Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

865 Ergebnisse für „kündigung frist kündigungsfrist anspruch“


| 11.4.2010
Es ist also gut möglich, dass ich die Kündigungsfrist nicht einhalten kann bzw. eben aufgrund dieser Frist ein Angebot ausschlagen muss. ... Als Beispiel: Wenn ich meinen Arbeitgeber jetzt informiere, dass ich meine Elternzeit bis zum 1.September 2011 verlängern werde, könnte ich dann mit vierwöchiger Frist eine Kündigung zum 01.September 2010 einreichen, wenn ich ein passendes Stellenangebot bekomme? ... Könnte ich die nicht genutzte Zeit zu einem späteren Zeitpunkt noch nehmen (wie es ja sonst möglich werde) oder verfällt der Anspruch?

| 15.6.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
D.h. es gibt ja den §622 der Kündigungsfristen regelt. ... Die Frist hängt von der Betriebszugehörigkeit ab. Erlischt die Kündigungsfrist mit einem Aufhebungsvertrag?
16.3.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Ich möchte alsbald mein jetziges Arbeitsverhältnis durch eine ordentliche Kündigung beenden und habe die Frage welche Kündigungsfrist für mich gilt. ... Der AG hätte eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende des Kalendermonates. ... Arbeitsvertrag wurde aber unter § 11 Sonstige Vereinbarungen noch Folgendes aufgenommen: Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind sich darüber einig, dass die erworbenen Ansprüche aus der Beschäftigung bei der XXX GmbH übernommen werden.

| 27.11.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Gesetzlich längere Kündigungsfristen gelten beiderseits nicht. 8. ... Ansprüche, die nicht innerhalb dieser Frist geltend gemacht werden, sind verwirkt. Bleibt die Geltendmachung erfolglos, so tritt die Verwirkung nicht ein, wenn der Anspruch innerhalb einer Frist von 2 Monaten nach Ablehnung durch die Gegenpartei eingeklagt wird. 9.

| 13.2.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Da Vertraglich die gesetzlichen Kündigungsfristen auch für mich gelten, habe ich eine Kündigungsfrist von mittlerweile 5 Monaten. ... Die Gespräche mit meinem Chef, bezüglich einer Verkürzung meiner Kündigungsfrist sind vergebens, ich habe meine Arbeit abzuleiten. ... Frage: KANN ICH MICH BEI EINER KÜNDIGUNG AUF DIE VERTRAGSSTRAFE BERUFEN UND DIE FIRMA QUASI AUSZAHLEN?

| 8.9.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 20.8. 2014 mit einmontagier Kündigungsfrist zum 30. 9.2014 gekündigt. ... Mit wird eine sofortige Austellung verweigert mit der Begründung, dass ich darauf keinen Anspruch habe, da ich ja gekündigt habe. ... Innerhalb welcher Frist muss ein Arbeitgeber mir ein vorläufiges Zeugnis austellen?
13.7.2014
Kündigungsfrist abweichende Kündigungsfrist. ... Anspruch auf 3 Monate aufgrund meiner 9jährigen Betriebszugehörigkeit. ... Gibt es eine Möglichkeit, diese 3 monatige Frist wieder zu meinen Gunsten auf die gesetzl Kündigungsfrist von 4 Wochen herunterzuschrauben ?
21.6.2016
von Rechtsanwältin Anja Möhring
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin zum 1.4.2016 mit einer Probezeit von 3 Monaten als Disponent eingestellt worden mit einer wie es auch im Vertrag steht gesetzlichen Kündigungsfrist von 2 Wochen . ... Vor genau 2 Wochen per Einschreiben Kündigung vom 6.6.2016 fristgerecht zum 7.6.2016 gekündigt !!!! ... Es geht mir nicht um wiederaufnahme , sondern nun um die 2 Wochen frist bezüglich Geld.

| 15.4.2013
Kündigung durch den ARBEITNEHMER - Wechsel zu welchem Termin möglich - 01.07. oder 01.10.? Kündigungsfrist laut TARIFvertrag: 6 Wochen zum Schluss eines Kalendervierteljahres Kündigungsfrist laut ARBEITSvertrag: Das Arbeitsverhältnis kann durch beide Parteien mit einer Frist von drei Monaten zum Quartalsende schriftlich gekündigt werden. ... Die Entstehung von Ansprüchen auf der Grundlage einer betrieblichen Übung ist ausgeschlossen.
9.9.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Anschließend beträgt die Kündigungsfrist sechs Wochen zum Quartalsende. ... Mit Rücksicht auf die besondere Situation im Bereich Wirtschaftsprüfung ist eine Kündigung zum 31.12. eines Jahre ausgeschlossen. Soweit die Gesellschaft gesetzlich verpflichtet ist, längere Kündigungsfristen einzuhalten, gelten diese längeren Fristen auch für Sie, wenn Sie selbst eine Kündigung aussprechen wollen.

| 30.3.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Ich werden also vermutlich Arbeitslosengeld für eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen müssen. ... M.E. gilt es in diesem Zusammenhang Fristen zu beachten. Wann muss unter den o.a. zeitlichen Umständen (Kündigung in Kürze zum 31.10.2012) die Klage erfolgen ?
5.6.2012
Theoretisch stehen mit noch 5 Tage Urlaub zu, bei einem Jahresurlaub von 24 Tagen wovon bereits 5 Tage in Anspruch genommen wurden. Mein AG meinte, dass er mir den Urlaub nicht gewähren kann und ich froh sein soll, dass er mich so kurzfristig und ohne auf die vertragliche Kündigungsfrist von 6 Wochen zu bestehen aus dem Vertrag lässt. ... Die schriftliche Kündigung wird am kommenden Donnerstag überreicht.
4.3.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Während dieser Zeit können die Vertragsparteien das Arbeitsverhältnis mit einmonatiger Frist zum Monatsende kündigen. Nach Ablauf der Probezeit beträgt die Kündigungsfrist drei Monate zum Quartalsende. ... Was ist der späteste Zeitpunkt, zu welchem A das Arbeitsverhältnis mit einmonatiger Frist kündigen kann?

