Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

149 Ergebnisse für „kündigung frist krankheit dienst“

7.10.2005
Ich arbeite seit fast 19 Jahren in Bayern beim öffentlichen Dienst. ... Was geschieht, wenn vorher wieder eine Krankheit eintritt? ... Ist es für die Dauer der Lohnfortzahlung von Bedeutung, ob es sich um dieselbe oder eine andere Krankheit handelt, oder ist das bei der Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber beim öffentlichen Dienst nicht von Bedeutung sondern nur bei Bezug von Krankengeld durch die Krankenkasse?

| 28.4.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
und wenn eine ausserordentliche kündigung wie ist das dann mit der kündigungsfrist?? 8 jahre öffentlicher dienst !! wenn ich heute kündige dann 4 wochen frist oder wie lange ??
8.3.2013
Meine Frage hierzu ist jetzt folgende: Falls ich vor Eintritt der Kündigung wieder erkranke, ist der Arbeitgeber dann dazu verpflichtet, meine Gehaltszahlungen für maximal 6 Wochen weiterzuführen, obwohl die Krankheit über den 31.03.2013 hinaus besteht? ... Unter Punkt 1 des Beschlusses steht: Das zwischen den Parteien bestehende Arbeitsverhältnis endet aufgrund ordentlicher personenbedingter Kündigung vom 30.08.2012 mit Ablauf des 31.03.2013. ... Dieses Jahr hatte ich noch keine Krankheitstage.

| 10.2.2014
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Dieser LKW Fahrer rief mich am Dienstag den 04.02.2014 Nachmittag an er muss die Tour abbrechen da sein Vater ins Krankenhaus musste. ... Im Arbeitsvertrag ist geschrieben das er mich unverzuglich am 1 Tag der krankheit zu unterichten hat und bereits für den 1 Tag eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegt. ... Da ich noch jung im Geschäfft bin und wenig Rücklagen besitze, besteht die möglichkeit auch wärend der Krankheit Ihn zu Kündigen?
2.9.2005
Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage. ... Meine Frage nun: Kann man mir, für den Fall, dass ich nächste Woche nicht mehr kann und krank geschrieben werde, trotzdem ohne Angabe eines Grundes unter Einhaltung der 14-Tages-Frist kündigen oder wäre eine derartige Kündigung erst wirksam, wenn ich dann wieder zum Dienst erscheinen würde? Bin ich als Probezeitler völlig schutzlos der Kündigungswillkür meines Arbeitgebers ausgeliefert, selbst bei ärztlich attestierter Krankheit, wie lange diese auch dauern mag?
15.9.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Diesen habe ich auch freudig angenommen, doch leider habe ich eine 3 Monatige Kündigungsfrist. ... Gibt es eine Möglichkeit mit einem Attestierten Burnout fristlos zu kündigen? ... Besteht die Gefahr, dass er mich verklagen könnte und beispielsweise die Kosten für einen Freelancer mir in Rechnung stellt, als Schadensersatz für eine frühzeitige Kündigung?

| 26.3.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, ich bin Verwaltungsangestellte im öffentlichen Dienst und habe einen unbefristeteten Vertrag mit der Stadt. ... Man hat mir gesagt, dass die Genesungszeit nach der OP mit ca.4 bis 6 Wochen bemessen wird. , Den Dienst kann ich aufgrund der Erkrankung nicht pünktlich antreten. ... Kündigung, Umsetzung auf einen anderen Arbeitsplatz oder werde ich an meine vorherige Dienststelle rückversetzt?
12.1.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Bisher haben wir keine schriftliche Kündigung erhalten und im Arbeitsvertrag ist eine Kündigungsfrist von 1 Monat vereinbart. ... - Haben wir die Möglichkeit über die Krankenkasse den Medizinischen Dienst einzuschalten und wenn ja, welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch? - Wie gehen wir am besten mit der nicht schriftlich erfolgten Kündigung um?
11.3.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitnehmer hat mich am Donnerstag den 07.03.2019 um Urlaub gebeten für Dienstag den 12.03.2019. ... Ich sehe es als erwiesen an das der Arbeitnehmer nicht wirklich Krank ist sondern die Krankheit nur vorgeschoben hat um seinen Termin am 12.03.2019 wahrzunehmen. Bitte erstellen Sie mir ein Muster für eine fristlose Kündigung.
25.2.2007
Meine Chef ist dafür bekannt bei Krankheit gern fristlos zu kündigen und Hausverbot zu erteilen. Nun war ich im Februar leider 7 Arbeitstage krank und jetzt wieder 1 Woche arbeiten und habe am 23. 02.2007 per Post mitgeteilt bekommen das ich fristlos entlassen sei, Hausverbot habe und sie mich an meine Patientenschutzklausel erinnern. Grund der fristlosen Kündigung Abwerben von Kunden.

