Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

193 Ergebnisse für „kündigung kündigungsfrist abfindung klage“


| 29.11.2013
Da ich nach dem Erhalt der Kündigung schon mal wegen meiner 11jährigen Betriebszugehörigkeit (inkl. der Ausbildung und ich besitze nach dem Ausbildungsvertrag keinen weiteren Arbeitsvertrag) einen Anwalt von diesem Portal zur Kündigungsfrist befragt habe, hab ich die richtige Kündigung erst Mitte Oktober mit der korrigierten Kündigungsfrist erhalten (rückwirkend zum 30.09.3013). ... Gibt es für die Erhebung einer Abfindung eine Frist? ... Laut AA müsste in der Kündigung die Abfindung erwähnt werden.
25.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Hallo, mein Chef hat mir letzte Woche die betriebsbedingte Kündigung angekündigt. ... Nun meine Fragen: wenn ich die Abfindung annehme und nicht klage, riskiere ich dann eine Sperrfrist durch die Arbeitsagentur? ... Ist das sinnvoll oder ist die Abfindung mit ordentlicher Kündigungsfrist zu Ende April besser?

| 15.5.2007
Betriebsbedingte Kündigung - Abfindungssumme wenn nicht geklagt wird 30 Monatsgehälter - Kündigungsfrist wird eingehalten - soweit ok. ... b)Wenn ich die Klage verliere, dann ist meine Abfindung somit NULL? ... Offensichtlich, scheint es besser zu sein die Kündigung mit der angebotenen Abfindung hinzunehmen als auf Wiedereinstellung zu klagen, obwohl Chancen bestehen, aber Ausgänge von Prozessen nicht kalkulierbar sind.
28.7.2006
Meine Frage ist: Kann er ohne Abmahnungen überhaupt kündigen, und kann ich auf Abfindung klagen, weil ich in 7 Jahren eventuell keine Arbeit finden kann durch meine Insolvenz. Normalerweise beträgt die Kündigungsfrist paar Wochen und nicht zehnt tage. Ich werde am Monatg zu Arbneitsgereicht gehen und versuchen auf Wiedereinstellung oder auf abfindung zu klagen. wäre für eine Antwort dankbar
17.12.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Anrechnung der Abfindung. ... Hierfür müsste ich ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist selber kündigen und erhielte auch eine Abfindung (ca.22.500EURO). ... Aber wg. der Abfindung und einer neuerlichen Probezeit bin ich etwas skeptisch.

| 22.9.2009
Meine Firma möchte mir unter Einhaltung der vorgegebenen 3-monatigen Kündigungsfrist kündigen. ... Nun zu meiner konkreten Frage, der Geschäftsführer unserer Niederlassung hat mich auf die bevorstehende Kündigung hingewiesen, diese ist jedoch noch nicht ausgesprochen, und mir zugesagt dass ich eine Abfindung erhalten werde, auch die 0,5 Monatsgehalt pro Jahr Betriebzugehörigkeit wurden von ihm erwähnt. ... Ich habe nämlich morgen ein Gespräch mit dem Arbeitgeber zu dem Thema meiner Kündigung usw. und möchte erst mal keinen Fehler machen.

| 9.4.2008
Die Kündigungsfrist betrug 6 Monate. ... Man sei bereit, bei Einigung auf einen Aufhebungsvertrag eine Abfindung zu zahlen (quasi Abkauf der Kündigungsfrist) u. das Zeugnis sehr wohlwollend zu formulieren. ... Abfindung u. aller positiven Zusicherungen annehmen, unter Ausreizung der Möglichkeiten u. so schnell wie möglich einen neuen Job suchen / finden. 3. eine Kündigung zum 30.09. bekommen.
18.5.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Mitte März 2013 erkrankte ich und erhielt innerhalb meines Krankenstandes die Kündigung von meinem Arbeitgeber zum 31.05.2013, ohne Angabe von Gründen und mit sofortiger Freistellung vom Arbeitsverhältnis mit Lohnfortzahlung. ... (Arbeitsgericht, Klage auf Wiedereinstellung, Abfindung?) Herzlichen Dank P.S. im Übrigen ist nichts vorgefallen was eine Kündigung rechtfertigen würde, außer dass ich krank war..... -- Einsatz geändert am 18.05.2013 06:05:30

| 9.1.2013
Möchte er die Kündigungsfrist nicht einhalten oder eine Klage meinerseits vermeiden? Zwar hätte ich gerne eine Abfindung, möchte aber keinesfalls eine Sperrung des ALG riskieren und bestehe auch auf Einhaltung der Kündigungsfrist. ... Oder soll ich auf einer fristgemäßen Kündigung ohne Abfindung bestehen?

