Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

147 Ergebnisse für „kündigung vertrag arbeitsantritt frage“


| 21.10.2014
Der Vertrag enthält keinerlei Angaben, die besagen dass das Arbeitsverhältnis vorzeitig gekündigt werden kann. ... Darüber hinaus würde es mich Interessieren, inwiefern ich von der Vertragsstrafe berührt sein würde bei einer Kündigung vor Arbeitsantritt. Zudem wäre es Interessant zu wissen, ob ich das Arbeitsverhältnis mit Firma B bereits am 01.12 antreten könnte, falls ich den Vertrag mit Firma A vorzeitig kündigen würde.
25.4.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Für die Kündigung nach der Probezeit gelten die gesetzlichen Vorschriften. § 17 Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sind, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. ... Anmerkung: Der Vertrag trägt das Datum vom 11.05!! ... Wenn er doch gültig sein sollte, und ich beabsichtige vor Arbeitsantritt zu kündigen, ab wann läuft die zweiwöchige Kündigungsfrist?
21.5.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Da ich ein attraktiveres Angebot erhalten habe, würde ich gerne wissen, ob in meinem Fall die Möglichkeit einer Kündigung vor Arbeitsantritt besteht. Folgende Details: Der Vertrag ist auf 1 Jahr befristet. ... Von einer Vertragsstrafe im Falle des Nichtantritts der Stelle steht im Vertrag nichts, ebenso wenig ist eine Kündigung vor Arbeitsantritt ausgeschlossen.

| 10.4.2014
Text=2%20AZR%20324/03" target="_blank" class="djo_link" title="BAG, 25.03.2004 - 2 AZR 324/03: Kündigung vor Dienstantritt">2 AZR 324/03</a>) In meinem Vertrag steht über Kündigung folgende Regelungen: 1. Der Vertrag beginnt am 1.7.2014 2. ... Die Kündigung bedarf zu Ihrer Wirksamkeit Schriftform Ist meine Kündigung vor Arbeitsantritt nun gültig oder nicht?
12.5.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Nun habe ich ein noch besseres Angebot bekommen und möchte den unterschriebenen Vertrag wieder auflösen. - Welche Kündigungsfrist gilt vor(!) Arbeitsantritt bei einem Arbeitsvertrag im Rahmen des TV-L? Leider steht im Tarifvertrag der Länder unter §30 nur die Regelung ab der Probezeit, jedoch nicht "vor Arbeitsantritt". - Genügt eine Kündigung per Mail oder muss es ein offizielles Anschreiben sein?
26.8.2020
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Nun stellt sich mir die Frage, ob es im TV-V eine Regelung bezüglich einer Kündigung bevor Arbeitsantritt gibt, wenn ich den Vertrag beim Versorgungsbetrieb aus Absicherung erstmal unterschreibe. ... Hier kann ich aber nichts bezüglich einer Regelung zur Kündigung bevor Arbeitsantritt finden. ... Da ich aber im TV-V nichts diesbezüglich finden konnte, wollte ich hier nach der Rechtslage fragen und was es sonst noch bei einer Kündigung vor Arbeitsantritt zu beachten gilt.
7.7.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Im § 14 des Vertrages: Beendigung sowie Kündigung des Arbeitsverhältnisses Punkt 1) steht: Das Arbeitsverhältnis, das vor Arbeitsantritt nicht ordentlich gekündigt werden kann, endet , ohne dass es einer Kündigung bedarf, am 8. ... Punkt 2) Außerhalb der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis auch während der Laufzeit dieses Vertrages beiderseits unter Einhaltung der jeweils gültigen, gesetzlichen Kündigungsfristen gekündigt werden.

