Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

198 Ergebnisse für „kündigung samstag“

7.4.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Sehr geerhte/r Anwalt/Anwältin, mein Arbeitgeber hat mir am 05.04.08 zum Samstag den 19.04.08 gekündigt. ... Deshalb wollte ich nachfragen, ob die Kündigung zum Samstag ok ist, bzw. ob mein Arbeitgeber diese auf Montag (Bürotag) abändern muß ?

| 26.5.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Da am Donnerstag ein Feiertag ist und somit nur noch der Freitag und Samstag in den Mai fallen, würde ich gerne wissen, ob ich dann überhaupt noch eine Chance habe, diesen Monat fristgerecht zu kündigen, besonders da ich weiß, dass das Büro nicht besetzt sein wird. ... Ist die Kündigung fristgerecht, wenn sie an einem Sa ankommt? ... Muss ich dafür Sorge tragen, dass meine Kündigung zu einem Zeitpunkt ankommt, an dem ich sicher weiß, dass der Briefkasten geleert wird bzw. das Büro besetzt ist?

| 17.8.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, kurze Schilderung des Sachverhaltes: - Arbeitgeber informiert mündlich am 14.08.2013 über die Zustellung der Kündigung (mündlich zählt nicht, da empfangsbedürftig); Arbeitnehmer unterhält ein Postfach - Laut Tarifvertrag gilt: "Die Kündigung ist nur zum Vierteljahresschluss zulässig. Die Kündigungsfrist beträgt mindestens 6 Wochen." - Wenn der Arbeitnehmer die Kündigung am 19.05.2013 dem Postfach entnimmt bzw. diese bei der Posstelle abholt, beginnt die Kündigungsfrist gemäß § 187 Absatz 1 mit dem nächsten Tag - in diesem Fall somit der 20.08.2013. Die Kenntnisnahme, also der Zugang ist am 19.05.2013. - der 20.08.2013 steht aber der tarifvertraglichen Regelung von einer Kündigungsfrist von mindestens sechs Wochen entgegen; somit wäre eine Kündigung frühestens zum 31.12.2013 möglich. - wie verhält es sich, wenn bei einem möglichen Boteneinwurf in den Briefkasten am Samstag, den 17.08.2013 oder Sonntag, den 19.08.2013 (Hinweis: Postwurfzeiten gegen 12 Uhr und Leerung durch Arbeitnehmer bereits am Samstag erfolgt) ?
6.11.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Jan Bergmann
Am Samstag, den 1.11.20(Sonntag) habe ich ein Einschreiben aus dem Briefkasten geholt in dem mir am 26.10.2020 in der Probezeit (Probezeit ging bis zum 31.10.20 und ich war in dieser Woche krank geschrieben) gekündigt wurde. Laut Post wurde der Umschlag am Samstag 31.10.20 bei mir eingeworfen. Ist die Kündigung also unzulässig wenn ich sie am 01.11.20 erst zur Kenntnis genommen haben?
19.5.2007
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zur Einhaltung der Kündigungsfrist. ... 2)Ist eine Kündigung am Samstag überhaupt zulässig (es ist ja keine büroübliche Zeit bzw. das Sekretariat ist nicht besetzt) 3)Sofern ich die Kündigung heute per Fax übersende: Ist eine Kündigung per Fax rechtlich gültig? ... Kann ich die Kündigung meiner direkten Vorgesetzten = Pflegedirektorin zustellen?

| 21.8.2007
Aktuell würde es bedeuten, dass ich am 15 August meine ordentliche Kündigung hätte einreichen müßen um meine neue Arbeitsstelle am 01.10.07 anzutreten. Dies konnte ich leider nicht am 15. machen da ich an dem Tag krank wurde und bis einschliesslich Samstag den 18.August krank geschrieben war. ... Meine schriftliche Kündigung würde erst am 21. von der personalabteilung quitiert.

| 23.2.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Darin war auch der Hinweis gegeben, dass Person A im Falle eines Widerspruchs mit einer betriebsbedingten Kündigung rechnen muss. ... Dieser Tag ist ein Samstag. Nun die Fragen: Ist es fristgerecht, wenn der Widerspruch am Samstag, den 28.02.2009 in den Briefkasten des Arbeitgebers eingeworfen wird, obwohl am Samstag dort nicht gearbeitet wird, d.h. der Arbeitgeber kann davon erst am 02.03.2009 Kenntnis erlangen?

| 17.5.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Arbeitnehmer hat letzten Abgabetermin am Fr für seine Kündigung. ... Ist eine Kündigung überhaupt zulässig wenn sie privat beim Arbeitgeber abgegeben ist und gilt sie als zugestellt unter Zeugen? Macht es sinn die Kündigung anzufechten
6.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sonstige Bestimmungen : Der Angestellte verpflichtet sich samstags zur Teilnahme am Verkaufsdienst ( Inder Ausstellung z.Z.i.d.R. 14 tägig ). ... Die Arbeitszeit verteilt sich flexibel von montags bis samstags nach den betrieblichen Erfordernissen. ... Unter Zeugen, wurde ausgesagt, das dies bedeutet das ich nun JEDEN Samstag im Monat arbeiten muss und ich die Überstunden zeitnah nehmen muss.
25.4.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
erste frage: Meine Frage ist nun ob der Arbeitgeber eine personenbedingte Kündigung aussprechen kann? ... dritte Frage: kann der Arbeitgeber mir nach diesem Fürsorgegespräch personenbedingte Kündigung ?
20.4.2011
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Muss ich noch am 29.04 Kündigen oder kann ich die Kündigung am Montag den 2.05 abgeben da der letzte zustellungstag ein Samstag ist?

