Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

548 Ergebnisse für „kündigung anspruch arbeitnehmer abfindung“


| 29.11.2013
Gibt es für die Erhebung einer Abfindung eine Frist? Steht mir eine Abfindung zu und kann ich diese jetzt noch beantragen? Laut AA müsste in der Kündigung die Abfindung erwähnt werden.

| 2.4.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ein offizieller Grund wurde mir noch nicht genannt, da die Kündigung noch nciht ausgesprochen wurde. Meine Frage, habe ich Anspruch auf eine Abfindung?
1.5.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
., 43 Jahre, alleinstehend und habe gestern von meiner Firma eine betriebsbedingte Kündigung erhalten. ... Ist es nun gerechtfertigt, dass mir die Kündigung ausgesprochen wurde? Kann ich hier auf eine Abfindung pochen und ggf. auch einklagen?
29.5.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Kann der Arbeitgeber die betriebsbedingte Kündigung (bei der ggf. eine Abfindung resultiert) umgehen, wenn die vorgeschlagene Alternativposition abgelehnt wird? ... Entstehen in dieser Situation für den Arbeitgeber Vorteile, wenn ein Aufhebungsvertrag mit vorzeitigem Austritt (Austritt bereits nach 2 Monaten statt drei monatiger Kündigungsfrist) mit Abfindung geschlossen wird? Ziel der Fragen: Entscheidungshilfe, ob das Anstreben einer Abfindung durch einen Aufhebungsvertrag weiterverfolgt werden soll.
17.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Arbeitsrecht gilt als sehr liberal, jedoch haben wir auch gehört, dass der Arbeitgeber nach bestimmter Betriebszugehörigkeit Abfindungen zahlen muss, wenn er den Arbeitsvertrag beenden möchte. ... Nun zur Frage: Wenn der Arbeitgeber jemanden von uns kündigen möchte - wie sieht eine Abfindungsregelung im dänischen Arbeitsrecht aus? Haben wir einen Anspruch?

| 5.11.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nur die normale Kündigung seitens des Arbeitnehmers oder gibt es auch andere Varianten - evtl. auch etwas mit Abfindung? ... Gibt es auch für den Arbeitnehmer die Möglichkeit einer betriebsbedingten Kündigung? ... Falls der Arbeitnehmer selbst kündigen muß, wie ist die gesetzliche Kündigungsfrist ohne Arbeitsvertrag?
3.3.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Elternzeit endet Ende Juli 2010 und ich werde eine Kündigung erhalten, da ich jetzt nur als Teilzeitkraft weiterarbeiten möchte. Habe ich Anspruch auf eine Abfindung? Welche Kündigungsfrist muß mein Arbeitgeber nach 11,5 Jahren einhalten?

| 20.2.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hätte er im Falle einer Kündigung Anspruch auf Abfindung?
25.2.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein chef hat keinen Grund angegeben nur das Arbeitsverhältnis durch ordentliche fristgerechte Kündigung mit Angaben meiner noch zustehenden Urlaubstage und Plusstunden aufgeführt. ... Meine Fragen sind folgende: 1 )steht mir eine Abfindung (ggf. gesetzliche)zu und hat man eine Chance die durchzusetzen? ... (die Kündigung habe ich vor einer Woche bekommen und konnte auch durch Überstunden und Resturlaub gleich nach Hause gehen) mit frdl.
27.4.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin seit fast drei Jahren in der Praxis angestellt und habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende. ... Mir wurde eine Abfindung von 2 Monatsgehältern angeboten. ... Wenn ich dem Aufhebungsvertrag zustimmen würde, wie ist es denn dann mit Arbeitslosengeld, werden die 2 Monatsgehälter Abfindung angerechnet?
14.7.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Auch ich bin interessiert an meinen Erfolgschancen rund um eine Entschädigung/Abfindung nach betriebsbedingter Kündigung, meine Ausgangslage empfinde ich relativ speziell aber aussichtsreich. ... Sie finden unter 1) Details zur Ausgangslage, unter 2) Details zur Kündigung und bei 3) meine Fragen dazu. 1) DIE AUSGANGSSITUATION: - ich bin seit 01. ... Weiteres: - Unser Geschäftsführer sagte mir am Tag der Kündigung, ich dürfe dies noch nicht kommunizieren.
24.9.2012
Laut Auskunft vom Arbeitsgericht steht mir keine Abfindung zu, allerdings hab ich jetzt von anderen Stellen gehört, dass ich sehr wohl eine Abfindung bekommen könnte.

| 20.2.2007
Nun meine Frage: Was ist bei einer betriebsbedingten Kündigung und einer Abfindung über z.B. 2 Monatsgehälter: Wie ich von meinem RA erfuhr, müsse die Abfindung (wenn auch vorher mündlich vereinbart) zumindest vor Gericht in einer Güteverhandlung abgesprochen werden, damit es nicht zu einer Sperre des Arbeitslosengeldes kommt. Ich kenne jedoch viele Fälle, wo eine betriebsbedingte Kündigung ausgesprochen wird und der AN eine Abfindung erhält - ohne einer Güteverhandlung. ... -Dez.) wurden über 15% der Belegschaft "betriebsbedingt mit Abfindung" gekündigt.
17.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Da diese Kündigung nicht aus privaten Gründen stattfinden wird, ergibt sich für mich die Frage, was ich unternehmen kann, damit ich trotz Kündigung durch mich (Arbeitnehmer) Anspruch auf eine Abfindung habe und auch die Sperrzeit bei der Agentur für Arbeit zu umgehen? ... Anbei habe ich mein Kündigungsschreiben anonymisiert angefügt. Vielleicht gibt es ja auch daran Verbesserungsvorschläge um meine "Ansprüche" zu erwirken.
12.11.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Welchen Anspruch habe ich denn auf eine Abfindung, denn der Großteil der Kunden wird bestimmt weiterhin bei diesem Unternehmen einkaufen. ... Folgende Fragen stellen sich mir: Abfindung ja nein?? ... Gestern habe ich dann nun auch meien Schriftliche Kündigung erhalten.
17.7.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Habe ich einen besonderen Schütz während der Wiedereingliederung, welche Möglichkeiten habe ich und ist eine mögliche Abfindung von der Kündigung während Wiedereingliederung betroffen?

| 24.7.2012
Frage: wenn ich eine neue berufliche Herausforderung finde und fristgerecht kündige, habe ich keinen Anspruch auf eine Abfindung. Welchen Anspruch hätte ich mir in 27 Jahren erarbeitet, wenn es zu Abfindungen kommen würde? Wenn ich einen Aufhebungsvertrag abschließe – bestehen hier Abfindungsregelungen?
7.3.2008
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich wies darauf hin, dass eine Kündigung aufgrund des Arbeitsvertrages erst zum 30.04.2008 möglich sei und lehnte das Angebot ab. ... Auch nicht, ob ich bei Antritt des Mini-Jobs Anspruch auf Arbeitslosengeld habe. ... Kann das Arbeitsamt tatsächlich verlangen, dass ich eine Abfindung einklage?
123·5·10·15·20·25·28