| 22.4.2013
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Nun überlege ich, den Job nicht anzutreten und den Vertrag vorzeitig zu kündigen. Im Vertrag gibt es eine Klausel "Bei unentschuldigtem Nichterscheinen am ersten Arbeitstag gilt dieser Vertrag gemäß § 9.1 MTV BZA als nicht zu Stande gekommen." ... Weitere Angaben zu Kündigung vor Vertragsbeginn sind im Vertrag nicht hinterlegt.
22.12.2014
Ich frage mich nun, wie es aussähe, wenn ich den Vertrag nun unterschreibe, aber vor Arbeitsantritt aus dem Vertrag rausmöchte, um die Stelle des noch bevorstehenden Gesprächs anzunehmen, sofern sie mir angeboten würde. Zu einer Kündigung (Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer) vor Arbeitsantritt steht nichts im Vertrag, ebensowenig zu einer Vertragsstrafe. ... Meine Frage: Wie ist nun die Kündigungsfrist, falls ich vor Arbeitsantritt aus dem Vertrag heraus möchte. 14 Tage oder 6 Wochen?
5.11.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe Zu dem Thema „Die Kündigung vor Arbeitsantritt?" ... Dieser Arbeitsvertrag beinhaltet die Klausel, nämlich dass eine Kündigung vor Arbeitsantritt nicht möglich ist. ... Da aber laut der Klausel im Vertrag die vorzeitige Kündigung nicht möglich sei, würde dies bedeutet, dass ich erst zum 30.01.2018 kündigen kann.
25.11.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich habe folgende Frage: wurde heute telefonisch vor Arbeitsantritt von meinen zukünftigen Arbeitgeber gekündigt. Schriftliche Kündigung wird folgen. ... Kündigung bedarf der Schriftform - als Vertragsstrafe bei Nichtaufnahme etc. wird das tägliche Bruttoentgelt für jeden Tag der Zuwiderhandlung vereinbart.Insgesamt darf die Vertragsstrafe nicht das in der gesetzlichen Mindestkündigungsfrist ansonsten enthaltene Arbeitsentgelt enthalten.
22.9.2004
Der Vertrag beinhaltet u.a.: "Das unbefristete Arbeitsverhältnis beginnt am 15.10.2004" "Der Vertrag kann beiderseitig mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden. Eine Kündigung vor Arbeitsantritt ist ausgeschlossen." ... Die Kündigung wird mit der schlechten Ertragslage in der Abteilung, in der ich eingesetzt werden sollte, begründet.

| 2.8.2011
Nun wird immer bewußter das ich aus persönlichen Gründen AG "A" nicht Lebewohl sagen möchte und überlege eine Kündigung an AG "B" auszusprechen. ... Sollten Einzelbestim-mungen dieses Vertrages ungültig sein, so bleibt der Vertrag im übrigen gleichwohl gültig. ... Doch es stellt sich nun die Frage, ob das möglich ist und welche Kündigungsfrist ich einhalten muss vor Arbeitsantritt.
18.2.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Kündigungsfrist in der Probezeit: 2 Wochen Kündigungsfrist anschließend in den ersten 5 Jahren: 6 Wochen zum Ende eines Kalendermonats, danach gesetzliche Fristen. Der Arbeitsvertrag enthält _keinen_ Passus, dass eine Kündigung vor Arbeitsantritt nicht möglich ist, jedoch am Ende, dass bei etwaigen Lücken im Vertrag das angenommen würde, was beide Parteien gewollt hätten. Meine Frage: Kann ich diesen Vertrag bis zum Ende dieser Woche (20.
31.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Jede Partei kann den Vertrag mit einer Frist von drei Monaten zum Quartalsende kündigen. Eine Kündigung bedarf der Schriftform. ... Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

| 14.12.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nun möchte ich am liebsten vor Arbeitsantritt von meinem bestehenden Arbeitsvertrag mit Firma X zurücktreten. ... Spricht etwas gegen eine Kündigung in der Probezeit und zu welchem Termin könnte ich in der Probezeit kündigen? ... Hier noch ein paar Eckdaten: Eine Kündigung vor Arbeitsantritt ist im Arbeitsvertrag ausgeschlossen.

| 19.5.2017
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Im Vertrag von Arbeitgeber A sind keine Kündigungsfristen vermerkt, der Vertrag endet lediglich mit Renteneintritt. ... Frage: Muss Person A den Vertrag bei Arbeitgeber A kündigen? ... Oder ist keine Kündigung nötig, da das Vertragsverhältnis noch nicht begonnen hat?

| 16.2.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ist eine Kündigung des ersten Praktikumsvertrages weit vor Arbeitsantritt möglich? Was passiert ihr, wenn in dem ersten Vertrag z.B. eine Kündigung VOR Beginn des Praktikums ausgeschlossen ist? ... Oder was passiert, wenn in dem Vertrag Kündigungsfristen genannt sind?
123·5·8