| 28.9.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Von Montag bis Freitag bin ich am Standort des Unternehmens, Samstag + Sonntag an meinem Wohnort - ich pendele also. ... Deshalb möchte ich eine Vereinbarung mit meinem Arbeitgeber treffen, die mir maximale Sicherheit gegen Kündigung bietet. Beispielsweise: "Eine Kündigung durch den Arbeitgeber ist bis zum xx.xx.2012 ausgeschlossen.

| 31.5.2014
. _________________________________________________ ich besuche seit acht Monaten eine Weiterbildung der IHK die Weiterbildung dauert noch vier Monate an bis auf gewisse Ferienzeiten sitze ich jeden Freitag-Nachmittag sowie Samstag in der Fortbildungsstätte bei mir im Betrieb besteht die mündlich vereinbarte Regelung, dass man jeden dritten Samstag (da wir drei Kollegen sind) am Samstag arbeiten muss (4,5h) für die Dauer der Fortbildung wurde ich in sofern unterstützt, dass meine Kollegen meine Schichten übernommen haben im Gegenzug habe ich in den Ferienzeiten unter anderem sieben Wochen am Stück den Samstag-Dienst übernommen in Summe betrachtet, kommen wir auf den gesamten Zeitraum (auch der noch vor mir liegt) auf einen Ausgleich, der sogar leicht Zugunsten meiner Kollegen ausfällt _________________________________________________ Soviel dazu. ... Allerdings verweigert mir die KFW ab 15% Fehlzeit die gesamte Förderung wir sprechen hier von noch 10 Samstagen _________________________________________________ Ich habe mal in meinem Arbeitsvertrag nachgesehen. ... Kann ich im Notfall Urlaub für diese Samstage beantragen bzw. was ist wenn dieser Urlaub nicht genehmigt wird?
2.3.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich bin 50 Jahre alt und habe letzte Woche meine Kündigung bekommen - zum 31.08.2015. ... Nun kam am Samstag erneut ein Schreiben, in dem ich von der neuen Geschäftsführerin gebeten wurde, einen Arbeitszeitnachweis der letzten 14 Tage zu erbringen - muss ich das machen? ... Des weiteren soll ich zukünftig einen Arbeitszeitnachweis erbringen, sonst droht die fristlose Kündigung.
27.12.2012
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem mein Arbeitgeber am 18.12.2012 im Berufungsverfahren die Berufung nach erfolglosem Versuch eines Auflösungsantrags zurückgenommen hat, erhielt ich am 22.12.2012 eine vom 21.12.2012 datierte erneute betriebsbedingte Kündigung. Da der Arbeitgeber nichts unversucht lässt, meine Kündigung mit allen Mitteln durchzusetzen, lauten meine Fragen dazu wie folgt: •Bis zu welchem Datum läuft genau die Frist zum Einreichen der erneuten Kündigungsschutzklage (werden die Wochenenden und Feiertage mitgerechnet) ? ... Oder gibt es für den Arbeitgeber im GÜTETERMIN eine andere Möglichkeit die zweite Kündigung gegen meinen Willen durchzusetzen ?

| 29.4.2019
von Rechtsanwältin Dr. Stefanie Kremer
Die Kündigung habe ich per Einschreiben abgeschickt. ... Der Brief lag am Samstag den 27.04.19 im Briefkasten. Zitat: "...hiermit bestätigen wir Ihnen, dass wir Ihre Kündigungsschreiben vom 18.04.2019 erhalten haben und dass die Kündigung Ihres Arbeitsvertrages wie gewünscht zum 02.05.2019 (Kündigungsfrist in der Probezeit 14 Tage) erfolgen wird."
1.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wir haben einen Mitarbeiter ordentlich mit frist 14 tage gekündigt.der ma hat einen werkstatt-termin (LKW-Inspektion)von uns erhalten,welchen er absichtlich nicht eingehalten hat.darauf hin haben wir ihn fristlos per post am samstag gekündigt(wegen arbeitsverweigerung).das gericht hat die fristlose kündigung nicht akzeptiert.Der MA ist am Montag nicht zur Arbeit erschienen,obwohl er noch nichts wußte von fristlosen kdg.nun sollen wir bis ende der ordentlichen kdg. das gehalt bezahlen.Wir sind der Meinung,da der MA seine Arbeitskraft nicht angeboten hat und von der Fristlosen Kündigung (nur die ordentliche)nichts wußte hätte er die arbeit antreten müssen od.
27.4.2016
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Es sind die gesetzlichen Kündigungsfristen per Arbeitsvertrag vereinbart. Frage: Können wir die Kündigung am Freitag den 29.04.16 per Einschreiben absenden, sodaß diese am Samstag den 30.04.16 per Einschreiben zugestellt wird? Spielt es eine Rolle, das der Poststempel oder das Kündigungsschreiben das Datum 29.04.16 tragen, oder sollen wir auf das Kündigungsschreiben das Datum 30.04.16 setzen.
123·5·10