Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

210 Ergebnisse für „kündigung arbeit sperre erhalten“

1.10.2009
Nach dem er von der Kündigung wusste wurde alles noch viel schlimmer. ... Ist es möglich trotz meine Kündigung zum 31.08.09 das Arbeitsverhältnis schon zum Datum der fristlosen Kündigung (02.09.09) zu beenden? ... Oder bekomm ich da Ärger mit der Agentur für Arbeit?
29.8.2015
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Guten Tag, am gestrigen Tage habe ich nach einem guten Jahr Betriebszugehörigkeit eine fristgerechte Kündigung zu Ende September erhalten. Grund: Umsatzeinbruch und Kündigung einiger Stabsstellen. ... Um keine Sperre zu erhalten , soll ich die ordentliche Kündigung nehmen fürs Arbeitsamt.
27.8.2015
Ich müsste demnach also am 27.12.15 wieder arbeiten. ... Ich benötige pro Strecke ca. 90 Minuten um zur Arbeit zu kommen. ... Bei einer selbst ausgesprochenen Kündigung würde ich dann aber eine Sperre bekommen?
2.3.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich bin 50 Jahre alt und habe letzte Woche meine Kündigung bekommen - zum 31.08.2015. ... Des weiteren soll ich zukünftig einen Arbeitszeitnachweis erbringen, sonst droht die fristlose Kündigung. Die letzten 4 Wochen gab es jedoch keine Arbeit mehr, da auch kein Geld da ist um Material zu kaufen - was soll ich nun machen?

| 19.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Man rief mich ins Besprechungszimmer, der eine Chef überreichte mir einen Umschlag:"Das ist eine fristlose Kündigung, wegen Unterschlagung, Sie haben einen Ipod, der der Fa. ... Chef:" Äh, nein, ist schon gut" Das war wie gesagt am 06.06.09 Der original Wortlaut der Kündigung lautet wie folgt: "S.g.Herr K., hiermit kündigen wir Ihnen fristlos, ersatzweise fristgerecht zum 31.12.09.Zum Erhalt Ihrer Arbeitslosenansprüche ist es notwendig, dass Sie sich umgehend arbeitslos melden.M.f.G." ... Nun habe ich mir bereits einen Anwalt genommen und zu meinem Entsetzen erfahren, dass ich voraussichtlich mit einer 3-monatigen Sperrzeit rechnen müsse, weil es vom Arbeitsamt bei fristlosen Kündigungen im Regelfall so entschieden wird, erst wenn bei einer Verhandlung festgestellt würde, die fristlose Kündigung sei unberechtigt, gäbe es evtl. rückwirkend Arbeitslosengeld.
10.3.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Meine aktuelle Arbeitsstelle (Dipl. ... Droht auch eine Sperre des Arbeitslosengeldes, wenn ich wegen eines wegfallenden Auftrags dann doch einen oder zwei Monate später mich aus der freiberuflichen Tätigkeit heraus arbeitslos melde?
17.5.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Ich arbeite in einer Fabrik mit 1300 Beschäftigten mit vielen Möglichkeiten. Der Betriebsarzt hat der Personalabteilung Mitteilung gemacht, dass ich für meine derzeitige Arbeit gesundheitlich nicht geeignet bin. ... Frage 4: Falls ich öfters nicht arbeiten kann muss ich auf die 78 Wochen Regelung und das Aussteuern hinarbeiten um nicht bei einer Kündigung seitens von mir vom Arbeitsamt gesperrt zu werden?

| 14.12.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Kündigung das volle Gehalt für die Vollzeitstelle zu, obwohl ich nur Teilzeit arbeite? ... Falls dann die Kündigung kommt, siehe 2.)? ... Verhängt das Arbeitsamt bei einer betriebsbedingten Kündigung eine Sperrzeit, obwohl ich um den Erhalt des Arbeitsplatzes bemüht war?
29.5.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Der Arbeitgeber hat davon keine Kenntnis. ... Kann der Arbeitgeber die betriebsbedingte Kündigung (bei der ggf. eine Abfindung resultiert) umgehen, wenn die vorgeschlagene Alternativposition abgelehnt wird? ... Entstehen in dieser Situation für den Arbeitgeber Vorteile, wenn ein Aufhebungsvertrag mit vorzeitigem Austritt (Austritt bereits nach 2 Monaten statt drei monatiger Kündigungsfrist) mit Abfindung geschlossen wird?
16.6.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Im Dezember 2003 bekam ich die Kündigung für den 31. ... Eine Kündigung seinerseits lehnt er ab. ... Würde es helfen, die Sperre abzuwenden, durch die zur Zeit verlängerte 58er Regelung, da ich ja dann dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen müßte.

