Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

32 Ergebnisse für „kündigung kündigungsschutzklage frage anhörung“

9.6.2009
Heute habe ich die fristlose Kündigung erhalten. Ist diese Rechtskräftig oder soll ich Kündigungsschutzklage erheben? Warum steht in der Kündigung ersatzweise kündigen wir das Arbeitsverhältnis fristgerecht zum 16.06.09?

| 30.9.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Lehne ich beides ab, so erhalte ich eine fristgerechte betriebsbedingte Kündigung zum 30.06.14 (welche mein Ziel ist). ... Außerdem steht im IA dass die AN alterativ zur Kündigung ein „Angebot" auf Anstellung in der Transfergesellschaft bekommen. ... Reicht ein Absatz, welcher aussagt, dass hiermit einer betriebsbedingten Kündigung vorgegriffen wird?

| 12.7.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Angenommen der BR widerspricht der Kündigung, so kann ich den Arbeitnehmer doch trotzdem kündigen. ... Stelle ich ihn "vor" Ausspruch der Kündigung oder im Anschluss?
24.2.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Daraufhin bin ich zu meinem Anwalt gegangen und wir haben eine Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht eingereicht. ... Heute habe ich nochmals Post vom Arbeitsgericht bekommen: „Anhörung der Beteiligten im Wertfestsetzungsverfahren in der Rechtssache X gegen Y" Verfügung vom XYZ In dem Wertfestsetzungsverfahren mit den beteiligten 1, 2, 3 und 4 ist beabsichtigt, den für die Gerichtsgebühren maßgebenden Wert auf 17.920€ festzusetzen.
10.1.2011
Mündlich (Ich sei gekündigt).Ohne eine schriftliche Kündigung.
1.2.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Der Betriebsrat hat für morgen eine Anhörung einberufen. Vorher wäre eine Kündigung sowieso hinfällig gewesen. ... (grundlose Freistellung - Drang zur eigenen Kündigung bzw.
23.3.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Dem Betriebs wurde der Kündigungsantrag zum 30.04.07 zur Anhörung vorgelegt, allerdings vom Betriebsratsvorsitzenden, welcher ihn entgegen genommen hat, nicht quitiert. ... Meine Kündigung wurde mir am 15.03.2007 mit UPS am Vormittag zugestellt. 6. ... Frage: Inwieweit hat eine Kündigungsschutzklage Sinn bzgl.
10.4.2009
Die Kündigung habe ich mündlich wieder zurückgenommen. ... Freitag, 09.04.2009 bekam ich die betriebsbedingte fristgerechte Kündigung. ... Die Kündigungsschutzklage des Arbeitnehmers wurde abgewiesen (ArbG Berlin, Urteil vom 28.04.1999, Aktenzeichen: 44 Ca 33.523/98; in: Arbeitsrechtliche Entscheidungen, Heft 3/1999, Nr. 449).

