Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

421 Ergebnisse für „kündigung arbeitgeber kündigungsschutzklage tage“

9.10.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, hier mein Fall: Mein Arbeitgeber (22 Angestellte, keine Gewerkschaft, kein Tarifvertrag) hat mich betriebsbedingt gekündigt. ... Ich habe Kündigungsschutzklage eingereicht. ... Der Arbeitgeber lehnte ab.

| 14.9.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Vor dem Tag der Kündigung wurde ein mangelnder Einsatz meinerseits auch mit keinem Wort erwähnt. ... Wie ich im Internet erfahren habe, ist die Kündigung wirkungslos, da sie schriftlich hätte erfolgen müssen. Daher greift hier wohl auch die 3-wöchige Frist für eine Kündigungsschutzklage nicht.
11.7.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ein Bekanter von mir wurde zum 30.5.13 betriebsbedingt gekündigt.Er reichte eine Kündigungsschutzklage ein.Am 3.6.13 war mündliche Verhandlung, wo dem Arbeitgeber angeraten wurde ein "Anerkennungsurteil" anzunehmen.Arbeitgeber lehnte ab.Keine Einigung.Kammertermin für Ende August bestimmt.Keinen weiteren Kontakt zum Arbeitgeber. ... Darin befanden sich drei "Abholungen" für Einschreiben/Rückschein, von seinem Arbeitgeber.Diese wurden wieder von der Post zurückgesendet.Er hat Sie nicht erhalten bzw gelesen. Darin fordert der Arbeitgeber auf, seine Arbeit wieder aufzunehmen(Dies weis er von einer ehemaligen Arbeitskollegin) Rechtfertigt dies zu einer nochmaligen Kündigung bzw wie soll er sich Verhalten.
30.6.2005
Guten Tag, dies sind allgemeine Frage zu meinem ´Fall´ - Kündigung wegen (angeblich) unentschuldigten Fehlens. ... eine Kündigungsschutzklage einreichen.
7.3.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Die Firma meines Arbeitgebers würde aber nicht stillgelegt, ziehe sich nur aus dem operativen Geschäft zurück. ... Ist die Kündigung zulässig? ... Aussicht auf Erfolg bei einer Kündigungsschutzklage), wenn man mir ein Angebot macht, dies aber etwas schlechtere Konditionen hat?

| 1.5.2013
Guten Tag, letzte Woche musste ich eine Mitarbeiterin verhaltensbedingt kündigen. ... Die Kündigung selbst hatte ich jedoch ohne Angabe eines Grundes bis zum nächsten Kündigungstermin gemäß Vertrag formuliert. ... Da ich sie vor Kündigung nicht abgemahnt hatte, habe ich etwas Sorge, dass sie eine solche erhebt.

| 9.5.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Wenn mir z.B. am Tag der Verhandlung 200 Tage für die Zahlung von Arbeitslosengeld verbleiben, lautet meine Frage nun wie folgt: * Wie wird verfahren, wenn der Prozess der Kündigungsschutzklage von mir gewonnen wird, der Arbeitgeber aber Berufung einlegt ? ... * Wie wird verfahren, wenn der Prozess der Kündigungsschutzklage von mir gewonnen wird, der Arbeitgeber aber erfolgreich einen Auflösungsantrag stellt ? ... * Im Falle eines erfolgreichen Auflösungsantrags durch den Arbeitgeber am Tag der Verhandlung, verliere ich die restlichen 200 Tage und erhalte erneut ein Jahr vom Arbeitsamt Arbeitslosengeld, oder muss ich dann Hartz IV beantragen (ich glaube nicht, dass ich dann Hartz IV erhalte, denn mir stehen ja noch die 200 Tage zu und außerdem habe ich ja meine Kündigungsschutzklage beendet (durch gewonnene Klage oder Auflösung – nur diese beiden Möglichkeiten bestehen für den Ausgang des Prozesses). * Da ich weiterhin krankgeschrieben bin und noch kein Gespräch vom MDK eingefordert wurde (da ich ein kassenärztliches und drei Privatgutachten vorlegen kann), was kann ich tun, um nicht mit Hartz IV oder schlimmerem zu enden ?
15.4.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Er bekam am 6.4. die fristlose Kündigung mit Datum vom 5.4.11 (Er befand sich noch in der Probezeit). Kündigungsschutzklage ist eingereicht worden auf zuraten des Arbeitsgerichtes. ... Da im Vertrag drin steht, dass bei einer fristlosen Kündigung durch den Arbeitgeber eine Vertragsstrafe in Höhe von einem Bruttogehalt verlangt werden kann, vermuten wir, dass der Arbeitgeber das Geld einbehalten will.
14.7.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Das finde ich natürlich erst einmal unmöglich und musste den Schock die vergangenen Tage erstmal verdauen, da diese Kündigung nicht abzusehen war. ... Mein direkter Vorgesetzter meidet seit der Kündigung den Kontakt mit mir, er hat mir lediglich vor 2 Tagen einen Gesprächstermin für den 19./20. ... Weiteres: - Unser Geschäftsführer sagte mir am Tag der Kündigung, ich dürfe dies noch nicht kommunizieren.
5.6.2012
Guten Tag, folgender Sachverhalt liegt vor: Mein Arbeitgeber hat vor ca 3 Monaten in einer Dienstberatung vor allen Mitarbeitern des Hauses (7 Leute) gesagt, dass wir aufgrund der Umstrukturierungsmaßnahmen in der Firma fristlos kündigen dürfen. ... Theoretisch stehen mit noch 5 Tage Urlaub zu, bei einem Jahresurlaub von 24 Tagen wovon bereits 5 Tage in Anspruch genommen wurden. ... Die schriftliche Kündigung wird am kommenden Donnerstag überreicht.
28.3.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich hatte einen Tag vor dem Gespräch ca. 1/2 Std. private Kopien in der Firma gemacht und laut meinen Arbeitgeber wäre das der Gipfel. Eine Abfindung möchte er mir nicht zahlen, da es sich nicht um eine betriebsbedingte Kündigung handle. Der Arbeitgeber bietet mir an, aber nur wenn ich keine Kündigungsschutzklage erhebe, dass ich ab 02.