| 23.1.2014
Habe einen Aufhebungsvertrag unterschrieben, möchte gerne wissen ob ich beim AA Sperre bekomme ? ... Frau..... bestehende Arbeitsverhältnis wird auf Veranlassung der Arbeitgebers unter Einhaltung der relevanten Kündigungsfrist von 7 Mon. zum Monatsende aus betriebsbedingten Gründen zum ......beendet.

| 8.10.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Problem ist wie folgt, habe seit dem 01.09.2010 einen neuen Arbeistplatz jedoch habe ich in den letzten Wochen bemerkt das dieser Arbeitsplatz mir nicht zusagt. ... Wenn sie mich kündigen würde, würde ich dann Arbeitslosengeld beziehen oder hätte ich eine 3 monatige Sperre?
18.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Rechtberatung, ich habe Mitte Februar eine Kündigung zum 31.03.05 erhalten. Die Kündigungsfrist beträgt laut Arbeitsvertrag 6 Wochen zum Quartalsende. ... Bekomme ich vom Arbeitsamt eine Sperre für das Arbeitslosengeld, wenn ja wie lange?
7.2.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Trotz mehrmaligem Nachfragen erhielt Sie aber auch bis zum 04.02.2011 keine Kündigung. Am Samstag 05.02.2011 erhielten wir jetzt rückwirkend die fristlose Kündigung zum 27.01.2011 begründet dadurch, dass wie besprochen kein Teilzeitstelle verfügbar sei. ... Wie sollen wir uns jetzt verhalten, um keine Sperre beim Arbeitslosengeld zu erhalten und ist diese fristlose Kündigung in dieser Art gesetzeskonform?

| 20.11.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Beim Termin beim Arbeitsamt erfährt der Arbeitnehmer von dieser Stellungnahme und wird informiert, dass das Arbeitsamt eine dreimonatige Sperre seines Arbeitslosengeldantrages verfügen will. Er teilt dem Arbeitsamt mit, das er eine ordentlich Kündigung hat, dass er keine Abmahnung weder mündlich noch schriftlich erhalten hat oder kennt und das ihm, der vom AG gegenüber dem Amt genannte Grund, zur Kündigung nicht bekannt ist und nicht in der Kündigung ausgewiesen ist. ... Er hat sich unverzüglich nach seiner Kündigung um neue Arbeit bemüht und hat sich in eine Maßnahme zur Aktualisierung seiner Zertifizierungen für seinen Beruf über das Arbeitsamt begeben.

| 7.6.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Frage: ich möchte dass mir mein Chef jetzt eine betriebsbedingte Kündigung ausstellt und ich bis zum oben genannten Zeitpunkt Arbeitslosengeld 1 beziehe, was muss ich beachten damit ich nicht 3 Monate Sperre und 3 Monate Abzug des Bezugsrechts vom Anspruch Arbeitslosengeld 1 bekomme, ich möchte ja keinen Fehler machen. Muss ich falls mein Chef mir betriebsbedingt kündigt Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht einlegen die ich später zurückziehen kann ? oder geht es auch mit einer Kündigung im beidseitigen Einvernehmen ?

| 27.2.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Er sagte das sich die Kündigungen überschnitten haben und ich die erhaltene "nicht korrekte" Kündigung nicht beachten soll da die Selbstkündigung zuerst da war und somit auch gültig ist. ... Theoretisch könnte ich der Agentur für Arbeit die Kündigung meines Arbeitgebers vorzeigen und somit die Sperre umgehen, nur hier taucht dann das Problem, falscher Name in der Begrüßung des Briefes und Angabe zur Probezeit die eigentlich nicht existiert. Ist diese erhaltene Kündigung des Arbeitgebers wirklich ungültig und nicht Wirksam?

| 9.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Mein Mann wurde 3-mal abgemahnt und deswegen erhielte er mündlich die sofortige Kündigung. ... B. bei Krankheit und trotz ärztlicher Attest wird mein Mann auf dem Handy und auf unser Privattelefon permanent angerufen, dass er zur Arbeit kommen soll, weil es im Betrieb "brennt" und bei einer anderen Krankheit, unterstellte ihm sein Chef, dass er ein Heuchler sei und mein Mann überhaupt gar nicht krank sei, so dahingestellt, dass mein Mann sich vor der Arbeit drückt. ... Manche meinen, dass ich gegenüber meinem Ehemann zur Unterhalt verpflichtet sei und er die Hartz IV nicht erhalten würde.
123·5·10·11