Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

24 Ergebnisse für „kündigung frage krankmeldung mitarbeiterin“

15.8.2014
Der Vertrag endet bei Übernahme in ein Hauptarbeitsverhältnis ohne Kündigung. § 10 Verschwiegenheitspflicht. ... Heute, 15.8. hat sie eine Krankmeldung gebracht. ... Die Krankmeldung läuft vom 15.8. bis 18.8. und wird seitens ihrer Ärztin sicherlich verlängert, da die Mitarbeiterin eine schwere op hatt Anfang des Jahres.

| 31.10.2010
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Am 25.10.2010 sandte ich jener Mitarbeiterin per Einwurfeinschreiben die Kündigung zu, die sie auch am 26.10.2010, d.h. einen Tag vor Feststellung ihres AU-Status erhielt. Die Kündigung vom 25.10.2010 wurde zum 10.11.2010 ausgesprochen. Fragen: 1) Ist die Kündigung wirksam, da die Mitarbeiterin a) sich nicht bei mir persönlich krankmeldete, b) erst am 5.

| 29.5.2013
Danach Kündigung innerhalb vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats. ... Fristlose Kündigung aus wichtigem Grunde (Vortäuschen einer Krankheit, bzw. privates Arbeiten trotz Krankheit) alternativ / zusätzlich fristgerechte Kündigung zum 30.06.2013. ... Am Dienstag, 28.05. erhalte ich von der Mitarbeiterin eine Krankmeldung, "festgestellt am 28.05

| 4.10.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kurz vor Ablauf der Krankmeldung kam eine neue Krankmeldung über eine weitere Woche. ... Rechtfertigt dies eine fristlose Kündigung? ... Ledigliche eine Aussage einer Kollegen und über Tage ein verweistes Haus der Mitarbeiterin.

| 1.9.2014
Heute erhielt ich eine weitere Krankmeldung bis 30.09.14. ... Sollte die Mitarbeiterin irgendwann zurück kehren, wäre der Bereich doppelt besetzt. Ich möchte der krank gemeldeten Mitarbeiterin daher nun kündigen.
16.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Am Donnerstag, 21.04.2011 hat sie sich Krank gemeldet wegen Fieber ,per Telefon bei einer Mitarbeiterin, ohne die Abgabe einer ärztlichen Krankmeldung. ... Wieder erfolgte die Krankmeldung nicht bei mir persönlich sondern telefonisch bei einer Mitarbeiterin. Eine ärztliche Krankmeldung wurde mir am 03.05.2011 durch einen Boten überbracht.
18.7.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Eine Mitarbeiterin erklärt am 23. ... Juli lässt sie eine weitere Krankmeldung mit Datum 11. ... Wie kann ein Betrieb hier am ehesten die Mitwirkung der erkrankten Mitarbeiterin herbeiführen?
12.7.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Am darauffolgenden Tag meldete sich die Mitarbeiterin krank, schickte am 09.7.2009 eine Krankmeldung und am 10. ... Die Mitarbeiterin erklärte mir in Ihrem Anschreiben, daß sie unkündbar sei und ich die Kündigung zurücknehmen muß. ... Ich möchte auf jeden Fall vermeiden, daß die Mitarbeiterin eine Kündigungsschutzklage einreicht, was sie innerhalb von 3 Wochen tun muß, um die Kündigung zu vermeiden.
20.4.2010
An diesem Tag erfuhren wir nichts von dieser Mitarbeiterin, weder eine Krankmeldung noch die Art der Erkrankung (wir sind ein verarbeitender Lebensmittelbetrieb für welchen, bei bestimmten Erkrankungen Maßnahmen bei der übrigen Belegschaft erforderlich machen). ... Keinerlei telefonische oder gar persönliche Meldung der Mitarbeiterin. ... Wenn möglich wäre ich für eine Formulierung einer Kündigung (möglichst fristlos) und einer Verzichtserklärung sehr dankbar.
22.7.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Eine Mitarbeiterin die angestellt ist (nicht auf € 400,00), arbeitet 2,5 Tage die Woche. ... Wie sieht generell die Kündigungsfrist aus.