| 9.7.2013
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Kündigung am 06.Juni : „Hiermit kündigen wir Ihr Dienstverhältnis fristgemäß zum 31.12.2013. ... Kündigungsschutzklage fristgerecht eingereicht. Integrationsamt und Schwerbehindertenbeauftragte sind nicht hinzugezogen worden, somit sollte die Kündigung unwirksam sein.
9.5.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich habe Anfang März 3 Tage vor Ablauf der Probezeit eine Kündigung erhalten - mit verlängerter Kündigungsfrist zum 30.6., weil man "sich noch nicht sicher" sei ("verlängerte Probezeit") und die Kündigung ggf. wieder zurücknehmen will. ... Lt. § 102 (1) BetrVerfG muss dies jedoch bei jeder Kündigung geschehen. ... Was passiert, wenn mein Arbeitgeber nun von sich aus die Kündigung zurücknimmt?
24.7.2019
| 62,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wegen mangelnder Aufträge wurden vier Arbeitnehmer zu einem Zeitpunkt gekündigt, davon haben zwei Kündigungsschutzklage eingereicht. Begründung: Kündigung sozial ungerechtfertigt. ... Die Arbeitnehmer sind seit Erhalt der Kündigung krank.
27.6.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Nun hat der Insolvenzverwalter beim Regierungspräsidium einen Antrag auf Zulassung der Kündigung des Arbeitsverhältnisses gem. §9 Abs. 3 MuSchG bzw. §18 Abs. 1 BEEG gestellt. ... Gibt es eine Möglichkeit die Kündigung zu vermeiden oder evtl. mit einer Abfindung davon zu kommen?
20.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
MItarbeiter wird kurzfristig vom Arbeitsplatz geholt um zu einer Anhörung zum Vorstand zu gehen.Bei dieser Anhörung gibt der Vorstand an informationen bekommen zu haben, das der Mitarbeiter bezüglich seiner Zeiterfassung betrogen haben soll. ... Der Personalrat hat danach ein Gespräch mit ihm und erklärt ihm das es entweder zur sofortigen Kündigung kommen kann, oder zur Weiterarbeit im verschärften Sinne oder es gäbe noch die Möglichkeit zu einem Auflösungsvertrag zwischen beiden Parteien AG und AN.
22.1.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Am 19.01.09 wurde der Betriebsrat schriftlich über meine geplante Kündigung informiert. Die Kündigung soll wegen Fortfall meines Aufgabengebietes erfolgen. ... Frage: Kann durch den Einspruch des Betriebsrates die Kündigung verhindert werden und hätte eine Klage meinerseits gegen die Kündigung Aussicht auf Erfolg?
9.7.2009
Mein Arbeitgeber hat nun beim Gewerbeaufsichtsamt einen Antrag auf Zulasssung der Kündigung meines Arbeitsverhältnisses gestellt. ... Nur das Gewerbeaufsichtsamt gibt mir ein Recht auf Anhörung. ... -Wenn ich die Kündigung einfach hinnehme, bin ich dann arbeitslos?
22.3.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich wurde am 23.09.08 nach Zustimmung des Integrationsamtes(gleichgestellter Schwerbehinderter) fristlos gekündigt.Es wird mir Unterschlagung am 6.08.08 vorgeworfen.Ich legte fristgerecht Kündigungsschutzklage ein.Der erste Kammertermin sollte am 20.03.09 stattfinden,wurde aber wegen Zeugenanhörung auf den 30.03.09 verschoben.Nun stelle ich fest das auf dem Kündigungsschreiben nicht der 6.08.08 sondern der 8.08.08 als "Tattag" eingetragen wurde.Ist diese Kündigung gültig? Ich habe im Internet ein ähnliches Beispiel gefunden ( 5 Ca 3549/01) da wurde die Kündigung für unwirksam erklärt.
14.10.2007
Hier nun zu den Details: Zugestellt wird mir 1x das Kündigungsschreiben wo keinerlei gründe selbst genannt werden, man verweist mich ausschließlich auf "wie Ihnen bereits mündlich dargelegt wurde, sehe ich mich zu meinem Bedauern gezwungen, Ihr Arbeitsverhältnis fristgerecht zum 15.11.2007 zu kündigen." Dazu 1x eine Erläuterung zu der Kündigung, in selbiger werden an den haaren herbeigezogene gründe genannt die ich so nicht hinnehmen kann. dies wären z.B. das ich nicht zu erreichen gewesen wäre als wir einen Notfall gehabt haben - ich habe aber weder eine E-Mail noch einen Telefonanruf auf meinem Handy oder Festnetz Anschluss gehabt! ... Welche rechtliche Möglichkeit habe ich gegen die Kündigung wie sie gestellt ist vorzugehen?

| 2.4.2015
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Als Folge dieser "Umschreibung" wurde mir und weiteren 14 Beschäftigten zum 31.12.2014 die betriebsbedingte Kündigung wegen Betriebsaufgabe aus Altersgründen (mein Seniorchef ist über 70) zum 31.07.15 (7 Monate Kündigungsfrist) zugestellt. ... Ich habe Klage gegen die Kündigung eingereicht - was kann ich gerichtlich unternehmen oder wie könnte ich argumentieren, um dennoch eine Abfindung zu erhalten.
12