Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

235 Ergebnisse für „kündigung kündigungsfrist abfindung arbeitslosengeld“


| 27.11.2009
Aufhebungsvertrag /Abfindung. ... Ich werde die Kündigungsfrist von 5 Monate einhalten. ... Wird meine Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn "Ja" nach welcher Regelung?
24.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Aufgrund eines Sozialplanes wurde ihr das Angebot gemacht mit der Frist von 4 Wochen zu kündigen und eine Abfindung in beträchtlicher Höhe zu erhalten. ... Wird ein Teil der Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet und wenn ja, wie lange erhält Sie voraussichtlich kein ALG? ... Hat eine krankheitsbedingte Kündigung Einfluss auf die Entscheidung der Arbeitsagentur bzw.
27.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin seit fast drei Jahren in der Praxis angestellt und habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende. ... Mir wurde eine Abfindung von 2 Monatsgehältern angeboten. ... Wenn ich dem Aufhebungsvertrag zustimmen würde, wie ist es denn dann mit Arbeitslosengeld, werden die 2 Monatsgehälter Abfindung angerechnet?
12.2.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Die Höhe der Abfindung dürfte ja bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes keine Rolle spielen, oder? ... Gilt die Kündigungsfrist nur bei Kündigung im eigentichen Sinne? Eine Kündigung des Arrbeitsverhältnisses mit Einhaltung der Kündigungsfrist würde sich mit dem Aufhebungsvertrag wohl nicht vereinbaren lassen bzw. widerspricht dem im Sinne oder gibt es da eventuell andere Konstellationen?

| 20.2.2007
Nun meine Frage: Was ist bei einer betriebsbedingten Kündigung und einer Abfindung über z.B. 2 Monatsgehälter: Wie ich von meinem RA erfuhr, müsse die Abfindung (wenn auch vorher mündlich vereinbart) zumindest vor Gericht in einer Güteverhandlung abgesprochen werden, damit es nicht zu einer Sperre des Arbeitslosengeldes kommt. Ich kenne jedoch viele Fälle, wo eine betriebsbedingte Kündigung ausgesprochen wird und der AN eine Abfindung erhält - ohne einer Güteverhandlung. ... -Dez.) wurden über 15% der Belegschaft "betriebsbedingt mit Abfindung" gekündigt.
25.3.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Hallo, mein Chef hat mir letzte Woche die betriebsbedingte Kündigung angekündigt. ... Am liebsten würde ich eine spätere Kündigungsfrist nehmen (z.B. ... Ist das sinnvoll oder ist die Abfindung mit ordentlicher Kündigungsfrist zu Ende April besser?
2.9.2009
Die Meldung beim Arbeitsamt habe ich einen Tag nach Erhalt der Kündigung vorgenommen. Nun möchte unser Chef uns eine Abfindung zum Ende der Beschäftigung zahlen. Wird diese mit dem ab Januar zu stellenden Antrag auf Arbeitslosengeld verrechnet?
18.5.2020
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Ist die Sperrfrist vom Arbeitsamt aufgrund fehlender Kündigungsfrist 3 Monate oder bis Ende regulärer Kündigungsfrist? ... Wird die Abfindung auf Arbeitslosengeld angerechnet,wieviel? Alternativ zur jetzigen Arbeitslosmeldung zum 1.06.20 würde ich gerne ein Urlaubsjahr machen um im nächsten Jahr erst Arbeitslosengeld zu beanspruchen.
27.12.2006
Ich arbeite in einem Unternehmen in dem ein Sozialplan im Jahre 2005 AG/BR unterzeichnet worden ist, in dem auch eine Abfindung vorgesehen ist. ... Vereinbarung zur Abfindung wird erst jetzt unterschrieben kann ich trotzdem die 1/5 Regelung oder andere Steuervorteile geltend machen, da der Sozialplan aus dem Jahre 2005 ist ? 2) Der Aufhebungsvertrag soll zum 30.06.07 geschlossen werden, so lange wäre auch meine Kündigungsfrist, wie schaffe ich es bzw. was ist zu Berücksichtigen das die Abfindung nicht auf mein Arbeitslosengeld angerechnet bzw. ich keine Sperrfrist erhalte zu beachten.
11.5.2016
Guten Tag Am 28.04.16 habe ich die Kündigung erhalten per 30.05.16. ... Wie sieht das mit dem Arbeitslosengeld aus? ... Wie verhält sich das mit Auswirkung auf das Arbeitslosengeld?
14.6.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, zum 31.01.2011 schied ich mit Abfindung aus meiner alten Firma aus (Vergleich, Vertrag wäre bis 31.5.2011 gelaufen ) Zum 1.2.2011 fing ich in einer neuen Firma an, in der ich sehr schleppend, fast gar keine Gehaltszahlungen erhalten habe. Ich möchte nun, dass mir die Firma innerhalb meiner Probezeit kündigt, damit ich Arbeitslosengeld beantragen kann. Nun meine Frage: Wenn mein jetziger Arbeitgeber die Sozialabgaben soweit entrichtet hat, steht mir dann Arbeitslosengeld zu und in welcher Höhe,und spielt die Abfindung vom Januar dabei noch eine Rolle ?

