Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

708 Ergebnisse für „kündigung urlaubsanspruch“


| 13.5.2013
1560 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Kündige ich mein Arbeitsverhältnis zwischen dem 01.06. und 30.06. fällt die Kündigung noch in die Probezeit. ... Wie verhält es sich mit dem Urlaubsanspruch wenn ich im o.g. ... Oder ist hier der Zeitpunkt der Kündigung und nicht der des letzten Arbeitstages ausschlaggebend?

| 10.6.2010
2847 Aufrufe
Erstens: ist das eine Kündigung?? Oder muss das Wort Kündigung irgendwo stehen, dass es rechtswirksam ist? Zweitens: Wie ist mein Urlaubsanspruch in dieser Sachlage?

| 1.9.2014
4144 Aufrufe
Der Urlaubsanspruch von 30 Tagen ist im Vertrag nicht Niedergeschrieben ist aber auf dem Lohnzettel ersichtlich. 6.
11.11.2009
2844 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Hallo, ich wurde nach einer Kündigung in der Probezeit von der Arbeit freigstellt (nach vier Monaten Betriebszugehörigkeit). Dazu wurde mir eine Vereinbarung übergeben, in der es heisst: Herr XX wird mit beidseitiger Unterzeichnung von dieser Vereinbarung von der Verpflichtung zur Arbeitsleistung unter Anrechnung etwaiger Urlaubsansprüche und sonstiger Ansprüche auf Freizeitgewährung und Fortzahlung der Arbeitsvergütung freigestellt. ... Verliere ich in der Freistellungszeit mit dem Zusatz "jederzeit die Arbeit wieder aufnehmen können" wirklich meinen Urlaubsanspruch?

| 1.4.2006
8517 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Kündigungsfrist: Vertrag datiert 01.08.1996,Kündigungfrist durch AN :6 Wochen zum Monatsende ! ... Berechung des Urlaubsanspruch (per Monat,Woche,Tage?)bei Kündigung und folgender Freistellung : z.B.: Kündigung zum 31.06. = 31:12 x 6 = 15,50 Tage oder nur bis zur Freistellung z.B.: Kündigung zum 31.06 aber Freistellung ab 31.05. = 31:12 x 5 = 12,92 Tage ???
22.1.2015
957 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Hallo, ich habe eine Frage zu Mutterschutz/Elterngeld/Elternzeit/Urlaubsanspruch mit der Bitte um Beantwortung. ... Frage: - Wenn ich jetzt schon zum 31.7. kündige (Ende Mutterschutz voraussichtlich 2.8) steht mir dann der volle Urlaubsanspruch zu?

| 9.1.2010
3472 Aufrufe
Ich erhielt zum 25.02.09 die Kündigung mit dem Satz „Die Freistellung bis zum 31.03.09 erfolgt unter Anrechnung zustehender Urlaubsansprüche“ (Urlaub lt. ... Lt. § 4 BUrlG denke ich stand mir voller Urlaubsanspruch beim neuen AG zu, abzüglich 6 Tage vom alten AG lt.
9.5.2016
463 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Frage ist jetzt, ob mir die 30 Tage Urlaub bei einer Kündigung zum 31.07.2016 auch zustehen, wenn ich anschließend eine Vollzeitschule besuche.
17.2.2009
10450 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ausgangssituation: Kündigung durch den Arbeitgeber am 08.12.08 zum 15.01.09 erhalten, "von der weiteren Arbeitsleistung stellen wir Sie mit dem heutigen Tage unter Anrechnung ihres Urlaubs gemäß geschlossenen Arbeitsvertrag frei. Im Gütetermin lautet der Vergleich: Die ordentlichen Kündigungen vom 08.12.2008 sind gegenstandslos und das Arbeitsverhältnis wird bis zum 15.04.2009 ordnungsgemäß abgerechnet und der sich hieraus noch ergebende Nettobetr4ag bei Fälligkeit an den Kläger ausgezahlt Gegen die Freistellung unter Anrechnung des Urlaubes habe ich keinen Widerruf eingelegt. Da die Kündigung gegenstandslos ist, stellt sich für mich die Frage, ob die Freistellung weiterhin bestand hat, oder ob nun mir wieder entsprechender Urlaubsanspruch zur Verfügung steht.
30.6.2009
7376 Aufrufe
Laut Arbeitsvertrag habe ich einen Urlaubsanspruch von 28 Tagen.

