Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

479 Ergebnisse für „kündigung elternzeit arbeitgeber arbeitnehmer“

19.11.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nun hat Arbeitnehmer A aber den lange gehegten und dem Arbeitgeber Z bereits im Sommer mündlich (!) ... Somit naht nun die siebenwöchige Frist, zu der Arbeitnehmer A seinem Arbeitgeber Z auch schriftlich mitteilen muss, dass er Elternzeit nimmt. ... In seinem verquasten Hirn spinnt sich jetzt A zurecht, dass ja der Antrag auf Elternzeit (& Elterngeld) dem Arbeitgeber nur recht sein kann - der Arbeitnehmer verschwindet von der Payroll, und während der Elternzeit gibt es eine Kündigung wegen Betriebsschließung.
4.5.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Mit meinem Arbeitgeber habe ich mich nun auf weitere 3 Monate Elternzeit vom 15. ... Ist hier der Gebrauch von BEEG §19 zulässig, obwohl ich zum Zeitpunkt der Kündigung die Elternzeit noch nicht begonnen habe? ... Mai das Arbeitsverhältnis währnd der Elternzeit zum 31.

| 30.3.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Im Oktober 2004 hat mein Arbeitgeber bereits bei mir angefragt, ob und wie ich nach meiner Elternzeit wieder bei ihm arbeiten möchte. ... Nun meine Fragen: Darf mir mein Arbeitgeber während der Elternzeit kündigen - evtl. dann mit Datum Ende der Elternzeit? Soll ich eine Kündigung vorab prüfen lassen?
8.7.2014
Ab Monatsende für die nächsten drei Monate bin ich in Elternzeit. ... Eine nach dem Gesetz für den Arbeitgeber geltende längere Kündigungsfrist ist auch vom Mitarbeiter einzuhalten. ... Meine Frage ist, zu welchen Zeitpunkten kann ich vor, während und nach der Elternzeit das Arbeitsverhältnis kündigen und mit welchen Fristen muss die Kündigung eingereicht werden?
17.7.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mein Arbeitnehmer würde aufgrund des Wohnortwechsels, den ich ihm sicher mitteilen muss, ohnehin erfahren, dass ich wohl nicht zurück komme. ... Wie müsste ich dann sinnvollerweise die Kündigung bei meinem jetzigen Arbeitgeber handhaben? ... Könnte ich die Elternzeit dann ggf. verkürzen, um bei einem neuen Arbeitgeber wieder Voll-/Teilzeit zu arbeiten?
8.7.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Die Kündigung erfolgte am 12.06 und wurde am 07.04 seitens des Arbeitgebers bestätigt. - es bestehen noch etwa 15 Tage Resturlaub - Sämtliche Tätigkeiten des Arbeitnehmer werden vor der zweiten Elternzeit schriftlich übergeben/dokumentiert Die Frage ist nun: Es ist angedacht eine weitere, frühere Kündigung vom Arbeitnehmer zum Arbeitgeber zu senden: - Wann wäre der frühestmögliche Termin dazu? - Zu wann müsste diese erneute, früher wirksamere Kündigung dem Arbeitgeber spätestens vorliegen? ... Auszug aus dem Arbeitsvertrag: § 11 Kündigung (1)Für die Kündigung des Arbeitsverhältnisses gelten die gesetzlichen Vorschriften. (2)Die bei längerer Betriebszugehörigkeit des Angestellten vom Arbeitgeber einzuhaltenden gesetzlichen Kündigungsfristen sind auch für den Angestellten verbindlich, wenn dieser selbst kündigt. (3)Die Kündigung bedarf der Schriftform. (4)Sollte eine vom Arbeitgeber ausgesprochene fristlose Kündigung unwirksam sein oder werden, so gilt sie in jedem Fall als fristgemäße Kündigung zum nächstmöglichen Kündigungstermin. (5)Es steht dem Arbeitgeber jederzeit frei, den Angestellten nach einer ausgesprochenen Kündigung von der Arbeitsleistung freizustellen unter Fortzahlung der Bezüge und unter Anrechnung des bestehenden und entstehenden Urlaubs.
12.10.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo Am 11.Dezember 2016 trete ich meine 2 Monatige Elternzeit an. ... Nun möchte ich aber meine Arbeitsstelle schon vor Antritt der Elternzeit wegen Differenzen mit dem Arbeitgeber kündigen. Nun lese ich aber immer nur von der 3 Monatsfrist zum Ende der Elternzeit.
3.7.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Juni nach Mutterschutz, Elternzeit noch nicht beantragt. ... Kommt mein ANtrag auf Elternzeit (dann zum 5.9.) zu spät? ... Bei - nach Elternzeit?

| 1.4.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Die Elternzeit wurde somit innerhalb der bestehenden Elternzeit verlängert. ... Einer Kündigung des AG würden wir nicht widersprechen, allerdings scheint diese doch nicht zum Ende der Elternzeit möglich. ... Unter welchen Umständen kann eine Kündigung des Arbeitsverhältnis des AG zum Ende der Elternzeit erfolgen, sodass meine Frau danach ALG 1 beziehen kann?