| 6.8.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Kündigungsfristen werden eingehalten. ... Die Kündigung wurde notwendig, da der zuständige Produktbereich weggefallen ist. ... b) wenn ja: Wann hätte der Mitarbeiter keinen Anspruch auf Abfindung, bei einer betriebsbedingten Kündigung?
26.7.2012
Wie hoch ist die Chance über eine Kündigungsschutzklage mehr Abfindung rauszuholen bzw. in wie fern und in welcher Höhe würde mir mehr Abfindung zu stehen, besonders, weil die Kündigung auch auf den § 1a KüSchG gestützt wurde? ... (z.B.: Rücknahme der Kündigung? ... Habe ich höhere Chancen eine Klage mit einem Anwalt durchzusetzen?

| 30.9.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Trotz des besonderen Kündigungsschutzes während der Elternzeit möchte ich auf die Einhaltung des Interessensausgleichs bestehen und meine fristgerechte betriebsbedingte Kündigung , sowie die Abfindung erhalten. ... Mein Name steht im IA – ist also für mich gültig. 2.Muss/Sollte ich bei Bekanntgabe meiner Elternzeit gegenüber dem AG meine Absichten mit angeben – nämlich, dass ich gerne die Kündigung (und Abfindung) nehme, bzw. auf die Einhaltung des Interessensausgleichs poche? ... Reicht ein Absatz, welcher aussagt, dass hiermit einer betriebsbedingten Kündigung vorgegriffen wird?
29.9.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Welche Kündigungszeitraum tritt bei mir ein? Wann kann man auf Abfindung klagen? ... Wie ist hier die Kündigungsfrist?

| 18.4.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Kann ich gegen die entsprechende Kündigung Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht ohne Rechtanwalt erheben? ... ist es richtig dass eine entsprechende Klage innerhalb von 21 tagen nach Zugang der Kündigungserklärung beim Arbeitsgericht eingegangen sein muss? ... Ist da eine Abfindung fällig, bzw muss er eine zahlen?

| 13.9.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 2,5 Wochen vor Ende meiner Probezeit (Dauer 6 Monate; 2 Wochen Kündigungsfrist lt. ... Ich musste eine Empfangsbestätigung meiner fristgerechten Kündigung unterschreiben, ein weiteres Original durfte ich behalten. ... Falls nicht, was könnte mir eine Klage vor dem Arbeitsgericht bringen, die Kündigungsfrist im ersten Jahr nach der Probezeit beträgt "nur" 4 Wochen, lt.

| 14.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Auch habe ich eine weitere zweite „Kündigung aus betriebswirtschaftlichen Gründen“ (auch ohne weitere Angabe zu Paragraphen etc.) zum 31.08.2010 erhalten, da der Chef die genaue Kündigungsfrist nicht kennt. ... Soweit ich informiert bin müsste von der Betriebszugehörigkeit her die Kündigungsfrist 7 Monate zum Monatsende sein, ist das auch bei einer Kündigung aus betriebswirtschaftlichen Gründen (übrigens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit!) ... Ist in dieser Situation an eine Abfindung zu denken?

| 2.4.2015
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Als Folge dieser "Umschreibung" wurde mir und weiteren 14 Beschäftigten zum 31.12.2014 die betriebsbedingte Kündigung wegen Betriebsaufgabe aus Altersgründen (mein Seniorchef ist über 70) zum 31.07.15 (7 Monate Kündigungsfrist) zugestellt. Ich weiß, dass es sich hier um ausgeklügelte Überlegungen eines Anwalts handelt, der die Zahlung einer Abfindung o.ä. damit verhindern möchte. Ich habe Klage gegen die Kündigung eingereicht - was kann ich gerichtlich unternehmen oder wie könnte ich argumentieren, um dennoch eine Abfindung zu erhalten.

| 30.9.2013
Jetzt habe ich am Wochenende im Internet recherchiert und bin nach 11 Jahren Betriebszugehörigkeit auf eine Kündigungsfrist von 4 Monaten gestoßen. ... Steht mir eigentlich eine Abfindung zu? Sie meinte als Begründung zu meiner Kündigung, dass Sie nächstes Jahr im September wahrscheinlich den Laden schließen wird.
123·5·10