| 4.2.2008
6328 Aufrufe
Wie viel Urlaubsanspruch habe ich nun bis zum Ende der Probezeit = Vertragsende? ... Besteht die Möglichkeit, mir diesen Rest-Urlaubsanspruch ganz oder teilweise auszahlen zu lassen, anstelle diesen zu nehmen und somit anstelle dessen zur Arbeit zu erscheinen.? ... Wie viel Urlaubsanspruch habe ich auf Basis Arbeitsende 31.
17.7.2009
17674 Aufrufe
Ich habe am 11.05.09 eine Festanstellung (Vollzeit) begonnen mit einem Urlaubsanspruch von 24 Urlaubstagen/Kalenderjahr. Nunmehr habe ich zum 27.07.09 eine Kündigung während der Probezeit (6 Monate) erhalten. Welchen Urlaubsanspruch habe ich und MUSS mein Arbeitgeber mir diesen gewähren?

| 18.5.2010
2212 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte ab dem 15.09.2010 eine Staatliche Technikerschule besuchen und möchte gerne erfahren, welchen Urlaubsanspruch ich damit habe. ... P.s.: Ich hätte gerne eine möglichst Ausführliche Antwort, auch im Bezug auf den unterschied zwischen Kündigung -> Neues Arbeitsverhältnis und Kündigung -> Schulbesuch, um dieses Thema ohne Gerichtstermin klären zu können.

| 18.9.2015
485 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Meiner Meinung habe ich daher beim aktuellen AG noch einen Urlaubsanspruch von 4 Tagen, da ich nach dem 30.06. gekündigt habe und somit noch Anspruch auf den kompletten Jahresurlaub habe.
28.3.2006
6882 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Bis dahin habe ich noch einen Urlaubsanspruch von 7,5 Tagen. ... Ich denke, er will sich für meinen Kündigung so "rächen". Wie kann ich meinen Urlaubsanspruch durchsetzen?

| 2.7.2013
8312 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dieser beträgt zur Zeit 25 Arbeitstage." b) "Wird das Dienstverhältnis im Laufe des Jahres, für welches dem Arbeitnehmer Erholungsurlaub zusteht, gelöst, so wird dieser anteilig gewährt, es sei denn, daß das Dienstverhältnis durch fristlose Kündigung ... seitens der Firma gelöst wird."

| 14.9.2015
587 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zwei Fragen bzgl. der Kündigung in der Probezeit und zum entstandenen Urlaubsanspruch. ... Die Kündigung bedarf der Schriftform." ... „Der Urlaubsanspruch beträgt 30 Arbeitstage im Kalenderjahr.

| 6.5.2014
1072 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Da ich bis August jedoch gemäß der 1/12-Berechnung nur Anrecht auf 20 Tage Urlaub hätte, befürchte ich, dass mir mein Arbeitgeber trotz § 5 Teilurlaub BUrlG bei einer Kündigung vor Juli 2014 meinen bereits genehmigten Urlaub im Juli entsprechend kürzen könnte, zumal in der betrieblichen Urlaubsordnung steht: "Der Urlaub kann widerrufen werden, wenn durch die Abwesenheit die Erledigung dringender Dienstgeschäfte gefährdet ist. ... Können Sie mir daher einen Rat geben, wie ich hier am besten vorgehen kann/muss und zu wann ich hier meine schriftliche Kündigung einreichen sollte? ... Dies gilt mit der Maßgabe, dass die Verlängerung der Kündigungsfrist für eine Arbeitgeberkündigung durch Gesetzt, Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung in gleichem Umfang die Verlängerung der Kündigungsfrist für die Kündigung durch den Arbeitnehmer zur Folge hat.
123·5·10·15·20·25·30·35·36