Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

211 Ergebnisse für „kündigung freistellung frage vereinbarung“

6.5.2008
Ich bin mir dessen bewusst, dass eine Kündigung in schriftlicher Form erfolgen muss und ich wollte die schriftliche Kündigung im August einreichen. ... Ich habe allerdings von ihm keine schriftliche Kündigung bekommen. ... In der Freistellung steht es, dass der Arbeitsvertrag nach der Freistellung automatisch auflebt.

| 27.1.2008
Eine separate Firmenwagen-Vereinbarung wurde bis heute nicht abgeschlossen. ... Wie ich von Kollegen erfahren habe, existieren zum einen Firmenwagen-Vereinbarungen, die besagen, daß im Falle einer Kündigung und Freistellung der Firmenwagen (nebst Tankkarte, etc.) direkt entzogen werden kann. Zum anderen existieren jedoch aber auch Vereinbarungen, die im Falle einer Kündigung (und Freistellung) die Nutzung bis Ende der Kündigungsfrist (d.h. dem letzten Tag der Anstellung) erlauben.
1.9.2014
Guten Tag, ich habe am 30.8.14 die ordentliche betriebsbedingte Kündigung zum 30.11.2014 erhalten. ... Der ArbG begründete die Kündigung mit der Betriebsstilllegung, tatsächlich wurden allen weiteren Kollegen (21) ebenso gekündigt. ... Oder wird der auf die Freistellung angerechnet?

| 1.4.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Kündigungsfrist: Vertrag datiert 01.08.1996,Kündigungfrist durch AN :6 Wochen zum Monatsende ! ... somit dann korrekter Kündigungstermin 19.05. zu Ende Juni ? ... bei Kündigung und folgender Freistellung : z.B.: Kündigung zum 31.06. = 31:12 x 6 = 15,50 Tage oder nur bis zur Freistellung z.B.: Kündigung zum 31.06 aber Freistellung ab 31.05. = 31:12 x 5 = 12,92 Tage ???

| 24.10.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Abberufung ging einher mit einer im Anstellungsvertrag festgeschriebenen Kündigung desselben zum 30.06.2006. ... In diese Vereinbarung stand unter anderem. ... War meine Freistellung widerruflich oder unwiderruflich?

| 29.9.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Dies wurde persönlich nach dem Kündigungsgespräch schriftlich übereicht und der Erhalt wurde auf meiner Kopie wurde von ihr unterschrieben. ... Inhalt der Freistellung in der Kündigung: "Die Anrechnung der Überstunden und des Jahresurlaubes, erfordern keine Anwesenheit innerhalb der Kündigungsfrist."
11.11.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Hallo, ich wurde nach einer Kündigung in der Probezeit von der Arbeit freigstellt (nach vier Monaten Betriebszugehörigkeit). Dazu wurde mir eine Vereinbarung übergeben, in der es heisst: Herr XX wird mit beidseitiger Unterzeichnung von dieser Vereinbarung von der Verpflichtung zur Arbeitsleistung unter Anrechnung etwaiger Urlaubsansprüche und sonstiger Ansprüche auf Freizeitgewährung und Fortzahlung der Arbeitsvergütung freigestellt. ... Verliere ich in der Freistellungszeit mit dem Zusatz "jederzeit die Arbeit wieder aufnehmen können" wirklich meinen Urlaubsanspruch?
21.6.2019
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Die Freistellung am 19.06.2019 hat jedoch keinen Einfluss auf das weiterbestehende Arbeitsverhältnis bis zum 31.07.2019. ... Mit freundlichen Grüßen, Der Arbeitgeber weigert sich eine „Freistellung" zu unterzeichnen. ... Damit ist der Arbeitgeber auch einverstanden, weigert sich jedoch eine Kündigung mit „Freistellung" zu unterzeichnen.
26.2.2014
Kann ich in der Zeit der Freistellung auch einen 450 € Job machen?
19.3.2018
von Rechtsanwalt Lars Winkler
. - In meinem Arbeitsvertrag ist keine Vereinbarung zur Freistellung zur Arbeitsplatzsuche getroffen. - Der Arbeitsvertrag ist an einen Manteltarifvertrag angelehnt. ... Die Freistellung für die Arbeitssuche wird nicht erwähnt. ... B. einen Antrag auf unbezahlte Freistellung stellen?)
27.10.2015
Eine Stunde später kam via E-Mail vorab die Kündigung zum 10.11.2015 Die Kündigung wurde mir heute am 27.10.2015 per Einschreiben zugestellt. ... Die Freistellung des Arbeitnehmers gilt als Widerruf dieser Vereinbarung. ... Ist eine Freistellung rechtlich einwandfrei, wenn ich krank geschrieben bin ?
2.7.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Ich sagte ich wolle die Freistellung schriftlich bestätigt haben, was er mir versagte. ... Laut Vertrag ist die Freistellung legitim (Der AG ist im Falle der Kündigung bds. berechtigt, den Arbeitnehmer von der Arbeitsleistung freizustellen) Muss der AG mir die Freistellung schriftlich bestätigen?
16.10.2015
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
So steht es in der Kündigung. ... So steht es in der Kündigung. ... Ausnahmen bedürfen der gesonderten Vereinbarung."
8.11.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde fristgemäß betriebsbedingt gekündigt und bin bis zum Ablauf meiner Kündigungsfrist freigestellt worden. ... Mit dieser freien Mitarbeit müsste ich jedoch noch während meiner Freistellung beginnen, da das Projekt sonst an einen anderen vergeben wird. ... Da ich aber eventuell gerichtlich gegen die Kündigung vorgehen will, möchte ich mir auch nichts verbauen.
10.6.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Er hat in der jetzigen Firma 1/2 Jahr Kündigungsfrist und wird in dieser Zeit voraussichtlich freigestellt, da er dort eine führende Stelle einnimmt. Er wäre bereit, bereits während seiner Freistellung bei uns mit zu arbeiten.

| 24.5.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Kündigungsfrist 6 Monate zum Monatsende. ... Was ist der Unterschied zwischen Freistellung und Beurlaubung und was muß ich beachten, um meine vollen Rechte zu wahren bzw. welche Nachteile können mir entstehen (muß ich dem Arbeitgeber gegenüber in einer Art Bereitschaft stehen, etc.)?
29.12.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
--ist die Freistellung, nach Kündigung u. die damit beschriebene Rückgabe meines Dienstwagens rechtens?-- Hallo Team, mir wurde-wie zu sehen, am 15.12.17 die Kündigung ausgesprochen und eine Freistellung angeordnet. Es gibt nur das angehängte Dokument, keine anderen schriftlichen Vereinbarungen.

| 29.10.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Im Gespräch dazu sagte mir mein Chef, dass er mich für die Zeit der Kündigungsfrist (zwei Wochen) freistellt. ... Im Nachhinein stellte ich fest, dass in diesem Schreiben meine Freistellung dokumentiert wurde, allerdings auch, dass ich diese Vereinbarung unwiderruflich akzeptiere mit dem Hinweis, dass für diese zwei Wochen keine Bezahlung erfolgt. ... Meine Frage: War/ist diese Vereinbarung überhaupt rechtmäßig?
123·5·10·11