Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.725 Ergebnisse für „kündigung vertrag arbeitsverhältnis kündigen“

26.6.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Zum 28 Februar 2011 wurde ich schriftlich und einvernehmlich gekündigt, die Kündigung erfolgte 3 Monate vorher. ... Meine Fragen: - In was für einem Arbeitsverhältnis stehe ich aktuell? - Muss ich meine jetzige Stelle kündigen?
26.3.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Zur vorzeitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses steht folgendes im Vertrag: "Das Arbeitsverhältnis kann durch den Arbeitgeber mit einer Frist von 2 Wochen jeweils zum 15. eines Monats oder zum Monatsende gekündigt werden". ... Habe ich nun als Arbeitnehmer keine Möglichkeit einer vorzeitigen ordentlichen Kündigung?

| 21.10.2014
Der Vertrag enthält keinerlei Angaben, die besagen dass das Arbeitsverhältnis vorzeitig gekündigt werden kann. ... Darüber hinaus würde es mich Interessieren, inwiefern ich von der Vertragsstrafe berührt sein würde bei einer Kündigung vor Arbeitsantritt. Zudem wäre es Interessant zu wissen, ob ich das Arbeitsverhältnis mit Firma B bereits am 01.12 antreten könnte, falls ich den Vertrag mit Firma A vorzeitig kündigen würde.
25.4.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Das Arbeitsverhältnis endet spätestens mit Ablauf der Befristung, ohne das es einer Kündigung bedarf, falls es nicht vorher einverständlich und schriftlich verlängert wurde § 7 Die ersten 6 Monate gelten als Probezeit, während der das Arbeitsverhältnis von beiden Parteien mit einer Frist von 2 Wochen gekündigt werden kann. Für die Kündigung nach der Probezeit gelten die gesetzlichen Vorschriften. § 17 Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sind, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. ... Wenn er doch gültig sein sollte, und ich beabsichtige vor Arbeitsantritt zu kündigen, ab wann läuft die zweiwöchige Kündigungsfrist?
15.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Neue Kündigungsfristen bzw. eine Kündigung an sich wurden im Protokoll nicht erwähnt. ... AN möchte aber nun aus persönlichen Gründen bei der Firma M. kündigen. Ich möchte gern wissen, ob der AG diese Kündigung wegen der Vereinbarung im Personalgespräch verweigern kann?
15.7.2014
Hallo, ich möchte gerne meinen bestehenden Arbeitsvertrag kündigen und möchte wissen welche Kündigungsfristen bei diesem Vertrag auf mich zukommen. Wenn ich am 01.09.2014 kündigen würde- bis zu welchem Datum würde der Vertrag gültig sein? ... Eine verspatet zugegangene Kündigung gilt als Kündigung für den nachst zulassigen Zeitpunkt.
15.8.2014
Der Vertrag ist beiderseits gemäß den gesetzlichen Bestimmungen kündbar. 2. Der Vertrag endet bei Übernahme in ein Hauptarbeitsverhältnis ohne Kündigung. § 10 Verschwiegenheitspflicht. ... Nun zu meiner Frage: Wenn es in diesem Fall überhaupt möglich ist, das Arbeitsverhältnis vorzeitig zu kündigen, wie muss die Kündigung im Detail formuliert werden, dass sie den gesetzlichen Vorgaben entspricht, die Mitarbeiterin nicht gerichtlich dagegen vorgehen kann und kein Gehalt für nicht ausgeübte Tätigkeit bezahlt werden muss?

