Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.547 Ergebnisse für „kündigung mitarbeiter“


| 2.6.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Vertrag über eine freie Mitarbeit wurde seitens des Auftraggeber gekündigt. ... Angenommen, es stellt sich heraus, dass es sich um ein Angestelltenverhältnis handelt, wäre die Kündigung dann formfehlerhaft, da in dieser von freier Mitarbeit die Rede ist? ... Die Kündigung ist vor 10 Tagen zugegangen.

| 2.4.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nach 30 Monaten studentischer Mitarbeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis wird mir vorr. zum 15.05.12 gekündigt. ... Ein offizieller Grund wurde mir noch nicht genannt, da die Kündigung noch nciht ausgesprochen wurde.
28.11.2011
Einer meiner Mitarbeiter hat meines Erachtens ein Alkoholproblem. ... Regelmäßig fällt der Mitarbeiter aber bei Kollegen und Kunden durch "Lallen" am Telefon auf und durch mangelnde Konzentration. Ich habe den Mitarbeiter auch schon auf meinen Verdacht hingewiesen und ihm jegliche Unterstützung zugesagt, wenn er diese braucht.

| 24.4.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der betreffende Mitarbeiter bzw. ... (Zusatzinfo: in der Personalberatung werden weniger als 5 Arbeitnehmer regelmäßig beschäftigt, eine fristgerechte Kündigung wäre demnach jederzeit möglich, es geht jedoch speziell um die Wirksamkeit einer außerordentlichen Kündigung). ... ist OK" - der betreffende Mitarbeiter surft jedoch nachweislich und wiederholt mehr als 20 x täglich in unterschiedlichen Websites im Internet - ist auch dies ein - vielleicht ergänzender - Grund, eine außerordentliche Kündigung auszusprechen?
31.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Völlig überrascht von der Kündigung und einem gewissen Anflug von Panik, weil ich nicht wusste, wie es denn nun weitergehen sollte, verlor ich den Fötus in der 5. ... Eine ordenliche schriftliche Kündigung habe ich bis heute noch nicht erhalten, jedoch besteht auch kein schriftlicher Arbeitsvertrag. ... Ist es rechtlich überhaupt korrekt, daß Ältere Mitarbeiter zugungsten neuer Angestellter gekündigt werden, auch noch mit der Begründung, daß der Betrieb in finanziellen Schwierigkeiten stecke?
25.6.2013
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Kündigung nutzt mir also nichts.

| 18.8.2014
Meine Fragen: Ab wann gilt die Kündigung? ... Muss ich die Kündigung bestätigen? ... Gibt es hierzu eine Schadenersatzmöglichkeit gegenüber dem Mitarbeiter?
19.8.2011
Wir müssen diese Stelle nun neu besetzen und wollen dies durch den Mitarbeiter erledigen lassen. Dieser hat allerdings noch 14 Tage Resturlaub, so dass er nach der Kündigung (Frist 4 Wochen) nur noch wenige Wochen verbleiben würde. ... Ist es möglich, diese anteilig zurückzufordern, da der Mitarbeit nicht einmal ein Jahr gearbeitet hat?

| 18.4.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Im vergangenem Jahr kam eine der 400€ kraft hinzu und der weitere technische Mitarbeiter. ... Meine fragen nun: Ist dies art der Kündigung rechtens, der neue Mitarbeiter und die 400€ kraft sind erst rund 8 Monaten im betrieb. ... Kann ich gegen die entsprechende Kündigung Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht ohne Rechtanwalt erheben?
24.4.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nun ist dieser Mitarbeiter nach der Übergabe der Kündigung an diesem besagten Freitag X nicht mehr zur Arbeit erschienen, obwohl das Arbeitsverhältnis ja noch zwei Wochen bis zum Tag Y bestand. ... Der Mitarbeiter war über die Kündigung offensichtlich nicht begeistert. ... Ein Auffinden des Mitarbeiters an seiner dem Chef bekannten Adresse war nicht mehr möglich, da der Mitarbeiter offensichtlich an dem Samstag nach Übergabe der Kündigung umgezogen ist.
7.10.2013
von Rechtsanwalt Bernhard J. Faßbender
Unser Mitarbeiter hat heute mdl. fristlos gekündigt und angekündigt zum Arzt zu gehen und sich krank schreiben zu lassen. Unsere schriftliche Bestätigung seiner Kündigung hat er nicht unterschrieben.