| 29.5.2013
Danach Kündigung innerhalb vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats. ... Fristlose Kündigung aus wichtigem Grunde (Vortäuschen einer Krankheit, bzw. privates Arbeiten trotz Krankheit) alternativ / zusätzlich fristgerechte Kündigung zum 30.06.2013. ... Ich will der Mitarbeiterin fristlos kündigen wegen „vorgetäuschter Krankheit" (?)
31.7.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Guten Tag, Ich bin im Öffentlichen Dienst TVÖD/TVÜ-VKA 3,7 Jahre Teilzeit beschäftigt. ... Durch die Fristlose Kündigung droht eine Sperrzeit bei der BA. Ist eine fristlose Kündigung in meinem Fall überhaupt haltbar?
12.5.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
hallo, ich bin(azubi) jetzt 8 wochen vor meiner mündlichen prüfung also vor ausbildungsende, aber ich werde auf arbeit gemobbt, ist es da rechtens wenn ich die 8 wochen krank geschrieben bin? kann mir mein chef da was? kann er mich kündigen?
21.1.2013
Der Vertrag des Hauses / Arbeitgebers selber enthält keine Aussage zur Kündigung, der VKA-Vertrag sagt "Innerhalb der Probezeit kann der Arbeitsvertrag mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsschluss gekündigt werden. Ich habe meine Kündigung am 21.01.2013 per EInschreiben erhalten, ausgestellt wurde sie am 18.01.2013 und mir wird darin eine Kündigung zum 31.01.2013 ausgesprochen. Aber damit sind die tarifvertraglichen Voraussetzungen doch gar nicht eingehalten, weil die zwei Wochen-Frist ja längst abgelaufen ist?

| 18.4.2010
Eine Kündigungsschutzklage habe ich in 2008 letztinstanzlich vor dem LAG gewonnen und in 1.2009 den Dienst beim alten AG wieder aufgenommen.. ... Dem Protokoll der Güteverhandlung (ich fehlte krankheitsbedingt, mein og. ... Fristen, auch unter Berücksichtigung, dass ich dem DGB-RS möglicherweise in den nächsten Tagen kurzfristig das Mandat entziehe?
18.5.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Mitte März 2013 erkrankte ich und erhielt innerhalb meines Krankenstandes die Kündigung von meinem Arbeitgeber zum 31.05.2013, ohne Angabe von Gründen und mit sofortiger Freistellung vom Arbeitsverhältnis mit Lohnfortzahlung. ... Herzlichen Dank P.S. im Übrigen ist nichts vorgefallen was eine Kündigung rechtfertigen würde, außer dass ich krank war..... -- Einsatz geändert am 18.05.2013 06:05:30

| 15.7.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Mein Arzt sagte mir wenn ich wieder Arbeiten muß kann er mich wegen einer erneuten Krankheit krankschreiben. 1.)In welcher Reihenfolge muß ich was unternehmen ? ... 3.)Soll ich warten bis der Chef mich nach erneuter Krankheit kündigt ? ... Die Arbeitslosigkeit muß Folge einer Kündigung des Arbeitgebers oder einer einvernehmlichen Aufhebung des Arbeitsverhältnisses im Rahmen der vergleichsweisen Erledigung des Kündigungsschutzprozesses oder zur Abwendung einer betriebsbedingten Kündigung sein.
12.5.2006
Jetzt fliegt alles auf, die Sekretärin meinte, wenn er keine Krankenscheine hat, bekommt er die fristlose Kündigung.
123·5·8