Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

278 Ergebnisse für „kündigung arbeitsverhältnis befristet regelung“

25.7.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Arbeitsverhältnis beginnt am 01.09.2011 und wird zunächst befristet abgeschlossen bis zum 31.08.2012. ... Bei Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses als befristetes oder unbefristetes ist eine ordentliche Kündigung unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen möglich. ... Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen vertraglichen Regelungen.
26.3.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Zur vorzeitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses steht folgendes im Vertrag: "Das Arbeitsverhältnis kann durch den Arbeitgeber mit einer Frist von 2 Wochen jeweils zum 15. eines Monats oder zum Monatsende gekündigt werden". ... Habe ich nun als Arbeitnehmer keine Möglichkeit einer vorzeitigen ordentlichen Kündigung?

| 29.5.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Nov. 2014, befristet bis zum 31. ... Vertraglich vereinbart ist: "Während der Befristung kann das Arbeitsverhältnis von jeder der Parteien mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden". ... Ist das richtig oder gilt die 2-Wochen-Kündigungsfrist wie im Vertrag?

| 17.5.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ein Bekannter arbeitet in einem befristeten Arbeitsverhältnis (mit Sachgrund), das er aus persönlichen Gründen gerne verlassen möchte. ... Im Tarifvertrag ist unter dem Punkt Beendigung des Arbeitsvertrags wiederum keine gesonderte Regelung für befristete Verträge enthalten. ... Wie sollte die Kündigung dann formuliert sein?
10.1.2011
ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag vom 01.10.2010 bis zum 30.09.2011. ... Im übrigen gelten die Regelungen des § 622 Absatz 1 und 2 BGB. ... Mündlich (Ich sei gekündigt).Ohne eine schriftliche Kündigung.
17.3.2009
Grund dafür soll sein, dass in meinem Arbeitsvertrag steht, dass zunächst ein befristetes Arbeitsverhältnis für 6 Monate abgeschlossen wird. ... Das Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf der Probezeit, sofern es nicht zuvor verlängert wurde. ... Pkt3.0 Kündigung un Vertragsende Wird nach Ablauf des befristeten Probearbeitsverhältnisses das Arbeitsverhältnis ohne weiteres fortgesetzt, so gilt dieses rückwirkend vom zeitpunkt der Einstellung an als Dauerarbeitsverhältnis..........

| 9.3.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis läuft in wenigen Tagen aus. ... Dafür will er einen neuen befristeten Arbeitsvertrag mit mir abschließen. Mir ist bekannt, dass bei Fortführung eines auf zwei Jahre befristeten Arbeitsverhältnisses das Arbeitsverhältnis automatisch unbefristet wird.
27.4.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, zunächst zur Ausgangssituation: Ich befinde mich seit ***** in einem befristeten Arbeitsverhältnis, das für eine Dauer von 24 Monaten geschlossen wurde und entsprechend Ende ***** ausläuft. ... Soweit so gut: Allerdings fehlt mir als werdende Mutter die Möglichkeit, die Elternzeit-Regelung zu nutzen, um dann wieder nach einer gewissen Zeit bei meinem Arbeitgeber in Teilzeit einsteigen zu dürfen. ... (das Unternehmen ist übrigens ein bekannter Konzern) Zählt für mich das Argument dass alle Mitglieder aus der Abteilung mit befristeten Verträgen bisher entfristet wurden?
26.7.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz kann der Arbeitgeber innerhalb einer Höchstdauer von insgesamt 2 Jahren die Befristung eines Arbeitsverhältnisses vornehmen, sofern nicht mit dem Arbeitnehmer bereits zuvor ein befristetes - mit oder ohne Sachgrund - oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat. ... Sofern ein Azubi seine Ausbildung beendet und anschließend ein Arbeitsverhältnis in dem Betrieb aufnimmt, indem er auch seine Ausbildung absolviert hat, gilt das dann als Neueinstellung, mit der Folge dass die o.a. Regelungen (Befristungen für 2 Jahre möglich, max. 4 Befristungen, ohne Angabe eines sachlichen Grundes)?
14.6.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Bis zum Ablauf der Probezeit ist das Arbeitsverhältnis befristet und endet daher mit Ablauf der Probezeit. ... Mir ist die Regelung bezüglich der Probezeit und der Fristen klar. Mein Problem ist, dass ich aus einem bestehenden Arbeitsverhältnis kündigen würde, aber nicht einen befristeten Vertrag annehmen möchte.
20.5.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Wie gewönlich, handelte es sich die ganze Zeit um befristete Verträge, die lückenlos aneinander abgeschlossen waren. ... Nun kam nach Zugang der Kündigung die Antwort von der Verwaltung, dass die 1. ... Die Begründung - da der aktuelle Vertrag weniger als 1 Jahr Laufzeit hat (befristet auf 8 Monate), besteht kein Anspruch auf Kündigung, außer über einen Auflösungvertrag.