| 25.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Er möchte mir auch keinen Aufhebungsvertrag mit einer angemessenen Abfindung anbieten. ... Beträgt die gesetzliche Kündigungsfrist in meinem Fall 6 Monate ? ... Habe ich ein Recht auf eine Abfindung bei Schließung des Unternehmens ( GmbH).
13.3.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Da ich bereits zum 01.05.2008 eine neue Arbeitsstelle fand, wurde diese betriebliche Kündigung zu einem Aufhebungsvertrag und Abwicklungsvereinbarung umgemünzt. Ich erhielt eine Abfindung in Höhe von 7000 Euro. ... Kann die Abfindung aus 2008 noch auf das Arbeitslosengeld angerechnet werden?

| 19.11.2009
Jetzt verhandeln wir einen Aufhebungsvertrag mit Wirkung zum 01.02.2010 mit einer Abfindung. Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen, also gem. ... Frage: Wird die Abfindung auf mein Arbeitslosengeld angerechnet oder nicht?

| 9.4.2008
Die Kündigungsfrist betrug 6 Monate. ... Man sei bereit, bei Einigung auf einen Aufhebungsvertrag eine Abfindung zu zahlen (quasi Abkauf der Kündigungsfrist) u. das Zeugnis sehr wohlwollend zu formulieren. ... Abfindung u. aller positiven Zusicherungen annehmen, unter Ausreizung der Möglichkeiten u. so schnell wie möglich einen neuen Job suchen / finden. 3. eine Kündigung zum 30.09. bekommen.

| 18.7.2014
Sehr geehrte Damen und Herren ich habe einige Fragen zum Arbeitsrecht, Thema: Betriebsbedingte Kündigung mit Abfindung, vorzeitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Konsequenzen für das Arbeitslosengeld. ... Die Kündigung enthält eine Klausel, nach der ich das Arbeitsverhältnis nun einen Monat vor Ablauf des fristgerechten Beschäftigungsendes gegen eine Erhöhung der Abfindung beenden kann. ... Wird die Abfindung in so einem Fall auf das spätere Arbeitslosengeld angerechnet?

| 30.3.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Ich werden also vermutlich Arbeitslosengeld für eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen müssen. Nun zu meinen Fraagen: Nach meiner Information muss gegen eine Kündigung formell Widerspruch/Klage eingereicht werden. ... Wann muss unter den o.a. zeitlichen Umständen (Kündigung in Kürze zum 31.10.2012) die Klage erfolgen ?
2.7.2016
Seit Januar 2016 bin ich bei der Krankenkasse ausgesteuert und beziehe seitdem Arbeitslosengeld bei bisher ununterbrochener Arbeitsunfähigkeit. ... Für die Lösung des Arbeitsverhältnisses sieht der Arbeitgeber folgende Möglichkeiten: Erstens: Eigenkündigung aus gesundheitlichen Gründen, Kündigungsfrist: ein Monat zum Monatsende Zweitens: Kündigung durch den Arbeitgeber aus gesundheitlichen Gründen, Kündigungsfrist: sechs Monate zum Monatsende. ... Frage: Sehen Sie eine Möglichkeit, dass ich vom Arbeitgeber eine Abfindung erhalte und wenn ja, auf welchem Wege?
123·5·10·12