Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

149 Ergebnisse für „kündigung urlaub firma wirksam“

5.6.2012
Guten Tag, folgender Sachverhalt liegt vor: Mein Arbeitgeber hat vor ca 3 Monaten in einer Dienstberatung vor allen Mitarbeitern des Hauses (7 Leute) gesagt, dass wir aufgrund der Umstrukturierungsmaßnahmen in der Firma fristlos kündigen dürfen. ... Theoretisch stehen mit noch 5 Tage Urlaub zu, bei einem Jahresurlaub von 24 Tagen wovon bereits 5 Tage in Anspruch genommen wurden. ... Die schriftliche Kündigung wird am kommenden Donnerstag überreicht.
5.12.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Während der Aushändigung der Kündigungen wurde vor allen MA mündlich zugegeben, dass es Managementversagen war, weshalb die Firma geschlossen wird und dass die Geschäftsführer sich nur im Hardwarebereich auskennen. ... Die MA werden darum gebeten bis zur endgültigen Schließung der Firma Überstunden zu machen und möglichst wenig Urlaub zu nehmen um laufende Projekte abzuschließen. ... Urlaubs- oder Überstundenauszahlungen auf das ALG angerechnet werden?
3.7.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Aus meiner Sicht wurde Sie systematisch ausgebeutet, denn "Urlaub" wurde ihr nie gewährt, bzw laut Arbeitgeber steht ihr dieser nicht zu. ... Wir geben morgen deshalb die Kündigung ab. In dieser Kündigung möchten wir die Firma dazu auffordern, ihr zustehenden, nicht genommenen Urlaub auszubezahlen.
21.6.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Wenn ich heute (21.6.13) die Kündigung abgebe, kann ich dann als Kündigungstermin auch den 31.8.13 angeben? Oder laufe ich dann Gefahr, dass mir meine Firma schon zum 31.7.13 kündigt? Alternativ müsste ich bis mind. zum 4.7.13 warten und dann erst die Kündigung abgeben, damit die Kündigung zum 31.8.13 wirksam wird!?

| 16.4.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mal angenommen ein Arbeitnehmer nimmt im April seinen kompletten Jahresurlaub und kündigt dann, nachdem der Urlaub genehmigt und auch angetreten wurde. Ist der Arbeitgeber berechtigt, das Urlaubsentgelt nur anteilig auszuzahlen, mit der Begründung dass durch die Kündigung ja nur Anspruch auf ca. ein Drittel des Jahresurlaubs bestehen würde? Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass es in der Firma üblich ist, das Urlaubsentgelt nicht vor Antritt des Urlaubs, sondern mit der normalen Monatsabrechnung auszuzahlen, dies ist allerdings weder durch einen Arbeitsvertrag (dieser besteht nur mündlich) noch durch einen Tarifvertrag geregelt.

| 19.7.2014
Nun hätte ich ab Anfang August die Möglichkeit, in einem neuen Unternehmen anzufangen und habe Anfang Juli meine Firma um Aufhebung meines Vertrages zum 31.07.2014 gebeten. ... Diese Kündigung wurde mir bestätigt. ... Inwieweit könnte mir der Arbeitgeber auch hier einen Strich durch die Rechnung machen und den dann bereits genehmigten Urlaub anfechten und mich stattdessen zum Hochfahren der Maschinen zwingen?
18.2.2019
Hallo, ich habe 4 Wochen in einer Firma gearbeitet (unbefristeter Arbeitsvertrag Vollzeit) und mir wurde dort vor Ort am 5. ... Oder ist meine anschließende Beschwerde als Anfechtung zu sehen und die vorliegende Kündigung trotz Unterschrift damit nichtig, mit der Rechtsfolge, dass noch gar keine wirksame Kündigung erfolgt ist? ... Frage 2: Unabhängig davon: Mir wurde gesagt, ich bekäme einen Tag Urlaub ausgezahlt.
30.10.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Damit die Kündigung fristgerecht erfolgt, müsste ich am Montag dem 31. ... Telefonisch wurde die Kündigung von dem zuständigen Herrn der Firma am heutigen Tage bereits angenommen. ... Diesen Urlaub will ich am 02.11. antreten.
24.9.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sie bat außerdem um 6 Tage Urlaub. Ich habe ihr Kündigungsschreiben unterschrieben und einen Urlaub vom 21.09. bis zum 26.09 gewährt. ... Was passiert mit der ersten Kündigung.

