. ... Nun zur Frage: Wenn der Arbeitgeber jemanden von uns kündigen möchte - wie sieht eine Abfindungsregelung im dänischen Arbeitsrecht aus? Haben wir einen Anspruch?
24.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Aufgrund eines Sozialplanes wurde ihr das Angebot gemacht mit der Frist von 4 Wochen zu kündigen und eine Abfindung in beträchtlicher Höhe zu erhalten. ... Wird ein Teil der Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn ja, wie lange erhält Sie voraussichtlich kein ALG?
17.12.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Anrechnung der Abfindung. ... Hierfür müsste ich ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist selber kündigen und erhielte auch eine Abfindung (ca.22.500EURO). Wie verhielte es sich in diesem Fall mit der Anrechnung der gezahlten Abfindung des alten Arbeitgebers, wenn mir z.B. innerhalb der Probezeit beim neuen Arbeitgeber aus nicht-verhaltensbedingtem Grund gekündigt wird und ich dann einen Antrag auf ALG stelle?

| 16.1.2017
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Frage: Gibt es Möglichkeiten selbst zu kündigen und dennoch einen Anspruch auf die Abfindung zu bekommen?
12.2.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Es besteht eventuell nun die Möglichkeit, noch in diesem Jahr mit einer Abfindung das Arbeitsverhältnis per Aufhebungsvertrag aufzulösen. ... Wenn das Arbeitsverhältnis nun am Tag X -ohne Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist- beendet werden würde, tritt dann nun erstmal sofort die 12-wöchige Sperrfrist beim Anspruch auf ALG1 ein? ... Die Höhe der Abfindung dürfte ja bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes keine Rolle spielen, oder?

| 29.10.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Frage: Wenn ja, wie verhält sich dann die Abfindung, ist diese an die Kündigungsfrist gebunden oder von ihr abhängig? ... Frage: Ist es möglich, dass ich den Betrieb sofort verlasse und dass die Kündigungsfrist weitergeht und ich den Betrieb sofort verlasse, jedoch die Kündigungsfrist weitergeht, ich mein Gehalt zum jeweiligen Monatsende für diese drei Monate bekomme und die Abfindung mit dem letzten Monatsgehalt? ... Quasi ich mit meinem neuen Noch-Arbeitgeber einen „Deal" mache, indem ich es diesem durch mein sofortiges Gehen erleichtere, aber ich nicht auf mein Ansprüche (Abfindung, Gehalt, usw.) verzichte.
1.8.2005
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Wie ist meine Kündigungsfrist, habe ich Anspruch auf eine Abfindung?
7.3.2008
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Arbeitsvertrag eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende des Kalendermonats für beide Parteien vereinbart wurde. ... Auch nicht, ob ich bei Antritt des Mini-Jobs Anspruch auf Arbeitslosengeld habe. ... Ich bot an, auf eine Abfindung zu verzichten - schon um zu vermeiden, dass meinem Mann irgendwelche Repressalien durch unseren gemeinsamen Arbeitgeber drohen … Mein Arbeitgeber befürchtet allerdings, dass mich das Arbeitsamt dazu zwingen könnte, eine Abfindung gerichtlich einzuklagen.
3.3.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Habe ich Anspruch auf eine Abfindung? Welche Kündigungsfrist muß mein Arbeitgeber nach 11,5 Jahren einhalten?
7.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wegen des Kindes kann ich aber nur noch halbtags arbeiten, und deshalb möchte ich gerne wissen, ob ich auch Anspruch auf eine Halbtagsstelle bei meinem derzeitigen Arbeitgeber habe. ... Welche Kündigungsfrist muss der Arbeitgeber einhalten? ... Könnte ich bei einer Kündigung eine Abfindung verlangen?

| 29.11.2013
Gibt es für die Erhebung einer Abfindung eine Frist? Steht mir eine Abfindung zu und kann ich diese jetzt noch beantragen? Laut AA müsste in der Kündigung die Abfindung erwähnt werden.
2.9.2009
Nun möchte unser Chef uns eine Abfindung zum Ende der Beschäftigung zahlen.
25.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Am liebsten würde ich eine spätere Kündigungsfrist nehmen (z.B. ... Ist das sinnvoll oder ist die Abfindung mit ordentlicher Kündigungsfrist zu Ende April besser? Ist es realistisch auf vier Monatsgehälter Abfindung zu pokern?

| 2.10.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Abend Wegen eines Betriebsübergangs haben Konzernbetriebsrat und Arbeitgeber einen Sozialplan abgeschlossen, der im § 6 des Sozialplanes folgenden Anspruch formuliert: "Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die das 60 Lebensjahr vollendet haben, haben Anspruch auf Abschluss eines Aufhebungsvertrags unter Berücksichtigung ihrer individuellen Kündigungsfrist, sofern betriebliche Belange dem nicht entgegenstehen. ... Diesen Anspruch auf Aufhebungsvertrag mit Abfindung möchte ich geltend machen. ... Welche Gründe könnte der Arbeitgeber als "betriebliche Belange" anführen, um den Anspruch nicht zur Geltung kommen zu lassen?

| 25.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Er möchte mir auch keinen Aufhebungsvertrag mit einer angemessenen Abfindung anbieten. ... Beträgt die gesetzliche Kündigungsfrist in meinem Fall 6 Monate ? ... Habe ich ein Recht auf eine Abfindung bei Schließung des Unternehmens ( GmbH).
123·5·10·15·20