| 1.4.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, Habe einen befristeten Arbeitsvertrag (2Jahre und 11Monate). Im Vertrag steht: "Unabhängig von der vereinbarten Befristung kann das Arbeitsverhältnis von beiden Parteien unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen zum Ende eins vollen Monats gekündigt werden." Bei dieser Regelung im Arbeitsvertrag ist auch bei befristeten Arbeitsverhältnissen eine ordentliche fristgemäße Kündigung möglich?
7.6.2016
Das Arbeitsverhältnis ist nach den Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (Wissenschaftszeitvertragsgesetz - WissZeitVG) beziehungsweise den gesetzlichen Nachfolgeregelungen befristet abgeschlossen. § 2 Beschäftigungsumfang § 3 Eingruppierung § 4 Zuweisung anderer Tätigkeiten § 5 Anwendungen tariflicher Bestimmungen Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach den Tarifverträgen in ihrer jeweiligen Fassung, die für die im Institut tätigen tarifgebundenen Arbeitnehmer gelten. Das sind derzeit der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), die Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltordnung TV-L), der Tarifvertrag zur Überleitung der Beschäftigten der Länder in den TV-L und zur Regelung des Übergangsrechts (TVÜ-Länder) und die diesen ergänzenden, ändernden oder ersetzenden Tarifverträge, in der für das Land Baden-Württemberg jeweils geltenden Fassung, einschließlich des Tarifvertrags zur Regelung des nach dem Zusammenführungsgesetz vorgesehenen Personalübergangs von Beschäftigten der Forschungszentrum Karlsruhe GmbH auf das Land Baden-Württemberg und des Tarifvertrages zur Regelung des vorgesehenen Übergangs von privatrechtlichen Karlsruher Institut für Technologie. § 6 Probezeit Die Probezeit beträgt 3 Monate ab Eintrittsdatum. § 7 Kündigung Für die Kündigung des gemäß § 30 Absatz 1 TV-L nach § 2 WissZeitVG befristeten Arbeitsverhältnisses gilt § 34 Absatz 1 TV-L. ... Das Recht zur außerordentlichen Kündigung (§ 626 BGB) bleibt unberührt.
8.8.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Guten Tag, ein von mir im Januar 2002 eingegangenes unbefristetes Arbeitsverhältnis, wurde im August 2003 gekündigt. ... Ein Kunde machte die Auftragsvergabe eines größeren Projektes von meiner Person abhängig, weshalb man in beiderseitigen Einvernehmen ein befristetes Arbeitsverhältnis bis 07. 2004 schloß. ... Projekt bezogen.... endet mit Ablauf der Fist, ohne das es einer Kündigung bedarf.)
11.6.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Es handelt sich um einen befristeten Arbeitsvertrag. Da ich noch nie ein befristetes Arbeitsverhältnis hatte, habe ich zwei Fragen zur Probezeit und Kündigung nach der Probezeit. ... Danach ist das Arbeitsverhältnis zunächst für das erste Jahr befristet.
1.9.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit dem 31.01.15 ein befristetes Arbeitsverhältnis bis 30.09.15 abgeschlossen (Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende). ... Somit würde ich ab dem 01.10.15 in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen werden (Kündigungsfrist 6 Wochen zum Quartalsende). ... Habe ich dann eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Quartalsende?
25.5.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, derzeit stehe in einem bis Ende des Jahres kalendermäßig befristeten Angestelltenverhältnis. Meines Wissen ist bei befristeten Arbeitsverträge i.d.R. keine ordentliche Kündigung vor Fristende möglich. ... Besteht unter den vorgenannten Bedingungen die Möglichkeit einer ordentlichen Kündigung meines befristeten Arbeitsverhältnisses entsprechend TzBfG § 15 Absatz 3<&#x2F;a>?
20.2.2011
Es besteht ein sachlich befristeter Arbeitsvertrag, welcher einem zeitlich befristeten folgte. Im Paragraph "Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses" stehen folgende zwei Absätze: ----- (1) Das Arbeitsverhältnis erfolgt mit sachlicher Befristung und endet mit dem Projektabschluß (" Projekt *** "). (2) Die Kündigung bedarf der Schriftform. ... Erlaubt die Formulierung im AV dem Arbeitgeber eine ordentliche Kündigung bzw.
123·5·10·14