| 23.6.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Hallo, ich arbeite seit dem 1.10.15 als Krankenschwester in einer saarländischen Klinik.Mein Vertrag ist befristet bis: -zum Erreichen folgenden Zweckes: mit 28,5 Stunden wöchentlich bis zur Genesung von Fr. XY oder deren Ausscheiden und spätestens bis zum 09.11.16 Für das Arbeitsverhältnis gelten der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)sowie die Tarifverträge die den TV-L ergänzen, ändern oder ersetzen, in der Fassung, die für den Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder und das Saarland jeweils gilt, solange der Arbeitgeber hieran gebunden ist. Aus persönlichen Gründen bin ich nicht gewillt bis zum 09.11.16 zu bleiben und würde gerne wissen ob ich die Möglichkeit zur Kündigung habe denn es greift ja der TV-L für befristete Arbeitsverträge, jedoch ist meiner Zweckgebunden.Greift der TV-L trotzdem?
7.2.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Würde gerne das Arbeitsverhältnis vorab kündigen. Zum Arbeitsvertrag: Beginn: 01.04.11 Probezeit 6 Monate, Kündigungsfrist 2 Wochen in der Probezeit Vertragsstrafe: Tritt der Arbeitnehmer das Arbeitsverhältnis nicht an, löst er das Arbeitsverhältnis unter Vertragsbruch oder wird der Arbeitgeber durch schuldhaft vertragswidriges Verhalten dem Arbeitnehmer zur fristlosen Kündigung des Arbeitsverhältnisses veranlasst, so hat der Arbeitnehmer eine Vertragsstrafe zu zahlen. Die Höhe der Vertragsstrafe ist abhängig von der zum Zeitpunkt der Beendigung des Arbeitsverhältnisses einschlägigen Kündigungsfrist des Arbeitsnehmers.

| 28.9.2016
Mein aktueller Vertrag wurde im Juli 2016 unterzeichnet und würde 2 Jahre laufen, also bis Juli 2018. Er ist, wie üblich bei NV-Solo-Verträgen also befristet bzw. unterliegt der (Nicht-)Verlängerung. ... Besteht die einzige Möglichkeit, zu kündigen, darin, mit der Intendanz einen Auflösungsvertrag zu vereinbaren (in meiner aktuellen Situation möchte ich diese Konfrontation gerne vermeiden)?
13.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nun meine Frage: Kann ich vor Arbeitsbeginn bei der Firma A (dieser wäre der 13.01.204) kündigen? ... Im Vertrag steht, dass das Arbeitsverhältnis mit Wirkung zum 13.01.2014 beginnt. ... Da Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt....
7.6.2016
Die Frage ist nun: wann muss ich spätestens kündigen um ab 2.11.2016 bei einem neuen AG arbeiten zu können? ... Das Arbeitsverhältnis kann jederzeit vor dem in § 1 vereinbarten Beendigungszeitpunkt gemäß § 34 Abs. 1 TV-L ordentlich gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung (§ 626 BGB) bleibt unberührt.
5.5.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Beginn des Vertrages ist der 01.10.2014. An welchem Tag muss ich die Kündigung spätestens bei meinem Arbeitgeber zustellen?
24.6.2009
September gewesen, somit könnte ich durchaus noch "kündigen" 1) Bestand / besteht ein mündlich vereinbartes Arbeitsverhältnis? ... Sollte ich vorsorglich ein eventuell, aus deren Sicht zustandegekommenes Arbeitsverhältnis ordentlich zum 1.9. kündigen? Etwaige Gegenklauseln im Vertrag (z.B.
2.7.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Welche Möglichkeiten gibt es, das Arbeitsverhältnis frühzeitig ohne das Wohlwollen meines Chefs zu beenden? ... Was würden diese Sachverhalte für mich und eine Kündigung bedeuten? Welche Fehler in Verträgen gab es, die eine Kündigung möglich machten?
15.9.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Gibt es eine Möglichkeit mit einem Attestierten Burnout fristlos zu kündigen? ... Denn es sieht dann so aus, als würde ich nur versuchen so schnell wie möglich aus dem Vertrag heraus zu kommen um das neue Arbeitsverhältnis zu beginnen. ... Besteht die Gefahr, dass er mich verklagen könnte und beispielsweise die Kosten für einen Freelancer mir in Rechnung stellt, als Schadensersatz für eine frühzeitige Kündigung?

| 8.12.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
März mit alter Frist kündigen. Also z.B. am 10 März meine Kündigung los schicken und sagen ich kündige ordentlich zum 30 April? ... Das Arbeitsverhältnis endet, ohne dass es einer Kündigung bedarf, mit Ablauf des Monats, in dem der Arbeitnehmer, die Regelaltersrente oder gleichwertige andere Altersversorgung beansprucht. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ergibt sich daraus auch für den Arbeitnehmer eine Kündigungsfrist von 3 Monaten?

| 6.3.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich bin derzeit in einem befristeten Arbeitsverhältnis bis zum 31. ... Nun habe ich einen unbefristeten Vertrag vorliegen ab dem 1. August 2013 mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten und dem Vermerk: "Eine Kündigung vor Beginn des Vertrags ist ausgeschlossen".
123·15·30·45·60·75·87