Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

146 Ergebnisse für „kündigung arbeitgeber kündigen änderungskündigung“


| 1.4.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Könnte sich der Arbeitgeber nun in einer Änderungskündigung auf den selben Teil meiner Tätigkeit beziehen wie in der Kündigung und damit auch Erfolg haben (d.h. betriebsbedingte Kündigung wegen Schließung des Archivs. ... Wie erfolgreich ist grundsätzlich eine Klage gegen eine Änderungskündigung (die als Vorgeschichte für die Richter den vom Arbeitgeber verlorenen Prozess hat) ? Wenn der Arbeitgeber eine erneute Kündigung ausspricht, würde das Gericht die Vorgeschichte (kreative Kündigung von Beschuldigung sexueller Belästigung über Angebot Vertrag freier Mitarbeiter bis betriebsbedingte Kündigung) ebenfalls bei der Urteilsfindung beachten ?
9.3.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe bei meinem CH Arbeitgeber eine Weiterbildungsvereinbarung, die mich verpflichtet 2 Jahre nach Abschluss der Ausbildung in der Firma zu bleiben, oder anteilsmässig das Geld zurückzuzahlen für den Fall das ich kündigen werde. Nun steht mir wohl eine Änderungskündigung ins Haus, da aufgrund des starken € die Löhne angepasst werden sollen. a) Wenn ich den neuen Vertrag NICHT annehme, gilt dann diese Änderungskündigung wie eine normale Kündigung und ich muss das Geld nicht zurückzahlen?

| 2.5.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, mein jetziger Arbeitgeber (Privatschule) möchte meine Ferien/Urlaubszeit ohne Gegenleistung um die Hälfte reduzieren. ... Ferien) wie vom vorigen Arbeitgeber übernommen. ... ----------------- Ist diese Zusatz-Vereinbarung eine offizielle Änderungskündigung?

| 20.12.2006
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
März 2005 habe ich eine Änderungskündigung erhalten und diese auch akzeptiert. ... /Woche mit entsprechender Gehaltsreduzierung), alle übrigen Regelungen des bisherigen Vertrages blieben bestehen (dies ist auch in der Änderungskündigung so vermerkt) Jetzt möchte ich kündigen (lt. ... Daher meine Frage: Kann ich statt der vertraglichen Regelung die gesetzliche Frist anwenden und würde in diesem Fall die Änderungskündigung die Frist bestimmen, so dass ich mit einer Frist von einem Monat zum Ende des Kalendermonats kündigen könnte?
16.5.2012
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Folgender Sachverhalt: Supermarkt schließt, Mitarbeiter bekommt die Änderungskündigung. ... In der Änderungskündigung steht, das der Mitarbeiter nach seiner Kündigungsfrist einen 30km entfernten Markt versetzt wird. ... Kann der Mitarbeiter ohne Einhaltung der 4-Wochenfrist kündigen, das neuer Job in Aussicht?
5.8.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ist meine mündliche Änderungskündigung wirksam, oder Bedarf es einer schriftlichen Kündigung? ... Muss in meiner Änderungskündigung ein Grund stehen? ... Hat meine Mitarbeiterin heute zu spät meiner Änderungskündigung widersprochen, oder ist das aufgrund der mündlichen Änderungskündigung nicht relevant?

| 14.5.2010
von Rechtsanwalt Matthias Kassner
Vor einigen Wochen wurde ich vor die Wahl gestellt: 1.Kündigung (in welcher Form wurde offen gelassen) 2.Änderungskündigung mit Gehaltskürzung Daraufhin habe ich mich rechtlich beraten lassen: von einer Änderungskündigung wurde mir abgeraten, ich solle mich kündigen lassen und eine Kündigungsschutzklage einreichen, meine Chancen wären sehr gut. ... Mein Vorgesetzter erwartet nun von mir einen Gehaltsvorschlag für die Änderungskündigung. Ist er damit einverstanden, wird es eine Änderungskündigung geben, ist er nicht einverstanden, wird er mich kündigen (meine Frage, in welcher Form die Kündigung sein wird hat er nicht geantwortet).
23.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
In Frage käme wohl eine Änderungskündigung. ... Eventuell wäre es eine Option, dem Mitarbeiter jetzt zu kündigen, die Kündigung aber erst in einem halben Jahr wirksam werden zu lassen, ihn zu versetzen und die Zeit dazwischen als "Probezeit" zu nutzen? Das Problem ist, dass nach Ausspruch der (Änderungs)kündigung weitere Mitarbeiter eingestellt werden, die ebenfalls in der neuen Position arbeiten.

