Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

17 Ergebnisse für „kündigung fristlos arbeitsverweigerung verstoß“

10.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Mit freundlichen Grüßen -Einwurfeinschreiben- Fristlose Kündigung unseres Arbeitsvertrages vom ... Sehr geehrte ..., hiermit kündige ich den Arbeitsvertrag vom .. fristlos. ... Die fristlose Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund: 1.Schwerwiegender Verstoß gegen mein ausdrückliches Verbot von Analgetikum/BTM Injektion 2.Endgültige Arbeitsverweigerung und Verstoß gegen organisatorische Anweisungen 3.Und diverse weitere wichtige Gründe Mit freundlichen Grüßen

| 3.9.2007
Rechtfertigt das eine fristlose Kündigung?

| 28.3.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Heute wieder normal auf dem Werk erschienen, fristlose Kündigung wegen Arbeitsverweigerung, hilfsweise fristgemäß zum 30.04.2011.
4.5.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Fristlos ersatzweise fristgerecht zum 31.5.2006. Begründung Arbeitsverweigerung und Verstoß gegen die Meldepflicht. ... Er meinte Arbeitsverweigerung etc.

| 13.5.2012
Wenn ich ab 16.5. pünktlich zur Arbeit erschiene (der AG hat mich für 30 Wochenstunden eingeteilt), aber 11:45 die Arbeit verlasse (reguläre Arbeitszeit wäre bis 13:30), könnte er mich trotzdem wegen Arbeitsverweigerung fristlos kündigen? Für eine ordentliche Kündigung meinerseits wäre die Kündigungsfrist von (vermutlich) 28 Tagen zum 15. oder Ende des Monats einzuhalten. ... Welche mögliche negative Folgen hätte eine Kündigung des AG wegen Arbeitsverweigerung?
24.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrte Damen und Herren, mir wurde am Freitag eine Kündigung angedroht. ... Frage1: Inwieweit ist hier tatsächlich eine Kündigung möglich? ... Frage3: Gibt es einen Kündigungsschutz für "ältere" Mitarbeiter?
14.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
BITTE ÜBERPRÜFEN SIE DIESE KÜNDIGUNG AUF RECHTMÄSSIGKEIT UND VOLLSTÄNDIGKEIT. ... Welche Punkte soll ich bei der Kündigung hervorheben und welche sollte ich lieber weg lassen oder ist diese Kündigung so sachgemäß? ... Wir gehen hier von einer Arbeitsverweigerung aus, denn auch ein Arzt konnte bei Ihr keine Erkrankung feststellen und Sie arbeitete weiterhin täglich am Nageldesign, eine Tätigkeit die auch die Hand beansprucht. 2.
21.1.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Kann der Arbeitgeber wegen geplanten, vorsätzlichen Nicht-Arbeitens fristlos kündigen?
15.9.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ist das als kalte Kündigung zu verstehen? ... Kann ich die fristlose hilfsweise fristgemäße Kündigung erklären wenn sich nichts ändert. ich bin körperlich total am Ende weil ich 6 Tage die Woche das Haus um 6 Uhr morgens verlasse und abends mit Glück um 9 daheim bin.

| 13.3.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Es liegen in einem Dienstverhältnis insgesamt 4 ungültige Ermahnungen, 7 Abmahnungen von denen nur eine nach Gerichtsgang 3 Monate bestand hatte, 2 erfolglose Kündigungen (frist- und fristlose wegen angeblicher Arbeitsverweigerung) und 2 absehbar erfolglose Kündigungen (frist- und fristlose wegen Arbeitszeitbetrug - Mittagspause durch AN genommen) vor. ... Kann der AG einer Auflösung des AV widersprechen (nach den erfolglosen ersten Kündigungen)? Ist der Arbeitnehmer nach den erfolglosen Ermahnungen, Abmahnungen und Kündigungen der "ersten Runde" überhaupt noch kündbar?
6.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Am 10.06.2005 kam an meine Heimatadresse per Einschreiben die fristgerechte Kündigung zum 15.Juli 2005. ... Frage: Ist die Kündigung rechtens?
26.1.2012
von Rechtsanwalt Tobias M. Segerer
Eine fristlose Kündigung oder eine Abmahnung?
7.3.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Arbeitnehmer ist aber durch eine lange Kündigungsfrist an den Arbeitnehmer gebunden (6 Monate). ... Würde eine Eheschließung, bzw. die Festsetzung eines Termins, sowie die Begründung einer ehelichen Lebensgmeinschaft durch Umzug wichtige Gründe nach §626 BGB darstellen, die eine ausserordentliche Kündigung des Arbeitnehmers rechtfertigen?

| 30.12.2011
Nun die Frage: Direkt das Wort Kündigung ist nicht gefallen, mache ich mich strafbar bzw. was habe ich für Nachteile, wenn ich nun weiterhin der Arbeit fernbleibe oder muß ich nun eine Kündigung einreichen oder warten, bis der Chef mir schriftlich kündigt?
25.3.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Nun meine Frage: Kann die Firma es so einfach bestimmen und kann sie meinen Mann fristlos Kündigen wegen Arbeitsverweigerung?

| 6.11.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
In meinem Arbeitsvertrag ist eine vierwöchige Kündigungsfrist zum Montsende eingetragen. ... Meine Frage zielt auf die möglichen Konsequenzen, die sich für mich ergeben, wenn ich meiner derzeitigen Arbeitsstelle einfach fernbleibe, um eine fristlose Kündigung zu provozieren.
1