| 14.2.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Sehr geehrter Anwalt, ich bin Geschäftsführerin einer GmbH.Am 1.11.2010 läuft der Mietvertrag für unsere einziges Ladenlokal ab.Es ist ungewiß,ob mit dem Vermieter eine Einigung über die Weiterführung erzielt werden kann,deshalb wollte ich meinen Mitarbeitern vorsorglich kündigen. 1 Mitarbeiter ist seit 15.8.1992 1 Mitarbeiter seit 1.4.1993 1 Mitarbeiter seit 20.9.1993 1 Mitarbeiter seit 1.1.2000 bei mir festangestellt. Wann und mit welchem Kündigungsgrund muß ich den jeweiligen Mitarbeitern kündigen,damit ich nicht nach Beendigung des Mietverhältnisses noch zahlen muß ?
24.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrte Damen und Herren, mir wurde am Freitag eine Kündigung angedroht. ... Frage1: Inwieweit ist hier tatsächlich eine Kündigung möglich? ... Frage3: Gibt es einen Kündigungsschutz für "ältere" Mitarbeiter?
28.6.2009
Guten Tag, ein Mitarbeiter hat den Arbeitsplatz in der Probezeit gewechselt ohne Kündigung. Zur Vorgeschichte: Ich bin in der Industriemontage im Ausland tätig und habe am 08.06.09 einen neuen Mitarbeiter eingestellt. ... Am Donnerstag den 18,06.09 nach Feierabend ist dieser Mitarbeiter einfach nach Hause gefahren, hat mich in eine schwierige Situation gebracht, da ich am Freitag nicht wie geplant arbeiten konnte und ab 22.06.09 dasselbe.Seitdem keinerlei Reaktion, er reagiert weder auf meine Anrufe, noch auf mein Schreiben.Ich habe keine Kündigung erhalten.
3.12.2011
Ich selber wollte ihm einen Vertrag zur freien Mitarbeit geben. ... Frage 1: Bezüglich der freien Mitarbeit, ist ein gültiger Vertrag vorhanden? Frage 2: Wie sieht es mit Kündigung aus?
13.6.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Bis zu welchem Termin kann ich die Kündigung zum 31.07.2013 noch aussprechen? ... Ist eine außerordentliche Kündigung aus finanziellen Gründen möglich? ... Reicht es aus die Kündigung per Post mit Einschreiben zuzustellen, obwohl der Mitarbeiter im Urlaub ist und die Post nicht öffnen kann?
9.9.2015
Wir sind ein Kleinbetrieb mit genau 10 Mitarbeitern. ... Die Kündigung sollte jetzt bereits übermittelt werden, aber erst zum 31.12.2015 soll das Arbeitsverhältnis beendet werden. ... Ist es möglich eine Kündigung auszusprechen die auch über die gesetzliche Frist hinaus, das Arbeitsverhältnis erst nach 2,5 oder 3 Monaten beendet?
20.3.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
März 2011 teilte der Mitarbeiter mit, das er gerne kündigen möchte. Er übergab also am 4.3.20011 eine Kündigung (schriftlich) zum 31.3.2011. ... Ich forderte Ihn unter Androhung weiterer arbeitsrechtlichen Kosequenzen und einer möglichen fristlosen Kündigung auf, bis spätestens zum Mittwoch, den 16.3. zur Arbeit zu erscheinen.Das Einschreiben wurde am Dienstag den 15.3.2011 zugestellt.
123·25·50·75·100·125·128