| 8.3.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Arbeitgeber liess sich das Recht zur Kündigung in der Elternzeit durch einen Antrag beim Landesamt für Arbeitschutz erteilen und kündigte 3 Tage vor Ablauf der Elternzeit betriebsbedingt. Meine Frau erhob Kündigungsschutzklage und bestand auf Fortsetzung des ursprünglichen Arbeitsverhältnisses; die betriebsbedingte Kündigung ist ungerechtfertigt. ... (Das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und meiner Frau ist durch die unserer Meinung nach ungerechtfertigte betriebsbedingte Kündigung in der Elternzeit natürlich erheblich gestört) Vielen Dank für Ihre Antwort...!

| 7.1.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Habe heute meine kündigung von einen Lagerarbeiter der zur mir nach Hause gekommen übergeben bekommen, Habe dieses aber nicht unterschrieben. Die kündigung ich zitiere: Fristlose Kündigung Sehr geehrter Herr´ XXXXXXXXXXX hiermit kündigen wir das zwischen unsbestehende Arbeitsverhältnis fristlos, hilfsweise fristgerecht zum 31.03.2009. ... Meine fragen jetzt: Ist die Kündigung rechtens ?

| 17.3.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
In der Folge sprachen wir über bestehende Probleme in der Zusammenarbeit.Im Verlauf dieses Gespräches wurde mir von meinem Arbeitgeber gekündigt - da der 15. war, wurde die Kündigung zum 15. ausgesprochen. ... Ich vermute, daß diese Formulierung eine Kündigungsschutzklage meinerseits verhindern soll (unbefristeter Vertrag, neuere Kollegen im Büro). ... Kann eine Kündigung zum 15. selben Tage erst überreicht werden?

| 1.3.2017
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Bis ich am 22.2.2017 (selbe Datum wie Kündigung) von der Personalvermitlung eine email erhalten habe, mit dem Wortlaut: "Mein Kollege hat fälschlicherweise eine Kündigung an Sie versendet. ... Nun hat mich aber das Unternehmen XYZ am 24.2.2017. also nach 2 Tagen Arbeit, abgemeldet, mit dem Hinweis, der Job ist nichts für Sie, Sie müssen an Ihre Gesundheit denken. ... Sie können nicht zuerst die Kündigung für ungültig erklären um sie dann 2 Tage später doch wieder für richtig zu erklären, so wie es gerade passt.
17.5.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag Meine frage, habe soh eben meine fristlose kündigung beckommen, bin bei meinem arbeitgeber bis 150 euro in monat angemeldet, besitze auch einen schwerbehinderten ausweis bis70%, und die kündigung bezieht sich weil mein arbeitgeber mich privat belestickt und das schon seit 2 jahren, ist es auf einer strasße zum streit und hand greiflichkeiten gekommen, ist das ein grund das er mich kündigen darf, muß dazu sagen das gescheft ist eine gbr und mein boss arbeitet nicht da ist leider nur teilhaber und die anderen 2 sagt einer ja zu der kündigung, der andere sagt das ist nicht koreckt da das alles privat ist, was meinen sie dazu?

| 19.8.2015
Die schriftliche Kündigung ohne Angabe von Gründen erhielt ich per Einschreiben am nächsten Tag. ... Ist aufgrund der Betriebsgröße eine Kündigungsschutzklage überhaupt möglich? Bzw. welche Rechtsmittel habe ich sonst, um mich gegen die Kündigung zu wehren?

| 18.10.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Wenige Tage nach dem o.a. ... Bisher weiß mein Arbeitgeber nichts von der Fehlgeburt, ich werde es ihm aber am Montag sagen. ... Würde eine Kündigungsschutzklage wegen einer fehlerhaften Sozialauswahl Erfolg versprechen?
123·5·10·15·20·22