| 3.5.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Am Donnerstag, 21.04.2011 hat sie sich Krank gemeldet wegen Fieber ,per Telefon bei einer Mitarbeiterin, ohne die Abgabe einer ärztlichen Krankmeldung. ... Wieder erfolgte die Krankmeldung nicht bei mir persönlich sondern telefonisch bei einer Mitarbeiterin. Eine ärztliche Krankmeldung wurde mir am 03.05.2011 durch einen Boten überbracht.
19.8.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ist die fristlose Kündigung gerechtfertigt? ... Krankmeldung ein Gespräch voraus, in dem die Mitarbeiterin um vorzeitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses aus privaten Gründen bat. ... Krankmeldung ins Haus, worauf der Arbeitgeber sich veranlasst fühlte bei der Krankenkasse einen Arbeitgeber-Zweifel anzumelden und um Prüfung bat.
12.12.2018
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Mitarbeiterin aus meiner Praxis (Zahnarzt) war in Elternzeit bis zum 02.11.2018. ... Nun fordert Sie mich auf, Gehalt für den November zu zahlen, obwohl diese Mitarbeiterin nicht zur Arbeit erschienen ist und weder eine AU noch sonstiges eingereicht hat, sie hat sich schlichtweg nicht gemeldet. ... eine Abmahnung mit Androhung einer Kündigung bringt dann ja auch nichts.
10.5.2015
Die neue Mitarbeiterin trat ihren Dienst regulär am Montag an und war auch den ganzen Tag im Büro tätig. ... Die Krankmeldung haben wir korrekt erhalten. Am Freitag kam per Mail die Ankündigung das die neue Mitarbeiterin am Montag (11.05.) im Büro.
19.1.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hätte meine Mitarbeiterin mir nicht Bescheid gegeben das sie nicht erschienen ist oder ihre Krankmeldung übersendet hat, wüsste ich aktuell immernoch nicht das sie erkrankt ist. ... Einfach eine Kündigung per sofort ? ... Die aktiv gearbeiteten Stunden oder auch die inklusive Krankmeldung stand bis Kündigung ?

| 12.11.2015
(Einschub: Diese Mitarbeiterin war dieses Jahr bereits 2x für die Dauer von etwa einer Woche erkrankt und reichte die AU-Bescheinigung erst nach Aufforderung bei mir ein!

| 23.9.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
B.Der AG kann von der Mitarbeiterin verlangen, sich unverzüglich einer ärztlichen Untersuchung durch einen vom AG zu bennenenden und zu vergütenden Arzt zu unterziehen und im Hinblick auf das Untersuchungsergebnis den Arzt gegenüber dem AG von der Schweigepflicht zu entbinden. Das vorangenannte Verlangen des AG ist nur zulässig bei 1. bei Erkrankung von mehr als 4 Wochen, 2. bei Vorliegen betrieblicher Erfordernisse, die die Kenntnis der Art und Dauer der jeweiligen Erkrankung oder der zu erwartenden gesundheidheitlichen Entwicklung erforderlich machen und 3. bei Vorliegen besonderer Umstände, die Zweifel an der Richtigkeit der Krankmeldung rechtfertigen. ... Das gleiche gilt auch, wenn der MA zwar fristgerecht kündigt, aber vertragswidrig keine Arbeitsleistung mehr erbringt oder bei einer von dem MA verursachten fristlosen Kündigung des AG.

| 14.10.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Ständig werde ich angerufen, ich wurde auch gefragt, ob denn nun der gesamte Zeitraum der Krankmeldung genutzt wird oder ob ich nicht doch wieder eher in den Betrieb kommen will. Nach einer Woche Krankheit stehen heute eine Mitarbeiterin und die Niederlassungsleitung ohne Anmeldung vor der Tür und verlangen die Herausgabe des Büroschlüssels sowie die Herausgabe des Schüssels des KFZs. ... Die Mitarbeiterin sowie die Niederlassungsleiterin übergeben ein Schriftstück, in dem die Übergabe des einzigen Schlüssels des Kfzs und des Büroschlüssels bestätigt wird.
12