Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.793 Ergebnisse für „kündigung vertrag arbeitgeber kündigen“


| 21.10.2014
3895 Aufrufe
Der Vertrag enthält keinerlei Angaben, die besagen dass das Arbeitsverhältnis vorzeitig gekündigt werden kann. ... Darüber hinaus würde es mich Interessieren, inwiefern ich von der Vertragsstrafe berührt sein würde bei einer Kündigung vor Arbeitsantritt. Zudem wäre es Interessant zu wissen, ob ich das Arbeitsverhältnis mit Firma B bereits am 01.12 antreten könnte, falls ich den Vertrag mit Firma A vorzeitig kündigen würde.
26.3.2015
724 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Ich bin bei meinem Arbeitgeber über einen Saison-Anstellungsvertrag beschäftigt, der zum 31.12.2015 endet. Zur vorzeitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses steht folgendes im Vertrag: "Das Arbeitsverhältnis kann durch den Arbeitgeber mit einer Frist von 2 Wochen jeweils zum 15. eines Monats oder zum Monatsende gekündigt werden". ... Habe ich nun als Arbeitnehmer keine Möglichkeit einer vorzeitigen ordentlichen Kündigung?

| 23.6.2016
443 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Hallo, ich arbeite seit dem 1.10.15 als Krankenschwester in einer saarländischen Klinik.Mein Vertrag ist befristet bis: -zum Erreichen folgenden Zweckes: mit 28,5 Stunden wöchentlich bis zur Genesung von Fr. XY oder deren Ausscheiden und spätestens bis zum 09.11.16 Für das Arbeitsverhältnis gelten der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)sowie die Tarifverträge die den TV-L ergänzen, ändern oder ersetzen, in der Fassung, die für den Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder und das Saarland jeweils gilt, solange der Arbeitgeber hieran gebunden ist. Aus persönlichen Gründen bin ich nicht gewillt bis zum 09.11.16 zu bleiben und würde gerne wissen ob ich die Möglichkeit zur Kündigung habe denn es greift ja der TV-L für befristete Arbeitsverträge, jedoch ist meiner Zweckgebunden.Greift der TV-L trotzdem?
15.7.2014
1272 Aufrufe
Hallo, ich möchte gerne meinen bestehenden Arbeitsvertrag kündigen und möchte wissen welche Kündigungsfristen bei diesem Vertrag auf mich zukommen. Wenn ich am 01.09.2014 kündigen würde- bis zu welchem Datum würde der Vertrag gültig sein? ... Eine verspatet zugegangene Kündigung gilt als Kündigung für den nachst zulassigen Zeitpunkt.

| 30.3.2005
52408 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ausserdem fragte man mich auch gleich, ob ich diese Kündigung auch annehmen werde! Nun meine Fragen: Darf mir mein Arbeitgeber während der Elternzeit kündigen - evtl. dann mit Datum Ende der Elternzeit? Soll ich eine Kündigung vorab prüfen lassen?
15.9.2013
5246 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Gibt es eine Möglichkeit mit einem Attestierten Burnout fristlos zu kündigen? ... Denn es sieht dann so aus, als würde ich nur versuchen so schnell wie möglich aus dem Vertrag heraus zu kommen um das neue Arbeitsverhältnis zu beginnen. ... Denn es ist mir einfach aus gesundheitlicher Sicht nicht mehr möglich für diesen Arbeitgeber zu arbeiten.
13.12.2013
1084 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nun meine Frage: Kann ich vor Arbeitsbeginn bei der Firma A (dieser wäre der 13.01.204) kündigen? ... Da Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.... ... Dem Arbeitgeber bleibt es unbenommen, einen weitergehenden Schaden geltend zu machen.

| 30.4.2014
872 Aufrufe
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Ich habe aber schon einen Vertrag unterschrieben für den 1.6. Da ich beim Ministerium für Arbeit und Soziales angerufen habe, und gefragt habe, ob es OK ist, wenn ich trotz der Frist durch den Arbeitgeber eine eigene Kündigung vorlege meinem Chef, wo ich zum 31.5. Kündige.
10.2.2009
2832 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich habe vor schnellstmöglich meinen GF Vertrag zu kündigen, doch wie? ... Gibt es noch eine andere möglichkeit aus dem vertrag raus zu kommen? ... Dezember 2008. (2) Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und ist mit einer Frist von 6 Wochen zu Quartalsende kündbar. (3) Der Vertrag ist jederzeit aus wichtigem Grund kündbar. (4) Die Kündigung bedarf der Schriftform nach § 126 BGB.
8.12.2011
2202 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte/er Anwältin/Anwalt, da ich von einer Firma ein sehr gutes Vertragsangebot bekommen habe, würde ich meinem jetzigen Arbeitgeber gerne kündigen. ... Sehe ich das richtig, dass ich frühestens zum 15.01.2012 kündigen kann? ... Wen schreibe ich auf der Kündigung an?
25.4.2011
2046 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Für die Kündigung nach der Probezeit gelten die gesetzlichen Vorschriften. § 17 Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sind, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. ... Anmerkung: Der Vertrag trägt das Datum vom 11.05!! ... Wenn er doch gültig sein sollte, und ich beabsichtige vor Arbeitsantritt zu kündigen, ab wann läuft die zweiwöchige Kündigungsfrist?