| 22.7.2012
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Vertragsdauer und Kündigung": „Das Vertragsverhältnis beginnt am 01.01.2011. ... Sollte für eine Vertragspartei gesetzlich eine längere Kündigungsfrist gelten, besteht Einvernehmen darüber, dass diese längere Frist ebenso für die andere Partei gilt. […]" Daneben existiert eine Zusatzvereinbarung zum Anstellungsvertrag vom 20.12.2010. ... Dies gilt insbesondere für die Berechnung des Urlaubsanspruchs, die Bestimmung von Kündigungsfristen und Ansprüche aufgrund von Betriebsjubiläen.

| 5.4.2018
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Der AN verweigerte dennoch die Unterschrift um Ansprüche gegen den AG besser geltend zu machen. ... Man kündigte also den AN mit einer Frist von 3 Monaten und bot gleichzeitig mündlich an, nach Ablauf der Kündigungsfrist, einen neuen Arbeitsvertrag auszuarbeiten. ... Gilt nun bis zum vorläufigen Ablauf der Kündigungsfrist der erhöhte Lohn oder ist der AG berechtigt, den alten Lohn bis zum Ablauf der Kündigungsfrist zu zahlen?

| 16.4.2017
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Falls keiner der Vertragspartner innerhalb der Probezeit mit der Frist von einem Monat kündigt, verlängert sich der Anstellungsvertrag stillschweigend bis zum 31.03.2015. ... Kündigungsfristen nach längerer Beschäftigung gelten für beide Vertragspartner. -------- In der „Zusatzvereinbarung zum Anstellungsvertrag" vom 21.01.2015 heißt es: -------- § 2 Vertragsbeginn, Probezeit, Kündigung vor Vertragsbeginn 2. ... Welche Kündigungsfrist gilt heute im unbefristeten Vertragsverhältnis sicher und mit welcher Begründung, falls es darüber zur Diskussion kommen sollte (insbesondere bei Kündigung durch den Arbeitnehmer)?

| 23.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sofern die Gratifikation in ihrer Höhe einem Monatsgehalt entspricht oder ein Monatsgehalt überschreitet, ist der Arbeitnehmer verpflichtet, die Gratifikation zurückzuzahlen, wenn er aufgrund eigener Kündigung oder aufgrund Kündigung des Arbeitgebers aus anderen als betriebsbedingten Gründen bis zum 30.6 des auf die Auszahlung folgenden Kalenderjahres aus der Firma ausscheidet. 1.6) Liegt die Gratifikation (Urlaubsgeld) in ihrer Höhe über DM 200,-- aber unter einem Monatsgehalt, ist der Arbeitnehmer verpflichtet, die Gratifikation (Weihnachtsgeld) zurückzuzahlen, wenn er aufgrund eigener Kündigung oder aufgrund Kündigung des Arbeitgebers aus anderen als betriebsbedingten Gründen bis zum 31.9 des auf die Auszahlung folgenden Kalenderjahres aus der Firma ausscheidet. Sofern die Gratifikation in ihrer Höhe einem Monatsgehalt entspricht oder ein Monatsgehalt überschreitet, ist der Arbeitnehmer verpflichtet, die Gratifikation zurückzuzahlen, wenn er aufgrund eigener Kündigung oder aufgrund Kündigung des Arbeitgebers aus anderen als betriebsbedingten Gründen bis zum 30.12 des auf die Auszahlung folgenden Kalenderjahres aus der Firma ausscheidet. 1.7) Punkt 1.4, 1.5 und 1.6 gelten entsprechend bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Aufhebungsvertrag 2) Kündigung 2.1) Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Seiten unter Einhaltung nachfolgender Fristen durch Kündigung beendet werden: 1) innerhalb der Probezeit mit Monatsfrist zum Monatsende 2) nach Ende der Probezeit mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende Verlängert sich die Kündigungsfrist aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen für eine der Vertragsparteien, so gilt die Verlängerung auch für den anderen Vertragspartner. 2.2) Jede Kündigung bedarf der Schriftform 3) Vertragsdauer 3.1) Das Arbeitsverhältnis ist auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. 4) Beschäftigungszeit 4.1) Als Beginn der Beschäftigungszeit gilt der 1.1.1998 5) Beginn des Arbeitsverhältnisses 5.1) Das unbefristete Arbeitsverhältnis beginnt am 1.1.1999. 6) Ergänzungen des Vertrages 6.1) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages rechtsunwirksam sein, wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. ... 2) Welche Kündigungsfrist muss eingehalten werden - 6 Wochen zum Quartalsende oder 4 Monate zum Monatsende (bei über 10 Jahre Betriebszugehörigkeit) ?
8.12.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Kündigungsfrist Ich bin seit Mai 2011 bei der Firma angestellt. ... Nach Ablauf der vereinbarten Probezeit gilt die gesetzliche Kündigungsfrist. ... Wen schreibe ich auf der Kündigung an?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·44