| 6.5.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Es handelt sich um eine ordentliche Kündigung, das Arbeitsverhältnis endet am 31.07.2012. ... Ist eine Kündigung eines Unbefristeten Arbeitsvertrags ohne Angabe von Gründen rechtens? ... Habe ich das Recht auf das Anteilige Urlaubs- bzw.
29.4.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, in der Firma, in der ich arbeite, stehen in Kürze (Juni - September) betriebsbedingte Kündigungen bevor. ... Als Zusatzinformation: mein Lebensgefährte könnte zwar Kenntnis von dem eingegangenen Umschlag (Inhalt wäre das Kündigungsschreiben) meiner Firma im Briefkasten nehmen, öffnet aber meine Briefe nicht, so dass ich über eine Kündigung offiziell keine Kenntnis erlangen könnte. 1. ... Ich würde tatsächlich erst nach Ende des Urlaubs zum Arbeitsamt gehen können. b) Wie schätzen Sie dieses ein?

| 18.4.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine fragen nun: Ist dies art der Kündigung rechtens, der neue Mitarbeiter und die 400€ kraft sind erst rund 8 Monaten im betrieb. ... Kann ich gegen die entsprechende Kündigung Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht ohne Rechtanwalt erheben? ... Hat er mir den restlichen Urlaub auch zu vergüten?

| 2.7.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich bin seit mehrern Jahren in meiner jetzigen Firma angestellt und habe meinen unbefristeten Vollzeit-Arbeitsvertrag ordentlich und fristgerecht zum 31.08.2013 gekündigt. 2.) ... Dieser beträgt zur Zeit 25 Arbeitstage." b) "Wird das Dienstverhältnis im Laufe des Jahres, für welches dem Arbeitnehmer Erholungsurlaub zusteht, gelöst, so wird dieser anteilig gewährt, es sei denn, daß das Dienstverhältnis durch fristlose Kündigung ... seitens der Firma gelöst wird." ... Oder, falls rechtlich zulässig und auch wirksam - gilt diese Klausel dann nur für den vertraglichem Zusatzurlaub (obwohl nicht explizit erwähnt) oder für den gesamten Jahresurlaub?

| 5.9.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren Anwälte, Ich erhielt ohne jegliche Vorwarnung die Kündigung. ... Kündigungstext: Durch Auflösung der Firma sind wir gezwungen den Arbeitsvertrag zum 31.08.2014 zu beenden. ... Unbestätigten Informationen nach hat oder muss die Firma Insolvenz beantragen.

| 3.8.2010
-> Gilt eine unpersönliche Kündigung ohne Kenntnis als fristgerecht ? ... 4) In der Firma sind noch private Sachen von mir (im Wert von über 700 €), welche ich mir wohl nur unter Aufsicht eines Arbeitskollegen abholen darf, welcher (natürlich) gerade im Urlaub ist. Darf die Firma meine privaten Gegenstände zurückhalten, und falls nicht, wie gehe ich dagegen vor ?

| 29.8.2006
Hallo, mein Freund hat fristgerecht sein Arbeitsverhältnis bei einer Zeitarbeitsfirma gekündigt und mitgeteilt das er seine Überstunden und auch den noch ausstehenden Urlaub einbringen möchte. Nun weigert sich der Arbeitgeber ihm die zustehenden 10 Tage Urlaub geben und die Überstunden sollen ausbezahlt werden. ... Meinem Freund wird höchstens ein Urlaub von 8 Tagen gewährt, den Rest sowie die Überstunden sollen ausbezahlt werden.
7.3.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Die Firma meines Arbeitgebers würde aber nicht stillgelegt, ziehe sich nur aus dem operativen Geschäft zurück. ... Dieses wird aber vermutlich schlechter als mein derzeitiger Arbeitsvertrag sein (Gehalt, Urlaub, ggf. ... Ist die Kündigung zulässig?

| 30.5.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Seit Januar habe ich nur noch im 12 Tage Rythmus gearbeite um von den Minusstunden runter zu kommen. 12 Tage arbeiten 2 Tage frei doch leider waren das telwise nur 2-3 Stunden am Tag , weil wir zu wenig Patienten hatten. seit 28 .04 2008 war ich dann im Urlaub habe mir einen Zahn ziehen lassen ,was der Firma bekannt war ,dachte ich könnte dann zu Pfingsten wieder arbeiten .Leider habe ich eine starke Entzündung im Wundgebiet bekommen ,so das mir mein Kieferchirug am 06.05.2008 mittelte ich könnte am Wochenende nicht arbeiten . ... Am 8.5.2008 fuhr ich nochmals zum Arzt dieser schrieb mir sofort eine Krankmeldung bis einschliesslich 11.05.2008 aus diese brachte ich sofort in die Firma. ... Ich kann für die entstanden Minusstunden nichts jetzt wurde mir der Urlaub einfach verrechnt und die restlichen Minusstunden abgezogen.
123·5·8