| 10.12.2016
234 Aufrufe
von Rechtsanwalt René Piper
Von meinem neuen Arbeitgeber werde ich sofort einen unbefristeten Vertrag bekommen (ohne Probezeit) und kann bereits Anfang Januar 2017 da beginnen. ... Ich bin verzweifelt, ob ich damit meinen künftigen Arbeitgeber überzeugen und trotzdem den unbefristeten Vertrag bekommen kann. ... Wenn ich meine Schwangerschaft verschweigen und erst kurz vor dem ersten Arbeitstag im Januar mitteilen würde, ist das dann ein Grund für die Kündigung?

| 20.8.2009
1753 Aufrufe
Am 07.08.2009 gegen 10:00 UHR habe ich dann auch dem Projektleiter mündlich davon in kenntnis gesetzt, da zu meiner schriftlichen Kündigung keine Reaktion kam. 2 Stunden später habe ich dann vom Arbeitgeber eine Kündigung per Email zum 21.08.2009 erhalten. ... Kann der Arbeitgeber mich Kündigen nachdem ich bereits gekündigt habe?

| 8.12.2013
830 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Daher zunächst die Frage, ab wann gilt die neue Kündigungsfrist: Der alte Arbeitsvertrag sieht eine Kündigungsfirst von 4 Wochen zum Monatsende vor: Bezüglich der Beziehung von altem und neuem Vertrag, ist im neuen Vertrag folgender Passus zu finden: ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Herr/Frau Müller wird mit Wirkung vom 16. ... März mit alter Frist kündigen. Also z.B. am 10 März meine Kündigung los schicken und sagen ich kündige ordentlich zum 30 April?

| 11.12.2009
1672 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Ich möchte aber aus diesem Vertrag so bald als möglich raus. ... Habe zumindest nichts in dem Vertrag dazu gefunden. ... Kann ich überhaupt kurzfristig aus einem solchen Vertrag raus?
26.5.2006
9353 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Folgende Regelungen wurden im ursprünglichen Vertrag hinsichtlich der Kündigung bzw. ... Frage: Ist es dem Arbeitnehmer überhaupt möglich (egal nach welchen §§) den zeitlich befristeten Vertrag vorzeitig zu kündigen? ... Sollte eine Kündigung nicht möglich sein, so verstehe ich es so, das der Arbeitgeber in der Lage ist, die Fortsetzung des Angestelltenverhältnisses bis zum 31.01.2007 (unabhängig wie sinnvoll es ist mit diesem Mitarbeiter weiter zu machen) notfalls gerichtlich durchzusetzen.
7.6.2016
446 Aufrufe
Die Frage ist nun: wann muss ich spätestens kündigen um ab 2.11.2016 bei einem neuen AG arbeiten zu können? Auszug aus meinem Arbeitsvertrag: ###################### Zwischen Arbeitgeber und Max Mustermann wird folgender Arbeitsvertrag geschlossen: § 1 Einstellung Max Mustermann geb. am 1. ... Das Recht zur außerordentlichen Kündigung (§ 626 BGB) bleibt unberührt.
15.8.2014
2724 Aufrufe
Der Vertrag ist beiderseits gemäß den gesetzlichen Bestimmungen kündbar. 2. Der Vertrag endet bei Übernahme in ein Hauptarbeitsverhältnis ohne Kündigung. § 10 Verschwiegenheitspflicht. ... Nun zu meiner Frage: Wenn es in diesem Fall überhaupt möglich ist, das Arbeitsverhältnis vorzeitig zu kündigen, wie muss die Kündigung im Detail formuliert werden, dass sie den gesetzlichen Vorgaben entspricht, die Mitarbeiterin nicht gerichtlich dagegen vorgehen kann und kein Gehalt für nicht ausgeübte Tätigkeit bezahlt werden muss?
123·15·30·45·60·75·90