| 22.10.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin Arbeitgeber und habe zwei Teilzeitkräfte beschäftigt. ... Nachdem mich wiederum Kunden angesprochen haben , das man da gerne eine andere Lösung haben möchte , überlege ich eine Änderungskündigung auf 15 Wochenstunden auszusprechen , da ich diese Mitarbeiterin nicht mehr überall und schon garnicht bei Neukunden einsetzen kann.

| 1.10.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Fragen: - ist das Beschäftigungsverhältnis automatisch beendet oder muss der Arbeitgeber regulär kündigen? ... - Falls eine Kündigung durch den Arbeitgeber nicht möglich ist: könnte er dann darauf bestehen, dass meine Frau entweder wieder Vollzeit arbeitet oder sie eben selbst kündigen muss? ... Kündigung durch Arbeitgeber, durch meine Frau, oder lieber einen Aufhebungsvertrag?
18.12.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
A muss Stelle 1 kündigen wenn er sich (wie in diesem Fall hypothetisch vorausgesetzt) entscheidet die Stelle 2 anzutreten 6.) Der Arbeitgeber von A hat zudem mit etwas zeitlichem Versatz zur Versetzung eine Änderungskündigung eingereicht, A soll jetzt für weniger Gehalt die Tätigkeit Z beim gleichen Arbeitgeber machen. ... Hat der Arbeitgeber von A die Möglichkeit die Änderungskündigung zurück zu nehmen (im beiderseitigen Einverständnis)?
17.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Mir wurde gesagt, dass mir meine Firma auch gleich eine Kündigungsschutzklage ausstellt, sodass ich keine Arbeitslosengeld-Sperre bekomme. ... Welchen Kündigungsschutz (Zugehörigkeit und Börsengang) habe ich? ... Was ist mit der Kündigungsschutzklage?
14.11.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, mein Arbeitgeber muss wegen Baulicher Maßnahmen an den Tanks eine seiner zwei Tankstellen für mindestens 3 Wochen schließen. ... Nun möchte er uns Kündigen, um uns nach den Bauarbeiten wieder einzustellen. Kann er das von heute auf morgen außerordentlich machen, oder müsste er sich an die Kündigungsfrist halten?

| 7.3.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sollte ich diesem nicht einwilligen, werden sie mich ab Mai kündigen. ... Mein Arbeitgeber war aber seit einiger Zeit genervt, da ich aufgrund meines Kleinkindes öfterer krank war als andere Mitarbeiter.
12.1.2005
Hätte sie im Falle einer Kündigung Anspruch auf eine Abfindung?
28.6.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Allerdings habe ich derzeit eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Bis das Auswahlverfahren abgeschlossen ist, ist eine fristgerechte Kündigung nicht mehr möglich. ... Wie kann ich eine kürzere Kündigungsfrist vereinbaren?

| 22.2.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo miteinander, unserer Logistikabteilung wurde im Zuge der Zentralisierung eine Änderungskündigung angeboten , natürlich ohne vorher sich mit dem Betriebsrat kuzzuschließen und eine Anhörung durzuführen, es wurden gleich Personalgespräche mit uns geführt, zu dem wir natürlich sehr zu Unmut der Personalabteilung ein Betriebratmitglied geladen hatten - wegen dem Protokoll, an dieser Besprechung kam raus , das unser Arbeitsplatz zukünftig 120 km weiter weg liegen soll, bei einen anderen Disponenten 160 km. Die Änderungskündigung erfolgt auf den 30.06.13......die natürlich keiner der drei Disponenten annehmen wird.....wir wollen uns eher auf Lohnfortzahlung bis 30.06.13 und Abfindung für 8 Jahre Betriebszugehörigkeit plädieren, wenn sie die Disposition eher zu machen wollen....sollen sie uns freistellen.Ich persönlich besitze den Führerschein für LKW, und fahre schon nebenbei als Aushilfe für eine Spedition......für mich persönlich kann ich die Zeit überbrücken, bis ich was finde als Disponent.

| 14.12.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich vermute stark, dass mich mein Arbeitgeber betriebsbedingt kündigen möchte und die Teilzeitstelle nur diesem Zweck dienen soll. ... Kündigung das volle Gehalt für die Vollzeitstelle zu, obwohl ich nur Teilzeit arbeite? ... Falls dann die Kündigung kommt, siehe 2.)?
123·5·8