| 20.10.2011
Ich würde gerne in der Zeit, in der ich noch bei meinem bisherigen Arbeitgeber angestellt bin, 1-2 Monate Elternzeit nehmen (Zeitraum: Feb. / März 2012; ohne Teilzeit in der Elternzeit). Nach meinem Verständnis haben Eltern gemäß §§ 15, 16 BEEG grundlegend einen Anspruch auf Elternzeit, sofern die Elternzeit rechtzeitig (mind. 7 Wochen vorher) beim Arbeitgeber beantragt wird. Fraglich ist für mich, ob es in dem besonderen Fall – Kündigung bei meinem bisherigen Arbeitgeber und danach bzw. gleichzeitig Beantragung der Elternzeit für einen Zeitraum bis zur Beendigung des alten Arbeitsverhältnisses – Restriktionen gibt, die eine Elternzeitnahme dann z.B. nur mit Zustimmung des Arbeitgebers möglich machen.
14.7.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Meine eingereichte Kündigung am 4. ... Oder gibt es eine Art Sperrfrist von 3 Monaten vor Ende der Elternzeit am 27.August ??? ... Juli, zum 15 August erneut kündigen muss um nicht in den §19 "Kündigung zum Ende der Elternzeit" falle.

| 29.7.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Trotz Verhandlung will mein Arbeitgeber dieses nicht tun. ... Könnte ich dieses nutzen und dann, unter Einhaltung der Frist, noch Elternzeit beantragen z.B. für 2 Monate? ... Könnte ich auch Teilzeit-Elternzeit beantragen?

| 31.12.2004
Es stehen betriebsbedingte Kündigungen nach Sozialplan an. ... Könnte ich eine Kündigung vermeiden, indem ich keiner Teilzeitbeschäftigung während meiner Elternzeit nachgehe? ... Habe ich im Falle einer Kündigung Anspruch auf eine Abfindung?

| 31.3.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Guten Tag, und zwar habe ich zu folgender Situation folgende Frage: Meine Frau befindet sich in Elternzeit. ... Eine schriftliche Kündigung ist bisher noch nicht erfolgt. ... Wie ist hier nun die Situation gegenüber dem aktuellen Arbeitgeber?

| 7.7.2019
| 58,00 €
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Anwälte, ich bin seit 3 Jahren als Arbeitnehmer mit einem Vollzeitjob in einem großen Unternehmen tätig. ... Allerdings habe ich jetzt in meiner Recherche zwecks Kündigung vor und während der Elternzeit der Elternzeitgesetz - BEEG § 19 gelesen wo steht : „Der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin kann das Arbeitsverhältnis zum Ende der Elternzeit nur unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten kündigen." ... Frage(angenommen das meine Elternzeit genehmigt wird, was meine Meinung nach das Elternzeitgesetz gibt mir dazu recht ) : Wenn ich vor dem Eintreten in der Elternzeit (spätestens am 12.07.19 ) meine Kündigung zum 30.09.19 einreiche kann ich dann ab 01.10.19 bei neue Arbeitgeber beginnen oder ich muss mit einem Kündigungsfrist für 3 Monaten ( wie in Elternzeitgesetz - BEEG § 19 steht) rechnen (heißt ende des Arbeitsverhältnisses am 12.10.2019) ?
23.5.2012
von Rechtsanwalt Fenimore v. Bredow
Hallo ich komme schnell zu meinem Problem: Ich bin momentan unbefristet in Beschäftigung habe aber eine neue Stelle in Aussicht (wahrscheinlich ab 1.08 oder 15.08) Elternzeit wäre ab Mitte Juli. ... Da die neue Arbeitsstelle noch nicht 100 Prozentig sicher ist (entscheided sich voraussichtlich die nächsten 2 Wochen) , würde ich eigentlich gern noch Elternzeit nehmen beim alten AG (1 Monat) und müsste die jetzt zur Wahrung der 7 Wochenfrist beantragen, möchte mir aber nichts verbauen damit ich zum 15.08 die neue Stelle antreten kann. Kann ich nach Genehmigung der Elternzeit während oder vor der Elternzeit auch mit 4 Wochen Kündigungsfrist kündigen oder verlängert sich diese durch BEEG §19 auf 3 Monate?

| 11.4.2010
Eine Verlängerung der Elternzeit müsste ich dagegen erst 8 Wochen vor Ablauf der Elternzeit einreichen. ... Als Beispiel: Wenn ich meinen Arbeitgeber jetzt informiere, dass ich meine Elternzeit bis zum 1.September 2011 verlängern werde, könnte ich dann mit vierwöchiger Frist eine Kündigung zum 01.September 2010 einreichen, wenn ich ein passendes Stellenangebot bekomme? ... Ich würde meinen Arbeitgeber nur ungern um einen Gefallen bitten (z.B.
21.9.2007
Grds. kann die Debeka einem Mitarbeiter kündigen, der die Prüfung nicht besteht.Leider ist er durch die Prüfung gefallen und überlegt daher in Elternzeit zu gehen ( Kind wird im Oktober geboren), da er die Prüfung dann privat machen möchte. Die Debeka weigert sich nun ihn in Elternzeit gehen zu lassen und droht mit Kündigung (falls er in Elternzeit geht). ... Können sie ihm trotz der Elternzeit auf Grund der nicht bestandenen Prüfung kündigen?
123·5·10·15·20·24